Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sieben mal dagewesen - sieben mal zufrieden” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Legends Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Legends Resort
Nr. 42 von 88 Hotels in Negril
Menden
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sieben mal dagewesen - sieben mal zufrieden”
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Juni 2010

Seit 2001 reisen wir nach Jamaica und haben uns immer wieder für das Legends entschieden. Es liegt direkt am Strand und man hat schon vom ersten Tag an Kontakt mit den Jamaicanern, die sehr freundlich und aufgeschlossen sind. Man ist mitten im Geschehen und das ist was wir hier so lieben.
Das Legends liegt direkt in Negril und die Innenstadt kann sowohl durch einen kleinen Fußmarsch am Strand als auch an der Straße entlang schnell erreicht werden. Schräg gegenüber befindet sich das Einkaufszentrum TimeSquare und in unmittelbarer Nähe gibt es eine Wechselstube, in der man 6 Tage die Woche z.B. seine Euros in Jamaica Dollar tauschen kann.
Zum legendären Rick's Cafe kann man laufen, wenn man gut zu Fuß ist oder man nimmt ein Taxi und ist in gut 5 Minuten dort. Das ist nicht nur wegen der Klippenspringer ein Muß auch das Flair und die Live-Bands muss man miterlebt haben.
Ebenfalls zu Fuß zu erreichen ist die große Disco "The Jungle".
Zu den Reggae-Konzerten im Bourbon-Beach und Alfred's kann man direkt am Strand lang gehen. Generell wird man am Strand über aktuelle Veranstaltungen informiert
Am Strand ist ebenfalls ein Security, Michael, der eigentlich schon zum Inventar des Legends gehört. Jeder kennt ihn und er kennt jeden. Nicht dass ein Sicherheitsmann unbedingt nötig wäre, aber er hält doch ein Auge darauf, dass die Gäste nicht allzu sehr von Verkäufern behelligt werden, wenn sie es nicht wollen.
Das Hotel besteht aus zwei Häusern, eines auf der Gartenseite und eines auf der Strandseite. Zum Haus auf der Gartenseite muss eine Straße überquert werden und dafür steht ein Security bereit, der den Verkehr anhält. Auf der Gartenseite gibt es im hinteren Bereich einen größeren Swimmingpool und auf der Strandseite einen etwas kleineren. Beide haben wir eigentlich nie gebraucht, da wir ja die Karibik direkt vor der Tür hatten. Abends werden sowohl die Eingänge der Strandseite als auch die Gartenseite durch Securitys besetzt.
Beide Häuser sind von der Zimmereinrichtung und Aufteilung fast identisch. Die Zimmer wurden im letzten Jahr neu renoviert und verfügen im Wohn-Schlafraum über ein großes Doppelbett oder zwei große Einzelbetten (amerikanischer Stil). Die Betten inklusiv der Matratzen sind ebenfalls erneuert worden und wir können wirklich sagen: sehr bequem. Ferner ist das Zimmer mit einem Kleiderschrank, einem offenen Regal, einem Sideboard mit vielen Schubladen, einem Fernseher, einem Nachttisch und Telefon ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über eine Klimaanlage und einen Deckenventilator. Beides funktionierte zu jeder Zeit und wurde von uns jeden Tag gebraucht. Das angrenzende Badezimmer hat neben Waschbecken und Toilette eine wirklich geräumige Dusche mit Duschvorhang. Im Badezimmer ist durch geschützte Luftschächte dafür gesorgt, dass die Hitze und der Dunst nach dem Dusche schnell nach draußen abziehen kann. Die Zimmer sind wirklich extrem sauber und werden jeden Tag sehr genau gereinigt.
Über das Servicepersonal kann man wirklich nur positiv sprechen. Es ist sehr freundlich und aufmerksam. Nach ein paar Tagen kennt es jeden Gast mit Namen und ein Gespräch mit den Gästen wird gern geführt und man wird in große Legends-Familie aufgenommen. Alle sind sehr hilfsbereit egal mit welchen Problemen oder Fragen man auf sie zukommt. Englisch sollte der Gast schon sprechen, denn deutsch wird nicht verstanden. Warum auch, in England oder Amerika versteht man auch kein deutsch, also wieso wird auf Jamaica dies erwartet. Wir sind jedes Jahr aufs neue erstaunt, dass die deutschen Gäste das teilweise voraussetzen.
Abschließend können wir sagen: Wir lieben die Insel Jamaica, the way of life, die Menschen und können uns nicht vorstellen, noch einmal woanders unseren Urlaub zu verbringen. Für uns ist es jedes Jahr wie nach Hause kommen und genauso werden wir auch im Legends aufgenommen. Das Personal gibt jedem das Gefühl, willkommen zu sein und sich vom ersten Tag an wohl zu fühlen.
Allerdings möchten wir anfügen, dass es leider vereinzelt immer wieder die Deutschen sind, die auch nach einem 11stündigen Flug immer noch glauben, sie sind die Größten und ihnen gehört die Welt. Anstatt die Insel, das Klima und die Menschen zu genießen, sind sie mit nichts zufrieden. Durch Überheblichkeit und Unfreundlichkeit wird oftmals der Stolz der Jamaicaner stark strapaziert und wir können uns dann nur noch dafür schämen.
Also: alle die nach Jamaica und speziell ins Legends fliegen: soon come!

  • Aufenthalt April 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, ermapaju!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

842 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    210
    259
    180
    95
    98
Bewertungen für
141
319
36
2
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Franken
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 12. September 2009

Mein Mann, ich und unsere beiden Kinder (6 und 9 Jahre) buchten für August/September 2009 das Hotel Legends in Negril über Frosch-Touristik (FTI). Wir bezahlten für ein DZ 5.500 Euro und mußten die negative Erfahrung machen, dass wir als Frühbucher nur Nachteile hatten. Viele andere Gäste hatten kurzfristig gebucht und nur rund 1000 Euro pro Person bezahlt plus Ticket "Zug zum Flug", das wir auch nicht hatten. Ich erwartete keinen Tanzsaal , nur ein familientaugliches DZ. Aber wir wurden in ein Doppelzimmer für zwei Personen einquartiert und hatten zu viert nur einen winzigen Wandschrank, eine Kommode und zwei (!) Betten. Stühle und Tisch fehlten völlig. Der Balkon war winzig und mit nur zwei Plastikstühlen und einem Miniplastiktisch ausgestattet. Die Kinder mußten auf der Brüstung sitzen, Platz für weitere Stühle gab es nicht. Wir hatten eine einzige Handtuchstange zur Verfügung, die gebrochen war. Es gab keine weiteren Ablageflächen für unsere vielen nassen Strandlaken und Badehandtücher. Wir hängten die Handtücher über die Dusche, aufs Bett, über die Schubladen der Kommode zum Trocknen auf. Wir lebten buchstäblich aus dem Koffer. Es war ein heilloses Durcheinander. Das Waschbecken verstopfte jeden Tag mehr, der Klopapierhalter war abgebrochen, die Gardinenleiste fiel ab, der Aufsatz auf der Toilette lag lose auf, das Außenlicht funktionierte nicht, einmal fiel eine Lampe aus. Uns stand pro Person ein Duschtuch zu, das wir an der Rezeption mühsamerweise selbst tauschen mußten (Laufweg jeweils 200 m über eine befahrene Hauptstraße). Oft fehlte die Badematte und wir mußten dem Zimmerservice hinterherlaufen.

Die Toiletten am Restaurant wurden von Hotelgästen, Restaurant- und Strandbesuchern und Personal benutzt, waren fensterlos, stanken und stark verschmutzt. Zu allem Übel verlief zwischen Garten- und Strandseite die vielbefahrene Hauptstraße Negrils, so dass spezielles Sicherheitspersonal mit Stoppschildern in der Hand beim Passieren behilfich sein mußte. Für eine Familie mit Kindern unzumutbar. Vor allem, weil die Kinder deshalb nicht alleine zum Zimmer gehen konnten. Vom Strand aus mußte man erst durch das Restaurant und dann über die Hauptstraße, wenn man ins Zimmer wollte. Es war also nötig, sich immer erst etwas überzuziehen.

Eine Stunde vor Schluss war öfters ein Hauptgericht nicht mehr erhältlich. Die Vielfalt belief sich auf insgesamt fünf Gerichte bzw Beilagen. Es gab Pommes, Reis, Stampf und zwei Fleischgerichte (immer das gleiche), ab und an stattdessen ein Fischgericht (immer das gleiche). Einige Male gab es Nudeln, zweimal Hamburger, einmal in vierzehn Tagen Speck zum Frühstück. Nach zwei Wochen hing uns und unserer Clique sowie Bekannten (insgesamt 10 Erwachsene) das Essen zum Halse raus. Es gab nur eine Art von Brot: Weißmehltoast. Für alle Gäste stand ein altersschwacher Toaster mit nur zwei Schlitzen zur Verfügung. Deshalb gab es früh längere Wartezeiten.

Durch die in den Badezimmern vorhandene 110 V-Spannung konnte man sich nicht fönen oder rasieren (hochwertigen Fön mitnehmen oder darauf achten, dass der Fön umschaltbar ist). Die Bettdecken hatten Löcher, die Handtücher waren fadenscheinig und zerschlissen. Die Liegen am Strand waren teilweise sehr dreckig und alt, ebenso verschmutzt waren die roten, kissenartigen Auflagen. Sie wurden in den vierzehn Tagen unseres Aufenthaltes nicht einmal gereinigt und wiesen Flecken und Verschmutzungen auf.

Die zehn Schirme waren klein und schnell vergriffen. Schatten gab es so gut wie keinen, die Palmen nebenan gehören zum Kuyaba (das uns freundlicherweise erlaubte, unsere Liegen dort zu platzieren, danke). FROSCH-Touristik hatte uns schriftlich einen Reiseführer versprochen, den wir bisher noch nicht erhalten haben - es gibt nämlich keinen Baedeker von Jamaica!

Ich bin freie Mitarbeiterin einer Tageszeitung und früher viel als Rucksackreisende unterwegs gewesen, habe jetzt aber Kinder und bin auf schnelle Verpflegung der hungrigen Mäuler angewiesen. Ich war vorher bereits zweimal in der Karibik, aber so eine Bruchbude habe ich noch nie erlebt. Es gibt auch freundliches Personal im Legends, z. B. der alte Hausmeister, der bereits seit 25 Jahren dort arbeitet und Nigel, der junge Kellner. Aber wenn ich an der Bar stehe und mir das Personal demonstrativ den Rücken zukehrt, ist das nicht akzeptabel. Und das ist nicht nur mir, sondern vielen Gästen passiert. Auch der Kaffeenachschub beim Frühstück ließ sehr zu wünschen übrig.

Als ein Touristikunternehmen eine Art Kontrolle ankündigte, wurden dem Pärchen neben uns kurzerhand die persönlichen Sachen in den Schrank geräumt. Alle Gegenstände, die sich außerhalb von Schränken und Kommoden befanden, Kleingeld, Kamera, Unterwäsche, Notizen etc. wurde so verstaut, dass das Zimmer unbewohnt aussah. Das Pärchen wurde nicht informiert und fiel aus allen Wolken. Sie durften ihr eigenes Zimmer einige Zeit nicht mehr betreten!!!

Gegen Ende des Urlaubs löste sich die Wandlampe im Inneren des Pools mitsamt dem elektrischen Kabel aus der Verankerung und schwamm im Wasser. Ich bemängelte das und es wurde repariert. Nach einem Tag löste sich die Lampe erneut. Das war brandgefährlich und meine Kinder durften nicht mehr in diesen Pool!!!

Die Drinks wurden in Plastikbechern ausgeschenkt, die Zahnputzbecher waren ebenfalls billigstes Plastik. Dieses Hotel ist definitiv für eine Familie nicht geeignet. Wer seine Nerven schonen will, sollte dieses Hotel meiden und nicht bei Frosch-Touristik buchen, da die Reiseleitung vor Ort keine wirklichen Alternativen anbieten kann. Wir bekamen kein größeres Zimmer angeboten und wären damit vollkommen zufrieden gewesen. Stattdessen wurden uns keine wirklichen Alternativen angeboten: Bei einer weiteren Zahlung von 1400 Euro hätten wir für zehn Tage in ein anderes 3-Sterne-Hotel wechseln können!!!!!
Das uns angebotene Schwesterhotel Samsara ist für Kinder nicht geeignet, weil es keinen Strand hat und die Kinder über rostige Eisenleitern in die tosende See klettern müssen und sich das nicht trauen. Eine Rettungsweste für unseren Sechsjährigen kostete 5 Dollar am Tag.

Hilfreich?
1 Danke, Globetrotter_Franken!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Negril.

Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Negril angesehen:
3.3 km entfernt
Samsara Cliffs Resort
Samsara Cliffs Resort
Nr. 31 von 88 in Negril
3.5 von 5 Sternen 1.200 Bewertungen
2.1 km entfernt
Negril Palms Hotel
Negril Palms Hotel
Nr. 45 von 88 in Negril
3.5 von 5 Sternen 469 Bewertungen
0.5 km entfernt
Travellers Beach Resort
Travellers Beach Resort
Nr. 17 von 88 in Negril
4.5 von 5 Sternen 911 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
1.4 km entfernt
CocoLaPalm Resort
CocoLaPalm Resort
Nr. 14 von 88 in Negril
4.5 von 5 Sternen 938 Bewertungen
2.1 km entfernt
Fun Holiday Beach Resort
Fun Holiday Beach Resort
Nr. 66 von 88 in Negril
3.0 von 5 Sternen 514 Bewertungen
1.8 km entfernt
Negril Tree House Resort
Negril Tree House Resort
Nr. 10 von 88 in Negril
4.5 von 5 Sternen 1.211 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Legends Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Legends Resort

Unternehmen: Legends Resort
Anschrift: Norman Manley Blvd, Negril, Jamaika
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Jamaika > Westmoreland Parish > Negril
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 28 der Strandhotels in Negril
Nr. 28 der Familienhotels in Negril
Preisspanne pro Nacht: 53 € - 171 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Legends Resort 3*
Anzahl der Zimmer: 49
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, Expedia, HotelTravel.com, Odigeo und Ebookers als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Legends Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Legends Beach Resort Negril
Legends Hotelanlage
Legends Beach Negril
Legends Hotel Negril
Legends Resort Negril
Legends Resort Hotel
Legends Jamaica
Legends Beach Resort Jamaica
Legends Negril
Legend Beach Resort Negril

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen