Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Der absolute Hammer”
Bewertung zu Rayavadee Resort

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Rayavadee Resort
Nr. 1 von 12 Hotels in Railay Beach
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 13. August 2014

Wir waren im März 2014 dort und habe selten so etwas erlebt ich kann jedem empfehlen dorthin zu Reisen.Sei es Essen,Freunlichkeit,Sauberkeit einfach alles war richtig dort.Der Zeitpunkt ideal Hammer Wetter.Wir werden sicherlich wieder gehen.

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
3  Danke, Nelly319!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Claudine T, Director of Sales von Rayavadee Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 31. August 2014
Mit Google übersetzen

Dear Nelly,

Warm greetings from Rayavadee, Krabi. Thank you very much for your nice review and comments on Trip Advisor. It was a pleasure to read that you really enjoyed your stay with us and that you found the food, the accommodation and the friendliness of the staff all exceeded your expectations. We appreciate your positive feedback and hope to have the chance to welcome you again in the near future.

Wishing you all the very best.

Kind regards,

Claudine T.
Director of Sales & Marketing
Rayavadee, Krabi

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.896)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

38 - 44 von 1.896 Bewertungen

Bewertet am 1. Mai 2014

Viel Schatten, wenig Licht.

Vorab möchten wir hervorheben, dass wir hier keinen Gegenschlag durchführen möchten, vielmehr wollen wir diejenigen vor Enttäuschung bewahren, die sich auf die schönste Zeit im Jahr freuen. Nachdem wir zum vierten Mal neun Tage in unserem absoluten Traumhotel Outrigger Phi Phi Island Resort verbrachten, hatten wir zum Abschluss noch drei Tage im Rayavadee gebucht, zumal uns die den Beschreibungen nach traumhafte Landschaft dieser Lage angesprochen hat. Drei laut Bildern traumhafte Strände, die Felsenlandschaft und die Beschreibung des Hotels ließen uns viel hoffen.
Die Hotelanlage liegt in einem sehr schönen dschungelgleichen Garten und ist gepflegt. Die Pavillons sind sehr geschmackvoll und edel, es fehlt hier rein gar nichts, in der reichgefüllten Minibar gibt es u.a. Gratisgetränke wie z.b. Singha Bier (kommen nochmal drauf zurück). Das Hotelpersonal ist warmherzig und sehr freundlich, jeder Bitte wird sofort nachgekommen.
Da es bei unserer Ankunft bereits dunkel war, beschlossen wir den ersten Abend im Restaurant Raytalay Terrace zu verbringen. Als Raucher traf uns dort der erste Schlag. Selbst im Außenbereich besteht Rauchverbot. Zum Rauchen könnten wir ca. 10m entfernt die lieblosen Holzstühle in einer dunklen Ecke unter Palmen benutzen. Naja dachten wir, kein Drama. Das Essen war ok bis gut, jedoch auch in Anbetracht eine 5-Sterne Ladens etwas überteuert.
Das Frühstücksrestaurant bietet echt alles, was man sich nur wünschen kann, absolut 5-Sterne verdient. Gutgelaunt machten wir uns auf den Weg zum Phranang Beach, um uns die atemberaubende Landschaft sogleich mal anzuschauen.
Dort traf uns der wohl größte Schock. Unser erster Gedanke war: In Shanghai könnten wir jetzt mit verbundenen Augen Inliner fahren, denn ganz Shanghai traf sich offensichtlich hier am „Strand“. In Batallionsstärke wurden hier nonstop Touristen herangekarrt, welche sich dann direkt an der Hotelmauer entlang hangelten, da die Flut bis an die Hotelmauer klatschte. Drei Security Leute wimmelten die Tagestouristen ab, da diese nach längerer Bootsfahrt gerne ihre Notdurft im Hotel verrichten wollten. Kurzerhand entledigten sich dann die meisten von Ihnen ihrem Drang im Meer, und wir sprechen hier aus eigener Beobachtung nicht nur von Software, sondern auch von Hardware. Zigarettenkippen und sonstiger Müll waren weitere Nebenerscheinungen. Obwohl wir uns zur robusteren Sorte der Menschheit zählen, beschlossen wir nach einiger Überlegung dann doch nicht in dieser Brühe zu baden, zumal wir unsere Sonnenmilch und diverse Öle dabei hatten , und somit nicht auf das im Meer schwappende Motorenöl dutzender Boote angewiesen waren.
Nun ja, bleibt ja der Pool und los gings mit dem Buggy an den Raylay Beach. Die Poollandschaft ist recht groß, jedoch ohne Poolbar und eher ein schmuck- und phantasieloses Betonbecken. Hier könnte man mit einfachen Dekomaterialien echt etwas verschönern. Ab und an kommt Service Personal vorbei um Bestellungen aufzunehmen. Rauchen? – Fehlanzeige. Auch hier absolutes Rauchverbot.
Jeder mag über Raucher denken was er will, aber teilweise fühlten wir uns schon wie Gäste zweiter Klasse, und das im sonst so toleranten Thailand. Der Raylay Strand ist übervölkert mit Rucksacktouristen der unmittelbaren Nachbarhotels und ist bei Ebbe durchsetzt mit Gesteinsbrocken, Plastikbesteck, Flaschen usw, der Strand ist eine einzige Pampe.
Im Nachhinein müssen wir leider sagen, dass die traumhaften Bilder im Internet aus unserer Sicht bis an die Grenze des Unverschämten retuschiert sind.
Ein echtes Highlight nach all diesen Enttäuschungen war wiederum das Lokal „Grotto“, in dem man mit der Höhle im Hintergrund ausgezeichnet essen kann und den Tag in der untergehenden Sonne ausklingen lassen kann (erst ab ca. 17.30h wenn alle Ausflugsboote weg sind). Preis-Leistungsverhältnis ist absolut korrekt.
Nochmal zum Thema Minibar und Gratisgetränke:
Wir reisten Sonntags an, spätestens Montags hat man wohl während des Housekeepings bemerkt, dass wir gerne mal ein Bier trinken (wer nicht im Urlaub?) und auch die Sorten, welche man bezahlen musste.
Ab Montag Abend waren nur noch die Bezahl-Biere aufgefüllt. Macht nix dachten wir, kostet zwar einiges mehr als daheim, aber wir sind im Urlaub.
Bei unserer Abreise mit dem Boot warteten wir völlig einsam im menschenleeren Lobbybereich auf den Traktor, der uns zu unserem Boot bringen sollte. Nach längerem Suchen fand ich dann doch jemand, der uns in dieser dschungelfeuchten Hitze zwei Dosen 0.33l Singha Bier brachte (Siehe oben: gratis in der Minibar). Für diese mussten wir dann umgerechnet 10 Euro hinblättern, die Reaktion meiner Frau möchte ich Ihnen hier ersparen.

Fazit:
Trotz der tollen Lage und den positiven Aspekten Personal, Frühstück, Pavillon waren wir vom Gesamtpaket sehr enttäuscht. Gott sei Dank hatten wir nur drei Tage Abschluss, die wir irgendwie rumbrachten. Hätten wir hier länger gebucht, wären wir wahrscheinlich am ersten Tag wieder in unser seit vielen Jahren angestammtes Traumresort Outrigger auf Phi Phi Island zurückgekehrt.
Die beigefügten Bilder wurden von uns in der Zeit vom 27.-30. April 2014 aufgenommen.

mario und angelika / Germany

  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
24  Danke, mariostoltz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Januar 2014

Rayavadee zählt zu meinen Lieblingsresorts weltweit.
Rayavadee ist spektakulär gelegen in einzigartiger Natur und an mythologischem Ort. Allein das ist eine Reise wert.
Ich kenne nur wenige Resorts auf der Welt, die sich eines solchen Unikats in Sachen Location rühmen können, das Livingstone an den Victoria Falls etwa…

Ich war mehrfach im Rayavadee über die Jahre. Nun sind die zweistöckigen Suiten teilweise behutsam modernisiert / upgedated, ohne vom ursprünglichen zeitlos tropischen Design abzuweichen.

Die einstige Kokosplantage, in der das Rayavadee errichtet wurde, war die Basis für den Dschungel-Garten, in dem der Gast sich heute bewegt. Die Teiche werden nachhaltig mit Brauchwasser versorgt.

Dem Service fünf Sterne - ich bin froh, dass mir niemand und keine ständig wechselnde KellnerInnenpatrouille zudem Wein nachschenkt um nach dem Umsatz zu schielen. Ich mache das gerne selbst.
Ich freue mich jeden Mittag über erfrischende Aufmerksamkeiten am Pool - kalte Tücher, geeistes Wasser, Eiscreme…

Das Essen im "Khrua Phranang" ( "Küche der Prinzessin" auf Deutsch ) bietet sehr gute Thai-Küche an einem wunderbaren Ort.
Das Frühstück lässt keine Wünsche offen ( bis auf deutsches Schwarzbrot… aber will das hier wirklich jemand…? )
"The Grotto" mit Blick auf die Karstberge im Meer scheint wie für ein Filmset entworfen und ist doch von der Natur gemacht.

Rayavadee: fern dem Alltag, hätte man es nicht erlebt, könnte das alles Traum sein.

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, absxox!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. November 2013

Wir sind mit der Erwartung an ein Leading Hotel of the World dorthin gefahren.
Nun ja, die Pavillons (SPA Pavillon) waren sehr schön. Die Anlage sehr gepflegt.
Aber der Service war sicherlich nur 4* Niveau. Beispiel: jeden Abend durfte ich uns selber den Wein nachschenken. Auf diesem Niveau einfach unerhört.
Insgesamt ist das Personal eher auf amerikanische und asiatische Gäste eingestellt, die wohl ein anderes Service-Niveau erwarten als Europäer. Nicht umsonst sind in den besten Hotels dieser Welt die Direktoren aus Österreich, Schweiz und Deutschland stammend bzw. ausgebildet worden.

Zimmertipp: Mindestens SPA oder Hydropool-Pavillon buchen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Marc B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. August 2013

Wir haben im April 2013 4 Nächte im Rayavadee verbracht. Wir haben vorher ein paar Tage auf Koh Lanta verbracht, dort organisierte man uns einen Transfer nach Krabi, die Abholung erfolgte dann in Krabi mit dem Hoteleigenen Shuttle-Boot.
Checkin verlief sehr persönlich und positiv, man wurde mit kalten Getränken versorgt und bekam zum Empfang einen kalten Ingwer-Tee. Die Bungalows sind sehr geräumig und teilen sich auf 2 Etagen auf: unten wohnen, WC, Minibar, oberer Stock Schlafzimmer und geräumiges Bad. Die Ausstattung der Bungalows ist sehr gut, ausschließlich Holz, viele landestypische Elemente. Zwar nicht direkt abgelebt, aber schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Den letzten Röhrenfernseher hatte ich glaub ich vor 10 Jahren in einem Hotelzimmer dieser Preisklasse gesehen ;-) Eigentlich ein No-Go!
Sauberkeit und Service tiptop, Minibar war komplett inklusive, jeden Tag frische Cookies und frisches Obst im Zimmer. Die Hotelanlage selbst ist sehr groß, grenzt an 3 Strände, anfangs muss man erstmal die Orientierung finden :-) Die Strände sind optisch natürlich der Hammer, aber da öffentlich: total überlaufen. Im riesigen Hotelgarten ziehen Affenherden durch und schlingen sich von Baum zu Baum, einfach toll anzusehen. Frühstücksbuffet war nicht gerade der Knaller, das geht in dieser Kathegorie definitiv besser.
Da man das Hotel nur mit dem Boot erreicht, fand ich es sehr negativ, das keinerlei Hoteleigenes Shuttleboot zur Verfügung stand (außer zum Flughafentransfer, also check-in/out). Ich kenne es von anderen Häusern (z.B. auf Bora Bora) wo dann zu jeder festen Stunde ein Transferboot ans Festland fährt. Um das Hotel zu verlassen war man also gezwungen mit einer Meute Einheimischen und gefühlten 400 anderen Touristen ein Longtailboot nach Krabi zu benutzen, zurückzu nach Einbruch der Dunkelheit war nur nach hohem finanziellem Aufwand jemand zu finden der uns zum Hotel zurückfuhr, also aufpassen wenn man mal außerhalb essen gehen will ;-) Der Hoteleigene Tages-Speedboot-Trip nach PhiPhi und zum schnorcheln war kein Schnäppchen, aber prima: 4-Mann Besatzung + 4 Gäste auf einem 400-PS-Boot :-) Kann man schon fast als private Tour einstufen.
Insgesamt aber Fazit: ist ganz ok, den wirklich hohen Preis nicht ganz wert, man zahlt halt die spektakuläre Lage, trotzdem sehr sehenswert, der Sundown-Cocktail in der Cave-Bar (Hölenrestaurant) bleibt unvergessen.... aber einmal dorthin reicht :-)

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Ronald F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Januar 2013

Wir haben nach einigen lauten Tagen in Bangkok zehn ruhige Tage im Rayavadee Resort verbracht und waren begeistert. Die Deluxe Bungalows waren für uns und unsere 14 jährige Tochter wunderbar ausreichend geräumig, die Räume gepflegt, top sauber und der Service einfach unglaublich freundlich. Jeden Tag Kekse auf dem Zimmer, frisches Obst, man kann sich zwischendurch auch mal einen Tee oder Kaffee kochen (wobei nichts über den Kaffee Latte mit Zimt-Karamelstangen geht). Das Essen in allen Restaurants ist hervorragend, die Snacks im "Grotto" sehr lecker und dort kann man auch während der Happy Hour den phantastischen Sonnenuntergang genießen. An einem Morgen gab es am Frühstücksbuffet eine Station mit asiatischer klarer Nudelsuppe, die ich dann auch an anderen Tagen bestellen konnte, obwohl sie so gar nicht auf der Karte stand. Alles kein Problem.
Die Anlage liegt in einem riesigen tropischen Garten. Es gibt keine Ströme von Gästen, die zum Essen stürmen, selbst in der Hochsaison um Sylvester konnte man ruhig am pool oder am Strand liegen, ohne je eine Liege reservieren zu müssen. Das Personal ist sehr zuvorkommend, ausgesprochen freundlich und steht einem auch mit kleinen ungefragten Aufmerksamkeiten oder Hilfe unaufdringlich zur Seite. Überall sieht man viel Liebe zum Detail, sowohl bei der Dekoration, der Präsentation des Essens, kleinen Aufmerksamkeiten (einiges in der mini-Bar ist complimentary, Mückenspray gibt es im Zimmer und auf jedem Tisch ab Dämmerung, drei edle "Betthupferl" abends...)
Am Strand, der öffentlich ist, gibt es viele Longtail-Boote mit entsprechendem Geräuschpegel, besonders bei Flut, aber das hat uns persönlich nicht gestört. Die Anlage ist groß genug. Abends gibt es außer ab und zu live-Gesang mit einer Gitarre als Begleitung keine Veranstaltungen, was uns besonders gut gefiel. Es ist einfach ruhig und erholsam, die Gäste sind in dieser großen Anlage weit verstreut. Es gibt ein Freizeitangebot (jeweils morgens und nachmittags etwa 1 h), mit Gymnastik, Tai Chi oder Kick-Boxen, so dass man sich auch ausreichend bewegen kann - wenn man das möchte, dazu Kajaks zum Leihen und auch interessante Ausflüge. Einzel-Trainerstunden sind ebenfalls möglich. In der Bibliothek kann man sich Bücher (sogar Deutsch-sprachige) und Filme leihen. Das Spa kann mit hervorragend geschultem Personal aufwarten, die Massagen waren himmlisch.
Wir waren bereits zum zweiten Mal dort und träumen jetzt schon vom nächsten Mal.

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, travelmax927!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Dezember 2012

Absolut perfekter Urlaub!In diesem Ambiente,köstliches Essen,wunderschöne Anlage,Personal extrem freundlich,die Strände zwar öffentlich aber das stört nicht!man kann wunderschöne Ausflüge machen,mit dem Longtailboot oder zu Fuß.Die 4 Restaurants sind wunderschön,das Essen(à la carte) einfach köstlich.Die De luxe Pavillions absolut ausreichend,geräumig und schön eingerichtet,am Pool immer zuvorkommende Mitarbeiter,die Anlage immer top gepflegt und ein jeder Wunsch wird einem von den Augen abgelesen!Wir kommen wieder

  • Aufenthalt: November 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Tamara-claudia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Railay Beach.
0.4 km entfernt
Railay Village Resort
Railay Village Resort
Nr. 5 von 12 in Railay Beach
926 Bewertungen
2.0 km entfernt
Centara Grand Beach Resort & Villas Krabi
2.7 km entfernt
Ban Sainai Resort
Ban Sainai Resort
Nr. 1 von 111 in Ao Nang
1.567 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.3 km entfernt
Sunrise Tropical Resort
Sunrise Tropical Resort
Nr. 2 von 12 in Railay Beach
819 Bewertungen
0.3 km entfernt
Railay Bay Resort & Spa
Railay Bay Resort & Spa
Nr. 7 von 12 in Railay Beach
2.164 Bewertungen
13.6 km entfernt
Phulay Bay, A Ritz-Carlton Reserve
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Rayavadee Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Rayavadee Resort

Anschrift: 214 Moo 2, Tambon Ao-Nang | Amphoe Muang, Railay Beach, Krabi-Stadt 81000, Thailand
Lage: Thailand > Provinz Krabi > Krabi-Stadt > Railay Beach
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 der Strandhotels in Railay Beach
Nr. 1 der Spa-Hotels in Railay Beach
Nr. 1 der Luxushotels in Railay Beach
Nr. 1 der besten Resorts in Railay Beach
Preisklasse: 423€ - 1.034€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Rayavadee Resort 5*
Anzahl der Zimmer: 77
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Booking.com, Ctrip TA, Evoline ltd, Expedia, Ebookers, Hotels.com, TripOnline SA, Weg, TUI DE, HotelQuickly, 5viajes2012 S.L. und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Rayavadee Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Rayavadee Premier Resort
Rayavadee Resort Krabi
Rayavadee Hotel Krabi
Krabi Hotel Rayavadee Resort
Rayavadee Hotelanlage
Krabi Rayavadee
Rayavadee Hotel Railay Beach
Rayavadee Resort Railay Beach, Krabi, Thailand
Rayavadee Krabi

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen