Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.875)
Bewertungen filtern
2.875 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.089
918
413
222
233
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.089
918
413
222
233
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 2.875 Bewertungen
Bewertet am 26. Februar 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel Mia Reef ist wirklich ein Blickfang. Nur mit einem Steg mit der Hauptinsel verbunden, auf einer eigenen kleinen Insel liegend (die aber durch nur kniehohes Wasser von der Hauptinsel getrennt ist) ist man dort nur unter Hotelgästen und Personal.
Das Personal ist durchgehend sehr nett!
Die Anlage, die Insel drumherum Insel und das Meer ist so schön, dass es sich die ersten Tage anfühlt als würde man Fernsehen gucken, wenn man durchs Fenster sah. Traumhaft!

Großes Makel:
• an einem der ersten Tage des Aufenthaltes wird man eingeladen mit jemandem vom Personal über etwas zu reden, das einem einen kostenlosen Spaaufenthalt pro Person bringt.
Dies fängt als gemeinsames Essen an, wird dann eine Führung über das gesamte Gelände, auch in die neuen Bungalows und endet am Ende in einem Gebäude, in dem schon mehrere Hotelgäste von anderen Mitarbeitern beschwatzt werden. Dort wird einem dann mit Videos und weiteren Gesprächen eine Homepage vorgestellt, die günstige Hotels verspricht, wenn man im Jahr einen bestimmten Betrag bezahlt. Davon wurde uns vorher nichts erzählt und auch als wir da saßen und schon sagten "das ist nichts für uns" wurde weiter auf uns eingeredet und wir mussten einiges an Überzeugungsarbeit leisten, um aus dem Gespräch rauszugehen. Es war sehr ernüchternd! Am Ende sollten wir einen Zettel unterschreiben, den wir uns genau durchlasen (da er auf englisch war und wir nun schon verunsichert waren), was die Dame mit kaum versteckter Ungeduld gebührte und uns kaum ein Lächeln zum Abschied zeigen konnte, da wir ja abgelehnt hatten. Auf dem Zettel unterschrieben wir dann, das wir an dem Gespräch teilgenommen hatten und das Spa für einen bestimmten Betrag umsonst benutzen konnten.
Immer wenn wir andere Hotelgäste mit anderen Mitarbeitern frühstücken sagen, hätten wir diese am liebsten gewarnt...
Es war wirklich ein Verkaufsgespräch und wir als Gast wurden einfach als potenzielle Geldmaschine gesehen.
• man kann sich nicht alle Namen der Mitarbeiter merken, von daher ist es nicht vernünftig deren Arbeitsleistung auf den Bewertungen bei TripAdvisor zu basieren und sie als Hotelleitung daran zu bewerten. Mitarbeiter die hier nicht erwähnt werden, müssen nicht zwingend schlechte Arbeit machen!

Weiteres Gutes und Schlechtes

Im Buffet-Restaurant:
halten sie einem die Türen auf, gehen auf Extrawünsche ein, stellen einem Stühle hin wenn man draußen sitzen möchte, bringen einem Tee und Kaffee an den Tisch, man schaut direkt hinaus aufs Meer...
Makel im Buffett-Restaurant: die Klimaanlage verbreitet in Verbindung mit dem Essen einen unangenehmen Geruch, das Essen ist nicht sehr vielseitig und sehr fettig gekocht.

Die Außenanlage:
Sehr sehr schön, auf der einen Seite das ruhige Meer, auf der anderen Seite die raue See. Hotelstrand mit liegen ausgestattet, Tacostand direkt am Strand, ein langer Steg führt in Meer auf der ruhigen Seite, von dort kann man über eine Treppe in das Meer steigen und super Schnorcheln.*

*Schnorchel selber mitbringen! Die des Hotels können nur zu bestimmten Zeiten ausgeliehen werden, die die auf der Insel gekauft werden können sind sehr sehr teue, haben aber eine sehr schlechte Qualität!

Der Pool:
ist schön und mit einer Poolbar ausgestattet, man kann also im Pool an der Bar sitzen und seine Cocktails trinken.
Der Strand an der Brücke zur Hauptinsel ist mit liegen ausgestattet, sobald man sich dort hinlegt werden einem Sonnenschirme gebracht und es kommt jemand, der fragt ob man etwas trinken möchte.

Das Restaurant in dem man vorher buchen muss:
wir liebten das Essen dort! Vor allem die Shrimps in Kokosraspeln!!
Besonders Federico war sehr sehr nett, und das nicht nur im Restaurant sondern immer wenn man ihn sah.
Die Mitarbeiter waren sehr nett, auf Wunsch bekam man auch Tee, Milk- bzw Fruchtshakes, man wurde meist freundlich empfangen (die Dame war leider nicht besonders nett) aber auf jeden Fall von den Kellnern sehr nett beraten und bedient.

Die Zimmer:
die Zimmer sind sauber, sind hübsch eingerichtet und werden auf Wunsch täglich mit Getränken bestückt, die man in den kleinen Kühlschrank im Zimmer stellen kann.
Ein Zimmer zum offenen Meer hin ist tatsächlich laut, aber was will man erwarten? Wen Lautstärke stört sollte Oropax mitnehmen, dann ist es super. Morgens aber die Schiebetür zum Balkon aufzumachen, aufs offene Meer zu schauen, die Meeresluft zu riechen, die Boote dort fahren zu sehen und so geweckt zu werden... unersetzlich.
Das einzige was dabei wichtig ist: ein Zimmer weit oben zu haben, um nichts von den Anlagen, die dort unten stehen, zu hören.
Der Blick zur anderen Seite hinaus ist genauso schön, dort kann man eben die Insel anschauen und sieht dann nach rechts und links das Meer.

Die Golfcars die einem überall angeboten werden:
sind auf der Insel günstiger als im Hotel, trotzdem völlig überteuert. Sollte man aber einmal gemacht haben, am besten den ganzes Tag ausleihen und einmal die ganze Insel entlang fahren (bis zum Ende dauert es nur ca. 30 min.). Das war herrlich! Wir fuhren bis an das Ende des Insel, sahen dort eine winzige Maya Ruine, viele Parks, waren mit Delfinen schwimmen in einem Park... es gibt sehr viel zu sehen. :)

Aufenthalt: August 2016, Reiseart: als Paar
2  Danke, LumMul!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. November 2016 über Mobile-Apps

Wir haben als Pärchen 3 Nächte verbracht und sind so mittelmäßig überzeugt. Unser Ocean View Zimmer ging zum Festland raus. Zwar hat man auch ein wenig ocean view aber eher von der seite. Die eigentlichen ocean view Zimmer heißen deluxe ocean view. Das ist etwas irreführend um es mal nett zu formulieren. Das Essen ist Durschnitt. Alles essbar aber nicht mehr und nicht weniger. Die Anlage ist insgesamt etwas in die Jahre gekommen. Auf den ersten Blick passt das alles, auf den zweiten Blick fällt es einem jedoch schon auf. Positiv zu bewerten die Angestellten, die wirklich sehr nett und jederzeit verfügbar sind. Poolbar ist gut und die Lage top. Entweder relaxen am eigenen Hotelstrand oder durchs flache Wasser an den Nordstrand waten.

Aufenthalt: November 2016, Reiseart: als Paar
Danke, DerKatalane!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mia G, Gerente von Mia Reef Isla Mujeres, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. November 2016
Mit Google übersetzen

Dear DerKatalane

We’re pleased to know you enjoyed your beachfront accommodations. Waking up the sounds of the ocean is something I will never tire of. On behalf of our team, we hope that you can come back soon for another adventure in paradise.

Sincerely,

Horacio Aguilera
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 26. Juni 2016

Das Hotel ist seine eigene kleine Insel. Umgeben von Wasser und einem Riff. Schön zum Schnorcheln und entspannen. Meer natürlich, türkis und hell- bis dunkelblau. Restaurant mit sehr gutem und reichlichem Frühstücksbuffet, sowie Mittags und auch Abendbuffet! Zimmer sind zweckdienlich. Eine Fensterfront lässt einen direkt auf das Meer hinausblicken. Man kann das Meer auch sehr gut hören.

Zimmertipp: Zimmer mit Meerblick ;-)
  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Martina S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mia G, Gerente von Mia Reef Isla Mujeres, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. Juli 2016
Mit Google übersetzen

Dear Martina

We’re pleased to know you enjoyed your beachfront accommodations. Waking up the sounds of the ocean is something I will never tire of. On behalf of our team, we hope that you can come back soon for another adventure in paradise.

Sincerely,

Horacio Aguilera
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 6. März 2012

Ich habe mit meiner Frau unsere Flitterwochen im Avalon Reef verbracht.

Das Hotel liegt auf einer kleinen Insel die durch einen Holzsteg mit der Hauptinsel Isla Mujeres verbunden ist. Die Hotelzimmer sind zweckmäßig eingerichtet und sauber. Die Zimmer wurden auf Wunsch, auch jeden Tag von dem netten Reinigungspersonal sauber gemacht.

Im Zimmer ist ein Safe vorhanden den man kostenlos nutzen kann. Schlüssel dafür gibt es an der Rezeption. Die Zimmer haben einen Fernseher der reichlich mexikanische, spanische und amerikanische Kanäle empfängt.

Die Zimmer sind außerdem mit einer mobilen Klimaanlage ausgestattet, die zwar kühlt, jedoch sehr laut ist und einem den Schlaf raubt.

Nachdem wir erstmal ein Zimmer zum offenen Meer bekommen haben, was sich zuerst schön anhört haben wir das Zimmer nach einem Tag gewechselt. Die Kombination aus extrem lauten Meer (Wellen hauen gegen die Steinklippen) der lauten Wasserpumpe und der lauten Klimaanlage ist es empfehlenswerter ein Zimmer zum Holzsteg zu nehmen. Man kann einfach besser bzw. ruhiger schlafen. Auch haben diese Zimmer einen schöneren Ausblick.

Das Frühstück im Avalon ist gut. Es gibt ein Büffet mit diversen warmen Speisen, frischen Eierspeisen, Obst oder Waffeln. Wir haben es jeden Tag in Anspruch genommen und es vor Ort mit ca 9,- €/p.P. bezahlt.

Auch waren wir fast jeden Abend in dem Hotelrestaurant. Neben den Gerichten im Menü gibt es auch täglich wechselnde Themen wie z.B. eine Fajitas-Night. Das Essen entsprach unserem Geschmack und die Mitarbeiter haben sich viel Mühe gegeben.

Gerade zu besonderen Anlässen wie z.B. den American Superbowl wurde alles besonders viel Liebe und Mühe geschmückt. Leider hatten wir das Gefühl, dass die überwiegend amerikanischen Gäste dies nicht zu schätzen wussten.

Besonders nett war unser Kellner Enselmo. Die Preise waren mit ca. 5-12€ Durchschnitt und nicht überteuert. Wenn man bedenkt, dass der Sonnenuntergang kostenlos ist, den man beim Abendessen geniessen konnte... würde man auch mehr bezahlen!

Es gab im Hotel eine Animation. Besser gesagt war das Allround-Talent CHUCHO für alles verantwortlich was mit Spaß zu tun hatte! Ein echt netter Kerl! Ganz egal ob Bingo, Salsa, Aerobic odr Beachvolleyball CHUCHO konnte alles, und das sehr gut! DANKE CHUCHO und Grüße aus Berlin.

Generell waren fast alle Mitarbeiter sehr zuvorkommend und nett!

Der hoteleigene Strand ist wunderschön und wird fast täglich sauber gemacht und gepflegt. Liegen gibt es ausreichend uns kostenlos! Ab und zu werden Cocktails (im Plastikbecher) direkt zum Strand serviert. Der Pool ist ca. 1,70m tief ca. 5-6 Meter lang, und relativ sauber. Das Wasser im Pool ist jedoch kälter als das Meerwasser.

Ein Hotelmitarbeiter bzw. Wachmann sorgt am Eingang dafür, dass keine Hotelfremden Menschen reinkommen.

Die Mitarbeiter an der Rezeption waren größtenteils sehr nett. Größtenteils deshalb, da es immer wieder Menschen gibt die denken mit Geld alles kaufen zu können und sich dementsprechend auch benehmen.

Alles in einem würden wir das Hotel nochmal besuchen und empfehlen das Hotel auch gerne weiter!

Zimmertipp: Dioe Zimmer zur Insel sind ruhiger und haben einen schöneren Ausblick (türkisfarbenes Wasser).
  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, teslalid!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. April 2009

Das Hotel ist nett, entspricht seinen 3 Sternen. Die Zimmer sind ok von der Größe. Aus jedem Fenster kann man Meer sehen und hören. In der Nacht könnte es sogar stören, aber es ist auf jeden Fall angenehmer als die Klimaanlage, wobei die Klimaanlage haben wir kaum gebraucht.
Die Zimmer sind mit dem Bügelbrett, den Bügeleisen und Fön ausgestattet. Außer dem 8-stöckigen Haus gibt es 2-stöckige Bungallows, aber wir waren froh in der 6. Etage zu wohnen und den Blick zu geniessen.
Das Fühstück war abwehselungsreich genug, alles war genung, man könnte seine Extra-Wünsche äußern, die dann auch erfüllt wurden. Es gab unterschiedliche Früchte Shakes und den super leckeren frischgepressten Orangensaft.
Abendessen waren wir nur einmal im Hotel zum chinesischen Buffet, war auch lecker.
Sonst waren wir in der Stadt und aßen mal bei Argentiniern (nicht zu empfehlen), in einer einfachen Pizzeria und es war lecker und auch in einem spanischen modernen Laden, war ok. Es gibt dort viele Möglichkeiten rundums Hotel, essen zu gehen.
Das Hotel hat eher einen kleinen Strand und nicht so viele Sonnenschirme, wie es notwendig war, aber das Wasser war flach und gut für die Kinder zu planchen.
Schnorcheln in Mexico allgemein kann man nicht mit Egypten vergleichen, die Vielfalt ist nicht so groß.
Im Pool haben unsere Kinder auch gern die Zeit verbracht, leider war die Sonne am Nachmittag nicht mehr auf der Seite.
Das Personal war an der Rezeption auch sehr nett, sie hatte unsere Medikamente im Kühlschrank bei sich aufbewahrt und morgens und abends uns damit bedient.
Das Negative:
Bei uns im Bad war die Tür kaputt, und wenn man sich zuschloss, könnte man sich eventuell allein gar nicht aufsperren.
Ausflugziele: alle leicht mit dem Taxi zu erreichen, sehr günstig 30 bsi 60 pesos, handeln ist erlaubt, sogar empfehlenswert.
Tortuga Farm
Punta Sur
Delphinen Park, aber nur wenn man mit Dlefinen schwimmen will, Shows gibt es dort nicht.
Wir waren im Hotel 5 Nächte und haben über ebookers bestellt, 105E/Nacht/Zimmer. Kinder bis 6 Jahre kostenlos.

  • Aufenthalt: März 2009, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, tatala77!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen