Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“superschöner Park”
Bewertung zu Arches Nationalpark

Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Barsbüttel
Beitragender der Stufe 5
53 Bewertungen
18 "Hilfreich"-
Wertungen
“superschöner Park”
Bewertet am 4. Juli 2010

Wir waren im April 2010 in Moab und haben u.a. den Arches Nationalpark besucht. Nachdem man 1 x Eintritt bezahlt hat kann man eine Woche lang den Park besuchen und diverse Wandertrails zu den unterschiedlichsten Archs laufen. Es ist wunderschön im Park, ganz besonders wenn die Sonne untergeht. Eigentlich wollten wir an einem Tag den Arches besichtigen aber es gefiel uns dort so gut, das wir insgesamt 3 Tage dort verbrachten mit diversen Wanderungen zu den unterschiedlichsten Steinbögen. Einmalig! Super schön...... den Arches Nationalpark muss man unbedingt gesehen haben!!!

Hilfreich?
Danke, Weltenbummler99!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Celle, Deutschland
Beitragender der Stufe 5
68 Bewertungen
52 "Hilfreich"-
Wertungen
“Heiß, aber beeindruckend ...”
Bewertet am 4. August 2009

Im Juli 2009 konnte ich erstmals den Arches National Park besuchen. Nun mag der Hochsommer nicht die ideale Reisezeit sein, da hier Temperaturen bis 40°C und sehr trockener Wüstenwind vorherrschen. Doch ich hatte keine andere Wahl und so mußte ich die Hitze erdulden. Wer also kann, sollte besser das Frühjahr oder den Herbst wählen, dann lassen sich Wanderwege viel angenehmer erkunden. Ich war an einem Sonntag dort, der Eintritt war frei (was ich aber vorher nicht wußte). Sonnenschutz in hoher Dosis ist ein MUSS in dieser Gegend, genauso wie eine Kopfbedeckung. Darüber hinaus sind Sonnenbrille und festes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe, empfehlenswert.

Von Moab aus ist der Park innerhalb von 10 Minuten ganz zu erreichen. Wie in US National Parks übglich, erhält man bei Einfahrt eine Übersichtskarte sowie einige ergänzende Infos. Empfehlenswert ist es, sich im Besucherzentrum am Parkeingang mit weiteren Infos und Getränken zu versorgen. Wer noch mal muss, sollte das hier tun, später ist das nur noch auf einigen Parkplätzen möglich (das gilt auch für Männer ;-).

Die Route durch den Park ist gut ausgebaut, gleiches gilt für die Wanderwege und deren Beschreibungen. Aufgrund der sensiblen Natur achten die Ranger sehr aufmerksam darauf, dass Wanderwege nicht verlassen werden, was sich für den Naturfreund aber auch von selbst verstehen sollte. Die Panoramen sind beeindruckend, es wird einem immer wieder vor Augen geführt, was Mutter Erde und Natur zu leisten im Stande sind. Wer sich die Wanderwege antut, sollte berücksichtigen, dass teilweise erhebliche Steigungen zu bewältigen sind. Da man hier schon in Höhenlage ist und dazu noch hohe Temperaturen hat, sollte man es ruhig angehen lassen (zumindest wenn man, wie ich, etwas untrainiert ist).

Mein Fazit: Hierher komme ich bestimmt noch einmal zurück. Ein toller Park mit tollen Aussichten und tollen Wegen. Absolut empfehlenswert!

Hilfreich?
Danke, coach_pilot!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bergisches Land
Beitragender der Stufe 3
9 Bewertungen
3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bögen über Bögen - einer schöner als der andere”
Bewertet am 11. Juni 2009

Wir waren im Mai 2009 im Arches NP: einfach traumhaft schön! Es lohnt sich ein ganztägiger oder sogar mehrtägiger Trip dorthin, je nachdem wie wanderfest man ist.

Da auch im Mai schon sehr hohe Temperaturen herrschen können und zum Teil über lange Wege kein Schatten zu finden ist: in jedem Fall ausreichend Getränke, Sonnenschutz und evtl. auch eine Kopfbedekcung zu den Besichtigungen von Landscape-Arch, Double-O-Arch, Delicate Arch etc. mitnehmen. Festes Schuhwerk, das Halt auf Felsen gibt und keinen Sand einlässt tragen. Der Weg zum Landscape Arch ist etwas hügelig und zum Schluss nicht mehr befestigt, sondern reiner Wüstensand. Von da ab geht es noch ca. 1,3 Meilen weiter bis zum Double-O. Mangels geeignetem Schuhwerk und ausreichend Flüssigkeit musste ich da passen. Schade!

Es lohnt sich!

Hilfreich?
Danke, Californien-Fan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Arches Nationalpark? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen