Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die wunderbare Vajolet Hütte”
Bewertung zu Rifugio Vajolet

Rifugio Vajolet
Platz Nr. 2 von 7 Restaurants in Pera di Fassa
Zertifikat für Exzellenz
Küche: italienisch
Optionen: Reservierung möglich
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung möglich
Bewertet 7. November 2018

Meine Freunde und ich empfehlen diese Hütte wärmstens, da es hier nicht nur urgemütlich ist, sondern es auch noch eine ganz große Besonderheit ist die Herzlichkeit der Hüttenwirtin und dass es hier vor allem auch für Veganer reichliche Auswahl gibt. Die Hüttenwirtin freut sich ganz besonders, wenn sie Gleichgesinnte findet,, da sie selbst Veganerin ist. In der Hütte kann man ihre Malereien und Schnitzereien bewundern. Die Hütte ist urgemütlich. Sie verfügt über 130 Schlafplätze in Zimmern zu 1-2-3-4-5-6-8-10 Betten. Es gibt jede Menge Traumwanderungen mit atemberaubenden Panoramen im Rosengarten, um die Zinnen und vielen anderen Gipfeln und zu den umliegenden Hütten - auch Hochalpine Touren und Klettersteige.

Besuchsdatum: Juli 2018
Danke, ReginaRau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (186)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 5 von 186 Bewertungen

Bewertet 19. August 2017 über Mobile-Apps

Die Vajolet Hütte ist eine Hütte der mittleren Größe. Als Gast übernachtet man überwiegend in Mehrbettzimmern. Wir sind zu dritt in einem Dreibettzimmer untergekommen. In der Hauptsaison ist eine vorherige Reservierung zu empfehlen.

Die Hütte verfügt über gute Waschgelegenheiten und zwei Duschen, die Duschen können gegen Bezahlung genutzt werden. Nur in den Duschen steht warmes Wasser zur Verfügung.

Die Zimmer sind einfach und zweckmäßig gehalten. Eine Steckdose haben wir in unserem Zimmer nicht gefunden. Die wenigen Steckdosen in der Hütte sind von Smartphonenutzern sehr gefragt.

Das Essen ist schmackhaft und für die Berge vom Preis eher günstig. In puncto Frühstück ist man auf der Vajolet Hütte sehr flexibel. Zum selbst mitgebrachten Müsli gab es Joghurt, ganz wie gewünscht.

Für geübte Wanderer, die südlich der Hütte im Bereich Karersee starten, ist die Vajolet Hütte eine gut erreichbare Station für die erste Übernachtung. Von der Vajolet Hütte sind die umliegenden Hütten wie folgt zu erreichen:

Rotwandhütte - ca. 2 Stunden 50 Minuten Überquerung des Passo delle Zigolade ca. 450 Hm

Gartlhütte - ca. 45 Minuten steiler Aufstieg ca. 360 Hm

Grasleitenpass Hütte - ca. 1 Stunde 15 Minuten mittlerer Aufstieg ca. 350 Hm

Besuchsdatum: August 2017
Danke, Igel81!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juli 2016

Auf dieser Hütte hatten wir einen tollen Rundum-Service: Neben dem Zimmer für drei hatten wir einen feinen Tisch beim Abendessen und wurden perfekt bedient.
Die Salatbar war grandios; das Essen sehr schmackhaft und das Personal ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.

Wir kommen gerne jederzeit wieder.

Beste Grüße aus Berlin,
/ Frank&Ulrike

Besuchsdatum: Juli 2016
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Cujau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. August 2015

An der Vajolethütte kommt man scheinbar bei einer Rosengartenwanderung nicht herum. Alternative könnte aber sein: Rifugio Preuss, das Nachbarhaus, gleich gegenüber - mit 10 Betten sicherlich eine gute Alternative; auf uns machte das Rifugio einen sehr guten, gepflegten, angenehmen und persönlichen Eindruck!
Die Vajolethütte ist riesig und riesig voll aufgrund ihrer Lage. Kommt man als Bergwanderer um 15 Uhr an, stößt man in einen Bienenschwarm - entweder an Mitwanderern in jedwege Richtung (ca. 1 Stunde bis zur Grasleitenpasshütte; 1 Stunde bis zur Rotwandhütte; 2 Stunden bis zur Paolinahütte; 2 Stunden bis ins Fassatal) oder eben an Tagestouristen - gegen 16 Uhr leert es sich dann. Entsprechend wird man leider auch behandelt - als erstes wird (unfreundlich) nach dem Vereinsausweis (berechtigt zu günstigeren Konditionen) gefragt; wer nicht vorzeigen kann, hat halt Pech gehabt. Muffelig wird das Zimmer zugewiesen, alles zwischen Tür-und-Angel, keiner ist so recht zuständig. Das kann man durchaus besser machen!
Abends gibt es dann ein - gutes und reichliches - Essen; das Preis-Leistungsverhältnis stimmt; allerdings auch hier (jedenfalls zur sommerlichen Hochsaison) wenig Freundlichkeit, geschweige denn Ansprache. Auch die Abrechnung zack-zack - auch wenn man ihn (wie wir) eigentlich nie nimmt, so ist das Angebot des gemeinsamen Schlückchens gegen 21:30 doch durchaus auch eine Geste...
Die Lager/Zimmer sind ziemlich eng, aber sauber und okay. Die warme Dusche (3 EUR/6 Minuten) im Dunkeln funktionierte nicht, jedenfalls der "warme" Teil. Der Pflegezustand könnte insgesamt bei den sanitären Anlagen deutlich besser sein; angesichts des Tagestourismus vielleicht auch abends noch einmal durchputzen.
Das Frühstück üppig und großzügig, nur schade, dass man auch hier nur durch Zufall mitbekommt, dass es bspw. Kakao für Kinder und verschiedene Teesorten separat gibt.
Von der Lage her ist die Hütte kaum zu überbieten, wohl aber von Ambiente und Gastfreundlichkeit. M.E. wäre rifugio preuss eine Alternative - wir haben dort am Nachmittag, 2 Minuten entfernt, unseren Kaiserschmarrn gegessen und den gleichen Ausblick in die prachtvollen Berge genossen.

Besuchsdatum: Juli 2015
Danke, 1natascha!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. August 2014

Klar, wenn der Bus vor der Haustür hält, die Seilbahn nicht weit entfernt ist und der Rosengarten dieses Panorama vorhält, muss diese Hütte zum Besuchermagnet werden. An Wochenende könnte man denken, auf den Wanderwegen findet eine Demonstration statt, denn die Heerschar an Wanderern ist überwältigend. Trotzdem wird das Personal in der Hütte mit dem Ansturm fertig. Wie die Bienen sausen die Bedienungen durch die schmalen Gänge. Unser Essen war gut, ausreichend und kam schnell. Auch beim Frühstück war jederzeit ausreichend Nachschub vorhanden oder es wurde schnell aufgefüllt. Die Qualität der Speisen war in Ordnung, Preise völlig okay. Die sanitären Anlagen sind dem Ansturm nicht gewachsen und könnten sauberer sein. Die Zimmer sind extrem beengt und versprühen rustikalen Charme. Beim nächsten Besuch würde ich eine andere Hütte vorziehen.

Besuchsdatum: August 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, 573ThomasB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Rifugio Vajolet angesehen haben, interessierten sich auch für:

Pozza di Fassa, Trentino
Vigo di Fassa, Trentino
 
Pozza di Fassa, Trentino
 
Pozza di Fassa, Trentino
Pozza di Fassa, Trentino
 

Sie waren bereits im Rifugio Vajolet? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen