Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Wenden Sie sich an Ihre Unterkunft bzgl. Verfügbarkeit.
Ähnliche Hotels sind jedoch verfügbar.
Alle anzeigen
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (751)
Bewertungen filtern
751 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
69
182
206
117
177
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
69
182
206
117
177
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 751 Bewertungen
Bewertet am 27. Januar 2019

Für die letzten 2 Tage einer schönen selbst zusammen gestellten Cubareise mit dem Auto 2.500 km von West nach Ost und Süd, wollte ich die letzten 2 Tage in dem Hotel MarAzul in St.Maria bei Havanna, weil es am Stand liegt, 30 Minuten von Havanna und 45 Minuten vom Flughafen entfernt ist, verbringen. Die Eingangshalle wirkt noch großräumig vielversprechend, aber die Zimmer ohne Balkon und einem Bad, wo die Waschbeckenablage fast abbricht, liessen uns das erste Mal aufschrecken, der Gang zum unterirdischen Pool mit roter Flagge
( Badeverbot) und von der Hotelmauer an einer Seite eingerahmt, sah alles andere als einladend und ungepflegt aus. Der Gang ins Restaurant erinnerte an eine Jugendherberge. Häßliche Tische und Stühle und ein liebloses Buffet liessen einen schnell wieder diese Räumlichkeit verlassen, die eh viel zu gekühlt erschien. Dazu die oft muffeligen Kellner und die wenige Getränkeauswahl. Die Flucht an die Bar, um sich einen Wein, Mochito, Daiquiri, Pina Colada, Calperinha zu bestellen ( was im Brisas in Guadelavaca nie ein Problem war, rede von einem Getränk am Abend, wurde abgelehnt. Es gäbe nur Rum mit Cola oder mit Brause, das auch ohne Alkohol.
Entschädigend ist der tolle Strand, wo aber jedes Sportgerät wie Kajak Tretboot dazu bezahlt werden muss, nicht im Las Brisas und das hat mich die Nacht halb so viel gekostet). an diesem STrand kommen allerdings ständig Händler vorbei, weil er öffentlich ist und es sind sehr viele kubanische Familien dazwischen, was mich jetzt nicht störte. Ein komfortabler Bus fährt bis 17.30 Uhr für 5 CUC eine halbe Stunde nach Havanna, billiger ist der A400, der oben von der Hauptstraße ( sehr steiler Berg hoch) abfährt für 20 Pesos. ( 20 Cent). Abends werden Shows einer kleinen Bühne zwischen Plastik Gartenstühlen gemacht. Eine Alternative gibt es nicht, weil im Umfeld des Hotels nichts los ist, aber auch gar nichts. Und nach Guanabo, wo wir die ersten 3 Nächte in einem pr. Haus verbracht haben, hat es uns nicht gezogen. Dort fährt wohl ein Bus auch abends hin. Tagsüber auf jede Fall. Nur cubanische Touristen und ziemlich heruntergekommener Ort mit 3, 4,5 sehr einfachen Restaurants mit teils miesem Essen. Scampis (camerones) waren eingeflogen und schmeckten nach gepresstem Papier. Fazit.
Lieber ein Casa Particular( abr gibt es in St. Maria leider nicht am Meer) wie fast auf der ganzen Reise buchen.

Aufenthaltsdatum: Januar 2019
1  Danke, Labonnita!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
adrianmpg1988, Director de Relaciones Públicas von Cubanacan Marazul, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. Februar 2019
Mit Google übersetzen

Dear Lobonnita,

First of all, I want to thank you for all your comments.
about your trip to Cuba.
Marazul is a hotel over 40 years old and we are.
We continue to improve day by day in search of the service we perform.
We are seeing that you are comparing us with a four star hotel in Guardalavaca
that has nothing to do with us.
We deeply regret the inconvenience suffered during his short stay at Hotel Marazul.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 7. März 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel und die Umgebung ist nicht zu Empfehlen für Paare mit oder ohne Kindern. Für Singles ist die nähere Umgebung ( z. B. Guanabo ) der ideale Tummelplatz um nähere persönliche Kontakte mit Einheimischen herzustellen.
War zu letzt im Jahr 2014 vor Ort um einen Mietwagen zu bekommen, weil es in Havanna keine Möglichkeit mehr gab einen zu erhalten.

Aufenthaltsdatum: März 2017
Reiseart: allein
2  Danke, Joachim J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Management Antwort: Beantwortet: 11. März 2017
Mit Google übersetzen

Saludos desde Hotell Tropicoco.

Estimados clientes ante todo nuestro saludo y gratitud por haber seleccionado nuestro hotel para sus vacaciones en Cuba.
No comprendemos porque dice que los alrededores de Tropicoco no son recomendables para parejas,ni niños,cuando somos el hotel más beneficiado en cuanto a la ubicacion de nuestras playas las cuales son tan frecuentadas, tanto por Cubanos como por visitantes de otras nacionalidades no alojados en el hotel.
La playa de Tropicoco es la más linda de toda Playa Santa Santa Maria.
Saludos afectuosos .

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 10. Juli 2016

Seit 1996 besuche ich dieses Hotel. Warum?
1.) Der Vorteil ist, daß die Buchung dieses Hotels inklusive Flug billiger ist, als einen Flug alleine zu buchen.
2.) Je öfter man kommt, desto weniger Schwierigkeiten hat man. Man kennt die besten Zimmer, man hat Kontakte zu den Angestellten, die einem dann auch helfen, wenn es Probleme gibt.
3.) Ich muss mich nicht lange in der Umgebung orientieren, da ich mich schon auskenne und weiß, wo die Touristenfallen sind, denen man möglichst aus dem Weg gehen sollte. Lästige Ausflüge nach Havanna entfallen inzwischen, da es da für mich nichts mehr zu entdecken gibt. Das erspart unnötige Kosten.
4.) Der nahegelegene Nachbarort Guanabo ist kostengünstig für 0,25 EUR/CUC mit dem Bus 400 zu erreichen. Dort lernt man das wahre Leben der Kubaner kennen. Alternativ mit Taxi am Tag für 5 CUC und in der Nacht für 10 CUC. In Guanabo spielt sich auch das komplette Nachtleben ab (4 Discotheken bzw. Nachtklubs). Frisör 5 CUC, Privatunterkünfte von 10 bis 30 CUC, je nach gewünschter Ausstattung sind in Guanabo jederzeit mietbar (im Gegensatz zum Hotel, wo momentan ca. 65 EUR für eine zusätzliche Person gezahlt werden müssen, wobei im Hotel seit Januar auch noch eine Mindestaufenthaltszeit von vier Tagen gefordert wird.)
5.) Im Hotel verkehren größtenteils Kanadier, vereinzelt Deutsche und Russen sowie Mexicaner und einige Kubaner. Italiener und Spanier sind kaum mehr anzutreffen.
6.) Das Essen ist leider nicht so super, aber das soll auch auf andere Hotels mit mehr Sternen zutreffen. Es gibt gute und schlechte Tage. Eine Station mit Koch und Grillplatte sorgt morgens für die Omeletts oder Spiegeleier und zu den anderen Mahlzeiten für frisch zubereitete Fischfilets und Burger bzw. Fleischspieße oder Geflügelstückchen. Ein kleines Trinkgeld ist hilfreich, da wird man freundlich bedient.
7.) Die hoteleigene abendliche Animation wiederholt sich wöchentlich.
8.) Eine eigene Klobürste (bei Rossmann für 2 EUR inkl. Ständer) sollte man im Urlaubsgepäck dabei haben!
9.) Manche Zimmer sind voll neu ausgestattet: Neue (leise) Klimaanlage, LED-Fernseher mit USB-Anschluss, Mini-Kühlschrank für mitgebrachte Getränke, wenn man nachts nicht in die Lobby laufen will, um sich Getränke zu holen.
10.) Die Badeinrichtung/Dusche befindet sich durchweg in einem traurigen Zustand: Wackelde Klobrillen und Kloschüsseln, "erblindete" Armaturen, aber Wassermangel gabe es Ende Juni nicht.
11.) Keine Stromausfälle, beide Fahrstühle funktionierten durchgehend.
12.) Während mehrmaliger Aufenthalte zwischen November 2015 und Juni 2016 keine Mücken!!!
13.) Kleine Ameisen gibt es nur, wenn man süße Dinge auf den Nachttisch stellt. Daher ist ein alter leerer Cappuchinobehälter aus Kunststoff mit wiederverschließbarem Deckel z. B. für Kekse sehr zu empfehlen. Ein kleiner Reisewasserkocher (umschaltbar auf 110 Volt) ist auch nicht schlecht. Teebeutel gibt es kostenlos an der Bar und Nescafe sowie stilles Wasser in Flaschen im kleinen Laden gegenüber. Der sonstige Kaffee im Restaurant und an der Bar wird mit normalem Leitungswasser zubereitet, so schmeckt er dann auch.
14.) Am Strand ist vorsichtig mit den Musikern umzugehen, da diese eine saftige Entlohnung für ihre Künste erwarten. Also nur aus der Distanz zuhören spart eine Menge Geld.
15.) Eine Taxifahrt nach Havanna, wenn nötig, sollte man auf 15 CUC herunterhandeln, sonst auf die nächste Gelegenheit warten.
16.) Negativ: Das Personal wechselt täglich im Dreitagesrhythmus, d. h. es werden immer wieder Trinkgelder fällig, um besser behandelt zu werden.
17.) Zwei CUC täglich auf den Spiegelschrank im Flur gelegt sichern täglich eine frische Rolle Klopapier und zwei frische Handtücher.
18.) Wenn man durch die Hitze abgestumpft genug ist, dann lässt sich im Tropicoco ungestört leben. Die Renovierungsarbeiten gehen in kleinen Schritten voran. Das Gemeinschaftsklo im Poolbereich wurde jetzt komplett saniert.
19.) Die allgemeine Sauberkeit im Innenbereich des Hotels wird ständig durch zwei Reinigungskräfte gewährleistet. Leider gibt es immer wieder Touristen, die diese Arbeit schnell zunichte machen, wenn sie nicht willens sind, ihren Müll selbst in die Mülleimer zu werfen.
20.) Das Internet im Hotel ist extrem lahm, also lieber darauf verzichten. das entspannt.

Alles ist möglich, von Rambazamba im Poolbereich bis Ruhe auf der Terasse. Das Nachtleben für Singles spielt sich vollständig in Guanabo ab. Wer sich einbildet, seinen Partner/-in fürs Leben gefunden zu haben, kann ihn/sie dann auch mitbringen, aber erst am nächsten Tag (s. o.). Im Hotel findet man zwanglos freunde aus aller Welt, wenn man etwas englisch/spanisch oder russisch spricht.

Ich komme wieder, noch dieses Jahr.

Zimmertipp: zweite Etage (Fahrstuhl wird nicht benötigt, Wege sind kurz) oder sechste Etage beste Aussicht.
Aufenthaltsdatum: Juni 2016
  • Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
16  Danke, Tropicoco1996!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. März 2016

Kurzfassung von einer Übernachtung:
Hotel: Ostcharmromantik: Kurz BETONburg der "Extraklasse":-)
Zimmer DRECKIG... Im Bad JEDE MENGE Haare vom Vormieter... Schimmel so weit das Auge reicht... Im Zimmer wurde der Schimmel einfach überpinselt. Zum Glück lies sich das Fenster öffnen.
Essen: war sogar ok .... Wir mußten aber selber saubere Teller und Besteck SUCHEN gehen ...
Lage: Nur von einer Straße vom Strand entfernt. Der Strand war Abneds zugemüllt aber morgens wurde er gereinigt...
Es gibt bestimmt bessere und billigere Hotels wie dieses AI (laut Angabe im hotel über 100 Cuc, wir hatten eine Rundreise)
Das AI erklärt wohl auch die vielen Betrunkenen ... Ok... Könnte auch an dem Zimmern liegen die man nüchtern nicht ertragen kann..

Zimmertipp: Schlaft am Strand ... und nicht im Zimmer:)
Aufenthaltsdatum: März 2016
  • Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, Jochen S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Juli 2015

Das schlechte Essen sehr sehr bakteriell und mit Fliegen befallen. Durchfall mit 100 prozentiger Garantie. Die Getränke an der Bar sind nicht gekühlt ,weil kein Kühlschrank vorhanden ist. Vorsicht vor Eiswürfel ,denn sie werden mit Leitungswasser hergestellt. Das Duschwasser ist auch mit Vorsicht zu nehmen ,man merkt es am Geruch. Deshalb Zähneputzen nur mit gekauften Wasser. Die Zimmerreinigung ist ekelig. Der Strand vom Freitag bis Sonntag im Meer ca. 500 Getränkedosen hinzu kommen noch die vielen Rumflaschen an denen man sich verletzen kann. 2 mal erlebte ich riesige Auseinandersetzung zwischen betrunkene Kubaner und der Polizei. Ich kann auch bestätigen ,dass in diesem Gebiet der Diebstahl um 20 % zu genommen hat. Die Unfreundlichkeit des Hotelpersonal ist ja bekannt. Mei Tipp für Kubareisende. Mache eine Rundreise. Es sind private Unterkünfte und die sind sehr gut. Wenn du Urlaub haben willst ,dann meide dieses Hotel!

Zimmertipp: einfach nicht buchen
Aufenthaltsdatum: Juli 2015
  • Reiseart: allein
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
5  Danke, tom196120!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen