Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Diesen Hike kann man jedem”

Navajo/Queens Garden Loop
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 21. Mai 2012

empfehlen, der den Bryce Canyon National Park besucht. Ein tolles Gefühl mitten in diesem wunderschönen Canyon zu stehen bekommt man am Queens Garden. Von dort aus kann man wieder zurück gehen ich würde aber dazu raten den Najavo Loop weiter zu laufen. Es wird natürlich sobald man aus dem Canyon raus will anstrengend, weil man eine große Hohe überwinden muss. Die Switchbacks am Ende des Weges sind legendär. Man kann den Loop so laufen dass man das Auto am Sunset/Sunries Point stehen hat, das ist sehr praktisch. Ein Muss im Bryce Caynon

1  Danke, Sweet_Stefunny!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.348)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

44 - 48 von 1.348 Bewertungen

Bewertet am 2. Januar 2012

Der Bryce Canyon ist natürlich wunderschön, wie so viele andere Nationalparks in den USA, speziell im Südwesten. Allerdings lohnen sich größere Wanderungen wie der Navajo/Queens Garden Loop nur bei wirklich ausreichender Zeit, denn wie in den Nationalparks der USA üblich hat man von den leicht mit dem Auto erreichbaren Viewpoints ohnehin die beste Übersicht. Wanderungen wie diese hier sind also wirklich nur etwas für eingefleischte Wanderer, die den Bryce noch mehr "erleben" wollen.

3  Danke, Lynuz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Oktober 2011

Wir waren uns unsicher, ob wir wirklich im Canyon wandern wollten.

Wir hatten nur für einige Stunden Zeit im Bryce Canyon und überlegten alle Aussichtspunkte anzufahren oder eine Wanderung zu machen. Gottseidank hatten wir uns für die Wanderung entschieden.

Einfach am Sunrise Point parken und über den gut makierten Weg über den Loop bis zum Sunsetpoint laufen. Am Sunsetpoint angekommen kann man einfach am Canyonrand wieder zurücklaufeen...

Mit vielen Fotopausen benötigt man maximal 1,5 Stunden und es reicht völlig wenn man mäßig fit ist; der Schwierigkeitsgrad ist recht einfach, auch für Kinder...die Ausblicke sind grandios und atemberaubend...

Ein absolutes MUST Do

7  Danke, alha3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. September 2011

Wir gingen den Queens Garden Loop in Verbindung mit dem Navajo Trail. Start beim Sunrise Point, Ende beim Sunset Point. Dauer mit Aufenthalt ca. 2,5 Stunden gemütliches Gehen. Bei dem tollen Wetter war diese Wanderung natürlich super. Blauer Himmel und dazu die roten bizarren Felsen des Bryce Canyon... Es ist einfach schön, in denCanyon runter zu laufen, um ihn aus der Sicht von unten nach oben zu betrachten. Es ergeben sich immer wieder neue Formationen und die Lichtverhältnisse machen den Bryce Canyon zu einem echten Erlebnis!

1  Danke, Reisehasen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. September 2011

Der Navajo/Queens Garden Loop kann unterschiedlich schwer sein, je nach Richtung in der er gelaufen wird. Also am Besten vorher Gedanken drüber machen wie ihr es angehen wollt.

Wir haben die leichtere Variante gewählt (Navajo runter, Queens Garden hoch) und selbst diese Kombination war noch "angenehm fordernd". V.a. im Sommer kann es im Canyon sehr heiss werden und nach dem Abstieg kommt immer noch ein Aufstieg.

Wir sind die Serpentinen an der s.g. Wall Street heruntergelaufen, die möchte ich nicht hochlaufen! Es gibt immer wieder tolle Ausblicke von oben in die Wall Street und die Hoodoos glühen rot-orange in der Sonne. In der Wall Street angekommen befindet man sich in einer ganz anderen Welt, es hat dort reichlich Schatten und ist angenehm kühl. Unbedingt einen Moment dort ausharren und darauf hoffen dass nicht gerade eine größere Reisegruppe die Ruhe stört.

Im Tal gibt überraschenderweise viele Pflanzen und Bäume und Vögel und putzige Streifenhörnchen sind an jeder Ecke zu sehen.

Hinter jede Ecke entdeckt man neue tolle Felsformationen und Hoodoos.

Am Ende des Trails kann man dann noch einmal von oben in den Canyon hineinschauen muss dann aber je nach gelaufener Richtung noch den Rim Trail zurück zum Auto laufen. Oder man nimmt gleich den Shuttle Bus der im Park verkehrt.

Weiteres Highlight ohne viel Wandern: Der Bryce Point, unserer Meinung nach der schönste Viewpoint am Rim!

Danke, captsamson!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Navajo/Queens Garden Loop angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bryce Canyon Nationalpark, UT
 
Bryce Canyon Nationalpark, UT
Bryce Canyon Nationalpark, UT
 

Sie waren bereits im Navajo/Queens Garden Loop? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen