Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“pretty pretty awsome and amazing”

Aboriginal Journeys Wildlife and Adventure Tours
Zertifikat für Exzellenz
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche, Angebote für Kleinkinder
Details zur Sehenswürdigkeit
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche, Angebote für Kleinkinder
Bewertet am 25. Juli 2012

es war ein unvergessliches und überaus beeindruckendes erlebnis mit der Wildlife - Tour mit Aboriginal Journeys & Kapitain & guide Garry & Daniel! ich habe das erste Mal in meinem Leben delphine hautnah gesehen+erlebt , wie sie spielerisch und lustvoll in den wellen, die das schiff erzeugte mitgeschwommen sind und uns dann sogar mit ihren saltosprüngen aus dem wasser eine art show vorführtem! es war überwältigend diese tiere kraftvoll und mit hoher geschwindigkeit elegantest schwimmen, tauchen und springen zu sehen. weiters haben wir einen schwarzbären, seehunde, seeadler und ganze kolonien von möven gesehen. garry hat uns bereits auf der hinfahrt viele informationen zu den inseln, der gschichte und zur vegitation& der tierwelt erzählt und sein schwigervater daniel, an elder from the We-Wai-Kai First Nation, hat mit seinen lebensgschichten und lebensweisheiten von seinem grossvater das ganze noch berreichert.da könnte so mancheR europäerIn und vorallem unsere politikerInnen etwas lernen!!!wenn sie Daniel gehör schenken würden! Daniel &Garry many thanks you for this pretty, pretty awesome + exciting hours on the ocean & all of your knowledgeable explanations we enjoyed it very, very much :)))))) als lunch gab es dann ein lunchpaket -vorallem die Roastbeef Sandwiches waren die besten, die ich je in meinem leben gegessen habe;-)))- auf deck unter blauen himmel, nebenbei die springende delphinkolonie! die 6 stunden vergingen wie im nu und ich kann diese tour mit Aboriginal Journeys: Wildlife Viewing and Adventure Tours absolut weiterempfehlen, sie ist wirklich jeden cent wert!!!! und man erfährt und lernt eine jede menge über diese wunderbare gegend und seine noch unberührte natur!kein noch so anschauliches buch könnte es auf diese art und weise - an excellent journey!!! I will definately go on another tour. I highly recommend Aboriginal Journeys!

Danke, gittl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (334)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

16 - 20 von 334 Bewertungen

Bewertet am 27. April 2012

und was für ein einmaliges Erlebniss ! Auf dieser Marine-Wildlife - Tour mit Aboriginal Journeys & Kapitain & guide Garry habe ich das erste Mal in meinem Leben eine black bear gesehen , der aufrecht stand . Er wollte unbedingt die frischen , grünen Blätter erreichen und ich konnte es kaum glauben , mit welcher Leichtigkeit er auf einmal auf seinen hinterbeinen stand , wow .Außerdem war es doppeltes Glück , da es im April doch recht früh ist , die black bears zu sehen :) Außerdem haben wir Seelöwen gesehen & sie waren mit ihrem " Löwengebrüll " auch kaum zu überhören ! Ebenso habe ich noch nie so viele Seeigel auf einer Stelle gesehen & jede Menge lila Seesterne , unzählige Seevögel & jaa nicht zu vergessen , die majestätischen Weißkopfseeadler :) mother nature is not to beat - Mutter Natur ist nicht zu überbieten . Garry thank you for this beautiful exciting hours on the ocean & all of your knowledgeable explanations i enjoyed it very much :)

Danke, dreamislands!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. November 2011

Wir waren vom 20.-22. September in Campbell River, weil wir unbedingt an einer Grizzlytour zum Bute Inlet teilnehmen wollten. Im Visitor Center haben wir die Angebote verglichen und uns für Aboriginal Journeys entschieden. Die Wahl war goldrichtig! Wir haben uns um 8:00 Uhr am Hafen mit unserem Guide, Garry Henkel, getroffen und um 8:30h ging´s los, in einem kleinen Boot mit 7 Leuten. Garry hat uns bereits auf der Hinfahrt unzählige Informationen zu den Inseln, den Strömungen, der Vegetation, der Tierwelt etc. erzählt. Sein Schwiegervater, ein first nation Jäger und Fischer, hat ihm viele Erfahrungen weitergegeben. Wir waren sehr gespannt, ob wir wirklich Grizzlys sehen werden, denn Garantien gibt´s nicht. It´s nature. Wir kamen in Bute Inlet an, stiegen in kleine Busse mit zwei weiteren first nation guides und fuhren ca 10 Minuten auf kleinen Waldwegen an einem Fluss entlang, in dem Lachse flussaufwärts wandern. Bei der ersten Plattform hielten wir an, die Guides steigen zuerst aus, um die Lage zu überblicken. Sie winken uns heraus und zeigen uns zwei Grizzlys, die langsam aus dem Wald auf der gegenüberliegenden zur Flussmitte gehen. Gleichzeitig nähert sich uns ein Grizzly auf unserer Flussseite. Nicht weit entfernt bleibt er stehen, richtet sich auf und reibt seinen Rücken am Baum, wie Balu im Dschungelbuch! Dann geht er in den Fluss und fängt vor unseren Augen einen Lachs, den er laut knackend verspeist. Ich könnte hier stundenlang über diese Tour erzählen, aber ich mach´s jetzt kurz. Wir waren über 3 Stunden an verschiedenen Aussichtspunkten und haben in dieser wunderschönen Landschaft 7 Grizzlys beobachtet, die mal sehr nahe und dann wieder weiter entfernt im Fluss Lachse fingen. Zwischendurch gab´s auch für uns leckere Roastbeef Sandwiches und frische Donuts. Auf der Rückfahrt über´s Meer hat uns eine Delfinkolonie (ca. 50 Delfine) begleitet, Garry zeigte uns Adler, Seelöwen, Seehunde und....... entschied sich, eine größere Insel von rechts zu umfahren und dort begegneten uns 8-9 Orkas, die im Wasser spielten. Garry stellte den Motor ab und wir verfolgten ehrfürchtig dieses beindruckende Schauspiel! Unsere Tour, die eigentlich um 16:00h zu Ende gewesen wäre, dauerte schließlich bis 19:00 Uhr. Es war ein unvergessliches Erlebnis und wir haben die beindruckensten Tiere dieser Region erlebt, obwohl wir eigentlich "nur" eine Grizzlytour gebucht haben! War es einfach Glück oder vielleicht doch Garry´s siebter Sinn?
Gabi aus München

Danke, Gabi H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Oktober 2011

Das war definitiv die beste Tour, die ich je gemacht habe!
Gary hat keine Mühen gescheut, uns den Tag perfekt zu machen und er war mehr als perfekt!!
Die Bären in aller Ruhe und aus nächster Nähe beim Fangen und Verzehren der Lachse beobachten zu können, war schon ein einmaliges Erlebnis. Aber was wir dann noch auf dem Rückweg erleben durften, ist einfach unbeschreiblich! Dank Gary´s Funkkontakte konnte er uns direkt zu den resident Orcas fahren, von denen wir 14 sehen und hören (via Hydrophon) konnten. Und dann sind wir auf eine riesige (ca 200) Gruppe von Delphinen getroffen, die vergnügt herum schwammen und tolle Sprünge allein, zu zweit oder sogar zu dritt vollführten. Wir konnten sie eine gefühlte Ewigkeit beobachten und selbst Gary war total hin und weg, da er so etwas wohl auch noch nicht erlebt hatte. Besonders toll war, dass Gary nicht zur Rückkehr drängte, und wir alles ausgiebig beobachten und geniessen konnten. Statt wie geplant um 17 Uhr waren wir erst um 19 Uhr zurück.
Als Resümee lässt sich sagen: die Tour ist sicher nicht billig, aber jeden Cent wert!!

Danke, Schichtl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. Oktober 2010

Die Grizzlybärentouren in den Bute Inlet werden nur im Septmber angeboten. Das Ziel ist das Orford River Valley, wo es im September eine größere Lachswanderung gibt.

Am Flusssystem gibt es verschiedene Beobachtungsplattformen, die überdacht sind. Es gibt verschiedene Unternehmen, die Touren zur Bärenbeobachtung anbieten. Der Vorteil von Aboriginal journey ist, dass der Besitzer verwandschaftliche Beziehungen zu den first nations hat und er deshalb die beste Plattform zugewiesen bekommt.

Die Tour startet in Campbell River am frühen Morgen und endet nach ca. 7 Stunden wieder in Campbell River. Je nach Zeitplanung der Teilnehmer kann sie auch schon einmal etwas länger dauern. Die Bootstour in den Bute Inlet ist sehr schön, man sollte aber auf hohe Wellen gefaßt sein. Auch wenn dies keine whale-whaching Tour ist, wir bei Walen gestoppt. Am Orford River Valley gibt es eine kleine first nation Siedlung. Man steigt vom Boot in einen Bus um und wir zu den Plattformen gebracht. Eine Garantie für Bären gibt es nicht und die Zahl der Bären am Fluss kann täglich schwanken. Wir haben drei verschiedene Grizzlybären gesehen, die immer wieder an die gleiche Stelle gekommen sind. Im Fluss waren recht viele Lachse.

7  Danke, tom22Berlin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Aboriginal Journeys Wildlife and Adventure Tours angesehen haben, interessierten sich auch für:

Campbell River, Vancouver Island
Campbell River, Vancouver Island
 

Sie waren bereits im Aboriginal Journeys Wildlife and Adventure Tours? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen