Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (7.966)
Bewertungen filtern
7.966 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4.737
1.851
856
290
232
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
4.737
1.851
856
290
232
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
17 - 22 von 7.966 Bewertungen
Bewertet 13. April 2018

Folgende Punkte sind zu bemängeln:
- lange Warteschlangen sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen, was speziell mit kleinen Kindern überaus lästig ist
- Frühstücksbüffet ist unlogisch aufgebaut...um soyamilch zu seinen Cornflakes zu bekommen, muss man quer durch das weitläufige Buffett laufen... und das mit einem kleinen Kind am Arm
- unser Tisch beim Abendessen wurde einmal zu früh abserviert, obwohl ich mich noch für einen Nachschlag am Buffett angestellt habe, inklusive meines Getränkes, das nicht inklusive war
- meine 2 jährige Tochter wollte eines Abends ausnahmsweise Cornflakes essen, was ich höflich bei einem der Kellner auf Spanisch versuchte zu erklären, was aber anscheinend nicht möglich war...in einem 5 Sterne Hotel untragbar...auf die Kleinigkeiten kommt es an!!!
- fälschlich verrechnete Minibarkonsumationen wurden trotz Reklamation meinerseits bei der Endabrechnung berücksichtigt
- 2-maliger Wasserschäden (Wasser am Boden der Toilette) durch verstopftes Abflussrohr wurde nicht mit einer Entschuldigung oder kleinen Aufmerksamkeit kompensiert
- meine 2 jährige Tochter durfte nicht in den Miniclub, der erst ab 3 Jahren zugelassen war...auch nicht auf meine auf Spanisch geäußerte Bitte mich nur kurz auf meine Verantwortung 10 Minuten hineinzulassen...man schickte uns auf einen öffentlichen Spielplatz außerhalb des Geländes auf der Promenade
- das Gym war für die Größe des Hotels äußerst klein und Vorfällen ohne Lüftung und dadurch ausgesprochen heiß
- das Beste am Hotel waren die zwei Ärzte die wir konsultieren mussten, die überaus kompetent und freundlich waren.

Insgesamt ist dieses Hotel das Geld nicht wert. Es gibt auf Teneriffa deutlich Bessere!

Aufenthalt: April 2018, Reiseart: mit der Familie
2  Danke, jakobeschwe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Álvaro C, Guest Experience Manager von Gran Melia Palacio de Isora Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. Mai 2018

Sehr geehrte Gäste jakobeschwe.


Als Erstes möchten wir uns bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Eindrücke über Gran Meliá Palacio de Isora mitgeteilt haben.

Wir möchten uns aufrichtig entschuldigen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht Ihre Erwartungen erfüllt hat.

Außerdem bedauern wir es sehr, dass Sie während Ihres Urlaubs bemerkt haben, dass der Service unserer Mitarbeiter in einigen Restaurants nicht unseren üblichen Standards entsprach, da wir unsere Mitarbeiter Tag für Tag schulen, um jedem Gast einzigartige Erlebnisse zu bieten und ihm in allen Belangen zu helfen. Wir versichern Ihnen, dass dieses Verhalten ein pünktlicher Vorfall ist, der nicht unserem Serviceniveau entspricht, und wir garantieren Ihnen, dass wir Ihr Feedback bereits an die entsprechenden Abteilungen weitergeleitet haben, damit diese unsere Standards bestätigen und in Zukunft einen besseren Service bieten können.

Wir versichern Ihnen, dass unser Wartungsteam über Ihren Vorfall in der Dusche informiert wurde und wir derzeit die Zimmer überprüfen, um zu verhindern, dass sich dies wiederholt, es tut uns leid, dass diese Unannehmlichkeiten die Erfahrung in Ihrem Zimmer vermindert haben könnten.

Wir bedauern zu lesen, dass es zum Zeitpunkt des Auscheckens ein Missverständnis mit der Rechnung gab. Wir garantieren, dass es sich um einen pünktlichen Fall handelt, da wir unsere Mitarbeiter täglich schulen, um solche Situationen so schnell wie möglich zu lösen und einen Service nach unseren Standards anbieten zu können. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Meinung an unsere Rezeption Manager weitergeleitet wurde, damit diese das Verfahren überprüfen und diese Art von Situation für unsere zukünftigen Gäste vermeiden können.

Wir hoffen, Sie wieder begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Álvaro Cons
Guest Experience Manager





Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 17. März 2018

Das Gran Melia Palacio de Isora bewirbt sich auf der eigenen Internetseite als 5 Sterne Luxushotel. Soweit zur Theorie. Folgend die Eindrücke, die wir vor Ort gesammelt haben:
Zimmer/Ausstattung:
Wir hatten eine Master-Suite gebucht. Bei allen Master Suiten muss man sich aber darüber klar sein, dass es sich eigentlich um Family Zimmer handelt, was auch vom Hotelmanagement bestätigt wurde. D. h., dass die Suiten fasst alle mit zwei Erwachsenen und mehreren kleinen bis größeren Kindern belegt waren. Das bringt natürlich gewisse Abnutzungserscheinungen mit sich und auch einen entsprechenden Lautstärkepegel (auch direkt aus den Nachbarzimmern). Auf der Internetseite wird weiterhin z. B. mit einer kostenlosen Nespresso Maschine geworben. Die gibt es aber auf dem Zimmer nicht. Über den Roomservice können sie sich die Maschine kostenlos kommen lassen, aber die Kapsel müssen sie für 15 Euro dazukaufen, sonst bekommen sie die Maschine nicht. Was hilft da die kostenlose Nespresso Maschine? Eine Mikrowelle kann man auch aufs Zimmer bekommen. Das kostet dann 20 Euro.
Lage der Master Suiten bzw. Zimmer:
Die Master Suiten (alle) und Zimmer (fast alle) liegen entweder an einer Straße und an einem großen öffentlichen Parkplatz, rund um den Family Pool oder rund um den Restaurant/Bar/Unterhaltungs- Bereich. Es gibt nur sehr wenige Zimmer, die ruhig liegen. D. h. in der Konsequenz, dass es in den Zimmern laut bis sehr laut ist. Die Nutzung des Balkons bzw. der Terrasse ist da kein wirkliches Vergnügen. Weiterhin ist die Hotelanlage so ausgerichtet, dass knapp die Hälfte der Zimmer kein Sonnenlicht bekommt bzw. erst sehr spät nachmittags. Die Terrasse oder den Balkon können Sie daher zumindest in den kühleren Monaten nicht benutzen. Dies trifft auch auf die wenigen ruhigeren Zimmer zu. Bei den Zimmern, die prinzipiell in er Sonne liegen, ist es dann aber auch so, dass die Balkone so überdacht und zurückgebaut sind, dass man dadurch ebenfalls keine Sonne bekommt, auch wenn die Zimmer prinzipiell richtig liegen würden.
Restaurants:
Wir hatten nur Frühstück gebucht. Das Frühstück an sich war gut. Die Struktur des Frühstückrestaurants, welches auch das Buffet Restaurant für abends ist, ist aber sehr schlecht gemacht. Wenn wir in Regionen wie Teneriffa Urlaub machen, genießen wir es sehr, wenn wir draußen Essen können. Es gibt in dem Restaurant dazu zwei Außenbereiche. Der eine ist vollständig überdacht und liegt auch vollständig auf der Schattenseite des Hotels. Der zweite Außenbereich liegt in einem Innenhof des Hotels, ohne jegliche Aussicht auf das Meer. Nach und nach kommt in diesen Bereich morgens die Sonne. Der Bereich an sich ist aber nicht sehr groß. D. h., dass sich relativ schnell eine lange Schlange von Gästen bildet, die gerne in der morgentlichen Sonne frühstücken würden, darauf aber lange warten müssen. Wenn es dann noch geregnet hat oder es vielleicht regnen könnte, wird der im freien liegende Restaurant Bereich auch noch auf Grund von Rutschgefahr gesperrt. Zu dem Innenbereich des Restaurants kann man einfach nur eins sagen: Sehr laut, ungemütlich und man kommt sich wie bei einer Massenabfertigung vor. Die anderen Restaurants haben wir nicht genutzt, weil die Preise im Vergleich zu den guten Restaurants in Alcala viel zu hoch sind. Die meisten dieser Restaurants haben aber auch nur einen Bereich, in dem man innen sitzen kann. Das einzige Restaurant mit Außenbereich und Blick in Richtung Meer ist sehr voll und sehr laut (auch durch die teilweise extrem laute Unterhaltungsmusik). In den Restaurants kann man keinen Tisch reservieren, nur eine Uhrzeit, zu der man Essen will. Das führt dazu, dass die Gäste zum Teil in einer Schlange von ca. 20 Gästen vor dem Restaurant warten, bis es einen entsprechenden Tisch gibt. Aus unseren bisherigen Urlauben sind wir daran gewöhnt, dass man ein gebuchtes und bezahltes Frühstück gegen die Service Gebühr auch aufs Zimmer bekommen kann. In diesem Hotel geht das nicht. Sie können zwar Frühstück aufs Zimmer bekommen, müssen es dann aber komplett noch einmal bezahlen.

Außenbereich/Poolbereich:
Es gibt 3 Pools, den riesigen Meerwasserpool, der aber sehr kalt ist, dass er so gut wie von keinem Gast benutzt wird. Den Family Pool, der von den sehr zahlreichen Familien mit kleinen Kindern bevölkert wird und einen Erwachsenen Pool. Auf den Liegeflächen rund um den Pool und auch in den Grünflächen kommt man sich wie in einer Sardinenbüchse vor. Das hat Gründe: Der riesige Meerwasserpool nimmt extrem viel Fläche des Hotels in Anspruch. Er ist zwar schön anzusehen, das ist es aber auch, da er auf Grund des kalten Wassers eigentlich nicht nutzbar ist. Von der dann noch zur Verfügung stehenden Fläche, müssen 2 „private“ Bereiche abgezogen werden, die nur speziellen Gästen zur Verfügung stehen (z. B. Mitglieder des „Club Melia“). Und dann gibt es noch die Bereiche mit den „Bali Betten“. „Bali Betten“ sind kleine überdachte Liegeflächen mit einer Matratze und zwei Sonnenliegen. Diese „Bali Betten“ belegen viel Fläche, dürfen aber nur gegen eine zusätzliche Tagesmiete genutzt werden. Und jetzt bitte festhalten: Die Miete liegt zwischen 40 Euro und 185 Euro am Tag (unglaublich). Es gibt dazu auch noch Flächen, die nicht genutzt werden können, weil sie gesperrt sind. Grund: Unbekannt. Auf der restlichen Fläche werden dann die Gäste zusammengepfercht. Und je weniger Gäste im Hotel sind, je mehr Flächen werden gesperrt. Das Sardinenbüchsen-Gefühl muss ja erhalten bleiben.

Lärm:
Der Family Pool, in dem auch die lautstark untermalte „Wassergymnastik“ stattfindet, die Restaurants und Unterhaltungsbereiche sind so über die Anlage verteilt, dass es eigentlich überall laut ist. Die Abendunterhaltung findet abends bis 23:00 Uhr statt und ist über die gesamte Anlage zu hören.

Essensgeruch:
Je nach Windrichtung kommt muss man mit deutlicher Geruchsbelästigung durch Essensgerüche rechnen.

Zusammenfassend: Das 5 Sterne Luxushotel ist einfach nur laut, es handelt sich um eine Massenabfertigung, man versucht aus allem zusätzliches Geld zu schlagen und ist vom Aufbau her sehr schlecht konzipiert. Wir haben die Punkte auch mit einem der Hotelmanager besprochen und selbst der hat bestätigt, dass es „strukturelle Probleme“ im Hotel gibt. Das sagt doch dann alles. Von einem 5 Sterne Luxushotel erwarten wir deutliche etwas anderes und können es daher auf keinen Fall weiterempfehlen.

Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
5  Danke, 673stephan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Álvaro C, Guest Experience Manager von Gran Melia Palacio de Isora Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. April 2018
Mit Google übersetzen

Dear guest 673stephan.

Thank you for choosing Gran Meliá Palacio de Isora for your holiday at Tenerife.

We regret if your stay with us did not meet your expectations due to the situations you described

Concerning your comments about the prices of the Restaurants, we would like to inform your that they correspond to the prices set by the establishments nearby with the same category, situation, allocations and facilities, in order to deliver an exceptional service. Nevertheless, we have forwarded your comments regarding this matter to our F&B Department, so they can analyze them so we can be able to deliver a better experience.

We are sorry to read that due to the noises coming from our night activities and shows, you were not able to rest and relax in your room. We would had appreciated you had inform us that you were uncomfortable due to this situation, so our reception staff would have been able to deliver a suitable solution for you. We guarantee you had we have transmitted your comments to our team in order to detect any areas of improvement so we can deliver a better service to our future guests.

You may rest sure that your feedback has already been shared with the area supervisors of our resort, in order to take into consideration your perception to keep improving.

We hope to have the opportunity to welcome you soon to our Resort.

Best regards,

Álvaro Cons
Guest Experience Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 16. März 2018 über Mobile-Apps

Zuerst einmal zu den positiven Dingen: tolle Anlage, sehr sauber, große Zimmer mit luxuriösem Badezimmer, sehr gutes Frühstücksbüffet mit großer Auswahl, alles frisch, tolles Sportangebot (für jeden etwas dabei), sehr gute Cocktails zu guten Preisen, Erwachsenenbereich sinnvoll vom Familienbereich getrennt, sodass es sehr ruhig und angenehm am Pool ist, angenehme Sonnenliegen, große Auswahl an Restaurants mit qualitativ sehr guten Speisen. Es gibt die Möglichkeit, auf Zimmerservice zu verzichten, was eine tägliche Gutschrift von 20€ einbringt.

Was nicht so fein war: es ist eiskalt im Hotel, speziell im Zimmer hat es kaum 20 Grad, heizen ist nicht möglich, die hoteleigenen Restaurants sind komplett überteuert und das Personal teilweise ziemlich arrogant und nur auf Verkaufen aus.

Alles in allem ein toller Urlaub, der nichts zu wünschen übrig lässt. Allerdings würde ich empfehlen zum Abendessen in eines der umliegenden hervorragenden Fischrestaurants zu gehen, die vom Preis her, wenn es hoch kommt, vielleicht ein Drittel ausmachen...

Aufenthalt: März 2018, Reiseart: als Paar
Danke, maryfN6609FP!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Álvaro C, Guest Experience Manager von Gran Melia Palacio de Isora Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 28. März 2018

Sehr geehrte Gäste maryfN6609FP


Zu allererst möchten wir uns bei Ihnen bedanken, dass Sie dasGran Meliá Palacio de Isora Hotel für Ihren Aufenthalt gewählt haben, sowie für die aufgewandte Zeit und Mühe in das Schreiben Ihrer netten Kommentaren.

Es ist schön zu wissen, dass Sie zufrieden waren und wir Ihre Erwartungen erfüllen konnten..Ihre Meinung hilft unsere Service zu verbessern.Wir lernen über all Ihre Kommentare und versuchen, unsere Leistung dadurch zu verbessern. Unser Ziel ist es jeden Tag einen besseren Service anzubieten, Unser Ziel ist es jeden Tag einen besseren Service anzubieten, um die Zufriedenheit unserer Gäste zu steigern. Nochmals vielen Dank für Ihr Vertrauen in Gran Meliá Palacio de Isora.

Noch einmal möchten wir Ihnen für Ihren wunderbaren Kommentar danken und es wäre uns eine Freude Sie erneut in unserem Gran Meliá Palacio de Isora Hotel begrüßen zu dürfen

Mit freundlichen Grüssen,

Álvaro Cons
Guest experience Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 3. März 2018

Eine grundsätzlich von der Konzeption und Architektur tolle Anlage, die eigentlich nichts zu wünschen übrig lassen sollte. Die Einrichtung unseres Zimmers wies deutliche und einem fünf Sterne Resort unangemessene Gebrauchsspuren auf. Die Türen und Schreibtischfüsse unten aufgequollen, die Kühlschranktür hing 3 cm schief, die Oberflächen sind verkratzt. Bei den Sesseln auf dem Balkon war das Geflecht defekt etc. etc.
Von Sauberkeit konnte man nicht sprechen. Da gab es Fußspuren der Vorgänger ebenso wie Glasränder auf dem Tisch oder Schmierer an den Wandverkleidungen, um nur einige Kleinigkeiten zu nennen. Aufgrund unserer Beschwerde wurden uns 2 weitere Zimmer gezeigt, die zwar etwas sauberer aber genauso verschließen waren. Der Umgang mit unserer Beschwerde war hochprofessionell und sehr gut, obwohl sich bezüglich der Sauberkeit nichts änderte. Die in diesem Bezug schlecht Führung ist an mehreren Stellen zu bemängeln. So werden die Tisch in den "normalen" Restaurant und im Frühstücksbereich, so wie diese aussehen, vermutlich alle mit dem selben Lappen abgewischt. Der Zustand des Abräumwagens im Frühstücksbereich lässt auf schlimme Zustände hinter den Kulissen schließen. Das Personal zum Teil sehr freundlich, aber nur zum Teil. Schade um die Anlage. Die Qualität der Speisen in den einzelnen Restaurant ist ebenso sehr unterschiedlich. Das Frühstücksbuffet quantitativ riesig, qualitativ eher unterer Durchschnitt und sehr auf Masse ausgelegt. Die Lage ist top, für den Rest keine 5 Sterne und insofern auch nicht fürs Preis- Leistungsverhältnis .

Aufenthalt: Februar 2018
1  Danke, HB S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Álvaro C, Guest Experience Manager von Gran Melia Palacio de Isora Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. März 2018

Sehr geehrte Gäste HB S.


Als Erstes möchten wir uns bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Eindrücke über GRan Meliá Palacio de Isora mitgeteilt haben.

Wir möchten uns aufrichtig entschuldigen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht Ihre Erwartungen erfüllt hat.

Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass trotz der Tatsache, dass unser Hotel vor ein paar Jahren gebaut wurde, wir unser Bestens tun, um es gut zu Pflegen und in perfekten Zustand zu behalten. Wir verfügen über einen professionellen technischen Dienst welcher ständig für die Wartung unseres Hotels zuständig ist und immer bereit steht jeden noch so kleinen Mangel zu beseitigen.

Sie können sicher sein, dass Ihr Feedback bereits an die Gebietsaufseher unseres Resorts weitergeleitet wurde, um Ihre Wahrnehmung zu berücksichtigen und sich weiter zu verbessern.

Noch einmal möchten wir uns mich bei Ihnen bedanken.

Mit freundlichen Grüssen


Álvaro Cons
Guest Experience Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 28. Februar 2018 über Mobile-Apps

Wir waren 1 Woche im Gran Melia und sind von der Lage und der Anlage des Hotels begeistert. Nur der Service lässt absolut zu wünschen übrig und ist in fast allen Bereichen nicht zufriedenstellend. Das Personal wirkt beim Frühstück gestresst und überlastet, auch tagsüber ist keiner zuständig. Auf der Terrasse kommt nur hin und wieder jemand vorbei. Die vom Regen durchnässten Sitze bleiben solange feucht und nass bis die Sonne diese irgendwann wieder trocknet. Auch der Instant Cappuccino aus dem Automaten passt nicht zu einem 5 Sterne Haus.

Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
1  Danke, engelhardt66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Álvaro C, Guest Experience Manager von Gran Melia Palacio de Isora Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. März 2018
Mit Google übersetzen

Dear engelhardt66,

Thank you for your preference in selecting Gran Meliá Palacio de Isora for your holiday to Tenerife, as well as for the time you have taken to share your experience through TripAdvisor.

It is a delight for our team to know that you have appreciated our exclusive facilities created for each of our guests to find their made-to-measure experience. However, we are sorry to read that the overall service delivered by our staff and the breakfast were not according to your expectations. I have already forwarded your comments to our area supervisors in order to detect any area of improvement in this aspect, since we believe that our guests’ opinion is the most important tool for our daily amelioration.

We hope to welcome you soon for your next holiday in Tenerife.
Kind regards,

Álvaro Cons
Guest Experience Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen