Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Öko Resort für Taucher und Schnorchler” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Gayana Eco Resort

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Gayana Eco Resort
Nr. 3 von 3 Hotels in Pulau Gaya
Zertifikat für Exzellenz
Herzogenaurach, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Öko Resort für Taucher und Schnorchler”
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. September 2012

Ich glaube die sehr unterschiedlichen Wahrnehmungen innerhalb der Bewertungen kommen daher, dass dieses Hotel sicher kein typisches Luxushotel ist.

Zunächst zur Anlage: Die Anlage ist komplett auf Pfählen gebaut, geschätzte 15-20 Jahre alt. Und das sieht man Ihr an. Sicher nicht im Sinne von ungepflegt oder heruntergekommen, aber deutliche Gebrauchsspuren sind hier und da deutlich zu erkennen. Ich persönlich fand, dass dies sogar durchaus Charme verliehen hat, aber das ist Geschmackssache. Wer Perfektion in Vollendung erwartet, wird garantiert enttäuscht.
Die Bungalows sind geräumig und schön. Ich finde die Rimba Villen scheußlich, die bieten aus meiner Sicht gar keinen Gegenwert für das Geld, da man hier eine winzige Terasse mit "Stegblick" hat und ewig weit zu einem wirklich nicht so schönen Strand gehen muss, um ins Wasser zu kommen.

Der Rest ist Geschmackssache, Bakau und Pantai fand ich so naja, mir haben die Ocean View wirklich den größten Benefit durch Ihren Wasserzugang zur schönen Lagune geboten, dazu aber später.
Die Größe ist gut, die Einrichtung passt. Beachten sollte man, dass es sich um "Doppelbungalows" handelt, die Terassen sind nur durch einen Sichtschutz getrennt. Ich fand das zu 90% unproblematisch, da die meisten Nachbarn nett waren, allerdings hatten wir eine Familie dort die um 22h anfing, auf der Terasse chinesisches Kinderkaraoke mit 12 Kindern zu veranstalten.....Mich stört so etwas arg, zum Glück ist die Familie nur 2 Tage geblieben.

Thema Service, welches hier ja durchaus kontrovers diskutiert wird.
Ich finde es ungerecht, dem Personal mangelndes Interesse vorzuwerfen, wir haben in den ganzen 2 Wochen Aufenthalt das Personal als herausragend freundlich und bemüht erlebt.
Nun muss man natürlich zugeben, dass es sehr oft bei der Bemühung blieb, die Kommunikation der Bereiche untereinander läßt manchmal zu wünschen übrig und es herrscht oft eine gewisse Unprofessionalität, die es eigentlich in der Preiskategorie nicht geben sollte. Ich finde aber, das wurde durch aufrichtige Herzlichkeit wettgemacht.

Das Essen:
Es gibt 2 Restaurants, das Alu Alu, welches eine reichhaltige Seafood Speisekarte anbietet. Das Restaurant ist sehr chinesisch geprägt, auch die Art zu bestellen (keine Gerichte, alles einzeln) ist für uns gewöhnungsbedürftig.
Wir waren vorwiegend im Macac, welches etwas kontinentaler geprägt ist, man bekommt aber auch malayische Gerichte. Ich fand das Essen okay, wobei man ehrlich zugeben muss, dass es einfach bezüglich Kreativität und Vielfalt weit hinter dem Level des Preises zurückbleibt. Wenn man für eine Portion Nudeln mit Tomatensauce 16€ bezahlt, können die Nudeln hat noch so gut sein....

SPA: Kurz und Prägnant: Fand ich sehr gut und die Anwendungen sind Ihr Geld wert.

Unterwasserwelt:
Nun zum entscheidenden Punkt: Dieses Hotel ist aus meiner Sicht nur etwas für Unterwasserliebhaber. Denn mit all den überzogenen Preisen saniert man die Rekonstruktion der Bucht, die Niedrig-Volt-Metallkäfige, um das Korallenwachstum zu forcieren, das MERC und den Schutz der Riesenmuscheln.
Wer dafür nicht lachenden Auges 16€ für eine schnöde Portion Nudeln bezahlt, wird in diesem Hotel unzufrieden sein. Um das genießen zu können, sollte man sehr gerne zumindest Schnorcheln gehen, denn die Korallenwelt ist toll. Bunte Weichkorallen, Anemonen direkt vor unserem Bungalow, Papageienfische und die so selten gewordenen Riesenmuscheln sind alle direkt beim Schnorcheln zu sehen. Das macht das Hotel zum Öko Resort, auch wenn der Begriff sicher nicht konsequent durchgezogen wird, man muss aber bedenken, dass der Naturschutzgedanke hier für malayische Verhältnisse sehr ausgeprägt ist.
Tauchen ist unbedingt empfehlenswert, die Tauchschule ist nett und freundlich. Ein deutlichen Minuspunkt gibt es von mir für das Tauchequipment, das muss besser werden. Kaputte Dinge wurden nicht sorgfältig genug aussortiert und der Motor des Bootes war alle Daumenlang kaputt. Das war ein echtes no go. Die Divespots sind schnell zu erreichen, meist hat man vormittags tolle Sicht. Achtung Großfische gibt es nicht, wer sich nicht an vielfältigen Korallen und allgemein vielfältig bewohnten Riffen erfreuen kann, wird auch enttäuscht.

Fazit:
Schönes Hotel, spricht aber nach meinem Verständnis eine sehr spezielle Zielgruppe an.
Wer gerne einen schönen Strand hat, ist hier absolut falsch, wer ein perfektes Luxushotel mit professionellem Service sucht ist auch falsch.
Wer Wert auf nachhaltigen Schutz der Bucht legt und mit seinem Geld die Programme dort unterstützen möchte, Ruhe sucht und gerne schon morgens vor dem Frühstück die erste Schnorchelrunde dreht, der ist hier richtig und wird einen unvergesslichen Urlaub haben. Jeder andere wird sich ärgern und dem Hotel auch sicher keine 4 Sterne geben.

Ich hoffe, die Bewertung ist hilfreich.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
15 Danke, Lisbeth-S-ausA!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

403 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    195
    118
    49
    18
    23
Bewertungen für
84
218
11
3
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Breisach am Rhein, Deutschland
Beitragender der Stufe 
87 Bewertungen
72 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 83 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. April 2012

Das einchecken fand schon am Jesselton Ferrypoint statt, so dass wir uns um das Gepäck bis zum Bungalow nicht mehr kümmern brauchten.
Das Personal war- ob nun im Restaurant oder der room-service oder sonst noch (reception/Bar/Pool) stets freundlich,hilfsbereit und verlässlich.

Der Bungalow super eingerichtet und geräumig, großes Bad und die tolle Terrasse mit direktem Meerzugang.
Vom Nachbarbungalow hat man nicht viel mitbekommen, da ja jeder sich so verhält, das er die Privatsphäre des Anderen achtet und respektiert.
Roomservice kam 2 Mal am Tag und jedesmal gabs neue Wasserflaschen und -wenn man wollte- frische Handtücher.

Toll auch die Bar mit Meerblick (und die "happy hour") und beide Restaurants boten gutes Essen und auch der Service war o.k.
Frühstück ließ keine Wünsche offen, immer frisches Obst, diverse Eierspeisen, Müsli, Muffins, div. Brotsorten usw.
Wir fanden die Preise im Verhältnis zu den gebotenen Speisen nicht unbedingt überteuert,
dass der Alkohol- insbesondere der Wein teuer war hängt ja nicht primär mit dem Hotel zusammen, auch in "normalen" Restos selbst in Supermärkten auf der Insel Borneo war dies ähnlich der Fall.
Am Pool waren immer genügend Liegen und Sonnenschirtme frei, aber wer braucht schon einen pool, wenn das Meer sozusagen "vor der Haustüre" liegt.
Das MERC ist eine tolle Einrichtung und man kann nur hoffen, dass dieses Projekt viele Nachahmer finden wird.
Fazit: Ein toller Urlaub um mal "die Seele baumeln zu lassen"!

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, Rhein-King!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Switzerland
Beitragender der Stufe 
94 Bewertungen
85 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 81 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 18. März 2012

Die Anlage ist eigentlich ganz schön gemacht, jedoch stimmt das Preis-Leistungsverhältnis in keiner Weise, zumal die Angestellten den Eindruck hinterliessen, als haben sie von "Dienstleistung" und "Gastfreundschaft" nicht viel mitbekommen. Beeindruckt haben uns die Mitarbeitenden des MERC, welche sich mit grossem Engagement um das Wiederbeleben der Korallen kümmern und verletzte Fische und Schildkröten wieder aufpäppeln. Ebenso ist eindrücklich, dass im Alu-Alu Restaurant die Meerestiere alle aus ökologischer Zucht stammen - leider sind dadurch auch die Preise völlig exorbitant.

  • Aufenthalt März 2012, Freunde
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Sud_de_France_79!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
25 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 45 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 1. März 2012

Was hätte das alles so schön sein können… auf Pfählen ins Wasser gebaute Hütten, dazu ein Sandstrand und eine wildromantische Insel, es rauscht die See… aber nein, das wäre ja auch zu schön gewesen. Zunächst sollte man auf keinen Fall eine der Bakau-Villas mit Mangrovenblick buchen. Die Mangroven sind zwar in ein, zweihundert Metern Entfernung erkennbar, vor allem aber schaut man auf den Anlegesteg, an dem das Wäscheboot mehrmals täglich be- und entladen wird. Privat ist das eher nicht und atmosphärisch alles andere als romantisch. Mit der Privatheit ist das hier überhaupt so eine Sache. Auf den Fotos nimmt sich das alles zwar ganz nett aus, bei näherer Betrachtung drängen sich dann allerdings Assoziationen wie die einer holländischen Kleingartenkolonie auf. Man grüßt sich rechts und links gewissermaßen "am Gartenzaun". Die Zimmer selbst sind zwar ganz nett eingerichtet, auch ganz passabel gestaltet, aber die Anlage selbst ist völlig charmefrei. Der Strand ist nicht wirklich benutzbar und bei Flut zur Gänze verschwunden. Das Meer verhält sich auch einigermaßen langweilig – kein Wellengang, kein Rauschen, die Bucht nimmt das alles weg -, aber das mag dem einen oder anderen durchaus entgegenkommen. Steht ja nicht jeder auf ein tosend Wasser. Dafür kann man ganz wunderbar schnorcheln und es gibt unter der glatten Oberfläche einiges zu sehen, Schützenfische und farbenprächtige Seeigel beispielsweise. Außerdem kann man sich zu festgelegten Zeiten in das Schwesterresort Bunga Raya auf der anderen Seite der Insel fahren lassen. Das Frühstück ist bemüht – bleibt zum aufgerufenen Preis allerdings weit hinter den Erwartungen zurück. Das gilt allgemein für das Essen. Ganz entsetzlich ist die Bar, die wirklich nichts kann, außer Flüssigkeit in ein Glas zu füllen und mit einem Schirmchen zu versehen. Ob man den kompletten Drink nach einem bereits ob der grellen Farbe vorsichtigen Schluck komplett stehenlässt oder nicht, interessiert niemanden. Warum auch? Der wie eine Monstranz vorweg getragene ökologische Anspruch wird spätestens an der Stelle als aufgesetzt und künstlich demaskiert, wenn man sich einmal fragt, was für teuer Geld importiertes Wasser der Marken San Pellegrino und Evian auf der Karte zu suchen haben. Um die Energiebilanz kann es hierbei ja wohl nicht gehen. Außer Schnorcheln, Kajak fahren und das Marine Ecology Research Center (MERC) zu besuchen, ist die Liste der möglichen Aktivitäten doch etwas eingeschränkt. Im MERC, das sich immerhin in bemerkenswerter Weise um den Erhalt der Korallenriffe und die Rettung der als „Mördermuscheln“ diffamierten Riesenmuscheln kümmert, kann man selbst eine Koralle adoptieren und so einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Meeresfauna leisten. Daraus das „Eco“ im Namen des Resorts herzuleiten scheint angesichts der ökologischen Unbedarftheit an anderer Stelle doch etwas weit hergeholt. Insgesamt in jeder Hinsicht enttäuschend. Vielleicht den Empfang ausgenommen – zum Abschied versammelten sich alle am Steg und sangen im Chor frei nach John Denver „Leaving on a Speedboat“… das rührte zumindest ein wenig. Den für die erbrachte Leistung grotesk überzogenen Preis indes konnte die Darbietung wiederum nicht aufwiegen.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
4 Danke, Lutz H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
31 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 39 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 8. Januar 2012

We spent four nights in the resort hoping to do a lot of snorkelling but the place was invaded with garbage so we could only swim in the pool. The snorkelling area is very small anyway and only reachable from the very expensive ocean view rooms. The beach was inaccessible because of the garbage. There is practically no breakfast buffet, you must ask for fruits; no fresh fruit juices except for papaya and you must pay for a cappuccino. The toilet at the pool smells of concentrated urine. The breakfast service is very friendly but mostly beginners with little or no experience. There are no possibilities to move so you are stranded on the small territory of the resort with only two expensive and mediocre restaurants.

  • Aufenthalt Januar 2012, Paar
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 1 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, HajnalkaM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Beitragender der Stufe 
72 Bewertungen
41 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 35 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. September 2011

Wir haben drei Nächte in einer Bayu Ocean View Villa verbracht. Kostenfaktor etwa 400,- € pro Nacht inkl. Frühstück. Für diesen Preis hätten wir uns einen einwandfreien, exzellenten Service und etwas ganz Besonderes erwartet. Das haben wir so nicht vorgefunden. Das Resort ist schön angelegt, die Zimmer angenehm eingerichtet, das Personal ist immer sehr freundlich und hilfsbereit, es gibt eine tolle Frühstücksauswahl. Aber, es fehlt das gewisse Etwas. Die Bungalows liegen alle sehr dicht beeinander, es ist schon ab morgens relativ laut, wenn Personal und andere Gäste an den Bungalows vorbeigehen. Wir hatten das Pech, dass einige der Bungalows renoviert wurden und mit den ziemlich lauten Bauarbeiten bereits vor acht Uhr morgens begonnen wurde. Zudem fliegen regelmäßig Flugzeuge über das Resort, der Flughafen von KK ist nicht weit entfernt. Die meisten Angestellten sprechen recht gut Englisch, allerdings nicht alle, so dass es bei manchen Anfragen zu Mißverständnissen kam. Z.B. mussten wir drei mal nach dem Roomservice bitten, nachdem ein Affe in unserem Bungalow die Minibar und die Snacks geplündert und ein ziemliches Chaos hinterlassen hatte. Einige der angepriesenen Aktivitäten (z.B. Tretboote) waren gar nicht verfügbar und auch in der Bar kam es zu Engpässen, was die Getränkeauswahl anbelangt. Die Preise für die Restaurants und das Spa sind verhältnismäßig sehr hoch. Teilweise über den Preisen, die man in Deutschland für gute Restaurants und Spaanwendungen zahlen würde. Da man sich auf einer Insel befindet gibt es aber keine Möglichkeit anderweitig essen zu gehen. Der Boots-Shuttel-Service ist nur tagsüber zu bestimmten Zeiten verfügbar.
Insgesamt waren wir nicht ganz zufrieden. Wie oben erwähnt hätten wir für diesen Preis wirklich mehr erwartet.

  • Aufenthalt September 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Carolin S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
Beitragender der Stufe 
181 Bewertungen
78 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 95 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. November 2010

Das Gayana Eco Resort (GER) liegt auf der größten von 5 Inseln des Nationalsparks vor Kota Kinabalu (KK) Vom internationálen Flughafen KK aus erreicht man mit dem Taxi (ca. 30 MR) in ca. 15 Minuten den Pier, von wo einem dreimal täglich ein Boot zum Resort bringt.
Das Resort selbst ist nahezu vollständig im Wasser erichtet worden und ist eine Oase der Ruhe und Erholung. Die Zimmer sind geräumig und sehr ordentlich/sauber. Mehrmals täglich bekommt man mehrere Flaschen Trinkwasser vorbeigebracht. Neben den Bungalows verfügt das Resort über ein Tauchcenter sowie ein chinesisches und ein fusion Restaurant. Außerdem gehört noch das MERC Institute sowie der tolle Pool und der SPA zum Resort.
Wer wirklich Erholung sucht, ist hier genau richtig. Die Preise sind nicht ganz günstig, aber gerechtfertigt. Der Service und jeder einzelne Mitarbeiter trägt jeden Tag mit ihrer freundlichen Art dazu bei, diesen Urlaub unvergesslich zu machen.
Wir haben es mehr als genossen!!!

  • Aufenthalt November 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, HHChristian!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Pulau Gaya.
19.2 km entfernt
Shangri-La’s Rasa Ria Resort & Spa
5.2 km entfernt
Sutera Harbour Resort (The Pacific Sutera & The Magellan Sutera)
4.4 km entfernt
Le Meridien Kota Kinabalu
Le Meridien Kota Kinabalu
Nr. 5 von 89 in Kota Kinabalu
4.0 von 5 Sternen 1.869 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
12.8 km entfernt
Nexus Resort & Spa Karambunai
Nexus Resort & Spa Karambunai
Nr. 14 von 89 in Kota Kinabalu
3.5 von 5 Sternen 1.158 Bewertungen
4.2 km entfernt
Hyatt Regency Kinabalu
Hyatt Regency Kinabalu
Nr. 4 von 89 in Kota Kinabalu
4.0 von 5 Sternen 1.122 Bewertungen
4.4 km entfernt
Hotel Eden54
Hotel Eden54
Nr. 1 von 89 in Kota Kinabalu
4.5 von 5 Sternen 1.078 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Gayana Eco Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Gayana Eco Resort

Unternehmen: Gayana Eco Resort
Anschrift: Malohom Bay | Gaya Island, Pulau Gaya 88778, Malaysia
Telefonnummer:
Lage: Malaysia > Sabah > West Coast Division > Kota Kinabalu District > Pulau Gaya
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 von 3 Hotels in Pulau Gaya
Preisspanne pro Nacht: 168 € - 389 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Gayana Eco Resort 5*
Anzahl der Zimmer: 44
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo, Hotels.com, TripOnline SA, HotelTravel.com, Expedia, Ctrip TA und Agoda als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Gayana Eco Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Gayana Eco Resort Hotel
Gayana Resort Malaysia
Gayana Eco Resort Kota Kinabalu
Gayana Eco Hotel Kota Kinabalu
Gayana Resort Kota Kinabalu
Gayana Eco Hotelanlage
Gayana Eco Resort Pulau Gaya, Kota Kinabalu District, Malaysia

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen