Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“nur die Lage ist gut !”
Bewertung zu Seehotel Sparer

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Seehotel Sparer
Bewertet am 1. Juni 2014

Sehr mittelmäßiges Hotel mit an Gästen nicht sonderlich interessierten unfreundlichen Eigentümern in der 5.Generation. Das Frühstück war gut, das Abendessen sehr übersichtlich und in der Regel nichts Besonderes. Wer die gute italienische Küche erwartet wird sehr enttäuscht sein. Völlig überteuert, man zahlt hier wirklich nur für die Lage. Mit Ausnahme der Frau Juniorchefin (s.o.) freundliches Bedienungspersonal.

  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Bernhard I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (43)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

19 - 25 von 43 Bewertungen

Bewertet am 30. März 2014

Das Hotel ist nicht mal 3 Sterne Wert. Die Zimmer sind dunkel, die Lichtquellen ein Witz. Abends musste man seine Kleider mit der Taschenlampe suchen. Das Zimmer welches für die Wellnessmassagen herhalten muß ...eine Zumutung, nüchtern, kalt von wegen Wellness, da sieht es bei unserem Zahnarzt besser aus! Das Reinigungspersonal müht sich ab die verdreckten Teppiche mit einem Miele-Staubsauger Baujahr 1990 oder älter sauber zu halten. Das Personal durchweg freundlich. Leider bekommt der Gast viele Kommandos der Chefin mit, die lauten und die leisen. Die Küche durchwachsen für nicht verwöhnte wohl ok. Das Frühstücksbüffet oft mit nicht mehr ganz frischen Obst und Gemüse. Als Vegi nicht zu empfehlen.
Fazit: No Go - einmal und nie wieder.

Zimmertipp: Da wird's schwer alles dunkel und veraltet
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Silke B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juli 2013

Wäre die oben erwähnte Freundlichkeit sowie die exzellente Küche nicht gewesen, so hätten wir lediglich drei Punkte vergeben. Da gäbe es noch ein bisschen Arbeit, im Seehotel, um den Aufenthalt noch schöner und angenehmer zu machen. Dass man nach 20.00 Uhr einen Schlüssel mitnehmen muss, wenn man das Hotel verlässt, na gut, damit kann man leben, wenn man weiß dass dann die Rezeption nicht mehr besetzt ist und der Haupteingang fest verschlossen bleibt. Im Zimmer vermissten wir eine Mini-Bar, die kleinen Terrassen sind auch recht lieblos ausgestattet. Fernseh-Freaks hätten auch nicht gerade eine Freude, erinnerte mich der Fernsehapparat an einen Portable der 70er Jahre. Wir hatten ein Zimmer ohne Duschkabine, mussten in der Badewanne (ohne Duschvorhang) duschen, natürlich konnte man danach das Badezimmer trockenen Fusses nicht mehr betreten. Aber ansonsten sind die Zimmer OK, groß, geräumig, die Betten sind in Ordnung (wir haben exzellent geschlafen!) und, was bestechend ist, das ist die Ruhe dort! Kein Autolärm, bloss ein wenig Froschgequake, so richtig angenehm zum Einschlafen ... Angenehm überrascht waren wir auch von der Küche, wir hatten "Drei Viertel Pension", d.h. Abendessen war im Zimmerpreis inkludiert, aber das hatte so gar nix zu tun mit den üblichen HP-Abendessen. Das Vorspeisenbuffet war selbst um 21.00 Uhr noch appetitlich anzusehen und gut bestückt (obwohl wir bereits die letzten Gäste waren) und die Qualität der weiteren Menüfolge begeisterte uns. Auch an der Weinkarte gab's nichts zu bemängeln. Was uns aber noch besser gefiel, war der freundliche Service: Man kümmerte sich um uns als wären wir die einzigen Gäste gewesen. Und das macht doch vieles wett, da kann man über kleine Mängel hinwegsehen, nicht wahr? Wir haben uns eigentlich recht wohlgefühlt, unser Vierbeiner war auch willkommen, und wir werden dort sicherlich wieder übernachten, wenn wir auf der Durchreise gen Süden sind. Vielleicht auch etwas länger, wer weiß. Fazit: Ein ideales Haus für Ruhesuchende - Nachtleben gibt es hier keines. Auch nicht schlecht, für einige erholsame Tage!

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Pollyhund!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. September 2012

Das Hotel liegt sehr idyllisch am grösseren der beiden Montiggler Seen. Es ist das einzige Hotel mit direktem Seeanstoss. Für die Hotelgäste ist ein eigener Badesteg mit Liegestühlen und Ruderbooten reserviert.

Wir hatten ein Nachtigallzimmer im 1.OG mit "Blick zum See" für 102 Euro pro Person und Tag. Der Seeblick war nur seitlich und zur Hälfte durch Bäume und Sträucher verdeckt. Die Zimmergrösse war OK. Unsere Bekannten waren in einem der Nostalgiezimmer untergebracht, welche, auch offiziell kommuniziert, nicht renoviert sind. Somit werden sie auch günstiger angeboten. Da wurde jedoch von der Hotelleitung eine nicht funktionierende Duschbrause (verkalkt) schon mal als "nostalgisch" abgetan. Von wegen man wusste ja, dass nicht alles neu sei in einem Nostalgiezimmer.

Die Zimmer wurden täglich gereinigt jedoch waren deutliche Schimmelspuren in der Duschkabine sichtbar.

Wenn man ins Internet möchte, muss man in einer gewissen Zeit bei der Rezeption antraben, damit man am Rezeptionscomputer hinter dem Thresen (!) surfen kann. Es gibt weder Wifi noch eine Computerecke für Hotelgäste, was grundsätzlich kein Problem wäre, wenns auf der Website kommuniziert würde.

Der Service war grunsätzlich sehr gut, vor allem die Lisa an der Rezeption war uns eine grosse Hilfe bei der Planung von Wander- oder Velorouten. Alles in allem entstand jedoch der Eindruck, dass beim Personal gespart wird.

Es wird alles unter dem Motto "Unser grösster Schatz ist unser Gast" aufgezogen. Jedoch sollte sich vor allem der Leiter des Hotels mehr an diesen Leitsatz halten.

Es wird kommuniziert, dass die Rezeption bis 22.00 Uhr abends besetzt ist, bei uns war dies innert einer Woche nicht einmal der Fall. Ab 20/21 Uhr musste man jemanden aus dem Restaurant raufholen, wenn man Fragen oder Anliegen hatte, eine Klingel oder sonst was, gabs nicht.

Die Küche war sehr gut! SO, DI und DO gabs jeweils einen Themenabend wie Galadinner, Tirolerabend oder italienischer Abend. Die restlichen Abende war jeweils ein 5-Gänge-Menue mit 3 verschiedenen Hauptgängen zur Auswahl (Fisch, Fleisch und Vital). Auch Extrawünsche wurden problemlos akzeptiert. Das Frühstücksbuffet war sehr abwechslungsreich jedoch entstand bei der Rohkost manchmal der Eindruck, dass diese schon länger aufgeschnitten war (angetrocknete Ränder, etc.).

Meiner Meinung nach könnte aus dieser tollen Lage einiges mehr rausgeholt werden. Es waren eigentlich schöne Ferien, trotzdem bleibt ein bitterer Nachgeschmack und ich werde dieses Hotel nicht mehr besuchen. Für einen Abstecher ins Restaurant wäre ich allerdings gerne bereit. Nur kann sich ein Hotel nicht alleine auf die Küche abstützen.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, simona h!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Juni 2012

Unser Zimmer hieß Seetraumsuite - für 113 Euro p. P./Halbpension haben wir ein tolles ZImmer mit schöner Aussicht erwartet. Die schöne Aussicht hatten wir, das Zimmer aber war enttäuschend: groß, aber ungemütlich, unbequem eingerichtet, unattraktive Möblierung. Die vorhandene Couch war z. B. zum Fernsehen nicht nutzbar, sie stand neben dem schönen großen TV-Gerät, das auf einem uralten Tisch stand, der von eine Tischdecke verschönt werden sollte. Als Sitzgelegenheit hatten wir 2 Stuhlsessel und dazu einen Minitisch. Der vorhandene Schreibtisch hatte keinen Stuhl. Alle Lampen funzelten vor sich hin, wir hatte eine 100-Watt-Lampe dabei, die wir in die Stehlampe schraubten. So konnten wir wenigstens abends am Tisch etwas sehen. In den Schrank konnten wir nur bei Sonnenschein schauen, sonst war es darin ziemlich dunkel. Auf dem Balkon erwartete uns eine Sitzgruppe, an der wir nicht sitzen mochten. Kleine unbequeme Stühle und eine dreckige Tischdecke luden nicht dazu ein. Eine Minibar oder einen Kühlschrank suchte man vergeblich, zur Begrüßung gab es einen Obstteller mit zwei Äpfeln, aber von Wasser keine Spur. Trinkgläser erhielten wir nur auf Nachfrage. Plus: ein schönes großes Bad mit Dusche und Wanne. An der Wanne leider kein Haltegriff, äußerst ungünstig, da sehr glatt. Die Fenster waren ohne jeglichen Schallschutz, was sich morgens sehr negativ bemerkbar machte: Spatzen ab 5 Uhr, später die Geräusche von rollenden Mülltonnen und ab 8 laute Unterhaltungen im Restaurant/auf der Terrasse.
Im Haus gibt es ein kleines Hallenbad und eine kleine Saunalandschaft. Die üblichen Handtuchberge, die wir aus anderen Hotels kennen, gab es nicht. Man bekam ein (1!) Saunatuch im eigenen Zimmer zugeteilt, ein Austausch während des Saunaganges war nicht möglich. Sehr sparsam, die Sparers!
Insgesamt von Anfang an machte vieles einen unprofessionellen Eindruck. Z. B. wurde die Kfz-Nummer nicht aufgeschrieben, so dass man auch nicht feststellen konnte, wer der Halter eines hinderlichen Fahrzeugs war. Das Parken war möglich, aber doch für lange Pkw recht schwierig.
Zum Restaurant: Das Frühstück war gut und umfangreich, ein Wermutstropfen der mit Eis/Wasser verdünnte Saft. Das Abendessen der Halbpension war abwechslungsreich, es gab auch spezielle Abende (italienisch, regional, Galadinner). Wir vermissten aber zum Beispiel einen züftigen Grillabend im Freien. Die Getränkekarte für Alkoholisches war sehr dürftig, das Angebot an z. B. Grappa- oder Obstlerflaschen viel größer. Aber auch die Kellner wussten nie so recht, was sie uns anbieten sollten. Man ging dann zum Bufett und suchte sich die Flasche aus. Die Speisequalität war sehr abhängig vom Chefkoch, man bemerkte sein Fehlen, wenn er frei hatte, ließ die Qualität nach.
Sehr unangenehm waren für uns die unqualifizeirten Auftritte des "Chefs", der plötzlich ohne für uns ersichtliche Gründe sein Personal zusammenbrüllte - einen ganzen Abend lang!
Umgebung: viele Wanderwege direkt vor der Haustür, die Fahrerei nach Eppan und weiter ins Land muss man nur auf sich nehmen, wenn man weiter weg will. Im Umkreis von 1/2 bis 1,5 Stunden viele schöne Ziele (z. B. Mendelpass, Seiser Alm, Rosengarten, Ritten, Bozen, Trient usw.)
Fazit: Keine Weiterempfehlung, wenn man viel Wert auf angenehme Atmoshäre - im Hotel und im eigenen Zimmer - legt und einen sehr guten professionellen Hitelbetrieb bevorzugt.
Erholt haben wir uns trotz der kleineren Ärgernisse trotzdem!

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, JuliaSchwan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Mai 2011

ruhig direkt am See gelegen
ausgezeichnete Gastronomie, Spitzenkaffee
viele Alternativangebote zum Hausmenue
vorbildliche Sauberkeit
familiär geführt
geräumige helle Zimmer, viele mit direkter Seesicht
alles Personal spricht Deutsch
Spaziergang um den See 45 Minuten
eigene Bootssteg mit Ruderbooten
Wellnessbereich mit Massage und Saunas

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Renrew!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. August 2017
Mit Google übersetzen

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Zimmer
    • Service
Danke, GGRIFFA!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Appiano sulla Strada del Vino.
0,9 km entfernt
Gasthof WASTL Albergo
Gasthof WASTL Albergo
Nr. 3 von 3 in Girlan
30 Bewertungen
1 km entfernt
Hotel Weinegg
Hotel Weinegg
Nr. 1 von 10 in Appiano sulla Strada del Vino
299 Bewertungen
4,8 km entfernt
Four Points by Sheraton Bolzano
Four Points by Sheraton Bolzano
Nr. 4 von 26 in Bolzano (Bozen)
1.176 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
6 km entfernt
Hotel Ideal Park
Hotel Ideal Park
Nr. 1 von 5 in Laives (Leifers)
499 Bewertungen
3,6 km entfernt
Schloss Hotel Korb
Schloss Hotel Korb
Nr. 2 von 10 in Appiano sulla Strada del Vino
226 Bewertungen
4 km entfernt
Gartenhotel Moser
Gartenhotel Moser
Nr. 6 von 10 in Appiano sulla Strada del Vino
66 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Seehotel Sparer? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Seehotel Sparer

Anschrift: Montiggl 53, 39057, Appiano sulla Strada del Vino, Italien
Lage: Italien > Trentino-Südtirol > Südtirol > Appiano sulla Strada del Vino
Ausstattung:
Strand Shuttlebus-Service Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 10 von 10 Hotels in Appiano sulla Strada del Vino
Preisklasse: 120€ - 192€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Seehotel Sparer 4*
Anzahl der Zimmer: 25
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com und Eurosun als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Seehotel Sparer daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen