Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Bewertungen (577)
Bewertungen filtern
577 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
214
233
80
27
23
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
214
233
80
27
23
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
58 - 63 von 577 Bewertungen
Bewertet am 26. Juni 2013

Wir waren drei Tage im 1000 Nights Camp und diese zählen sicherlich zu den beeindruckendsten, die wir bisher auf unseren Reisen hatten. Wie schon so oft im Oman trafen wir hier die hilfsbereitesten und freundlichsten Menschen, die es gibt. Die Nächte in den Beduinenzelten mit Dusche unter dem Wüsten-Sternenhimmel waren toll. Die Atmosphäre in dem Restaurant war wunderschön, das Essen gut und Wasser und Softdrinks stehen den ganzen Tag kostenlos zur Verfügung.
Das schönste Erlebnis war der Jeepausflug mit einem Beduinen. Seine Fahrkunst und seine absolute Ruhe und Gelassenheit haben uns nachhaltig beeindruckt.

Aufenthaltsdatum: November 2012
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, MiMaS_11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. April 2013

Mit meiner kleinen Reisegruppe (8 Personen) verbrachte ich eine Nacht in diesem Camp und war durchaus zufrieden. Allein schon die Anreise mit dem 4x4 (Dune-Bashing)war ein Erlebnis, dazu kam der Sternenhimmel nach der "Sperrstunde", einfach schön! Das Essen (Buffet, afrikanischer Koch und Beduinen-Frauen) war nicht luxuriös, aber sehr ordentlich. Mitgebrachten Rotwein etc.durfte man problemlos trinken, das Camp hat allerdings keine Lizenz für Alkoholausschank.
Das Beduinenzelt war super sauber und sand- und insektenfrei! Die vorhandenen Giftsprays hätte ich nie benutzt, schlimmer als ein Mückenstich! Im oben offenen Duschhäuschen wackelte
gelegentlich der Spiegel im Wind - nicht aber der Benutzer! Taschenlampe ratsam, keine warmen Nachthemden, es kühlt nicht wirklich ab, und die Betten sind allemal kuschelig genug!

Aufenthaltsdatum: April 2013
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Katharina48!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. April 2013

Die Zufahrt ist spektakulär und gut beschildert. Man braucht wirklich keinen Guide, wie sie sich bei der Shell tankstell in Al Mintirib anbieten. Wir hatten viel Wind, haben aber die Piste locker gefunden. Aufpassen muss man nur bei der großen Düne. Hier geht es in einer S-Kurve zuerst bergauf nach links und dann nach rechts. Die Spuren der "dune basher" führen aber geradeaus hinauf auf die Düne. Sollte man ungeübt nicht versuchen. Das Camp ist fast zu gut ausgestattet. Wer braucht in der Wüste einen Pool? Die Zelte haben Betten unterschiedlicher Qualität, eine openair Dusche und ein ebensolches WC. Das Camp besteht aber nicht nur aus Zelten, sondern auch aus einem großem gemauerten Haus mit Sitzecken und Esstischen. Die Verpflegung war sehr gut, BBQ und Curry.

Aufenthaltsdatum: April 2013
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Haubmann1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. April 2013

Für die Fahrt in die Wüste haben wir einen Guide gebucht, was rückblickend aber nicht wirklich nötig war. Wenn man den "Eingang zur Wüste" einmal gefunden hat, so kann man das 1000 Nights Camp nicht mehr verfehlen. Zuerst führt eine lange Schotterstrasse in die Wüste hinein. Nach einigen Kilometern fährt man dann auf der klar erkennbaren Sandpiste. Zudem muss man nur den sporadisch aufgestellten Wegweisern! folgen. Der Guide kostete OMR 20 für eine Fahrt. Das Camp war ein Erlebnis. Die Zelte sind einfach aber zweckmässig eingerichtet. Alles ist sauber. Je nach Wind lohnt es sich, die Koffer/Taschen im Zelt zu schliessen (Sand). Das Essen ist sehr gut. Uns hat es gut gefallen. Sonnenaufgang und -untergang auf den Dünen ist lohnenswert! Je weiter das Zelt vom Restaurant entfernt ist, umso besser!

Aufenthaltsdatum: April 2013
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, 4worldexplorer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. April 2013

Zwei Naechte planten wir auf unserer individuellen Rundreise durch den Oman im Camp ein. Gebucht haben wir ein arabisches Zelt und einen Oneway Escortservice ins Camp. Abholung klappte puenktlich und perfekt. Der Weg zum Camp, 40km durch die Wueste, ist ein wirkliches Highlight der Tour. Ankunft bei dunklen Wolken und einigen Regen!!!!!tropfen. Was erst ein grosser Spass war, verlor nach 5 Stunden (!) Dauerregen jeglichen lustigen Faktor. Das Personal war mit der Situation voellig ueberfordert. Der einzige trockene Ort im Camp waren die eigenen Autos. Die meisten Zelte waren nach dem Regen durchnaesst, so dass es schwer war eine halbwegs trockene Bleibe fuer die Nacht zu finden. Nach mehreren Versuchen, konnten wir ein Zelt finden, dass trocken war. Ausser einer Lampe und zwei Betten gab es weder eine Steckdose, noch Sitzmoeglichkeiten. Also sehr einfach gehalten, dafuer aber fuer einen stolzen Preis pro Nacht. Nach dem Regen begann am naechsten Tag das grosse Aufraeumen und das Camp zeigte seinen Charme. Die Lage, die Sonnenauf- und untergaenge sind grossartig. Wenn man die Gruppenreisenden ignoriert, ist es eine Empfehlung und ein absolutes muss!

Aufenthaltsdatum: März 2013
Reiseart: Reiseart: als Paar
2  Danke, TorroGuide!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen