Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Muss man sehen!!!!”
Bewertung zu Haleakala Crater

Haleakala Crater
Im Voraus buchen
Weitere Infos
75,00 $*
oder mehr
Maui Haleakala Self Paced Bike Tour
Weitere Infos
115,00 $*
oder mehr
Maui: Haleakala - Ioa Valley - Lahaina Tour
Weitere Infos
150,32 $*
oder mehr
Haleakala-Maui-Tour bei Sonnenaufgang mit Frühstück
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Bewertet am 20. Mai 2013

Man fährt in die Wolken und auf 3055 m scheint die Sonne!!!!Der weg nach oben ist eigentlich okay die Aussicht war Traumhaft !!!Man sollte Warme Kleidung dabeihaben da es unten 29 grad hatte und oben 12 grad!!Die Fahrt nach unten macht richtig Laune

1  Danke, Marcus101273!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (6.317)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

107 - 111 von 6.320 Bewertungen

Bewertet am 7. April 2013 über Mobile-Apps

Der Sonnenaufgang auf dem Crater ist einfach unbeschreiblich ! Es ist wirklich ein muss es einmal zu sehen! Erst ist es ziemlich frisch und sobald die ersten Sonnenstrahlen auf die Haut treffen merkt man welche Energie die Sonne hat.

2  Danke, Jomp84!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet am 24. Januar 2013

Der Vulkan ist etwas ganz Besonderes, tolle Landschaften und tolle Aussichten findet amn hier.

Natürlich durfte ein Besuch auf dem Haleakala bei unserem kurzen Aufenthalt nicht fehlen.
Wie in den USA üblich, kann man auch hier mit dem Auto in den Nationalpark fahren. Relativ schnell erreicht man von Meereshöhe aus den Parkplatz kurz unterhalb des Gipfels auf über 3000 Meter. Nur die letzten ca. 25 Höhenmeter muss man noch zu Fuß zurück legen.

Vom Gipfel aus hat man einen sehr schönen Ausblick über die Insel. Auch die Farben der Kraterlandschaft mit ihren Brauntönen ist schön anzusehen und zu photographieren.

Die Auf- bzw. Abfahrt ist in mehreren Ebenen organisiert. Es gibt ein Visitorcenter, an der Einfahrt zum Nationalpark einen kleinen Shop und Toiletten. Dazwischen sind immer wieder Parkplätze mit Aussichtspunkten zu finden, die einem verschiedene Perspektiven auf die Insel oder Krater ermöglichen. Auch die Vegetation ist hier weider wesentlich anders, als auf der übrigen Insel. Vor dem kleinen Souveniershop gibt es auch ein Blumenbeet, in dem man die "Silversword"-Pflanze bewundern kann, die nur hier auf diesem Vulkan zu finden ist.

Man sollte allerdings beachten, dass die Luft auf 3000 m sehr viel dünner und damit die Sauerstoffversorgung sehr viel schlechter ist als unten, auf Meereshöhe. Wenn man gerade Probleme damit hat Luft zu bekommen, z.B. auf Grund einer Erkältung, sollte man die Fahrt auf den Haleakala nur vorsichtig wagen und bei Bedarf abbrechen.

2  Danke, Alkoholix-on-Tour!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Januar 2013

Um den Sonnenaufgang zu sehen muß man früh losfahren. (Ca.4 Uhr) die Straße (Haleakala Hwy. 37) beginnt gut ausgebaut und sanft. Dann zur 377 und jetzt zur kurvenstrecke 378 bis zum Gipfel. Die Decken aus dem Hotel mitnehmen, in 3000 Meter Höhe ist es verdammt kalt. Es lohnt sich auf jeden Fall, man sieht aus 3000 Meter bis zum Ozean runter und die Abfahrt ist auch ein Erlebnis.

2  Danke, Axel G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. August 2012

Wir fuhren nicht zum viel gerühmten Sonnenaufgang sondern vormittags gemütlich hinauf. die Strasse ist wirklich sehr gut ausgebaut, irgenwann fährt man dann innden Wolken und es wird merklich kühler, eine Jacke evtl. Regenkleidung mitzunehmen schadet nichts. Schon bei der Fahrt nach oben bieten sich atemberaubende Aussichten auf die Insel an ihrer schmalsten Stelle, man kann beide Küsten sehen. Dann fährt man durch die Wolken durch schöne Eucalyptuswälder. Oben angekommen waren wir dann über den Wolken und hatten dadurch leider keine Sicht mehr auf die Insel. Aber dafür konnten wir den Mauna Kea auf Big Island sehen, as war wirklich toll. Oben schienndie Sonne, eine Aussicht, wie man sie sonst nur im Flugzeug hat. Das Wetter ist ja nie absehbar, da oben ändert es sich sehr schnell, man steht 5 Minuten an einer Stelle und starrt auf das Nichts und langsam gehen die Wolken auf wie eine Vorhang und man sieht ein wunderbar mehrfarbiges, fast buntes, Tal und kurz darauf ist es wieder weg - wirklich wunderschön und beeindruckend, und wunderbar friedlich. Bei schönem Wetter sollte man auch kurzentschlossen die benannten Wanderwege nutzen um durch die einzelnen Krater zu wandern, bei schlechtem Wetter macht das keinen Spass, da man auch nichts sieht. Die Auffahrt ist nicht beschwerlich, daher sollte man diesen Ausflug auf jeden Fall machen.

1  Danke, NeugierigeReisende!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Haleakala Crater angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Haleakala Crater? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen