Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: Geschlossen
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Havanna und Hemingway

Besuch im Rahmen eines Ausfluges nach Havanna. Für die Leute, die Hemingway kennen und in Havanna ... mehr lesen

Bewertet am 2. März 2020
Herbert S
,
Leutenbach, Deutschland
Wer Hemingway kennt ...

... der /die besucht auch die Finke und bekommt ein gutes Gefühl dafür wie er dort gelebt hat. Mit ... mehr lesen

Bewertet am 14. Januar 2020
onemiri
,
Wien, Österreich
Alle 1.976 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (1.976)
Bewertungen filtern
1.976 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.100
661
178
29
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1.100
661
178
29
8
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
12 - 17 von 1.976 Bewertungen
Bewertet am 11. März 2018

Das Haus liegt etwas außerhalb. Man kann es in ungefähr 30 Minuten gut anschauen. Die Räume können allerdings nur von außen betrachtet werden. Überall auf dem Gelände sind Kubaner unterwegs, die für etwas Trinkgeld einige Anekdoten von Hemmingway auf Lager haben.

Erlebnisdatum: Februar 2018
Danke, Tilmann F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. März 2018

In dieser Finca sieht es aus, als wäre Hemmingway mal eben kurz verreist. Man kann durch alle Fenster in die ebenerdigen Räume schauen und so hat man einen guten "Einblick" in die Wohn- und Gasträume ... das ganze Gelände lädt zum flanieren und nachspüren frühere Epochen ein.

Erlebnisdatum: Februar 2018
Danke, Alex W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. November 2017

Leider sehr touristisch, dennoch ein Muss - nicht nur für Hemingway-Fans. Auf dem Gelände befinden sich unter anderem die Pilar (Hemingways Boot aus der Alte Mann und das Meer) und seine Original-Schreibmaschine.

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, Christian W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. November 2017

Gemessen an den Sehenswürdigkeiten, die Kuba und Havanna zu bieten haben, ist dieses "Museum" etwas einfaches, fast banales. Nur für die Fans, die Hemingway heilig- gesprochen haben, hat diese Villa etwas besonders interessantes.
Man muss wirklich unterscheiden können zwischen einem sehr großen Schriftsteller und einem schwachen, charakterlich und schließlich auch geistig instabilen Menschen, der schließlich sein reiches-armes Leben durch Selbstmord beendete.
In der Villa kann man Betten, Stühle, Tische, Bücher und Jagdtrophäen sehen, nicht einmal von besonderer Qualität, aber das sind Gegenstände, die ER benutzt hat, deswegen auch von besonderer Bedeutung.
Man kann auch das Schwimmbecken sehen, wo Ava Gardner nackt geschwommen sein soll. Na, und?
Sein, relativ kleines Fischerboot ist auch da zu bewundern. Alles in allem: Diese "Sehenswürdigkeit" ist keine!
Es gibt in Kuba so interessante Sachen zu sehen, dass man seine Zeit nicht damit verplempern sollte, um zu sehen, in welchem Sessel EH saß und noch weniger, in welchen Bars er sich besoffen hatte.

Erlebnisdatum: Juni 2017
2  Danke, 80Jannis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Oktober 2017

Ich bin großer Hemingway-Fan und Literaturfan. Deswegen mussten wir natürlich hier einen Halt einlegen und das Museum besuchen. Ein Ausflug ist auf jeden Fall lohnenswert, da man viel über Ernest Hemingway erfährt und auch in sein altes Wohnhaus hineinschauen kann. Seine Finca Vigia ist im Stil der 30iger Jahre gebaut und auch architektonisch sehr interessant.

Wer mehr über das alte Kuba erfahren möchte, ist in diesem Museum definitiv richtig. Einziger Wehrmutstropfen: Das Haus selbst ist verschlossen aus Rücksicht auf die Erhaltung eines Kulturguts und der Hinterbliebenen. Wir sind mit dem Auto hergefahren. Etwa 35 Minuten Fahrt von Havana ausgehend.

Erlebnisdatum: September 2017
2  Danke, Sisterinlaww!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen