Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Harrods - die große Enttäuschung”
Bewertung zu Harrods

Harrods
Im Voraus buchen
Weitere Infos
79,86 $*
oder mehr
Unabhängige Einkaufstour von London mit privatem ...
Platz Nr. 36 von 1.815 Aktivitäten in London
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Bewertet 9. Februar 2014

Bei meinem Familen-London-Urlaub stand Harrods natürlich als Fixpunkt auf dem Programm - samt Einkauf in der Food-Hall, zwecks Winter-Picknick im Appartment.

Am Tag zuvor hat es uns zu Fortnum & Mason verschlagen (sehr beeindruckend!) und so waren die Erwartungen an den Besuch bei Harrods sehr groß. Ich war zuletzt vor fast 10 Jahren dort und meine Familie noch nie. Wurde man am Vortag bei Fortnum von einem Mitarbeiter in schöner Uniform freundlich begrüßt ("Good afternoon, Sir!) und die Tür geöffnet ist davon bei Harrods nichts zu bemerken. Die schwere Metalltür ist nicht elektrisch, Mitarbeiter, der sie öffnen würde ist keiner da, also selber aufstemmen. Kein Problem, aber bei Harrods erwartet man etwas anderes. Begrüßung daher natürlich auch nicht vorhanden. Dafür Securitiyleute, die einem dabei zusehen, wie man die Tür aufstemmt. Also, Eintritt: Eine Wolke von Parfum- und Kosmektikgeruch schlägt einem entgegen, denn wir sind gleich in der Beauty-Abteilung gelandet. Sie riecht intensiv wie überall und sie sieht aus wie in jedem ordentichen Einkaufszentrum. Also mit der sehenswerten ägyptischen Rolltreppe bis ganz hinauf. Gartenabteilung: Gibt es nicht mehr. Tierabteilung: Gibt es nicht mehr. Aber: Kleidung, Parfum, Schmuck, Fitness, Kleidung ....
Alles in bester Qualität und aussehend von der Einrichtung wie in jedem besseren Kaufhaus. Kein Vergleich zum Eindruck eines Schaufensterbummels in Old oder New Bond Street. Wenn man Edles sehen will, geht man besser zur Bond Street. Aha, in der Auslage im EG stehen div. Porsche zum Verkauf und Touristen lassen sich daneben photographieren. Wau.
Also, zur Spielzeugabteilung. Nett, aber kein Vergleich zu Hamleys in Regent Street.
Nun, zu guter Letzt: Endlich in die Foodabteilung: Zuerst Sweets (die ist gut und gar nicht so teuer), jede Mene Tee und Kekse in Dosen für Leute wie mich (das kann man sich auch leisten) und Unmengen von Harrods-Souvenirs in eher schlechter Qualität zu hohen Preisen. Jede Mene Plastiktaschen um Dutzende Pfund. iPad-Hüllen mit Harrodsaufdruck vorne und Made in China-Aufdruck hinten (ok, das war nicht in der Foodabteilung). Ab zu Käse, Wurst und Fleisch. Vor allem lauter Fressstände, bei denen sich die sich für vornehm haltenden Menschen zw. 25 und 40 Jahren Austern und Steaks reinziehen. Bescheidene Wurstauswahl und auch nicht aufregende Käsequantität (ca 6 Meter Regallänge), jeder bessere Supermarkt hat mehr Sorten (vielleicht schlechtere). Enttäuschend. Die Wurstpräsentation unter jeder Kritik: Anschnittstückerl, fast leere Pastetenschalten, eingetrocknete Wurstränder, nachhängende Wurstfäden, weil die Maschine falsch bedienst wird, graue Anschnitte, da schon länger nichts abgeschnitten. Sogar meine Kinder haben rasch festgestellt, dass sie davon nichts wollen. Fertiggerichte zum Mitnehmen: Eingetrocknet aussehend, verschrumpelte Spiegeleier obendrauf ...
Und zum Drüberstreuen: In der Foodhall stinkt es nach Kosmetika, denn die anfangs erwähnte Beautyabteilung ist gleich daneben mit offener Verbindungstür. Pfui Teufel.
Zu guter Letzt das Publikum: Hatte man bei Fortnum und Mason noch den Eindruck, dort einkaufende Engländer zu treffen bestand das Harrodspublikum neben Touristen wie uns und reichlich Geld ausgebenden AraberInnen noch aus goldbehängten, chirurgisch verbesserten Damen, die aus einem RTL2-B-Promi-Film sein könnten (wohl zugeheirateter Geldadel)
Kurz und gut: Eine echte Enttäuschung. Schade um die Zeit. Der Ruf von Harrods wird rasch verblassen, wenn das Steuer nicht herumgeworfen wird.

4  Danke, Peter N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (14.627)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

309 - 313 von 14.627 Bewertungen

Bewertet 17. Januar 2014

Zu einem (ersten) Londonaufenthalt gehört ein Besuch im "Harrods" - zweifellos. Selbst wenn man das durchaus beeindruckende KaDeWe kennt, ist man hier an der einen oder anderen Stelle einfach nur fassungslos. Natürlich handelt es sich um eine Touristenattraktion und ist entsprechend überlaufen, aber gerade dieses unglaublich gemischte Publikum (der typische Touri auf der einen und die in Millionärsgattin in Burka auf der anderen Seite), gepaart mit dem völlig unüberschaubaren Angebot an Waren aller nur vorstellbarer Art machen den Charme und die Spannung aus.
Wer wirklich shoppen will, dem sei das Westfield Shopping Centre in White City empfohlen - da findet sich für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel alles, was das Herz begehrt - incl. einer Gastronomie, die im Ergebnis weit über die in Einkaufszentren übliche Qualität hinaus geht.

Danke, Kilburn12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Dezember 2013

Wer nicht im Harrods war, hat wirklich was verpasst. Viel Zeit einplanen, da man sich sehr leicht verläuft. Es gibt einiges zu sehen und zu erleben. Im Erdgeschoss gibt es die Gourmet Ecke, wo man alles kaufen kann, was die Welt zu bieten hat.

Danke, Tijana1803!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Dezember 2013

Der Besuch war nicht zu vergleichem mit unserem letzten: Voll, voll und nochmal voll ...
Das Angebot ist umwerfend sowohl von der Auswahl als auch den Preisen.
Die Foodhalls sind absolut sehenswert, danach kann man das Kaufhaus getrost verlassen.
Weit bessere Alternative: Fornum & Mason

Danke, Bitze!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 19. November 2013

Das Harrods ist ein riesengroßes Kaufhaus in dem man so ziemlich alles kaufen kann was man möchte. Zur Weihnachtszeit ist es dementsprechend überlaufen. Da es im Kaufhaus selbst ziemlich eng ist, sollte man es zur Weihnachtszeit eher meiden. Deswegen mein Tipp: Westfield Shopping Center neben dem Olympia Platz. Ein absolutes Klasse Kaufhaus!

1  Danke, Kevinho23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Harrods angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Harrods? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen