Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhaftes Haus im Jungel”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Congo Bongo Ecolodges Costa Rica
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 27. Dezember 2013

Die herzliche und liebevolle Art der Eigentümer spiegelt sich auch in der gesamten Anlage wieder. Nur 3 Haeuser auf dem riesigen Areal mitten im Jungel mit eigenem Kilometer langem traum Strand. Abseits der Kiffer und `ich tanze meinen Namen rückwärts - Guru ` Enklaven
Ideal zum runter kommen und abschalten mit unaufdringlichem, perfektem Service (absolut sauber, frische Kokosnüsse, leckerer Wein, Trinkwasser Spender, Wäsche-Service, Moskito-Spray ... ist einfach kostenlos da!)
Wer nicht selbst kochen oder grillen will, kann über den Strand in 10 Minuten zu einer Soda nach Manzanillo laufen (Name? Ortseingang nach der Kurve am Strand, einbeiniger Raste Koch, nicht von der Hütte abschrecken lassen) und ein fangfrischen Lobster genießen oder diesen vorher selber mit dem Koch fangen. Kleinkarrierte Spieser die wegen fehlenden Salz und Pfeffer Streuern abwerten sollten dann doch eher in den Schwarzwald fahren, oder AIDA ueber Sonnenklar buchen! Costa Rica ist nun mal kein Schnaeppchen und wer sich damit beschäftigt versteht auch warum.

Zimmertipp: Jungel Haus
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Zweisam!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (372)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

13 - 19 von 372 Bewertungen

Bewertet am 15. September 2013 über Mobile-Apps

Wir verbrachten im Congo Bongo 5 erholsame Tage im Dream House inmitten des Regenwaldes.Ein kleiner Weg vorbei an riesigen Urwaldbäumen führt zu einem weißen Sandstrand der sich über eine langgezogene Bucht erstreckt.
Das Haus besitzt eine vollständig ausgestattete offene Küche mit Kühlschrank, Kaffeemaschine Toaster,Ceranfeld Gasherd.
Die grosse überdachte Holzterrasse mit Hängematte ,Schaukelstühlen,Sitzcouch großem Esstisch bietet viel Platz zum Entspannen.Die Dekoration mit Muscheln Steinskulpturen Holzfiguren und Masken gibt eine besondere Atmosphäre. Schlafzimmer hat ein großes Doppelbett mit Moskitonetz ,einen leisen Ventilator und 1weiteres breites Einzelbett. Die Dusche mit buntem Mosaik und Regenbrause, Waschbecken und Wc sind halboffen zum Schlafraum,abgeschottet mit Vorhängen.Naturgeräusche des Regenwaldes begleiten beim Einschlafen und Aufwachen.
Da wir ein Auto hatten,war es auch kein Problem Einkäufe im nahen Manzanillo oder Puerto Viejo zu erledigen.
Bei der hohen Luftfeuchtigkeit schätzten wir den kostenlosen Laundryservice für unsere Kleidung.
Es gibt mehrere Hunde,die jede Nacht als brave Wächter vor unserem Aufgang zum Haus lagen.
Wir würden sofort wieder dieses Haus mieten.
Dagmar &Norbert Germany

  • Aufenthalt: August 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, reisespasspur!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Juli 2013

Einfach ein Traum und wirklich ein Erlebnis! Ein eigenes Haus mit viel liebe zum Detail mitten im Dschungel! Am morgen wird man von den Brüllaffen geweckt. Wir können die Unterkunft wirklich nur weiterempfehlen! Bei unserer Ankunft wurden wir sehr nett empfangen, alles ist sehr unkompliziert abgelaufen! Einzigartig!

  • Aufenthalt: Juli 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Corinna1983!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juni 2012

Mein Mann und ich waren im Long House. Erst sehr überwältigt von der schönen Umgebung, ein Haus für uns allein. Es sollte ein Highlight werden. Meiner Meinung nach ist es aber völlig überteuert. In der Küche hatte es weder Gewürze wie Salz und Pfeffer noch Abwaschmittel. Das Schneidebrett hat richtig gemüffelt. Das "frische" Wasser aus der Leitung hat gerochen und auch die Bettlacken waren unmöglich frisch. Alles Dinge die wir für diesen Preis erwarten. Manzanillo ist sehr schön, Dschungelerlebnisse hatten wir jedoch auch bessere in Costa Rica.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Dani S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. November 2010

Die schönen Häuschen stehen tatsächlich mehr oder weniger mitten in einem Dschungelgebiet - es ist herrlich, auf der Terrasse zu sitzen, die Tiere zu beobachten und den vielen Geräuschen zu lauschen, die aus dem Dickicht klingen. Die Häuser mit eigenen Küchen sind gut ausgestattet, es ist alles da was man braucht, von heißer Dusche über Gaskocher, Kühlschrank und Mixer bis hin zu Taschenlampe und Grillplatz. Wir hatten das zweistöckige Palmhouse mit sehr großer Terrasse inklusive großem Holztisch und Hängematte. Als Paar hätten wir das zweite Zimmer in der ersten Etage eigentlich gar nicht gebraucht, aber oben gibt's noch einen Holzausguck, wo man ebenso gut liegen und in die Wipfel gucken kann. Im und am Congo Bongo haben wir mehr Tiere gesehen als in den Nationalparks - Brüllaffen, Pekaris, Waschbären, Tukane, Kolibris sind gleich rund ums Häuschen zu beobachten. Das Schlafzimmer ist auf einer Seite offen und nur mit einem Insektengitter geschützt, sodass man nachts den Eindruck hat, mitten im Dschungel zu liegen - überall gurrt und zwitschert und raschelt es - einfach traumhaft! Ein schöner Dschungelpfad führt zum menschenleeren, sehr schönen Strand, bis ins Dörfchen Manzanillo sind es am Strand entlang nur ca. 15 Gehminuten.
Die Besitzer sind sehr nett und hilfsbereit und haben uns auch bei unserem Trip rüber nach Panama mit Laptop und Drucker für die Reisevorbereitungen ausgeholfen.
Achja: Wer sich sehr vor Insekten ekelt, hat wohl nicht viel von dem Aufenthalt, denn man befindet sich wirklich mitten im Wald - da gibt es auch schonmal die eine oder andere Spinne oder sonstiges Getier.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, StinaCologne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juni 2009

Costa Rica ist insgesamt wunderschön, sowohl die Pazifik- als auch die Karibikküste. An der Karibikseite, ganz im Süden zwischen Puerto Viejo und Manzanillo, ist aber noch ganz was besonderes. Dort liegt nämlich Congo Bongo. Da sind insgesamt 6 Häuser in einem ziemlich großen, fast naturbelassenen Dschungelgrundstück. Die Häuser - oder Bungalows - sind jeweils so weit voneinander entfernt, dass man überhaupt nichts vom Nachbarn sieht oder hört. Sie sind von Dschungel umgeben, die Brüllaffen turnen direkt vorm Haus in den Bäumen, Schmetterlinge und Kolibris flattern herum und auch sonstige kleinere Urwaldbewohner wie z.B. Faultiere kann man direkt vor der Tür beobachten. Ein ungefähr 400 Meter langer Pfad führt zwischen den hohen Urwaldbäumen und dem Dickicht zum so gut wie unberührten weissen Karibikstrand. Das Wasser ist glasklar und einfach ein Traum. Die Häuser haben grundsätzlich unteschiedliche Besitzer, werden aber in deren Abwesenheit vermietet. Sie sind alle in einem ähnlichen Stil errichtet und passen perfekt in die Landschaft. Ich war in Long House. Über eine Steinterrasse gelangt man in den komplett offenen, riesigen Küchen- und Wohnbereich, der gleichzeitig Veranda mit Hängematte und Schaukelstuhl ist, links und rechts davon sind die versperrbaren Schlaf- und Badezimmer. Platz ist für 6 Personen. Die Zimmer haben jeweils ein Doppelbett mit Moskitonetz und das Fenster - ohne Glas - kann mit Holzläden verschlossen werden. Man sieht von dort jeweils mitten in den Urwald. Einkaufsmöglichkeiten gibt es im ungefähr 1 km entfernt gelegenen Manzanillo, ein ganz winziges Dörfchen, über eine Schotterstrasse, die links und rechts von Urwald gesäumt ist, zu erreichen. Auch Restaurants gibt es dort, zu empfehlen ist jedoch am meisten "Maxi´s", am Ende der Strasse gelegen, mit karibischen Speisen und oftmals Live-Musik. Congo Bongo ist ein Traum für jemand, der gern mitten in der Natur relaxen, dabei aber auf einen gewissen Luxus nicht verzichten will.

  • Aufenthalt: Februar 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, GabiWien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. April 2009

Wir waren auf der Suche nach einer besonderen Unterkunft an der Karibikseite von Costa Rica. Möglichst ungestört sollte die Lage sein, paradiesisch das Umfeld plus dem perfekten Strand vor der Tür.
Nach langer Suche und herben Enttäuschungen (ausgebuchte Häuser oder Anlagen die jenseits unseres Budgets lagen) dann auf einmal, wie durch Zufall, der Klick auf die Internetpräsenz des Congo Bongos.

Ich war hin und weg gewesen und schrieb den Besitzer Daan sogleich an, ob denn für unseren Zeitraum noch ein Häusschen zur Verfügung stehen würde. Er antwortete prompt und bejahte.

Die Buchung ist vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig. Eine erste Anzahlung erfolgte via Paypal an Daan. Der Rest wurde dann in Bar vor Ort fällig (wahlweise in Colones oder Dollar).

Es empfiehlt sich über einen Mietwagen zu verfügen da das Congo Bongo doch recht abseitig zwischen Puerto Viejo und Manzanillo gelegen ist. Das ist aber auch gut so, denn wenn man sich auf der Straße dort im Südosten des Landes bewegt und all die Anlagen betrachtet die direkt an dieser Schotterpiste liegen, kommen rasch Zweifel über die Wahl des Urlaubsortes auf.

Diese sind dann wie weggeblasen, wenn man endlich die Zufahrt zum Gelände von Daan durchfährt.
Sechs urige Gebäude hat der Holländer auf seinem Urwaldgrundstück seit 1998 errichtet. Sie stehen weit genug auseinander, so dass die Privatsphäre eines jeden Einzelnen gewahrt bleibt. Wir waren zu fünft und hatten das Big House bekommen. Dieser abgefahrene Holzbau liegt direkt von wilder Natur umschlossen.

Überhaupt das Gelände. Der Wahnsinn. Grün und bunt und dicht und aufregend. Eine hohe Dichte an Vegetation und die damit einhergehende Fauna ist einfach sagenhaft.

Wir betraten den aus Holzlatten gezimmerten Weg zum Wasser und schreckten zusammen. Ein ohrenbetäubender Lärm schallte uns aus den Baumkronen entgegen, waren wir doch in das Revier der Brüllaffen eingedrungen. So kleine Kerlchen aber solch ein lautes Organ. Wir waren begeistert. Jeden Morgen bekamen wir dieses Konzert dann frei Haus.

Entlang des Weges zum Atlantik dann ein Bild wie aus einem Fantasy-Streifen: Überall rechts und links des Pfades grüne blinkende Lichter. Sieht man die Glühwürmchen in unseren Breiten eher nur noch selten, so scheint es dort ganze Horden zu geben.

Der Strand dann der helle Wahnsinn. Von Menschenhand unberührt lag dort einsam und verlassen das Paradies nur für uns bereit. Im Hintergrund gleich der dichte undurchdringliche Dschungel und vor uns das kristallklare Wasser. Kein Problem das die Angabe von 200 Metern bis zum Wasser wohl ein klein wenig optimistisch angelegt ist. Es war dann doch ein bisschen mehr aber durch den wunderschönen Weg fiel das nicht weiter auf.

Das Haus an sich war schlicht. Schlicht aber genial. Drei Schlafzimmer, plus Küche und Kühlschrank und dem Schlafen unter Moskitonetzen (waren aber so gut wie keine vor Ort, also Moskitos). Die Fensterläden können bei Bedarf nachts offen gelassen werden (ohne Netz) und man hat am Morgen einen sagenhaften Blick auf die dichte Vegetation.

Bleibt man länger als nur eine Nacht, dann lohnt sich das Einkaufen von Nahrungsmitteln in Puerto Viejo durchaus. Die nächste Gelegenheit zum Essen gibt es nämlich erst in Manzanillo (dafür sehr zu empfehlen: Maxis, mit grandioser karibischer Küche und Livemusik am Abend), wahlweise über einen Standspaziergang oder die Schotterpiste zu erreichen (10 bis 15 minütiger Fußmarsch).

Wer also abseits der großen Touristenströme (wobei davon hier unten in Costa Rica ja keine Rede sein kann) eine herrliche und außergewöhnliche Unterkunft an der Karibik sucht, der ist bei Daan (netter Typ übrigens der auch noch eine total krass große Dänische Dogge besitzt) und seinem Congo Bongo bestens aufgehoben. Das Highlight unseres Costa Rica Urlaubs schlechthin.

PS: Ein Häusschen mit einer Waschmaschine plus Trockner steht auf dem Gelände kostenlos zur Verfügung.

PPS: Weiter Tiere auf dem Gelände: Kolibris, Papageien, Gürteltier, Hauskatze, Blattschneideameisen etc etc.

  • Aufenthalt: März 2009, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Gretsche!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Manzanillo.
12.6 km entfernt
Hotel Banana Azul
Hotel Banana Azul
Nr. 1 von 12 in Puerto Viejo
1.488 Bewertungen
7.5 km entfernt
Le Cameleon Boutique Hotel
27.9 km entfernt
Passion Fruit Lodge
Passion Fruit Lodge
Nr. 1 von 12 in Cahuita
182 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
8.6 km entfernt
Hotel La Costa de Papito
Hotel La Costa de Papito
Nr. 3 von 12 in Puerto Viejo
694 Bewertungen
7.5 km entfernt
Caribe Town
Caribe Town
Nr. 1 von 8 in Cocles
560 Bewertungen
3.1 km entfernt
Korrigan Lodge
Korrigan Lodge
Nr. 2 von 54 in Puerto Viejo
430 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Congo Bongo Ecolodges Costa Rica? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Congo Bongo Ecolodges Costa Rica

Anschrift: Congo Bongo Street, Manzanillo 70403, Costa Rica
Telefonnummer:
Lage: Costa Rica > Limón > Manzanillo
Ausstattung:
Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Shuttlebus-Service Suiten Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 17 Sonstigen Unterkünften in Manzanillo
Preisklasse: 121€ - 173€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Congo Bongo Ecolodges Costa Rica 3*
Anzahl der Zimmer: 15
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia und Hotels.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Congo Bongo Ecolodges Costa Rica daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Congo Bongo Hotel Manzanillo

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen