Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
The Towers at Mullet Bay
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
The Summit Hotel(Cupecoy Bay)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Hotel anzeigen
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Belmond La Samanna(Terres Basses)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (159)
Bewertungen filtern
159 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
38
65
26
20
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
38
65
26
20
10
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 159 Bewertungen
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 23. August 2007

Wir kamen am 11. August an. Wir waren etwas überrascht, weil die Internetseite eine wunderschönes Hotel mit netten Zimmern und Annehmlichkeiten zeigt. Kein Wort davon, dass der Hurricane Luis hier im Jahr 1995 (glaube ich) am Schlimmsten zugeschlagen hat. Bei der Hinfahrt sieht man Gebäude, die verwüstet wurden und immer noch zerbrochene Fensterscheiben, Schimmel, Graffiti usw. haben.

Das Towers selbst war angemessen. Unsere Einheit mit 2 Schlafzimmern war sehr geräumig. Angeblich kann man unten Filme für den Videorekorder mieten - wenn man aber an der Rezeption danach fragt, sagen sie einem, dass die Videorekorder nicht wirklich funktionieren und dass sie dabei sind, sie mit DVD-Spielern zu ersetzen. Es gibt kein Bezahlfernsehen und man kann nur eingeschränkt fernsehen. Wir waren natürlich nicht da, um fernzusehen, aber einer aus unserer Gruppe war krank und musste 2 Tage im Hotel bleiben. Es wäre nett gewesen, die Möglichkeit zu haben. Es war ziemlich schwierig, in die und aus der Badewanne/Dusche steigen, weil die Seiten sehr hoch sind. Eine kleinere Person muss sehr aufpassen.

Der Pool war herrlich und sieht wirklich so aus wie auf den Bildern. Der Barkeeper am Pool ist offensichtlich zu Tode gelangweilt, macht aber gute Drinks.

In unserem Zimmer mussten ein paar Sachen repariert werden: eine davon wurde bis zu unserem Abreisetag nicht angeschaut, die andere wurde innerhalb eines Tages nach Meldung in Ordnung gebracht.

Es ist einfacher, seine eigenen Strandtücher mitzubringen. Man kann am Pool welche bekommen, muss sie aber zurückbringen, sonst kostet es $50. Das Problem ist, dass die Handtücher komisch riechen, wenn man sie vor dem Trocknen zu lange in der Waschmaschine lässt; sie riechen dann irgendwie schimmelig.

Die GRÖSSTE ENTTÄUSCHUNG WAR DER GOLFPLATZ! Laut dem Towers ist es ein Turnier-Golfplatz. Die Fotos wurden jedoch offensichtlich bearbeitet oder zu einem besseren Zeitpunkt gemacht. Es gab das Gerücht, dass es viele Wechsel in der Hotelleitung gab. Der Golfplatz war in einem furchtbaren Zustand. So schlecht, dass mein Mann gar nicht spielte. Man hätte $90 zahlen müssen und das war es definitiv nicht wert. Für alle Golfer: Anguilla hat einen NAGELNEUEN GOLFPLATZ, der jedoch teuer ist. Wir hatten wegen Hurricane Dean keine Zeit mehr, dorthin zu kommen.

Das Personal war in Ordnung. Ein paar waren besonders freundlich und haben sich besonders große Mühe gegeben, zu plaudern, Fragen zu beantworten, Probleme anzugehen und andere waren weiger nett, haben aber trotzdem ihre Arbeit getan.

Der Strand war HERRLICH! Wir empfehlen, auf jeden Fall ein Mietauto, man kann aber auch hingehen. Nachdem ich aber die Iguanas gesehen habe, war es nicht mehr so angenehm, durch das Grün zum Strand zu laufen. Mit dem Auto zu fahren war viel einfacher.

Der Strand von Mullet Bay ist sooo schön. Bei Rosie's gibt es tolle Hot Dogs, Hamburger und DRINKS!

Danke, becks90!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 23. April 2007

Wir haben unlängst nach zwei Jahren Abwesenheit wieder im Towers Urlaub gemacht und es hat uns traurig gemacht, wie dieses einst elegante Gebäude verfällt. Obwohl das Personal sich nach besten Kräften bemüht, das Hotel sauberzuhalten, wurden die Zimmer seit dem Hurricane Luis im Jahr 1995 nicht mehr renoviert.
Die Einrichtung und die Küchengeräte sind alt und in recht schlechtem Zustand. Die Sicherheitsgriffe in der Dusche lösen sich von der Wand und die ganze Einheit muss dringend gestrichen werden.
Wir sind nicht überrascht, dass RCI die Einstufung von Gold auf Silber herabgesetzt hat. Wenn nicht bald etwas geschieht, muss sie wohl noch weiter abgesenkt werden.

3  Danke, Denmark1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 2. April 2007

Das Towers ar Mullet Bay war für uns der perfekte Urlaubsort. Wir mögen unseren Urlaub schön ruhig. Im Towers gab es keine Animateure, die laute Musik spielen oder jeden auffordern, bei Poolvolleyball, Aerobic, Bingo oder Biertrinkwettbewerben mitzumachen. Was für eine Erleichterung!! Wahrscheinlich wären jüngere Leute hier deswegen gelangweilt, aber für uns war es himmlisch.

Ich hatte vor unserer Abreise die Wettervorhersage angeschaut und wir hatten Angst vor dem Regen, der vorausgesagt war. 30% Regenwahrscheinlichkeit in den ersten Tagen und 60% für den Rest der Woche. Wir hatten wirklich Glück, da es nur an einem Tag grau uns bewölkt war und ein bisschen tröpfelte. Ansonsten regnete es nur in 2 Nächten stark. Die Einheimischen sagten, dass es meistens nachts regnet. Genau wie in Camelot! Auf Wettervorhersagen ist also kein Verlass.

Wir hatten eine Ferienwohnung mit einem Schlafzimmer. Es war riesig und gut geschnitten. In der Küche fehlte nichts. Es gab sogar einen Eiswürfelspender im Gefrierfach. Der große Balkon mit zwei Liegestühlen und einem Tisch mit 2 Stühlen zog sich vom Wohnzimmer bis zum Schlafzimmer. Unser Zimmer war dem Nordosten zugewandt und hatte einen Auslick auf den Pool und die Lagune, weshalb ich morgens bis etwa 10 Uhr die Sonnenstrahlen genießen konnte. Ab 7.30 war die Sonne wunderbar warm. Mein Mann sonnt sich nicht gerne wie ich, weshalb er nach 10 Uhr mit einem Buch oder Kreuzworträtsel auf dem Balkon saß und die warme Brise genoß. Von dort aus konnte er mich im Pool plantschen sehen! An mehreren Tagen haben wir zum Mittagessen die nette Snackbar und die Bar am Pool genutzt, bevor wir loszogen, um die Insel zu erkunden.

Man braucht wirklich ein Mietauto, um alles zu sehen. Die Autos sind in einem entsetzlichen Zustand, was offensichtlich om Zustand der Straßen herrührt. Überall sind Schlaglöcher und die Seitenstreifen sind so unterspült, dass die Betonstraße an manchen Stellen um 20cm abfällt. Die Einheimischen sind verrückte Autofahrer und nehmen die vielen engen Kurven mit überhöhter Geschwindigkeit.

Das Atlantis World Casino und mehrere Restaurants liegen in der Nähe des Towers (ich habe etwa 10 Minuten zu Fuß gebraucht) und es gibt sogar einen kleinen Markt, wo wir Essen für Frühstück und Zwischenmahlzeiten gekauft haben. Zum Strand von Mullet Bay, einem der schönsten auf der Insel, waren es auch etwa 10 Minuten. Der Flughafen liegt etwa 10 Minuten Autofahrt entfernt und wir konnen den Flugzeugen beim Starten und Landen gleich über dem Strand zusehen. Wir hatten auch einen Ausblick auf den einzigen Golfplatz auf der Insel. Im Gegensatz zu ein paar Aussagen sah er aus, als wäre er in gutem Zustand.

Die Simpson Bay liegt etwa 20 Minuten Autofahrt entfernt. Dort gibt es auch gute Restaurants und Geschäfte. Wir aßen bei Jimbos und waren von dem Essen und der Atmosphäre sehr beeindruckt. An einem Abend fuhren wir nach Philipsburg und zahlten bei L'Escargot über $100 für ein mittelmäßiges Essen. Ein vergleichbares Essen kostete $60 bei Jimbos. Deshalb aßen wir auch weiterhin in der Gegend um die Simpson Bay.

Wir würden auf jeden Fall zum Towers zurückkehren und hoffen, dass wir das nächsten März auch tun. Der größte Nachteil ist der teure Flug. Weiß jemand, wo man für den Flug ein Schnäppchen machen kann?

4  Danke, rundhus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 27. Februar 2007

St. Maarten/St.Martin
Februar 2007
Ich habe gerade 7 Tage an diesem schönen Ort verbracht. Über den Valentinstag. Ich habe mich durch die Insel gegessen, getrunken und mich viel entspannt.

Ich habe im Towers at Mullet Bay übernachtet. Nur 10 Minuten vom Flughafen entfernt. Eine Straße umrundet die Insel und man geht nicht verloren. Mahilo liegt in der Nähe des Flughafens und hat ein kleines Ortszentrum mit einem Lebensmittelladen. Die Auswahl ist groß genug für die wichtigen Dinge.

Man kann vom Tower aus hinlaufen. Es ist ein kurzer Spaziergang, nur etwa 5 Blocks, über einen Golfplatz nach Mullet Bay. Eine wunderschöne Bucht mit stillem Wasser, wo auch viele Einheimische am Wochenende entspannen. Wenn man dann angekommen ist, ist es für einen Amerikaner erstmal ein Schock, Frauen oben ohne beim Sonnenbaden zu sehen. Oben ohne ist auf allen Stränden von St. Maarten (der niederländischen Seite) die “Norm”. Auf der französischen Seite (St. Martin), am Orient Beach, gibt es sogar FKK, weil neben dem Strand ein Nudistenzentrum ist.

Man kann am Mullet Beach für etwa $8,00 einen Stuhl und einen Schirm mieten. Ein paar Leute verkaufen Gegrilltes. Ein wunderbarer Ort, um jeden Abend abzukühlen und den Sonnenuntergang zu beobachten.

An der Sunset Beach Bar auf der anderen Straßenseite des Flughafens kann man den Flugzeugen beim Abheben und Landen zusehen. Es ist auch ein toller Ort, um den Sonnernuntergang zu beobachten, während Flugzeuge landen. Donnerstags landen die Jumbo Jets aus Frankreich und samstags die Flugzeuge aus den USA.

Mieten Sie ein Auto. Hier zu fahren macht keine Schwierigkeiten. Die Straßen sind schmaler als in den Staaten. Auch die Autos sind kleiner. Es ist nicht einfach, ein großes Mietauto zu finden, wenn Sie also mit einer Gruppe von mehr als 4 Leuten reisen, brauchen Sie mindestens 2 Autos. Zur Erinnerung: die amerikanische Autoversicherung deckt nicht die Autos auf der Insel: Sie brauchen also eine Versicherung. Lassen Sie nichts (offen) im Auto liegen. Wenn Sie herumfahren, finden Sie wunderbare Orte.

Fahren Sie zum Markt in Phillipsburg. Er ist oft sonntags und dienstags geschlossen, außer wenn die Kreuzfahrtschiffe anlanden. Handeln Sie. Es gibt tolle Cafes zum Leute beobachten. Gutes Essen.

Gehen Sie dienstags oder mittwochs abends zum Grand Case zum kleinen Faschingsdienstagsfest. Geschäfte, Musik, usw. Macht Spaß!

Wenn Sie auf die französische Seite wollen, nehmen Sie Bargeld mit. Man bezahlt Dollar für Dollar, nicht Euro. Wenn man mit Kreditkarte zahlt, ist der Preis 30% höher. Das Trinkgeld ist meistens im Gesamtbetrag eingerechnet. Man sollte aber nachfragen, um sicherzugehen.

Eine wunderbare Insel. Jeden Morgen, wenn die Sonne über meinem Zimmer aufging, sagte ich mir „noch ein Tag im Paradies“.
Roderick E. Bohannan
Ich komme herum

4  Danke, Rebohannan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 17. Juli 2017

  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen