Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Wenden Sie sich an Ihre Unterkunft bzgl. Verfügbarkeit.
Ähnliche Hotels sind jedoch verfügbar.
Alle anzeigen
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (715)
Bewertungen filtern
715 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
64
190
210
128
123
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
64
190
210
128
123
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 715 Bewertungen
Bewertet am 13. November 2017

Zimmer:
• Beim 1. Zimmer konnte man die Klimaanlage nicht abstellen, sodass wir ein
anderes Zimmer beziehen mussten.
• In diesem Zimmer hatten wir während unseres Aufenthaltes folgende Probleme:
- Fön funktionierte nicht (wurde jedoch am nächsten Tag ausgetauscht)
- Wiederholt kein Wasser
- Vermehrt kein Warmwasser
- Dusche tropft ständig
- Im Bad tropfte es von der Decke auf die WC-Schüssel (was nicht gerade
angenehm war)
Probleme wurden an der Rezeption angekündigt, jedoch nichts unternommen.

Pool:
• Pool ungepflegt mit Fettrand und durch (vorwiegend einheimische Betrunkene)
ins Wasser ausgeschüttetes Bier.
• Es konnte auch beobachtet werden, wie in den Pool erbrochen wurde!
• Keine Auflage, bevor man in den Pool geht zu Duschen.
• Um den Pool ausgeschüttetes Bier und liegengelassene Plastikbecher.
• Liegen schwarz und fettig (werden nie gereinigt)
• Den ganzen Tag wird man von der „Animation“ mit sehr lauter Musik beschallt
und ins Mikrophon geschrien. Auch am Strand wird eine Box aufgestellt, sodass
man auch dort keine Ruhe hat.

Poolbar:
• Teils sehr unfreundliches Personal.
• Getränke sehr beschränkt verfügbar (d.h. zum Beispiel auch keinen Orangensaft
mehr). Snacks sind nicht bis 17.00 Uhr verfügbar, weil teilweise
die „einheimischen Tagesbesucher“ Proviant für die ganze Woche mitnehmen.
• Plastikbecher werden eingesammelt, gewaschen und wieder verwendet!

Restaurant:
• Früchte fehlten (es wurden teilweise in Sirup eingelegte Büchsenfrüchte
angeboten)!

• Mittag- und Abendessen unter jedem Niveau:
- Die Pastakochstation ist defekt, also werden die Teigwaren in der Küche
gargekocht und dann in einem Pfännchen mit Sauce aufgewärmt und danach
eine „Pampe“ serviert.
- 2 Wochen lang immer dasselbe wiederverwendete (und zum Teil umgewandelte)
Essen aufgetischt (z.B. mittags Schweineknochen und abends die restlichen
Schweineknochen in einer Tomatensauce.
- Reis einmal gekocht und immer wieder verwendet!
- Das Essen war immer kalt!

• Sind einheimische Gäste da, wird das Essen in mitgebrachte Plastikbehälter
abgefüllt und in Taschen mitgenommen, sodass wenn man etwas später zum
Essen kommt, das Buffet teilweise leer ist (dies vor allem beim Morgenessen).

• Teller und Kaffeetassen immer schmutzig und teilweise am Buffet nicht
genügend vorhanden.
Teelöffel für Dessert und Kaffee ist Mangelware!

• Bier für das Restaurant wird an der Bar in grosse Flaschen abgefüllt, sodass das
Bier beim Konsumieren im Restaurant „still und ungeniessbar“ ist.

• Restaurant mit Schwärme von Fliegen, welche überall auf dem Essen sind.

• Tische (Tischsets) immer schmutzig.

• Vögel fliegen herum um picken teilweise am Buffet.

24-Stunden-Bar:
• Am Abend immer sehr laute Disco-Musik (durch Animation).
• Keine Tassen vorhanden, sodass man den Kaffee oder Cappuccino nur in sich
fast auflösende Plastikbecher bekommt.
• Kaffeelöffel werden durch in 3 geteilte Plastik-Strohhalme ersetzt.
• Stühle und Tische auf Bar-Terrasse zerfallen.

Hotel:
• Wenn der Strom für längere Zeit ausfällt, steht nirgends im ganzen Hotel eine
Not Lampe oder Kerze, womit das Zimmer oder auch die Räume behelfsmässig
beleuchtet werden.

• Streunende, bellende Hunde und miauende Katzen (welche auch schon auf den
Polsterstühlen ihre Jungen zur Welt gebracht haben) verursachen Nachts Lärm
und verunmöglichen das Schlafen.

• Personal (vor allem im Restaurant) ist zuvorkommend, jedoch nur, wenn
man „Propinas (Trinkgeld)“ verteilt wird.

• Das Personal an der Rezeption ist allerdings zuvorkommend und durchaus
professionell.

Zimmertipp: nicht hingehen, wirklich sehr schlecht
Aufenthaltsdatum: Oktober 2017
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
3  Danke, Immerwiederkuba!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. November 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel gehört abgerissen. In den Zimmern schimmelt es, den balkonschlüssel bekommt man nur gegen Pfand. Service im gesamten Hotel unfreundlich. Das Essen ist nur teilweise genießbar. Die Animation ist lächerlich. Wir müssten zum Ende des Urlaubes leider dort absteigen. Nie wieder!!! War kein schönes Urlaubsende.

Nur der Strandabschnitt ist schön!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2017
Reiseart: als Paar
2  Danke, Julia S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Februar 2017

Die gesamte Anlage ist nicht gerade modern aber das sollte eigentlich kein Problem sein. Auf Kuba lässt man sich auf vieles ein. Aber das Bad im Zimmer war wirklich ungenügend. Das Wasser war trüb und roch extrem nach chlor, mehr als normal.
Der Pool war dreckig und der Strand immer gesperrt. Aber wenn man 10 Meter weiter rechts geht ist ein öffentlicher Strand, zwar kosten die Liegen dort 2CUC aber der Strand ist schöner und der Service der Einheimischen kommt gut.
Das Essen im Hotel ist in Ordung.

Aufenthaltsdatum: Februar 2017
  • Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Vorgartenpinguin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juli 2016

War am 16.07.16 für 1 Woche da. Positves: die Lage ist ideal, direkt vom Pool 30 Meter gehen ins Meer, schöner Strand, wenn auch oftmals mit viel Flaschen und Dosen, keine Strasse oder Dünen dazwischen. Dazu stadtnah, ca. 20 Autominuten von Havanna. Taxi ca. 12-15 CUC, öffentlicher Bus 25 cent, dafür muss man aber 20 Min. laufen zur Hauptstrasse. Pool ist schön angelegt, aber in der Saison überfüllt da auch viele Kubaner das Hotel, besonders am Wochenende, für Tagesaufenthalte nutzen, dadurch sind Pool und Poolbar überlaufen. Das Personal an der Poolbar wirkte lustlos und unfreundlich, trotz meiner fliessenden Spanischkenntnisse und Trinkgeldgabe. Als Snack am Pool gab´s nur mit Schinkenwurst belegte Weichbrötchen. Getränke in Miniplastikbechern, aber mehr Eis als Getränk wenn man nichts sagt. Pooltoilette mit extrem penetrantem Uringestank, fasst nicht zu ertragen. Da hätte man mit wenig Aufwand viel erreicht.
Das Hotelessen: Buffet, durchschnittliche Auswahl, aber fasst immer zu kalt. Das Obst schmeckte 2 Mal nach Parfüm, sowohl bei mir als auch bei meiner Tochter.
2 Tage vor Abreise dann starker Durchfall, Erbrechen, konnte 1 Tag fasst nichts mehr unternehmen und nur noch Wasser herunter bekommen. Ich war schon öfter auf Kuba, ohne so etwas gehabt zu haben. Ich habe auch nur im Hotel gegessen, ausserhalb nur mal Mineralwasser oder ein Dosenbier. Wegen dieser Erfahrung kommt das Atlántico für mich nicht mehr in Frage.
Das Zimmer: war für mich in Ordnung, aber nicht das Bad. Abgeblätterte Badewanne, heruntergekommene Armaturen.
Die Flure zu den Zimmern recht heruntergekommen, auch hier wäre mit ein wenig Arbeit und Farbe viel zu verbessern gewesen.
Den Hotelshuttle nach Havanna haben wir nur 1 mal benutzt und mussten auf eigene Rechnung zurück, da der Retourbus nicht auftauchte. Auf Nachfrage an der Rezeption gab man sich ahnungslos.
Übrigends: Bei Buchung vor Ort verlangt das Hotel 90 CUC Single, 150 CUC Doppel, pro Nacht. Geht gar nicht.

Aufenthaltsdatum: Juni 2016
  • Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, anencu16!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Dezember 2015

Wir wurden vom gebuchten Hotel in der Altstadt von Havanna trotz Bestätigung abgewiesen und gegen Mitternacht für die nächsten sechs Nächte ins Atlantico geschickt. Nach Überwindung des ersten Schocks: na ja, so schlimm ist es doch garnicht. Ein wenig Gelassenheit auf Kuba durchaus sinnvoll. Der Reiseveranstalter regulierte die Preisdifferenz direkt vor Ort mit einem Nachlass von etwa 60%. Wer also eine sehr preiswerte Unterkunft und 'all inclusive' an einem schönen Strand sucht, wen die Dauer-Musikbeschallung nicht stört und wer nicht allzu hohe Ansprüche an die kulinarische Vielfalt stellt, der könnte hier richtig sein. Duschen kann man am Abend, morgens wegen Wassermangel eher nicht. Das Zimmer und das Hotel waren sauber. Einrichtung und Armaturen im Bad sind so, wie auf den Fotos dargestellt ist. Nach Havanna geht ein Shuttle-Bus zu festen Uhrzeiten. Das Haus hat den 60. Jahrestag der Gründung schon hinter sich und die technische Instandhaltung ist auf Kuba sicherlich kein kleines Problem. Dennoch: alle Mitarbeiter sind sehr bemüht und freundlich!

Aufenthaltsdatum: November 2015
  • Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, 683KFH!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen