Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (7.291)
Bewertungen filtern
7.291 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4.205
1.819
648
342
277
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
4.205
1.819
648
342
277
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 7.291 Bewertungen
Bewertet 5. Februar 2017 über Mobile-Apps

Toller Aufenthalt mit nettem Service, schönem Essen und rundum- Betreuung.
Abends hätte das Entertainment etwas anspruchsvoller sein können als das Angebot an Paarspielchen
Traumhafte Lage für schöne strandspaziergänge und Wasseraktivitäten.
Gäste überwiegend Amerikaner und Engländer

Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, BrittaAnnaG!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Januar 2017

Wir verbrachten im Sandals im Rahmen einer Karibik-Kreuzfahrt über einen Day Pass einen wunderschönen Tag. Das Resort liegt direkt an der berühmten Dickenson Bay mit ihrem wunderschönen weißen Sandstrand. Die riesengroße traumhaft eingewachsene Hotelanlage besticht durch eine ausgewogene Hotelarchitektur und ihre Großzügigkeit sowie Gepflegtheit. Eine große Zahl von Pools, Bars und Restaurants sowie anderer Einrichtungen erwartet den Besucher. Unser Highlight war ein Mittagessen im Bayside Restaurant, also direkt am Strand, mit einem herrlichen Fisch-Menü. Diesen Tag werden wir so schnell nicht vergessen.

  • Aufenthalt: März 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, whkotks1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. November 2016 über Mobile-Apps

Dieses Hotel wäre absolut top.
Das Essen ist hervorragend, der Service ist sehr gut, die Anlage ist sauber und wunderschön gestaltet. Der Strand ist traumhaft schön.
Aber es gibt einen Grund, weshalb wir dieses Hotel nie wieder buchen würden und das ist wegen der nicht ausreichend vorhandenen Liegestühle.

Wer nicht spätestens um halb sieben Uhr losgeht, hat Mühe freie Liegestühle unter einem Sonnenschirm zu finden, da diese alle schon belegt sind. Das heisst, man wird quasi gezwungen noch früher aufzustehen und die Liegen zu besetzen, wenn man nicht den ganzen Tag in der Sonne liegen will. Wer morgens um sechs Uhr an den Strand kommt wird feststellen, dass er bei weitem nicht der erste ist. Bei den Pools ist die Situation auch nicht besser.

Der Hauptgrund für dieses extreme "Stuhlbesetzen" liegt in unseren Augen beim Butlerservice. Die Butler besetzen für ihre Gäste die besten Plätze und für das "normale" Fußvolk bleiben dann nicht mehr genügend Stühle übrig. So kommt es zu diesem allmorgendlichen Kampf um die Liegen. So etwas wünscht sich kein Mensch im Urlaub.

Für ein Hotel in dieser Sterne- und Preisklasse ist das absolut inakzeptabel und so etwas in der Art haben wir bis jetzt noch nie erlebt. Das Hotel scheint auch kein Interesse zu haben, etwas daran zu ändern. Im Gegenteil. Sie bieten sogar die allerschönsten Plätze (Zelt mit 2 Liegestühlen, kleiner Tisch, 2 Stühle, Butlerservice für Essen und Getränke) für knapp 100 US-Dollar pro Tag zur Miete an. Und das bei einem All-Inclusive-Hotel !!! Unglaublich.

Wie gesagt, aus diesem Grund sicher nie wieder dieses Hotel.

Aufenthalt: November 2016, Reiseart: als Paar
Danke, CarmenT2297!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Mai 2016

Diese Bewertung kommt etwas spät. Wir sind dem Winter in Deutschland aus dem Weg gegangen und hatten im Februar 2016 schöne 11 Tage im Sandals Grande Antigua Resort & Spa. Die Anreise war kurz, da wir vorab auf St. Lucia waren.
So kamen wir bereits früh morgens gegen 9.00 Uhr an und die Immigration ging sehr schnell. Beim Verlassen des Flughafens findet man draußen einen Sandalsschalter.
Die organisieren eigentlich den Transfer zum Hotel. Leider war um diese Uhrzeit gar kein Mensch da, obwohl wir vorab mehrfach schriftlichen Kontakt mit Sandals Antigua hatten und über die frühe Anreise informiert hatten. Das ist bei einem Hotel dieser Preisklasse natürlich ein "No go". Darf gar nicht passieren !!!! Zum Glück hat ein netter Mitarbeiter der Security direkt bei Sandals für uns angerufen und alles geklärt. Wir konnten dann mit einem Taxi zum Hotel fahren. Die Kosten wurden von Sandals übernommen. Im Hotel angekommen, wurden unsere Koffer vom Bell boy übernommen und wir haben dann ein iPad erhalten, wo wir unsere Daten hinterlegen sollten. Zur Begrüßung haben wir leider kein Begrüßungsgetränk oder eine Erfrischung erhalten. Absoluter Minuspunkt, den wir bei Sandals so nicht kennen. In diesem Sandals war der Service beim Check in leider mangelhaft. Das sollte eindeutig verbessert werden.
Durch die frühe Anreise konnten wir nicht gleich auf das von uns gebuchte Zimmer.
So haben wir uns erstmal nach dem Check in mit einem Getränk an der Bar erfrischt und sind im Anschluss Essen gegangen.
Unser Zimmer haben wir dann früh gegen 14.00 Uhr erhalten. Die Zimmer "Caribbean Grande Luxe Poolside" sind im Erdgeschoss oder in der 1. Etage. Die Lage ist ruhig und ziemlich weit weg vom Hauptpool. Es gibt in der Nähe kleinere Pools, die teilweise im Schatten liegen. Die Zimmer in diesem Bereich sind renoviert und haben eine ausreichende Größe. Wir hatten auf Wunsch unser Zimmer in der 1. Etage. Durch die vielen schönen Pflanzen und Bäume war es jedoch ziemlich dunkel. Unser Badezimmer hatte eine Wanne mit Duschvorhang. Für ein Luxushotel ist ein Duschvorhang nicht angemessen. Das Licht im Badezimmer ist nicht ausreichend und immer dunkel. Das Zimmer hat eine Minibar, Kleiderschrank (mit genug Kleiderbügel) und eine große Kommode. Ausreichend für alle Klamotten. Zimmerreinigung war teilweise sehr spät aber gut (nach 17.00 Uhr) und der 2. Service kam dann wieder gegen 20.00 Uhr. Das war dann wirklich nicht mehr notwendig und der zeitliche Ablauf war nicht gut.

Die Anlage und der Strand sind schön. Der Strand ist weich und das Wasser ist still (keine Wellen) und die Anlage ist sehr gepflegt und sehr groß und weitläufig.
Es gibt mehrere Pools, teilweise mit Poolbar und mit Service. Am Strand und am Pool ist es schwer ein Platz zu bekommen. Durch Butlerservice werden die besten Plätze bereits sehr früh belegt. Ab 6.30 oder 7.00 Uhr morgens sind die anderen Gäste unterwegs und belegen die restlichen Plätze am Pool und am Strand. Teilweise bekommt man ab 9.00 Uhr kaum noch eine Sonnenliege und einen Sonnenschirm schon gar nicht. Dieser Zustand ist unglaublich und ein Grund dieses Hotel nicht mehr zu buchen. Sicherlich gibt es ähnliches bei anderen Hotelketten auch, jedoch nicht auf dieser extremen Weise. Das Hotelmanagement muss sich hier zwingend was einfallen lassen. Poolservice bwz. Strandservice war gut und man wurde oft gefragt, ob man noch was zu trinken haben möchte.

Das Essen war meistens sehr gut. Das Bayside Restaurant zum Frühstück (Buffet) war schön mit Aussicht auf den Strand. Teilweise etwas laut und die Eierstation voll.
Es wurde immer zeitnah nachgefüllt und die Auswahl war gut. die Smoothies waren sehr lecker und wurden ebenfalls frisch zubereitet. Abends beim Menü lange Wartezeit und das Essen war nicht warm. Am besten hat uns das "Barefoot by the Sea" gefallen. Das Essen war köstlich und auch heiß. Im "Eleanor's" muss man vorab reservieren. Das Essen hat sehr lange gedauert und es war kalt (geschmacklich ok aber nicht sehr gut). Das Mario's, im Pub sowie auch die Pizzeria und die Hot dogs waren sehr lecker.
Die Unterhaltung war nett aber nicht großartig. St. Johns ist mit dem Auto ca. 20 Minuten entfernt. Taxi kostet ca. 20 UDS je Strecke.
Wir hatten trotzdem eine schöne Zeit, tolles Wetter (selten mal ein Schauer) und das Essen war meistens gut. Auch der Service war okay. Durch die oben genannten Punkte (Transfer / check in / Sonnenliegen / teilweise kaltes Essen) war unseren Aufenthalt leider nicht perfekt.
Unser letzter Aufenthalt im Sandals Barbados hat uns wesentlich besser gefallen.
Wir würden dieses Hotel aus diesen Gründen nicht wieder buchen.

  • Aufenthalt: Februar 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Terry01-01!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bryanne E, Online Review Coordinator von Sandals Grande Antigua Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. Mai 2016

Hallo
vielen Dank für Ihre Email bezüglich Ihres Aufenthaltes in unserem Resort Sandals Grande Antigua. Wir bedauern, dass wir Ihre Erwartungen bisher nicht erfüllen konnten und bedanken uns für Ihre ehrliche und sehr hilfreiche Rückmeldung. Dies entspricht definitiv nicht unseren Standards. Wir werden Ihre Bedenken und Anregungen mit dem Resort Management teilen, um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können. Das Resort Management wird sicherstellen, dass alle Probleme umgehend und vollständig behoben werden.

Unser tägliches Ziel ist es, Service von höchster Qualität anzubieten und unseren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt in unseren wunderschönen Resorts zu ermöglichen. Sobald die von Ihnen aufgezeigten Probleme behoben wurden, hoffen wir, Sie in naher Zukunft wieder in unseren Resorts begrüßen zu dürfen. Falls Sie weitere Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge haben, können Sie unser Team jederzeit kontaktieren: customersupport@sandals.com.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 14. September 2014

Wir waren 7 Tage über Silvester auf Antigua im Sandals und haben es sehr genossen.

1. Die Anlage: Es ist überall grün und sehr gepflegt. Kleine Wege führen durch die Anlage und man kommt immer wieder an diversen Pools oder Whirlpools vorbei. Der große Mainpool ist gigantisch und man kann aus dem Wasser an eine Bar schwimmen und sich etwas zu trinken bestellen. Die Anlage ist komplett bewacht, an jeder Möglichkeit die Anlage zu verlassen, steht jemand von der Security. Man hat direkten Zugang zum Strand: Der Strand ist überall sauber und karibisch. Das Wasser lädt immer zum Baden ein. Der Strand ist nicht privat vom Hotel, so dass man doch regelmäßig von einheimischen Verkäufern belagert wird. Jetski, Ausflüge, Hüte etc. werden dort angepriesen. Aber ein nettes "no thanks" hat jeder akzeptiert. Vom Hotel werden diverse Wassersportmöglichkeiten angeboten, Segeln, Surfen, Schnorcheln, etc.

2. Zimmer: Wir hatten ein Zimmer im Erdgeschoss eines Gebäudes in direkter Nähe vom Strand. Das Zimmer war recht groß, ein tolles komfortables Bett, großer Fernseher, ein Sofa, gut Ausgestattetes Bad mit Dusche und Badewanne. Eine kleine Terrasse gehörte auch dazu.

3. Essen: Die vielen Restaurants bieten eine tolle unterschiedliche Auswahl. Überall hat es uns gut geschmeckt, besonders hervorzuheben sind das Sushi Lokal und das Eleanors (Hummer). Mittags haben wir uns meist von gegrillten Burgern oder Obst ernährt. Nachmittags war ein Besuch im Pariser Cafe ein Muss. Dort gab es wechselndes Angebot von Kuchen, Torten, Waffeln, etc. Außerdem kann man nachmittags an einer englischen Tea Time teilnehmen, wo Scones oder Sandwiches zu Tee oder Champagner serviert werden.

Fazit: Der Strand war einmalig, das Wetter auch. Wir haben viel gegessen und viel in der Sonne gelegen. Die anderen Besucher der Anlage waren zu 90 % Amerikaner, was aber natürlich nicht störend war. Auch wenn tagsüber offensichtlich schon viel Alkohol konsumiert wurde, viel niemand negativ auf. Da wir über Silvester dort waren, empfanden wir die abendlichen musikalischen Aktionen manchmal als etwas störend. Zumal nur die Sänger wechselten, das Repertoire der Band aber nicht. So schmetterten jeden Abend die gleichen Lieder durch unser Zimmer. Wir würden dennoch jederzeit wiederkommen und diesen einmaligen Service genießen.

Zimmertipp: Wenn man es etwas ruhiger mag, möglichst weit von der Bühne vor dem Marios entfernt. Sunset Bluff z.B.
  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, 21Chris!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen