Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Schloss Hohenkammer
Hotels in der Umgebung
114 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Bar/Lounge
85 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
117 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
150 $*
Booking.com
zum Angebot
140 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Zimmerservice
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Villa Rosa(Allershausen)
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Huberhof(Allershausen)
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Ampervilla Hotel(Fahrenzhausen)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
  • Restaurant
Bewertungen (97)
Bewertungen filtern
97 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
30
42
18
4
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
30
42
18
4
3
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
48 - 53 von 97 Bewertungen
Bewertet 14. Februar 2011

Das renovierte Schloß Hohenkammer liegt leider mitten im Nirgendwo. Trotz der - relativen - Nähe zum Flughafen München und den Städten Freising, Ingolstadt und München existiert praktisch keine Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Selbst Taxen sind schwer zu bekommen und aufgrund der Entfernungen sehr teuer. Somit ist es als Business- und Seminarhotel mangels jeglicher Abendvergnügungen völlig ungeeignet.

Die Zimmer sind sehr unterschiedlich, manche groß und schön, andere klein, Klimatisierung Fehlanzeige.
Das im schönen alten Gewölbe gelegene Restaurant bietet annehmbare Qualität der Speisen und Getränke, ist jedoch für außerhalb von Veranstaltungen dort Einkehrende viel zu überteuert. Das Gebotene steht in gar keinem Verhältnis zu den verlangten Preisen. Dies gilt leider auch für den schönen Biergarten.
Die Leistungen und Freundlichkeit des Service in Restaurant und Hotel schwanken sehr, je nachdem, wer Dienst hat. Offensichtlich gibt es hier viele eher ungelernte Aushilfskräfte.
Hotel und Restaurant werden von der Käfer-Gruppe betrieben und man merkt deutlich die Käfertypischen Bestrebungen zur Gewinnmaximierung, fast möchte ich sagen, um jeden Preis.
Fazit: Für kurze Veranstaltungen soweit ok, besonders, wenn die Firma zahlt. Sonst nicht zu empfehlen.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, htest!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Dezember 2010

Ich war mit Kollegen auf einem mehrtägigen Seminar im Schloss Hohenkammer. Wir waren im Neubau untergebracht, in den schneckenförmig aufgebauten Zimmern mit offenem Bad. Hierbei wurde viel Holz verarbeitet, sowie im Bad Granit. Optisch sehr ansprechend und gleichzeitig funktional.
Die Seminarräume - vor allem im Schloss - sind exzellent durchgestylt und sehr hochwertig ausgestattet. Die Verpflegung ist hochqualitativ, der Service dazu sehr freundliche. Das Catering im Restaurant stammt von Käfer uns ist für ein Seminarhotel sehr gut.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt im Schloss Hohenkammer.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, cavalloblu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. November 2010

Nachdem ich nun schon längere Zeit (also einige Jahre) nicht mehr in diesem Tagungshotel gewesen bin, war ich freudig überrascht, als ich Ende November dort wieder zu Gast sein durfte: der etwas miefig-piefige Stil der alten Gästezimmer ist einem sehr aktuellen Tagungsannex gewichen, der dem Tagungsgast alle Vorzüge eines modernen Tagungshotels bietet - mit ein paar Einschränkungen.
Die Rezeption ist mitsamt Atrium sehr (!) großzügig ausgefallen, die Begrüßung fiel freundlich aus. Die Zimmer angenehmer Größe sind ebenfalls sehr - fast schon extrem - modern geraten. Zwar mit viel Holz, aber insgesamt sehr nüchtern, komplett ohne Schnickschnack jedweder Art. Einzig die etwas sehr unterkühlte Beleuchtung stößt unangenehm auf - hier dominiert klar die kühle Leuchtstoffröhre. Leider ist das französische Fenster die einzige natürliche Lichtquelle - am Schreibtisch schaut man gegen eine hölzerne Wand. Schade.
Als Internet steht auf dem Zimmer nur ein (kostenpflichtiger) T-Mobile-WLAN-Hotspot mit mäßigem Empfang zur Verfügung. Hier sollte man von einem modernen Tagungshotel mehr erwarten können.
Die Tagungsräume selbst sind direkt im historischen Schlossbau untergebracht - trotz der alten Bausubstanz finden sich hier Räume auf der technischen Höhe der Zeit.
Einziger Nachteil der gesamten Anlage: um von den Zimmern der Anlage zu den Tagungsräumen oder zum Restaurant zu kommen, muss man immer wieder Strecken unter freiem Himmel zurück legen. Im Sommer ja ganz witzig, im Herbst und Winter aber eine Pest. Auch die Räume im Schloss selbst können fast alle nur über den nicht überdachten Innenhof betreten werden. Zumindest hier sollte man sich überlegen, ob eine Überdachung nicht sinnvoll wäre.
Insgesamt aber eine schöne Tagungslocation nahe am Münchner Flughafen.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, FuenfsterneTiger!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. November 2010

Großer Komplex, der gut für Tagungen/Veranstaltungen umgebaut und genutzt wird. Großzügige Anlage.
Die Zimmer sind sehr unterschiedlich. Teilweise komplett behindertengerecht ausgebaute Zimmer. Räume verschiederner Größe für Vorträge, Gruppenarbeit etc.
Moderner Empfang.

Restaurant vorhanden, das auch außerhalb von Veranstaltungen besucht werdn kann. Gehobene Küche zu gehobenen Preisen.
Bierbar vorhanden.

  • Aufenthalt: Oktober 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, mona2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. November 2010

Die Lage des Hotels ist ein wenig mitten im nirgendwo (auch wenn der Flughafen MUC nicht weit entfernt ist), die Anlage allerdings recht nett rund um ein vormalig renoviertes Schloss gelegen. Weitere Gebäude befinden sich rund um den Burggraben. Als Seminarhotel findet eine Verköstigung in Buffetform statt, Umfang und Qualität der Speisen sind durchaus ausreichend wenn auch nicht sehr hochklassig. Die Einzelzimmer hingegen sind sehr klein, in der Ausstattung sehr einfach und das Badezimmer nur als düster zu bezeichnen. Wegen starker Belegung wurde mir als Nichtraucher ein Raucherzimmer zugeteilt, welches ich nur unter starkem Protest wechseln konnte. Dies ist unannehmbar. Auch stehen in jedem Zimmer Anti-Mücken-Mittel, die permanent ein unangenehmes Parfum abgeben. Zusätzlich sind die Betten steinhart, an jedem Morgen schmerzt der Rücken beträchtlich. Als Seminarhotel durchaus im unteren Mittelfeld, privat würde ich es nicht weiterempfehlen.

  • Aufenthalt: September 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, derfrischefranzose!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen