Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (205)
Bewertungen filtern
205 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
59
83
43
12
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
59
83
43
12
8
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 205 Bewertungen
Bewertet 3. Mai 2015

Wir waren 2 Nächte in diesem Hotel, was als erster Stopp auf den Bahamas zum "Ankommen" geplant war. Eine sehr gute Entscheidung! Bei unserer Ankunft war eine sehr nette deutsche Mitarbeiterin vorort, was uns überraschte und erfreute. Das gesamte Personal war sehr nett und reagierte bei Fragen und Wünschen umgehend. Am Eingang sitzt 24 Stunden lang ein (sehr freundlicher!) Security (nicht zu verwechseln mit dem Office, welches sich im Hauptgebäude in der Anlage befindet). Dort konnten wir übrigens bei Abreise unsere Koffer mehrere Stunden in einem abgeschlossenen Raum lassen, bis wir wieder zum Flughafen aufbrachen.
Wie viele bereits erwähnten, ist die Hotelanlage sehr grün, man fühlt sich wie in einem kleinen Dschungel und es sieht total schön aus. Es gibt 3 Pools im Hotel, einer befindet sich beim Hauptgebäude neben dem Restaurant und Mini Markt. Dieser wurde gerne von Familien benutzt. Wir haben die beiden anderen ganz für uns genossen - am ersten und zweiten Tag waren wir beide alleine am ersten Pool nahe dem Eingang und am dritten Tag am Pool, der sich bei den Villen und neben dem Tennisplatz befindet. Letzterer war am ruhigsten. Beide sehr schön, mit Sonnenschirmen nach Bedarf. Einige Möbel sind schon ein bisschen in die Jahre gekommen bzw. die Witterung ist sichtbar. Aber sauber war alles, nirgendwo lag Müll und der Pool hatte wunderbares Wasser, ohne unangenehmen Geruch oder Ähnliches.
Bei unserer Ankunft aßen wir Mittag im Restaurant (Achtung: Restaurant und Mini Markt haben nur bis 16 Uhr offen!). Es gibt eine überschaubare, nette Karte. Wenig Auswahl für Vegetarier, aber ich fand ein schmackhaftes Sandwich mit Käse.
Wir bewohnten ein Appartement im zweiten Stock. Dorthin führt eine Treppe nach oben auf eine Veranda und vor dem Eingang steht ein Tisch mit zwei Stühlen, wo wir zum Frühstück saßen.
Die Appartements bestehen aus Wohnzimmer und Schlafzimmer, dazwischen befinden sich Küche und Bad. Leider machte der Kühlschrank enorm laute Geräusche, was mich nachts trotz Ohropax sehr störte. Ich fand leider keine Möglichkeit, ihn über Nacht auszuschalten. Eine unangenehme Geräuschkulisse bot auch die Lüftung im Bad, die mit dem Licht sofort an ging. Ich kam nur etwas mit dem Finger dran und schon löste sich die Abdeckung und es wurde noch lauter. Dadurch konnte ich aber das Stromkabel der Lüftung sehen und raus ziehen. Der Lüfter sah nämlich sehr verstaubt aus und war möglicherweise deshalb derart laut. Die Abdeckung ließ sich nicht mehr befestigen, deshalb stellte ich sie am Waschbecken ab. Es störte sich aber wohl niemand daran.
Dies aber nur ein paar kleine Details, die andere, weniger geräuschempfindliche Menschen womöglich nicht stören werden. In der Küche gibt es diverse Gerätschaften, mit denen man sich das Nötigste zubereiten kann. Auch an Geschirr, Pfannen und Töpfen war einiges vorhanden. Wir bereiteten uns nur Spiegeleier und Rühreier zum Frühstück, was problemlos klappte. Die Putzfrau spülte anschließend das Geschirr, aber nicht die Pfanne. Nach einer Nachfrage erhielten wir Spülmittel und einen Schwamm, um sie zu säubern. Im kleinen Supermarkt in der Nähe gibt es leider nur groß verpackte Lebensmittel. Wir mussten eine große Flasche Öl kaufen, die wir so gut wie voll im Appartement zurück ließen. An sich finde ich es nett, wenn man davon als Nachfolger etwas hat und hoffe, es wurde im Schrank zurück gelassen. Genauso hätten wir uns vielleicht gefreut, falls Vorräte von den vorigen Gästen übrig geblieben wären. Keine Ahnung, wie das gehandhabt wird, nur eine Verschwendung fände ich schade.
Alle Räume sind auf den ersten Blick sehr sauber und in gutem Zustand, wenn auch natürlich nicht mehr nagelneu.Als wir am ersten Abend zurück ins Appartment kamen, machten wir leider eine (vor allem für mich) eklige Entdeckung: Eine Kakerlake lief auf der Arbeitsplatte in der Küche herum. Mein Fehler war, dass ich dort einen angebissenen Schokoriegel hatte liegen lassen. Zwar teilweise verpackt, aber dennoch ein Leckerbissen für Insekten. Wir schafften es mit vereinten Kräften, das Tier zu fangen und draußen frei zu lassen. Zum Glück war dies die einzige Kakerlake, die wir auf den Bahamas zu Gesicht bekamen, also keine Angst!
Die Lage des Hotels fanden wir in Ordnung. Wir konnten das Atlantis Hotel in 15 Minuten erreichen. In 20 Minuten etwa ist man beim Steg, wo die Wassertaxis für wenige Dollar nach Nassau rüber fahren. Schneller und besser als ein Taxi auf Rädern!
Wir aßen an einem Tag im Fish Fry, welches uns von der Taxifahrerin empfohlen worden war. Ist etwas abgelegen, was wir unterschätzten und von der Wassertaxi-Station gut eine halbe Stunde laufen mussten. Dabei kamen wir aber an einem netten Strand vorbei, wo fast nur Einheimische waren. Das Restaurant an sich hat leider keine schöne Aussicht und ist innen sehr einfach. Auch das Essen war nicht zufriedenstellend, in unserem Fisch waren total viele Gräten. Zurück gingen wir wieder zu Fuß zur Innenstadt, da der Verkehr entlang des Strandes sehr stockte.
Zum Flughafen vom Hotel aus genug Zeit einplanen, da es vor allem auf den Brücken und in der Innenstadt Stau geben kann. Unserer Fahrerin wählte seltsame Schleichwege, aber zum Glück kamen wir pünktlich an.
Das Hotel können wir auf jeden Fall weiterempfehlen, vor allem für einen ersten Einblick und wenn es auf den Bahamas noch weitergehen soll.

  • Aufenthalt: April 2015, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, Madita M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. März 2015

Toll!
Appartement mit eigenem Garten,
Sehr ruhig gelegen,
Hotel hat 2 Pools,
Frühstück super lecker und preislich gut,
relativ nahe am Cabbage Beach gelegen, fußläufig erreichbar.
Würde ich wieder buchen :)

Aufenthalt: März 2015, Reiseart: als Paar
Danke, Bebimobil88!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Januar 2012

Sehr gut gelegen: 10 Min. Spaziergang zum Strand, zum Hafen, zum Atlantis-Hotel. Autos fahren sehr umsichtig und halten an für Fussgänger.
Auch hier ist Bahamas teuer aber viel günstiger als in den grossen Atlantis-Türmen. Zudem kann man sich mit der eigenen Küche selbst versorgen - das haben wir vorallem zum Frühstück sehr geschätzt (draussen auf dem Terrässchen im Schatten).
- liebevoll geführt und persönlich (man kennt sich mit der Zeit)
- eigenes gedecktes Terrässchen mit Tisch und Stühlen (mit Tischdecke und Windlichtern)
- gemütliche und geräumige Wohnung mit Küche inkl. Kaffeemasch. und Microwave
- einfaches kleines typ. amerikanisches Bad (völlig ausreichend)
- sensationeller Garten mit Palmen und viel Licht
- ruhige Umgebung, Zimmer sind relativ gut Lärm- und Wärme-isoliert
- 2 TVs und gratis WiFi um den Pool (reichte bis in unsere Stube hinein)!
TIPP: Einkäufe online bei foodstore2go.com bestellen, da sonst sehr minimale Auswahl und hochpreisig im Ort. Wasser in Gallonen ist schwer. Ware wird vom Lieferanten bis in die Küche geliefert. Genug Zeit einplanen, kommen nicht immer pünktlich. Für den Anfang gibt es auch einen ganz kleinen Shop im Hotelareal (Wasser, Milch, Margerine, Cornflakes, Schmelzkäse, Trutenbrust).
Wir bekamen Besuch von einem Kätzchen, das sich mit der Zeit an uns gewöhnte und regelmässig vorbei schaute.

Zimmertipp: Mir gefiel es im Obergeschoss sehr gut, wo die Terrassen gleichzeitig der Eingang sind und man sich diese mit dem Nachbarn teilt. Die unteren Zimmer haben dafür ein abgetrenntes Terrässchen zum Garten hintenraus. Für Minis wohl besser geeignet, da keine Treppe.
  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Claudi2011!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 7. Januar 2009

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet 22. Juni 2008

Die Taxigebühr vom Flughafen ist zwar etwas hoch aber das Hotel ist einfach super putzig !! Man hat zu jeder Wohnung eine eigene Küche,Wohnzimmer,Schlafzimmer,Bad und Terrasse !!!
Manche Mietwohnung ist kleiner !! Im Wohn und Schlafzimmer je einen Fernseher,einen riesen Kühlschrank und der Supermarkt in Nassau ist gut zu erreichen und prall gefüllt mit günstigen Lebensmitteln und alles was der Mensch sonst noch braucht !! Das Hotel hat zwei Pools und einen Minimarkt für den kleinen Kauf !!
Man kann glaub ich auch mit Frühstück oder Halbpension buchen für diejenigen denen Selbstverpflegung nicht liegt !!
Einziges Manko ist der lange Weg zum Strand, der sich aber 120% lohnt, das Wasser ist so klar und himmelblau im Paradies kanns nicht schöner sein !! Wer gut zu Fuß ist kann laufen, ansonsten Taxi oder eigenes Auto oder Roller mieten. Halligalli gibts hier nicht da ist das nahegelegene Hotel Atlantis besser. Das man sich aber auch als Nichtbewohner unbedingt ansehen sollte !! Die Insel bietes so viel zu sehen unbedingt Infos einholen und nicht nur faul rumliegen !!!

  • Aufenthalt: Juni 2008, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
Danke, Grinch69!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen