Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nostalgie des Verfalls”
Bewertung zu Havanna

Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Völs, Österreich
Beitragender der Stufe 5
78 Bewertungen
56 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nostalgie des Verfalls”
Bewertet am 28. Juni 2011

Havanna ist neben Trinidad eine der reizendsten Städte, die ich je besucht und besichtigt hab. Obwohl die Stadt durch die ständig präsente Gefahr von Hurrikans und das feuchte Klima massiv bedroht ist und man mit Renovierungen kaum nachkommt, macht gerade der überall sichtbare Verfall den Charme dieser Stadt aus. Dazu noch die karibische Lebensfreude und Freundlichkeit der Menschen, einen kühlen Mojito im Schatten der mächtigen Kathedrale und das Paradiesgefühl ist perfekt. Die ganze Altstadt ist Fußgängerzone, so kann man unbeschwert alle Sinne schweifen lassen. Es gibt unzählige Bars und Restaurants, viele mit Live-Musik. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Havana Rum Fabrik mit Führung und anschließender Verkostung. Man sollte nicht verabsäumen, die beiden Hemingway Bars zu besuchen (Bodeguite del medio ist eher klein und touristisch überfüllt, Floridita ist die elegantere, etwas größere Variante .. aber beide einen Besuch wert!). Wenn man Havanna von obern betrachten möchte, steigt man gegen ein geringes Eintrittsgeld auf der Turm der Kirche San Francisco oder begibt sich auf die andere Seite des Hafens, wo sich u.a. das Che Guevara Museum und die überdimensionale Christusstatue befinden. Ein frühabendlicher Spaziergang im Licht der untergehenden Sonne am Malecon (Uferpromenade) entlang empfiehlt sich nicht nur für Verliebte, die Stimmung ist für jedermann ein Traum. Abschließend sei noch das Hotel Nacional erwähnt, Luxushotel auf einem Hügel gelegen. Die Zimmerpreise sind eigentlich für europ. Verhältnisse gar nicht so überteuert. Eine Besichtigung des Hotels samt Mojito in der schönen Gartenanlage lohnt allemal.

Hilfreich?
Danke, NewYork911!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Baden, Schweiz
Beitragender der Stufe 4
28 Bewertungen
17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Muss man gesehen haben!”
Bewertet am 13. Juni 2011

Die Hauptstadt von Kuba war unser erstes Reiseziel auf der Insel und hat uns zugleich auch am Besten gefallen. Die prunkvollen Bauten von früheren glorreichen (Zucker-) Zeiten lassen den Besuch in Nostalgie und Geschichte schweifen. Architektonisch gibt es unglaublich viele Gebäude zu bestaunen, die nun jedoch leider am zerfallen sind.

Unterkunft: Wir waren hauptsächlich in privat Unterkünften und stellten fest, dass diese den Hotels weit überlegen sind, da diese privat geführt wurden und einen Anreiz hatten guten Service zu bieten, im Gegensatz zu vielen Hotels.

Hilfreich?
Danke, Patmaster!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
germany
Beitragender der Stufe 3
16 Bewertungen
13 "Hilfreich"-
Wertungen
“el president”
Bewertet am 29. Mai 2011

havanna ist die haupstadt von kuba und liegt im nordwesten der ca. 1000 km langen insel.
wer die usa liebt, wird kuba noch mehr lieben. es ist naemlich eine welt ohne den usa: es gibt keine cocacola, kein internet, kein kreditkarten, keine leuchtreklame. obwohl das kommunistische land arm ist, sind die leute zu den touristen sehr freundlich und auch lebensfroh. wer die moeglichkeit hat, unbedingt havanna besuchen.

Hilfreich?
1 Danke, skateboard88!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Niederau, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
36 Bewertungen
7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Stadt im Kolonialstil”
Bewertet am 11. Mai 2011

Sehr schöne Stadt im Kolonialstil, wie man sie aus unzähligen Filmen kennt. Alte amerikanische Strassenkreuzer, die immer wieder aufpoliert und repariert werden, da es keine neuen Fahrzeuge gibt. Die Menschen sind nett und freundlich. Vieles wird nach und nach restauriert, wenn man auch verkommene Ecken entdecken kann. Herrliche Kneipen, aber auch Läden, wo es nichts gibt und nur mit Lebensmittelmarken bezalt werden kann. Alles in allem ein Muß, wenn man auf Kuba im Urlaub ist.

Hilfreich?
Danke, Sonne123!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Marburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
119 Bewertungen
55 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Stadt mit marodem Charme”
Bewertet am 25. März 2011

Ich war bisher 2 Mal in Havanna. Das erste Mal im Jahr 1989. Seit meinem ersten Besuch hat sich viel geändert.
Besonders gut hat es mir gefallen, durch die Altstadt zu schlendern und quasi den maroden Charme dieser schönen Stadt "aufzusaugen". Auch der Malecon (die Uferpromenade) habe ich mir nicht entgehen lassen.

Was mir ebenfalls gut gefallen hat: Ein Besuch auf einem der Friedhöfe. Dort wo wir waren (leider weiß ich den Namen nicht mehr) erinnerte ein ganz klein wenig an den Friedhof Recoleta in Buenos Aires.

Hilfreich?
Danke, Fernweh-Bine!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Havanna? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen