Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“ausgezeichnet” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort
Nr. 58 von 110 Hotels in Punta Cana
Zertifikat für Exzellenz
Öko-SpitzenreiterPlatin-Status
Empfingen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“ausgezeichnet”
5 von fünf Punkten Bewertet am 11. September 2011

Die Hotelanlage ist sehr schön und gut gepflegt. Das Personal ist sehr freundlich. Die Zimmer sind gut, das Essen sehr reichhaltig und gut. Im September ist es allerdings sehr, sehr warm und schwül und die Schnacken waren eine echte Plage. Kann es nur empfehlen. Publikum ist sehr international, Russen, Spanier, Italiener, USA und auch Deutsche.

  • Aufenthalt September 2011, Paar
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
4 Danke, al r!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

8.945 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    3.697
    2.982
    1.231
    558
    477
Bewertungen für
2.517
3.761
135
25
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
    4 von fünf Punkten
  • Zimmer
    4 von fünf Punkten
  • Service
    4 von fünf Punkten
  • Preis-Leistung
    4 von fünf Punkten
  • Sauberkeit
    4 von fünf Punkten
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (14)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt am Main, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 7. Juni 2011

Die Zimmer sauber,das Personal freundlich,wenn man etwas extra benötigt(Handtücher)
kein problem.Minibar immer gefüllt.Mit 5 Dollar Trinkgeld klappt alles.
Essen reichlich und abwechslungsreich. Bedienung an der Bar/Lobby, aufmerksam
und freundlich und schnell.
preise in den Geschäften teilweise überhöht,kostet alles draußen im Einkaufscenter
meist nur die Hälfte.In den Verkaufsbuden der Einheimischen am Strand(rechter Hand von
Royal-Ressort) gute Preise, man muss verhandeln auf Teufel komm raus, dann macht
man ein Schnäppchen(meint man).Urlaub war gelungen.

  • Aufenthalt Mai 2011, Familie
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 5 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
3 Danke, Klaus04!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 7. Juni 2011

Also der Service ist im großen und ganzen echt gut. Man wurde von vorne bis hinten bedient.

Die Zimmer waren angemessen eingrichtet so das man sich wohlfühlt, und jeden Tag kam eine Reinigungskraft zum säubern.

Zur Lage und Ausstattung gibt es nichts zu mängeln.

Am meisten hat mich beeindruckt die Kinderfreundlichkeit der Hotel Crew.

  • Aufenthalt Mai 2011, Familie
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 5 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 5 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 4 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 5 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Meeresmuschel79!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 47 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 11. März 2011

Dies ist eine sehr ausführliche Kritik, weil ich fand, das bei anderen Bewertungen oft sehr pauschal beurteilt wurde und ich hoffe, dies hilft so manchem, sich bestimmter für oder dagegen zu entscheiden.
Wir waren eine Woche im Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort untergebracht. Wir hatten auf ein Ugrade in exklusiveren Royal-Bereich gehofft, dann wurde uns in einer Art Lotterie bei der Buchung aber doch der größere Gebäudekomplex zugewiesen. Wir haben dann gegen einen Aufpreis von umgerechnet 75 Dollar (für sieben Nächte) darauf bestanden, ein Zimmer direkt im ersten Bungalow am Strand zu bekommen.

Zimmer: Vom Balkon aus hatten wir Strandblick (auch wenn viele Palmen die direkte Sicht mindern, war es herrlich, morgens von unseren Stühlen aus dort hin zu blicken und das Meer zu sehen. Auch die dort angebrachte Hängematte lud zum Chillen ein.
Die Längsseite des Balkons ging Richtung Poolbereich. Am Abend der Beachparty war es bis Mitternacht recht laut, ansonsten hat von dort aus immer mal wieder die Animation rüber geschallt. Hat uns tagsüber aber nicht sonderlich gestört, denn wir wollten keinen Zimmer- und Balkonurlaub, sondern Strandurlaub genießen.

Strand: Nur wenige Meter vom Zimmer entfernt. In unserer Woche haben wir jeden Tag ohne Probleme Liegen bekommen. Diese sind nicht der neueste Schrei, aber wenn man nur auf dem Rücken liegen will, in Ordnung. Bauchlage ist dagegen anstrengend, weil sie nicht ganz horizontal zu stellen sind. Handtücher für den Strand lagen täglich zwei im Zimmer, dazu zahlreiche andere Badetücher, so dass wir immer mit jeweils zwei großen Tüchern an den Strand liegen konnten. Dieser ist wunderschön, trotz einiger Meeresgräser. Man kann längere Strandspaziergänge unternehmen (teilweise nach einer gewissen Zeit etwas unbequemer Grund, eventuell Schuhe mitnehmen) oder einfach nur in Hotelnähe entspannen. Hier hat uns zu keiner Zeit Animation oder irgendwer sonst gestört. Wer seine Liege ein paar Meter weg rückte, konnte ganz für sich liegen, aber auch sonst war es nie laut. Die Kinder, die da waren, spielten meist friedlich im Sand.
Angenehm: oft minderte der Wind die Hitze. Eincrèmen nicht vergessen!

Meer: war erfrischend, ohne starke Strömung und ohne Wellen. Ideal, um sich immer wieder abzukühlen. Wenn die Sonne schien (was sie meistens tat), ist das Wasser an vielen Stellen durchsichtig bis türkisblau und wunderschön anzuschauen. Dass oft dünne Zweige im sehr salzigen Wasser schwammen, hat uns nicht wirklich gestört.

Verpflegung: Unser Kühlschrank wurde täglich mit Alkohol und Softdrinks und Wasser gefüllt, zudem gab es eine Kaffeemaschine auf dem Zimmer.

Frühstück: Wir sind zum Frühstück immer ins Hauptrestaurant gelaufen. Liegt am anderen Ende der Anlage, also am Eingang und somit drei, vier Minuten von unserem Strandzimmer entfernt. Entgegen anderer Aussagen hier waren wir vom Frühstück begeistert. Es gab jeden Tag zuckersüße verschiedene Melonen, Papaya, Ananas, Maracuja, Sternfrüchte, ab und an Mango, Guave, Äpfel und Bananen.
Die tropischen Früchte waren allesamt exzellent und alles andere als Dosenobst! Dass es auch mal zusätzlich Pfirsiche oder Birnen aus der Dose gab, ist kein Mango, sondern ein ZUSÄTZLICHES Angebot. Herrlich auch die frisch gepressten Säfte, die wir jeden Tag genossen haben.
Wir haben zudem häufig die Omelettes gegessen (man stellt sich selbst zusammen, was rein kommt), die genau wie die Crepes, Pan Cakes und Waffeln frisch gemacht werden. Wenn man mal ein, zwei Minuten warten muss, ist das doch kein Problem, man ist schließlich im Urlaub!
Auch sonst gibt es alles, was man sich vorstellen kann (außer Schwarzbrot): diverse Backwaren, Yogurt, Milch und Cerealien, warmes, typisch fettiges amerikanisches Frühstück, Humus, Kürbis und vieles mehr, Wurst- und Käseplatten usw.
Der Kaffee schmeckte gut und das Personal war fast immer sehr freundlich.
Wer am Strand im Restaurant frühstücken möchte, bekommt nur eine viel kleinere Auswahl an Speisen – wobei auch hier jeder zufrieden satt werden kann.

Mittagessen: auch hier gilt: im Hauptrestaurant gibt’s die größte Auswahl. Wir haben regelmäßig Muschelpfannen gegessen, die oft mit Garnelen und Tintenfisch gemischt waren. Täglich wurden genau wie abends verschiedene Fisch- und Fleischfilets angeboten, die frisch gegrillt wurden. Auch hier hat uns das meiste sehr gut geschmeckt. Dazu Gemüse und Salat: gesundes, abwechslungsreiches Essen war möglich. Die meisten Gäste standen allerdings für Pasta an. Fanden wir unspektakulär, aber ebenfalls nicht schlecht und grade für Kinder natürlich ein prima Essen.
Zum Obst haben wir uns immer noch was Süßes zum Nachtisch gegönnt. Eis und oft auch kleine Törtchen. Es gibt sogar eine „Non sugar“-Auswahl.
Am Strand wiederum von allem eine kleinere Auswahl. Die Snackbar (die auch in den Nachmittagsstunden auf hat), haben wir nur einmal probiert. Die Pizza war nicht besonders lecker, die Hot Dogs schon eher...wer es ungesund mag, kann hier zuschlagen.
Wir haben einmal Mittagessen ausfallen lassen und uns am Nachmittag einen Hamburger per Roomservice aufs Zimmer kommen lassen. Praktisch und lecker.

Abendessen: wir haben alle Themenrestaurants bis auf das italienische getestet.
Japanisch: Showcooking. Ein Koch bereitet auf einer heißen Eisenplatte Diverses zu: Reis mit Ei, Glasnudelsalat, Fleisch und Garnelen. Alles bekömmlich und lecker, nur leider in keinster Weise so, wie man in Japan ist, Auch nicht so, wie man japanische Küche aus europäischen Ländern kennt. Wen das nicht stört, der bekommt lecker gegrilltes Fleisch und in einem Nebenrestaurant den Nachtisch und Tee serviert. Auch davon schmeckt nichts Japanisch.
Mexikanisch: Fisch und Garnelengerichte getestet, beide sehr gut.
Steak-House: das wohl uncharmanteste Restaurant von allen, auch die Bedienungen knapp angebunden. Unsere verschiedenen Rindersteaks waren durchschnittlich, mehr nicht. Beilagen eher schwach. Für den Nachtisch sind wir ins Buffetrestaurant gewechselt.
Fazit: am Buffet gibt es die größte und beste Auswahl, grade für Fisch- und Meerestierfans. Auch Fleischfreunde können sich freuen. Vegetarier haben ebenfalls eine alles andere als kleine Auswahl. Einige Bereiche (Salat, Wurst und Käsebereich) sind sehr gelungen geschmückt, andere eher kantinenartig, also schlicht gehalten.

Trinken: Tischweine absolut in Ordnung, die Cocktails nicht wie in einer gehobenen Bar, aber ist doch auch verständlich:bei einem AI-Angebot wird eben manchmal etwas an der Qualität (auch am Personal) gespart. Dennoch waren viele hochprozentige Flaschen Markenware.
Wer am Strand Durst bekommt, kann sich diverse Getränke an einer kleinen Holz-Hütte holen.

Gäste: Viele Amerikaner und Franzosen, einige Kanadier, wenige Südamerikaner. Noch weniger Deutsche. Die Amerikaner haben sich so verhalten, wie man sie von vielerorts kennt: immer etwas lauter und theatralischer als andere. Allesamt waren sie mit 1,5l-großen Trinkbechern ausgestattet, die sie ÜBERALL mit hinnahmen: Strand, Meer, ins Restaurant. Die typischen dauerbesoffenen Gäste haben wir nicht mitbekommen, wenn sie denn da waren, lagen sie wohl eher am Pool als am Strand.

Anlage: wunderschön und weitflächig. Sehr gepflegt und geschmackvoll gestaltet. Manche Bungalows liegen einige Minuten vom Meer entfernt und mitten in der Hotelanlage. Wer das verhindern möchte, sollte wie wir den „Privileged“-Bereich buchen.
Tennisfans habe sicher Spaß, auf den recht gut erhaltenen Plätzen zu spielen. Ebenso Basketballfans. Der Fitnessraum ist nicht auf dem neuesten Stand, aber nutzbar. Zum Golfplatz können wir nichts sagen, wir spielen kein Golf. Das Spa-Programm ist überteuert. Am Strand bieten (unauffällig!) eine Masseurin ihre Dienste außerhalb der Anlage an, dort kostet die Stunde (Fußweg ca. 5 Minuten) dann nur 35 Euro.

Abendprogramm: hier haben wir wenig von mitbekommen. Für Kinder wird jeden Abend eine sehr nette Animation angeboten, bei der gesungen und getanzt wird. Wir haben uns einen Teil der anschließenden einer Michael-Jackson-Show angesehen und hatten Spaß daran. Da wir sonst nie AI-Urlaub machen, haben wir keine Vergleichsmöglichkeiten, fanden es aber kurzweilig.
Was wir uns insgesamt mal wünschen würden: in Discos und an Bars könnte mal entspannte Musk aufgelegt werden. Nicht immer Proletenpartymusik. Immerhin lief an der Bar oft karibische Musik, das hatte Charme.

Zimmer: unsere „Priviliged“-Suite bestand aus einem geräumigen Wohn- und Schlafzimmer: das Zwei x Zweimeterbett war äußerst bequem, dazu Couch und Sessel. Auf dem Schreibtisch stand unser Laptop. W-Lan ist kostenfrei und funktioniert einwandfrei.
Leider wussten wir nicht, dass in dieser Kategorie neben dem Markenflachbildschirm auch ein DVD-Player aufgestellt war – wir hätten sonst ein paar DVDs von zu Hause mitgenommen und uns abends angeschaut. Das kleine Bad bestand aus WC und Dusche (mit Vorhang). Das große aus Waschbecken, großzügiger Ablage (Frauen freuen sich darüber!), Kleiderschrank mit Safe (passt auch ein Laptop rein) und einem großen Yakuzi, in dem man auch prima duschen konnte. Duschgel, Shampoo und ähnliches wurde bereit gestellt. Alles war sauber und wurde täglich gründlich gereinigt.

Fazit: uns hat die Anlage positiv überrascht.
Das Essen war meistens sehr gut und facettenreich. Wir essen oft in Sternerestaurants, wissen aber auch gute einfachere Küche zu schätzen. Die Auswahl hier war immer mindestens guter Durchschnitt und in manchem wie den Meerestieren und dem Obst überdurchschnittlich. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und bis auf die (russische?) Concierge hilfsbereit. Wir werden wohl mal wieder hinfliegen, wenn wir einen Urlaub wollen, bei dem es um nichts Anderes geht als um Entspannung. Die bekommt man dort, mehr aber auch nicht. Hier ist nix spannend, auch nicht abwechslungsreich, hier ist nur ein schöner Strand. Und die Nähe zum Flughafen (15min) ist auch angenehm. Wer Ausflüge bucht, muss mit hohen Extrakosten rechnen (ca. 80- 100 Dollar). Wir uns erzählt wurde, ist aber besonders ein Tagesausflug mit einem Katamaran, Schnorcheln und Schnellboot lohnenswert.
Obwohl wir normalerweise keine AI-Urlauber sind, haben wir uns sehr wohl gefühlt und sind nur ungerne abgereist.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 4 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 4 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 4 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 4 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
19 Danke, VreniSchneider!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Raubling
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 8. Februar 2011

Wir hatten das Hotel im Juni 2010 auf Grund der super Bewertungen in allen Portalen gebucht. Gerade beim Essen war das Hotel eins der besten.
In unserer Zeit erlebten wir den totalen Reinfall. Das Essen war von unseren inzwischen 4 DomRep Aufenthalten, das Schlechteste. Keine Qualität, Unappetitlich, Unhygienisch, Hackfleich gern mal roh, bei Säften und Cocktails aufpassen. Fleisch wird vor den Augen gebraten. Man muss also immer vor dem "Grill" auf sein Essen lange warten. Sonst gab kaum Obst, wenn dann nur zum Frühstück, in Ausnahmen sogar Birnen und Pfirsische aus der Dose, Bananen waren Glücksache. Die nationale Küche hätten wir auch mal sehr gern mehr gegessen. Die schmeckte noch am besten. Ansonsten versucht man sich vergeblich an internationalen Gerichten, die dann nur so aussehen, aber im günstigsten Fall nach gar nichts schmecken. Die angepriesene Creperia wird umgebaut, und das warscheinlich schon seit einem Jahr. Haben wir inzwischen schon sehr lange in allen Foren gelesen.
Extreme Massenabfertigung. Besonders erschreckend kommt dieser Eindruck beim Frühstück im Hauptrestaurant zu Tage.
Zimmer: fast alle Einrichtungsgegenstände defekt. Am ersten Tag unbedingt lange Reparaturliste abgeben und richten lassen. An den Betten fehlt gern mal ein Bein. Wasser tropft bei durch die Decke. Haben uns auch andere Gäste bestätigt.
Kein Abzug oder Lüfter im Bad. Duschwanne schief eingebaut, so dass restliches Wasser nicht abfließt, sondern so nach und nach andere Wege sucht.
Nachts bis 24 Uhr komplette Beschallung der ganzen Anlage. Die Abendanimation wird in einer so ohrenbetäubenden Lautstärke aufgeführt, dass man auch im entferntesten Zimmer, bei geschlossenen Fenstern der Aufführung lauschen kann. Blöd wenn man da "schon" schlafen will. Mehrfaches Beschweren an der Rezeption ist sinnlos.
Einzigste Entspannung von 12-15 Uhr am Strand. Da ist Siesta, und die wir ziehmlich ordentlich eingehalten.
Ansonsten toll angelegte Gartenanlage und Strand ist schön. Liegen jedoch immer alle belegt und auch nicht all zu weit auseinander. Also noch mehr dürften es nicht werden.
Viel Spaß dem, der da noch hinfahren will. Wir raten davon ab!!!!
PS: Achtung Golfer: das so oft angepriesene Golf-All inklusiv Paket gilt nicht für die Caddy´s. Diese müssen pro Spiel für 35,-USDollar p.Person dazu gebucht werden!

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 3 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Lage
    • 1 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 1 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 1 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 1 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
7 Danke, Quen35!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
Beitragender der Stufe 
32 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 64 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 11. Januar 2011

- miserables Essen 0 Sterne dafür, Gemüse Obst Gemüse Obst usw. Fleisch und andere Speisen wie Pizza, verbrannt, verkocht und unapettitlich, ekelerregend.
- Keine Ahnung von Zubereitung alles ohne Niveau und Anspruch sogar der Royal Bereich bei dem ich mich eingeschmuggelt habe => Essen genau der gleiche Still !
- Cocktails weil ja all Inklusve Hotel .. Miserabel gemacht und billige Mischgetränke NEIN Danke
- Sushi Bar Gemüse Reis und Putenfleisch ..wo ist das Sushi?
- Mexikaner Restaurant..verbrannte fettige Lappen ..ungenießbar unter jeder Würde
- SPA Bereich mickrig und extrem unverschämt teuer
- Internet nur gegen teuren Aufpreis 3 Dollar 15 Min. oder 5 Dollar 30 Min. oder mit Aufpreis als Frei WIFI erhältlich..
- Der Tümpel neben dem Restaurant war ungepflegt und muffelig
- Die Zimmer im NormalHotel sind Keine SUITEN !! Es sind ganz normale Standartzimmer und die Reiseanbieter veräppeln einen mehr nicht!
- Strand wird gepflegt und vom Personal überwacht +
- Personal sehr freundlich und nett +
- Alle im Hotel angebotenten Ausflüge egal von welchem Reiseanbieter sind unverschämte dreiste Abzocke und nicht zu empfehlen
Besonders sticht da hervor ITS Reisen und Schau Ins Land Reisen die Delphintouren anbieten zu einem Zwinger wo die armen Tiere gequält werden und bis zu 50 Touristen in einem engen Käfig im Wasser hocken um die Tiere mal anzufassen bis zu 3 Min. maximal weil es ja immer sehr viele Personen sind, Hauptsache bis zu 70 € kassieren.
von diesem Ausflug muss iCH ABRATEN ALS TIERFREUND!!
- Abendliches Show Program so lala mal gut mal schlecht
- Sauberkeit Zimmerpersonal putzt sehr gründlich
Grünanlagen sehr gepflegt
Pool auch sauber und OK
Strand wird von Algen immer befreit und in Ordnung gehalten
Speisekantine oft Essenreste auf dem Boden und zerwühltes Essen was in billigen Blechkästen steht auf Eiskühlern und gar nichts dekoriert wie man es in der Karibik oder einer 5 Sterne Anlage erwarten dürfte
Also rundum würde ich sagen
Für Singles auf keinen Fall empfehlenswert
Für anspruchsvolle und weitgereiste Kenner von guter Hoteletikette und Gastronomie ein schrecklicher Alptraum
Für Familien zu teuer und dafür bieten Sie zu wenig
ehrlich gesagt .... am besten ganz vermeiden dahin zu reisen und wenn schon dann das Hotel Iberostar nehmen da passt es doch etwas besser und ist weitaus komfortabler
Bedenke fast alle Anlagen in der DOM Rep haben 5 Sterne aber dieses Hotel kommt maximal auf 3 aber das Essen hat keinen Stern !
Wer eine 4 Sterne Anlage bucht wird in einer richtigen Bruchbude untergebracht wir haben ein paarmal Gäste von solchen Hotels abgeholt... schrecklich erst durch verstaubte Strassen mit Löchern und dann neben Wellblechslums das 4 Sterne Hotel .... nein Danke nie wieder DOM Rep das war das 3 und jetzt auch das letzte Mal
Golfplätze gut gepflegt und erstaunlich in Ordnung nur leider spiele ich kein Golf !!
Der Royal Bereich hat schöne und Gute Zimmer allerdings ist der Aufpreis für diese auch maximal so wie die Zimmer im RoyalHotel nebenan sind müssen alle Zimmer sein ohne Aufpreis es ist Karibik und nicht Mallorca 2.5 Sterne Bunker.
Wer im Royal Bereich noch einen Pool haben will zahlt noch mal extra obendrauf...schön und toll nur leider kann jeder in die Zimmer und in den Pool reinschauen da diese zum Gesamtpool offen sind und nicht abgetrennt vom Sichtbereich nicht gut gemacht!

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 1 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von fünf Punkten
      Lage
    • 2 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 2 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 2 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 3 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
3 Danke, frankpm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
italien
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von fünf Punkten Bewertet am 10. Januar 2011

Das Hotel liegt einsam am wunderschönen Bavaro-Beach, lange Strandspaziergänge sind möglich. Am Hotelstrand sind genügend Liegen zur freien Verfügung, hier ist Urlaub, auch wenn der Strand ziemlich schmutzig ist. Die Animation am Strand ist gut.
Am Pool jedoch ändert sich das Bild: die Animation ist primitivst und von unterem Niveau (wir erlebten u.a. Saufspiele am helllichten Nachmittag in Anwesenheit von Kindern!), es ist sehr laut und rutschig am Pool! Die Gäste sind vorwiegend aus Canada oder Russland. An Silvester war das Unterhaltungsprogramm auch sehr dürftig, wobei es an diesem besonderen Abend doch ein Leichtes wäre die Gäste zu animieren!
Das Personal ist sehr unfreundlich! Erst nach mehrmaligem Nachfragen erhält man das Gewünschte!
Das Essen ist hervorragend und auch die Zimmer sind geräumig und in gutem Zustand.

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 3 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Lage
    • 3 von fünf Punkten
      Schlafqualität
    • 3 von fünf Punkten
      Zimmer
    • 3 von fünf Punkten
      Sauberkeit
    • 1 von fünf Punkten
      Service
Hilfreich?
1 Danke, daneis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Punta Cana angesehen:
19.4 km entfernt
Alsol Del Mar
Alsol Del Mar
Nr. 40 von 110 in Punta Cana
4.5 von fünf Punkten 834 Bewertungen
14.8 km entfernt
AlSol Tiara Cap Cana
AlSol Tiara Cap Cana
Nr. 27 von 110 in Punta Cana
4.5 von fünf Punkten 1.354 Bewertungen
1.9 km entfernt
Catalonia Royal Bavaro
Catalonia Royal Bavaro
Nr. 47 von 110 in Punta Cana
4.5 von fünf Punkten 4.957 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
11.6 km entfernt
VIK Hotel Cayena Beach
VIK Hotel Cayena Beach
Nr. 76 von 110 in Punta Cana
4.0 von fünf Punkten 314 Bewertungen
9.1 km entfernt
Grand Palladium Palace Resort Spa & Casino
14.5 km entfernt
Grand Bahia Principe Turquesa
Grand Bahia Principe Turquesa
Nr. 57 von 110 in Punta Cana
4.0 von fünf Punkten 1.844 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort

Unternehmen: Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort
Anschrift: Playas De Bavaro | Cabeza de Toro, Punta Cana 2062, Dominikanische Republik
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Dominikanische Republik > La Altagracia Province > Punta Cana
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kasino und Glücksspiel Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 41 der Familienhotels in Punta Cana
Nr. 47 der Romantikhotels in Punta Cana
Nr. 51 der besten Resorts in Punta Cana
Nr. 51 der Spa-Hotels in Punta Cana
Nr. 52 der Luxushotels in Punta Cana
Nr. 54 der Strandhotels in Punta Cana
Preisspanne pro Nacht: 161 € - 538 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 711
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Odigeo und Hotels.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Catalonia Bavaro Beach Resort Punta Cana
Catalonia Bavaro Resort Punta Cana
Beach Punta Cana Resort
Punta Cana Casino
Catalonia Bavaro Beach, Kasino & Golf Hotelanlage
Punta Cana Bavaro Resort
Catalonia Bavaro Beach, Casino & Golf Hotel Punta Cana
Catalonia Bavaro Hotel
Catalonia Bavaro Beach, Casino And Golf Resort
Catalonia Bavaro Beach Hotel

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen