Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Kuredu Island Resort & Spa
Hotels in der Umgebung
Hurawalhi Island Resort(Hurawalhi)
2.076 $*
Booking.com
zum Angebot
Ausgezeichnet 5/5
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Kanuhura - Maldives(Kanuhura)
1.999 $*
799 $*
Agoda.com
zum Angebot
Ausgezeichnet 5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Komandoo Maldives Island Resort(Komandoo)
1.421 $*
Expedia.com
zum Angebot
Ausgezeichnet 5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Fushifaru Maldives(Lhaviyani Atoll)
1.462 $*
439 $*
Travelocity
zum Angebot
Ausgezeichnet 5/5
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Palm Beach Island Resort & Spa(Madhiriguraidhoo Island)
1.402 $*
Booking.com
zum Angebot
Großartig 4,5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Am Strand gelegen
Soneva Jani(Medhufaru)
6.322 $*
Booking.com
zum Angebot
Großartig 4,5/5
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Cheval Blanc Randheli(Randheli Island)
6.000 $*
3.643 $*
Trip.com
zum Angebot
Ausgezeichnet 5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
1.656 $*
1.431 $*
Booking.com
zum Angebot
Großartig 4,5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Cocoon Maldives(Ookolhufinolhu)
1.430 $*
1.199 $*
Expedia.com
zum Angebot
Großartig 4,5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Ausgezeichnet 5/5
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (8.308)
Bewertungen filtern
8.308 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
6.463
1.398
301
84
62
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
6.463
1.398
301
84
62
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
647 - 652 von 8.308 Bewertungen
Bewertet 13. Mai 2013

Wir sind nun zum 3. Mal auf Kuredu gewesen, diesmal hat es leider 4 Tage geregnet. Wenn man Taucher ist, stellt das aber auch kein allzu großes Problem dar - einfach abtauchen ;-)
Zimmer: Jacuzzi Beach Villa in der Nähe vom O-Resort
Diesmal wurde zwar auf unser Repeaters Gift und die Einladung zum Repeaters Cocktail vergessen, der Lack vom Sessel blieb an der Kleidung haften (wurde aber vom Hotel wieder prompt gereinigt) sonst aber wie immer traumhafte Taucherlebnisse.
Beim Betrieb des Jacuzzi (Badezimmer im Freien) kamen aus den Jets einige 100 Ameisen zum vorschein, wurde aber vom Housekeeping gereinigt.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Stefan J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KenFlockhart, General Manager von Kuredu Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. Mai 2013

Hallo Stefan,

herzliche Grüße aus Kuredu und vielen Dank für Ihre Bewertung! Es ist uns eine Ehre, dass Sie bereits 3 Mal auf Kuredu waren!

Es tut uns leid zu erfahren, dass dieser Urlaub nicht ganz reibungslos verlief.
Wiederholer werden von Kuredu ganz besonders geschätzt. Um dies auszudrücken geben wir
ein kleines Geschenk ins Zimmer. Leider kam Ihr Geschenk erst später und ist damit zu Ihrem Ärgerniss geworden.
Wir werden daran arbeiten, damit das nicht noch einmal passiert!

Da sich die Jacuzzis im Außenbereich befinden, sind Ameisen leider nicht immer auszuschließen,
obwohl der Roomboy bei jeder Reinigung darauf achtet. In so einem Fall, bitten wir die Gäste, sich sofort zu melden,
damit wir das sofort bereinigen können, wie in Ihrem Fall.

Es ist jedoch gut, dass Sie das Tauchen so genießen konnten. Kuredu ist dafür perfekt,
aufgrund der vielen Tauchplätze rund herum und aufgrund der sehr gut ausgestatteten
Tauchschule “prodivers”.

Wir hoffen, dass Sie Ihren Urlaub, abgesehen von den genannten Mängeln, doch genießen konnten
und würden uns sehr freuen, Sie ein 4. Mal auf Kuredu begrüßen zu dürfen!

Sonnige Grüße aus den Malediven,
Ken Flockhart,
General Manager.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 2. Mai 2013

Da wir zum ersten Mal Urlaub auf den Malediven verbrachten, haben wir uns für eine grosse Insel entschieden. Kuredu bietet einfach alles, was man von einem Traumurlaub erwartet.

Schon die Anreise mit dem Wasserflugzeug war sehr faszinierend und eindrücklich. Die Betreuung auf der Insel durch TUI ist auch super. Tina ist mit solchem Herzblut dabei und findet für alle Anliegen eine geeignete Lösung.

Unser Beachbungalow befand sich auf der Nordseide der Insel, was aber für uns überhaupt kein Nachteil war. Erstens gibt es dort eine tolle Vegetation mit Kokospalmen, Mangroven und anderen exotischen Sträuchern. Dadurch hat es immer ein schattiges Plätzchen zum Verweilen. Zudem können die Liegen hier nahe am Wasser aufgestellt werden, da sich auf dieser Seite eigentlich nur die Schnorchler verirren. Auch die Vielfalt an Fischen ist hier viel grösser. Wir haben Riffhaie gesehen, die im seichten Wasser ihre Runden ziehen, zudem kleine Rochen und viele andere grosse Fische.
Zum Schwimmen ist die Lagune an der Südseite schöner. Aber auch hier ist man fast alleine.
Die meisten Urlauber liegen am Pool, den haben wir aber in den 2 Wochen nie benutzt.

Wir waren dem Bonti-Restaurant zugeteilt. Die Küche war absolut Klasse. Grosse Auswahl, schön präsentiert und immer genügend freie Plätze. Unser Kellner Ahmod hat uns immer sehr aufmerksam bedient. Herzlichen Dank!

Für Sportinteressierte gibt es ein klimatisiertes Fitnessstudio, Tennisplatz, Fussballplatz, 6-Loch Golfplatz,Volleyballplatz etc.

Der eintägige Segelausflug ist auch sehr zu empfehlen.

Fazit: ein erholsamer und unvergesslicher Urlaub auf unserer Trauminsel. See you soon!

Nicht vergessen möchte ich natürlich den Suchtrupp. Nochmals ♥ -lichen Dank!!!

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ruth C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KenFlockhart, General Manager von Kuredu Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. Mai 2013

Hallo Ruth,

vielen Dank für Ihre so positive Bewertung!
Es freut uns sehr, dass Ihnen an Ihrem Urlaub von der Anreise, über die Betreuung bis zu Unterkunft und Essen alles so gut gefallen hat! Das besondere Lob an Ahmod werden wir weiterleiten. Vielen Dank dafür!
Der Ganztages-Ausflug, das “Luxury Sailing” ist das meistgenannte Highlight in unseren Gästefragebögen. Diesen Schnorchelausflug auf einer Segeljacht, mit der man die besten Schnorchelplätze des Atolls anfährt, kann man wirklich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Wir werden auch Ihr Dankeschön für den Suchtrupp an unsere Tauchschule weiterleiten und freuen uns auf Ihren nächsten Urlaub bei uns auf Kuredu!

Sonnige Grüße.

Ken Flockhart,
General Manager.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 28. April 2013

Im letzten Juli waren wir das erste Mal auf den Malediven und haben uns dafür Kuredu ausgewählt. Begrüsst wurden wir durch Trommler und einen Welcomedrink. Unsere 2 Bungalows waren ca 7 Minuten zu Fuss von der Reception und von unserem Restaurant entfernt. (Man könnte auch "das Taxi" nehmen, wenn man mal keine Lust zu laufen hätte. Ich habe dies aber immer sehr genossen, da man immer viel gesehen hat. (Hasen, Flughunde etc) Die Insel hatte für uns die optimale Grösse. Jeden Morgen joggten wir um die Insel (ca 20Minuten).
Das Essen war einfach nur traumhaft. Am Buffet hat es für jedermann etwas (viele verschiedene Salate, asiatische Gerichte, Pasta, frischer Fisch, Dessert).
Was den Strand betrifft, kann ich als Malediven Neuling nur sagen: So etwas schönes habe ich noch nie gesehen. Vom Pool hat man einen direkten Blick zum Traumstand. Auf der Insel kann man sich billig mit Flossen und Schnorchel ausrüsten. Wir haben Unmengen an verschiedenfarbenen Fischen und Schildkröten gesehen. Das Hotel bietet auch Schnorcheltripps an, welche sehr zu empfehlen sind.
Im Vorhinein haben wir viel von Sandflöhen gelesen und uns Sorgen gemacht. Diese waren allerdings unnötig, denn wir haben kein einziges Mal mit ihnen Bekanntschaft gemacht. (Vielleicht hängt dies aber auch damit zusammen, dass wir kein einziges Mal Regen hatten.)
Für alle Geniesser ist diese Insel allerdings nur zu empfehlen.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Lea G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KenFlockhart, General Manager von Kuredu Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Mai 2013

Lieber Andre

Es freut uns, dass ihr eine traumhafte Hochzeitsreise auf Kuredu geniessen konntet.
Vielen Dank für dein Feedback. Das Licht im Entertainment Center ist inzwischen repariert und es gibt neue Tischtennisschläger sowie auch neue Tischtennisbälle! Hoffentlich sehen wir euch bald wieder auf Kuredu!

Freundliche Grüsse

Ken Flockhart,
General Manager.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 27. April 2013

Hallo Zusammen.
Uns hat unsere nachträgliche Hochzeitsreise auf Kuredu 'verschlagen'. Und es war genau die richtige Wahl! Einfach eine traumhafte Insel zum entspannen.
Für uns war es ein echter Traumurlaub.
Aber natürlich möchten wir noch eine kleine Beschreibung über die Insel abgeben...vor allem für jene, die noch auf der suche nach "ihrer" Trauminsel sind.

Die Insel ist wohl die zweitgrößte touristische Malediveninsel. Wir haben uns bewusst eine große Insel ausgesucht, da wir Angst hatten uns "nicht genug bewegen" zu können. Wir hätten uns vorher nie vorstellen können, einfach zwei Wochen lang mal "die Beine hochzulegen"
Trotz ca. 750 Touristen hatte man nie das Gefühl, das die Insel "überlaufen" ist. Ansonsten hat die Insel eine wahnsinnig tolle Vegetation und man hat fast überall das Gefühl sich noch auf einer urwüchsigen Insel zu befinden. Eine gewisse Privatsphäre hatte man fast immer, mit Ausnahme der Mahlzeiten.

Wir hatten uns für einen Beachbungalow entschieden. Diese befinden sich jedoch auf der Nordseite der Insel und auch an der Außenkante des Atolls. Somit "eigentlich" die schlechtere Seite. Zum einfach so in der Lagune liegen, eigenet sich auch sicher die andere Inselseite besser. Dafür hatten wir die schönere Seite zum Schnorcheln, da man nur ein paar Meter ins Wasser musste. Auf der anderen Seite ist es schon etwas weiter bis zum Riff (im Vergleich gesehen). Auch waren auf unserer Seite auch immer kleine Babyhaie, die dort aufwachsen. Einfach herrlich. Außerdem starten und landen auf der Lagunenseite auch die Wasserflugzeuge. Da hat man es auf der Nordseite definitiv ruhiger. Nicht nur geräuschmäßig, sondern auch durch weniger Spaziergänger. Allerdings ist der Strand auch sehr sehr schmal und wird vom Hotel auf der Nordseite aufgeschüttet, da man sonst wohl auf der Nordseite keinen Sandstrand hätte. Der Bungalow war mit einer Nesspressomaschine und einem CD-Player ausgestattet. Ein Fernseher war nicht vorhanden, hat uns persönlich nicht gefehlt. Wer Kaffee mag und etwas Geld sparen möchte kann sich ja ein paar Kapseln mitnehmen. In den Bar's gibt es nur aufgeschütteten Kaffee. Kosten im Hotel $ 1,75.
Das einzige was mich persönlich am Bungalow gestört hat, war die Anordnung der Steckdosen. Immer in Bodennähe und etwas davor gestellt, so dass sie sehr schlecht erreichbar waren. Ein bis zwei Steckdosen in Tischhöhe wären schon wünschenswert, um sich beim laden der diversen elektrischen Helferlein (Handy, Fotoapparat, Kamera, Tablet, etc.) nicht verrenken zu müssen.

Zum Service und den Mahlzeiten gibt es nur eine mögliche Bewertung, einfach Klasse! Das was die Küche auf die Büffets gezaubert hat, einfach Klasse. Es gab immer eine genügend große Auswahl und man hatte zu keiner Zeit das Gefühl, das sich etwas wiederholt. Der einzige kleine "Kritikpunkt" von uns, zum Frühstück gab es u.A. nach ein wenig Wurst zur Auswahl. Vor allem, da Abends ein reichhaltiges Wurstangebot vorhanden war. Aber man hatte auch früh eine wahnsinnig große Auswahl und diese "Kritik" hat ja nur etwas mit unseren persönlichen Vorlieben zu tun.

Zu den Ausflügen. Wir können nur empfehlen an einigen teil zu nehmen. Vor allem die Schnorchelausflüge sind Klasse. Zwar sind wohl alle Riffe durch El Nino in Mitleidenschaft gezogen wurden, allerdings gibt es einige Riff`s die die in einem besseren Zustand sind. Und vereinzelt hat man auch Korallen die noch richtig bunt sind und es gibt auch Riff`s wo schon die Spitzen der Korallen wieder richtig bunt sind, vor allem großflächig. Das muss früher wahnsinnig toll ausgesehen haben.
Empfehlen können wir auch die Schnorcheleinführung, welche aus Kostenfrei ist.

Dann muss sollte man noch wissen, das es unterschiedliche Kategorien für AI gibt. Es sind auch 3 a la Card Restaurants vorhanden, in denen wir mit AI 20% Rabatt erhalten hätten. Nach Aussage anderer Urlauber waren die Restaurants auch sehr gut. Aufgrund des spitzenmäßigen Buffets haben wir diese jedoch nicht in Anspruch genommen.
Empfehlen müssen wir noch das "Teehaus" direkt auf dem Pier. Dort sind am Meeresboden 5 Strahler eingelassen, welche bei Dunkelheit Fische anlocken. Dort lassen sich Nachts auch mal große Rochen und Haie sehen.

Zum Service können wir nur sagen....Wahnsinn! Es kam teilweise wirklich das Gefühl auf zu "Gast" zu sein und nicht nur ein zahlender Tourist! Ganz herzlich möchten wir uns an dieser Stelle auch nochmal bei Envan bedanken.

Auf ganz vielen Ebenen ist diese Insel wirklich auf einem sehr hohen Niveau. Zwei kleine Kritikpunkte möchten wir jedoch auch noch machen. Das Hotel bietet die Möglichkeit an, Tischtennis zu spielen. Allerdings war ein Strahler über der Platte kaputt. Auf die Frage wo denn das Licht angehen würde, kam die Aussage eines Mitarbeiters der dort die Gläser gerade abräumte, das dieser leider kaputt wäre, jedoch repariert wird. Dies war relativ am Anfang unseres Aufenthaltes. Allerdings wurde der Strahler bis zu unserer Abreise nicht repariert. Und wenn man schon die Möglichkeit von Tischtennis anbietet, dann sollte man auch schauen, das die Netze und Schläger in einwandfreiem Zustand sind und auch "richtige" Tischtennisbälle vorhanden sind.

Als Resümee können wir jedoch sagen, ein fantastische Urlaub für uns im Paradies der die Bezeichnung Traumurlaub verdient! Wir können diese Insel jedem uneingeschränkt empfehlen!

Wir haben uns selber auch vorgenommen, einmal wieder zu kommen.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Andre S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KenFlockhart, General Manager von Kuredu Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Mai 2013

Liebe Lea

Besten Dank für dein Feedback. Es freut uns, dass ihr einen unvergesslichen Urlaub auf Kuredu geniessen konntet. Wir hoffen euch bald wieder im Paradies begrüssen zu dürfen!

Freundliche Grüsse.

Ken Flockhart,
General Manager.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 7. April 2013

Auf die bereits gegebenen positiven als auch kritischen Bewertungen gehen wir hier nicht ein, sondern beziehen uns lediglich auf das von uns erlebte!

- die Insel

Kuredu ist eine ziemlich große Malediveninsel, die wir uns aber als Neu-Maledivenurlauber bewusst ausgesucht haben. Um einen Inselkoller zu vermeiden, sollte unser Urlaubsziel Ausweichmöglichkeiten bieten.
Diese wurden uns hier geboten. Besonders hervorzuheben ist die Bar am Pier, welche für niemanden AI ist. Und das aus gutem Grund. Diese Bar ist wirklich sehr gemütlich und man sitzt, wenn man früh genug da ist, direkt am beleuchteten Ozean.

Obwohl die Insel mit über 800 Besuchern ausgebucht war, konnten wir diesen Andrang nirgends feststellen. Durch die Größe der Insel bekommt man dies in keiner Weise mit. Sehr gut.
Die Insel bietet alles, was wir uns vorgestellt haben. Auf der einen Seite die Ruhe, um dem Stress des täglichen Lebens für diese Zeit entfliehen zu können, auf der anderen Seite wird einem auch nicht langweilig, so man "Hummeln im Hintern" hat. Mehr dazu später.
Die Insel ist sehr sauber. Wird täglich gereinigt und gefegt. Angeschwemmtes Seegras wird vom Strand früh morgens entfernt, die Gehwege jeden Tag gefegt. Sehr vorbildlich.

- Die Unterkunft:

Wir haben uns für einen Beach Bungalow entschieden. Im Bungalow waren eine Musikanlage und eine Kaffeemaschine, sowie ein Kühlschrank und ein Safe zu finden. Wer auf den Malediven einen Fernseher benötigt, weil er die Schönheit der Insel nicht ertragen kann, der muss eine Kategorie höher buchen.
Das Badezimmer... ein offenes Badezimmer, halb überdacht, ist im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, dann aber sehr angenehm. Wir gehen selten im Freien unseren täglichen "Geschäften" nach. Das Bad als auch die Unterkunft sind sehr sauber, wird zweimal täglich gereinigt.
Wir waren zum schlafen und zur Körperpflege in unserem Bungalow und genau dafür war er wirklich klasse. Der Rest des Tages hat sich draußen abgespielt.

Wir hatten uns am Anfang gefragt, ob wir einen Beach Bungalow auf der vermeintlich "schlechten" Inselseite, oder aber eine Beach Villa auf der "besseren" Inselseite buchen sollten. Wir haben uns also für die Nordseite entschieden, die vermeintlich "schlechte" Seite. Wir waren über diese Entscheidung sehr glücklich. Warum?:

Klar, der Weg ins Wasser ist etwas schwieriger, da sich dort teilweise Steine als auch abgestorbene Korallen befinden. Das haben wir für die nachfolgenden Vorteile gerne in Kauf genommen:

- Ruhe, da die Flaniermeile nämlich die andere Inselseite ist, ausser ein paar "Neue" Touristen, die nach Ankunft die Insel erkunden möchten
- keine startenden oder landenen Wasserflugzeuge oder Bootsverkehr
- Nähe Aussenriff
- Liegen oder Stühle direkt an den Strand gestellt
- gemütlich und Atmosphäre wie in den Katalogen dargestellt
- tolle Vegetation
- sehr kurze Wege ins Wasser
- Schwarzspitzenriffhaie werden in dieser Lagune erwachsen


- der Service:

Einwandfrei. Alle, aber auch wirklich alle Menschen, die für dieses Hotel tätig sind, sind sehr freundlich und zuvorkommend. Angefangen vom Roomboy über den Kellner, bis hin zu den Damen, die täglich die Gehwege fegen.
Wir hatten KEINE Kakerlaken, dafür ein paar Ameisen im Bad und in der Toilette. Nachdem wir bescheid gegeben hatten wurde sich umgehend drum gekümmert.

Die Gekkos haben wir gerne in der Nähe gehabt, da sich diese Tierchen mit den Insekten auseinandersetzen.


- Das Essen:

Klasse. Wenn man bedenkt, dass die Inseln alles einführen müssen, ist es umso bemerkenswerter, was die Köche täglich zaubern. Liebevoll zurechtgemacht und sauber präsentierte sich das Buffet. Hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Neben dem Buffet gab es auch ad hoc zubereitete Mahlzeiten, wie Steak, Fisch, Nudeln, etc.

Neben den hervorragenden AI Restaurants gab es auch noch 3 à la Carte Restaurants, die wir allerdings nicht getestet haben.


- Ausflüge, Stichwort "Hummeln im Hintern":

Folgende Einrichtungen bieten Ausflüge an:
1. Das Hotel selbst
2. ProDivers, die Tauschschule
3. OceanWaterSport

Wir haben von allen drei Einrichtungen Ausflüge in Anspruch genommen. Die dort gebotenen Möglichkeiten hier alle aufzulisten wäre etwas zu viel verlangt. Es sei nur soviel gesagt, dass es sich natürlich hauptsächlich um die Erkundung der Unterwasserwelt handelt.

Schnorchler sollten einige Angebote wahrnehmen, denn aus unserer Sicht ist weder das Haus-, noch das Außenriff spektakulär. Es ist okay, aber eben nicht spektakulär. Was meinen wir damit? Die durch El Nino verursachte Korallenbleiche macht sich hier stark bemerkbar. Andere Riffs, die wir durch die Ausflüge haben beschnorcheln können, waren weniger stark betroffen. Wer nun aber mein die bunte Fernsehkorallenwelt zu sehen, der wird etwas enttäuscht sein.
Auch wenn die Farben der Korallen nicht so ansprechend waren, der Unterwasserwelt tut dies aber keinen Abbruch. Die Vielfalt der Fische ist faszinierend. Unser persönliches Highlight war eine Fahrt mit dem Speedboat. Hier haben wir die Möglichkeit gehabt, einen Manta zu sehen. Unglaublich majestätisch. Eine Unterwasserkamera ist Pflicht.

Fairerweise müssen wir aber auch gestehen, dass wir noch keine Plätze beschnorcheln konnten, die mit dem Indischen Ozean vergleichbar wären.

Was wir aber stark kritisieren sind diese Art von "Seekühen", die der Meinung sind unter Wasser alles anfassen zu müssen, sich auf Korallen zu stellen, weil ihr Körper sich nicht mehr von alleine an der Wasseroberfläche hält.

Der Urlaub auf Kuredu war unser bisher schönster Urlaub. Die Insel ist ohne Einschränkungen von uns aus weiter zu empfehlen.

Sicherlich könnten wir noch viel mehr schreiben, aber das würde den Rahmen sprengen. Wir hoffen eine kleine Entscheidungshilfe geben zu können.

Zum Schluss sei noch eins gesagt: Mit Trinkgeld sollte man nicht sparsam sein, denn alle Mitarbeiter haben es sich redlich verdient.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, OhaRRa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
KenFlockhart, General Manager von Kuredu Island Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. April 2013

Sehr geehrte Gäste,

Vielen Dank für Ihre ausführliche Beschreibung! Es freut uns sehr, dass wir Ihre Flitterwochen zu Ihrem schönsten Urlaub machen konnten!
Vielen Dank auch für Ihre Email! Wir haben Ihren Dank an alle genannten Personen weitergeleitet.
Wir denken auch, dass die Südseite definitiv den schöneren Strand hat, davon abgesehen jedoch die Nordseite zum Wohnen sehr viele Vorteile bietet. Nur unsere Jacuzzi Beach Villen sind alle entlang des Südstrandes gelegen.

Wir wünschen Ihnen nur das Beste für Ihr junges Eheglück und hoffen, dass Sie den schon einmal gelungenen Start noch lange in schöner Erinnerung behalten!

Über ein Wiedersehen würden wir uns sehr freuen!

Sonnige Grüße aus Kuredu.

Ken Flockhart
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen