Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wow...”

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Barbiano suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Albergo Bad Dreikirchen
Nr. 1 von 1 Hotels in Barbiano
Bewertet am 1. Mai 2012 über Mobile-Apps

In kürzester Zeit kann man sich hier erholen.
Das Essen sehr fein, die Zimmer sauber und gemütlich!
In der Umgebung kann man toll wandern und die Kinder auch mal"laufen"lassen!
Herrlich unberührte Landschaft! Das Auto kann in 20- 30 min Fußmarsch entfernt geparkt werden! Es gibt auch einen Shuttle-service für 13€ von Taxi torggeler. Die Nummer findet man direkt am Parkplatz!
Tolles Haus- wir kommen wieder!

  • Aufenthalt: April 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, pastis31Frankfurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (36)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

13 - 19 von 36 Bewertungen

Bewertet am 4. Oktober 2011

Über das Hotel habe ich vor Jahren in Architectural Digest gelesen und immer wieder versucht zu reservieren- erst jetzt erfolgreich und wir hatten vier wundervolle Tage auf dem Berg in einem authentischen Berggasthof, der liebevoll und mit Blick auf das Detail renoviert wurde, ohne den Charme zu verlieren. Ein Outdoor-Pool und wundervolle Liegewiese machte die Wanderferien "rund". Das Essen (abends gesetztes 4-Gang-Menü) war hervorragend und die Weinkarte klein, aber fein, das Frühstück auf der Terrasse war der perfekte Start in den Tag mit Blick auf das Bergpanorama und die Weiden.
Man sollte wissen, daß man das Haus nicht mit dem eigenen Wagen anfahren kann, sondern mit einem Taxi-Shuttle (oder 45 min. zu Fuss) erreichen kann. Es gibt sehr schöne Wege und Wanderungen vom Gasthof aus. Ausflugsziele wurden uns sehr individuell abgestimmt von Matthias Wodenegg empfohlen. Also die perfekten Ferien! Für Kinder gab es einen Kicker-Raum, Spielbereiche und sie hatten sowieso viel Spaß oben auf dem Berg.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, irene l!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juli 2011

- Bad Dreikirchen ist ein inbegriff von südtiroler Gastlichkeit
- das Hotel ist eine Institution und das seit mehr als 100Jahren
- die Ausstattung ist traditionel und modern zu gleich
- die Räume des alten Trackts sind noch im original Zustand
- die Stube aus Zirbenholz ist immer noch perfekt erhalten
- die Aussicht von der Terrasse ist ein absluter Traum
- das Essen im "Gastgarten" hervoragend
- sehr zu empfehlen ist der Knödelsalat
- die Weinkarte ist gut sortiert
- das Personal sehr zuvorkommend und umsichtig
- die Preislandschaft ist absolut in Ordnung
- hinter dem Hotel sind drei direkt aneinander gebaute Kirchen, die Schlüssel für die Besichtigung kann man sich beim Nachbarn im Mesnerhof abholen.
- der Aufstieg ist leich und dauert nur ca 25min.

  • Aufenthalt: Juni 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, leibl13608!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. November 2008

Im Oktober 2008 konnten wir für 3 Tage den authentischen Charme eines jahrhundertealten Berg-Gasthofes geniessen. Holzgetäfelte Stuben, Bibliothek und Kamin-Musik-Zimmer sowie überdachte Loggia mit herrlichem Blick auf Eisacktal und Dolomitengipfel bieten verschiedenste Aufenthaltsräume von unterschiedlicher, jeweils einmaliger Athmosphäre; unvergeßlich ein Abend im Musikzimmer (mit spielbarem, etwas verstimmtem), auf rotem Lederposter am modernem Kaminofen (bemerkenswert sensibel eingefügt in die alten Stuben der moderne skandinavische Kaminofen und rahmenlos eingefügte Fensterflächen zu den 3 Kirchen).

Unvergeßlich auch ein Frühstück (oder auch Kaffee mit sehr gutem Apfelstrudel, Buchweizentorte...) auf der Loggia mit Dolomitenblick (umfangreiches, gutes Frühstücksbüffet). Sehr gut und abwechslungsreich das 4-Gang-Abendmenü + großes Salatbüffet vorneweg; besonders hervorzuheben die feinen Saucen (etwa die Trauben-Mascarpone-Sauce zum Schweinefilet). Bemerkenswert die Serviceleistung, die das über Jahre gleichbleibende Personal vollbringt - hervorzuheben sind insbesondere die abendliche "Chef-Serviererin" und der Koch.

Schade, dass das so herrlich in der Wiese unterhalb gelegene Schwimmbecken mit herrlichem Blick im Oktober nicht mehr in Betrieb war - mit Solartechnik beheizt und entsprechender Abdeckung versehen es während der gesamten Saison nutzen zu können, sähen wir als weiteres Highlight.
Auch eine Erweiterung der Anzahl der Tageszeitungen und Journale (die man sich ja nicht einfach "um die Ecke" selbst besorgen kann) wäre ein Wunsch; ein Radio im eigenen Gepäck mitzuführen, wäre eine Empfehlung an die Urlauber.

Fazit: ein Ort zur Erholung im klassischen Sinne: Ort und Ausblick genießen, Lesen, Wandern, sich mit anderen Gästen unterhalten. Kein Fernsehen, das Auto nur in 1/2-stündigem Waldspaziergang erreichbar. Allerdings keine Waldeinsamkeit (MitbewohnerInnen aus 30 Zimmern und z.T. zahlreiche Wanderer, die die 3 Kirchlein direkt neben dem Gasthof besuchen).
Für den, der solche Art der Erholung sucht, ein selten gewordenes Juwel (fern der modernen Wellness-Welle).

  • Aufenthalt: Oktober 2008, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
4  Danke, renate_7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Mai 2008

Der Gasthof Bad Dreikirchen ist seit einigen Jahren mein Rückzugsort für nachhaltige Erholung. Ich war inzwischen schon acht Mal da.

Wunderbare Lage des Hotels mit Blick über das Eisacktal und auf die Riesen der Dolomiten gegenüber. Beim Frühstück auf der überdachten Loggia kann ich mich von der Aussicht immer kaum losreißen und genieße das herrliche Frühstücksangebot daher meist zu ausgiebig...

Kein Telefon, kein Fernseher, dafür ein edler Flügel im Musikzimmer, ein offener Kamin, der bei Kälte das beste TV-Progamm bietet und Fernsehen im besten Sinne des Wortes weit über das Tal hinweg, eine eigene Bibliothek (gut ausgestattet!) und ein Schwimmbad mit atemberaubendem Ausblick. Dazu gute Küche, eine angenehme Umgebung und interessante Gespräche mit anderen Urlaubenden. Mehr brauche ich nicht.

Das Personal in diesem anheimelnden Traditionshaus ist seit Jahren das gleiche und begrüßt Stammgäste (und natürlich auch die neuen!) mit einer warmen Herzlichkeit.

Die gute Küche (vier Gänge und ein ausladendes Salatbüffet vorweg) hinterlässt Spuren um den "mittleren Ring", doch die vielfältigen Wandermöglicheiten helfen einem, sie wieder los zu bekommen.

Sehr schöne Zimmer, entweder mit großer überdachter Loggia (mit Diwan drauf!) oder mit Balkon (mit eigenem Sonnenstuh!) , mit Kirchenblick oder Talsicht. Ausgestattet mit alten Holzmöbeln und warmer Holzverkleidung. Einige Zimmer haben auch sehr moderne Elemente integiert, die sich ins Alte wunderbar einfügen, z.B. eine Badewanne, die in den Raum ragt.

"Leider" hat sich Bad Dreikirchen langsam vom echten Geheimtipp zu einem wirklich offenen Tipp entwickelt. Daher muss man bisweilen langfristig buchen. Doch der nette Hausherr, der sich umsichtig aber zurückhaltend um seine Gäste kümmert, findet bei einer Übernachtungsanfrage fast immer eine Lösung.

Übrigens: Zum Hotel kommt man vom geparkten Auto nur durch einen halbstündigen strammen Marsch bergan oder mit einem Geländewagen-Taxi. Es ist also nichts für Menschen, die gerne "mal schnell eben wo hin fahren".

Der ***-Gasthof hat von Mai bis Oktober geöffnet.

  • Aufenthalt: Mai 2008, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
3  Danke, Baronesse!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. August 2007

Ein alter Gasthof mit "langer familientradition", hoch am Berg, nicht mit dem eigenen PKW zu erreichen.
Im Hausprospekt und Webside werden versprochen:
"eine einladung mit viel geschichte und viel charme" für Menschen, die "lust auf ruhe haben"und eine "belebende stille" suchen und "traditionelles zu schätzen wissen".
Angetroffen haben wir reichlich schlecht erzogene,l ärmende und umherjagende Kinder und Kleinkinder:
"speisesaal, veranda, stüberl, Schwimmbad,sonnige Plätze an der Kastanie" waren wegen des Geräuschpegels nur sehr eingeschränkt zu nutzen. Die Gastgeber übten sich in Zurückhaltung, wurden über 1 Woche nicht einmal im Speisesaal/Frühstücksterrasse gesichtet, haben sich um das Wohl der Gäste nicht gekümmert.
Apropos "südtiroler Tradition": Die Bedienungen kamen aus Osteuropa. Die "traditionelle Küche" war, wenn überhaupt, dann eher mäßig.

  • Aufenthalt: August 2007, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
17  Danke, Strupp!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 29. Juli 2016

  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: mit Freunden
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Barbiano.
2.9 km entfernt
Granpanorama Wellnesshotel Sambergerhof
Granpanorama Wellnesshotel Sambe ...
Nr. 1 von 6 in Villandro (Villanders)
147 Bewertungen
31.3 km entfernt
Berghotel Zirmerhof
Berghotel Zirmerhof
Nr. 1 von 1 in Redagno
129 Bewertungen
17.9 km entfernt
Hotel Greif
Hotel Greif
Nr. 1 von 26 in Bolzano (Bozen)
545 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
3.0 km entfernt
Granpanorama Hotel StephansHof
Granpanorama Hotel StephansHof
Nr. 2 von 6 in Villandro (Villanders)
182 Bewertungen
6.7 km entfernt
Hotel Cavallino d'Oro
Hotel Cavallino d'Oro
Nr. 1 von 34 in Kastelruth
382 Bewertungen
4.5 km entfernt
Goldener Adler
Goldener Adler
Nr. 1 von 6 in Chiusa (Klausen)
151 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Albergo Bad Dreikirchen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Albergo Bad Dreikirchen

Anschrift: Via San Giacomo 6, 39040, Barbiano, Italien
Lage: Italien > Trentino-Südtirol > Südtirol > Barbiano
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Barbiano
Anzahl der Zimmer: 30
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Albergo Bad Dreikirchen Bressanone (Brixen)
Albergo Bad Dreikirchen Südtirol, Italien - Barbiano
Albergo Bad Dreikirchen Bressanone

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen