Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“sehr gute Strandlage”
Bewertung zu Sunprime Kamala Beach

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Sunprime Kamala Beach
Nr. 6 von 35 Hotels in Kamala
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 21. Dezember 2011

Wir waren Ende November 14 Tage im Hotel. Unser Zimmer im vorderen, aelteren Teil des Hotels war sehr gemuetlich und vom grossem Balkon aus sahen wir auf den Massagebungalow.
Die massagen waren sehr gut und kosteten den gleichen Preis wie am Strand. Es gab einige kostenlose Sportangebote. Das Fruehstueck mit Blick auf das Meer war sehr umfangreich.
Kamala ist sehr ruhig aber die vielen kleinen Laeden und Restaurants direkt am Strand haben uns gut gefallen.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, evyh!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.423)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

191 - 197 von 1.423 Bewertungen

Bewertet am 30. November 2011

mal wieder sind wir im kamala beachresort auf urlaub.
diesmal in einem der neuerbauten sogannnten sunwing.
die zimmer sind fantastisch komfortabel, sauber ca 47, m² groß ( delux poolfront )
und mit sehr vielen kleinen liebenswerten dingen ausgestattet.
der dazugehörige balkon ist geräumig und mit bequemen sitzmöbeln bestückt. ein ausladendes dach schützt auch bei einem tropischen regenguß.
das frühstück hat sich gemausert, größere auswahl und jederzeit ausreichend platz an immer sauberen tischen. das personal in der gesamten anlage ist kompetent und freundlich.
an den poll s sind immer liegen frei.
im bereich der beiden pools mit meerblick dürfen vor 9:30 keine liegen reerviert werden, das wird auch kontrolliert und gegebenenfalls werden die handtücher entfernt.
was für uns nicht ganz nachvollziehbar war, ist die w-lan situation
gratis w-lan in der lobby und im hinteren bereich der poolanlage ansonsten kein empfang.
wenn man in der lobby den hotel pc benützen will kostet das pro stunde 200 bath !!

besonders zu empfehlen sind die massagen in der hotelanlage.
sehr professionel und auch nicht teurer als am strand.
preisleistungsverhältnis hat sich für uns nochmal ein wenig gesteigert.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, astrass4!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Januar 2011

Das Kamala Beach Resort ist ein riesiger Koloss mit entsprechender Fließbandabfertigung. Sonderwünsche (wie der nach einem Leihadapterstecker) blieben erfolglos. Der moderne Hotelkomplex ist gut ausgestattet und liegt direkt am Meer an einem schönen, aber sehr gut besuchten Strand. Das Frühstücksbuffet hat uns sehr gut gefallen und bietet eine reichhaltige Auswahl. Die Zimmer sind modern eingerichtet, relativ gross und verfügen über eine schöne Einrichtung sowie eine Terrasse. Aufgrund zahlreicher Strandbars ist es in den Zimmern nahe des Strandes abends nicht ganz ruhig. Der Ort außerhalb des Hotels auf der wasserabgewandten Seite bietet einige einfache Bars, ist aber insgesamt wenig entwickelt. Empfehlen würden wir das Hotel für Gäste, die sich am Massentourismus nicht stören, keine kulturellen Angebote in der Nähe suchen, sondern einfach nur eine moderne, relativ komfortable Unterkunft für ein Strandwochenende mit vielen anderen Gästen suchen.

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, dominik78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Januar 2011

Der Strand ist sehr ueberfuellt, das Wasser trueb und muffig. Und wellig. Das Hotel ist meiner Meinung nach ueberteuert, insbesondere Weihnachten und Silvester. Die Weihnachts- und Silvester Galadinner waren mit ca. 2500 Bath und 2900 Bath pro Person einfach viel zu teuer fuer die Qualitaet der Show. Die Darsteller standen teilweisse rum und wussten nicht was sie tun sollen, Ansonsten bewegten sie sich jeder in eigenen Rythmus, oder eine (einer) hielte das Kleid was gerade und immer wieder runterrutschte.
Der Fruestuecksraum war immer ueberfuellt und auf einen Platz, wenn einer frei wurde sofort raufstuerzen, ansonsten war der weg. Also Wettrennen. Viel zu wenige Liegen.
Die neugebauten Zimmer sind weit vom Strand und Restaurant entfernt,man muss dorthin durch das alte Trakt gehen. Internet Mit 5,50 Euro viel zu teuer. Das Personal unfreundlich. Das Fitnesraum ist kleiner als manches Spielzimmer und die Klimaanlage liegt sehr unguenstig.Geraete waren teilweise kaputt.

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Madras47!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Januar 2011

Laut dem ITS Katalog soll der Kamala Beach urspruenglich, weiss und breit sein, leider das Gegenteil ist der Fall. Ballaman auf thailaendisch. Wir haben ein renoviertes Zimmer gebucht, das bei weitem nicht renoviert war. Verdreckt waende. Der Badezimmerboden immer nass durch die undichte Klomuschel. Nach 5 Tagen harten Kampf haben wir ein anderes Zimmer bekommen. Auf dem Unterbett haben wir verschiedene Haare und undefinierbare Flecken entdeckt. Der Bettueberzug wiess alte Blutflecken auf. Sehr unfreundliches Personal. Fittnesraum in miniformat. Internet mehr als 5 Euro die Stunde

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Rambostino!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Dezember 2010

Das Hotel bietet neben einem älteren Trakt auch einen neueren 3-stöckigen gegen die Hauptstrasse, die etwa 200m vom Hotel entfernt liegt. Es ist zugleich die Hauptstrasse vom Norden in den Süden (Flughafen - Patong-Beach). Die Strasse ist aber durch einen Palmenhain getrennt und man hört sozusagen nichts vom Strassenverkehr. Insbesondere darum nicht, weil man nachst mit geschlossenem Fenster schläft und die kühle Temperatur der Klimanalage geniesst um überhaupt schlafen zu können. Schliesslich war es Tag und Nacht um die 30 Grad Celsius.
Wir hausten in einem Deluxe B- Zimmer was mit einem kleinen Aufpreis zu haben war. Die Meersicht fehlte aber dafür war dies eben im vor etwa einem Jahr neu erstellten Trakt des Hotels. Die Grösse des Zimmers betrug ca. 45 Quadratmeter und es wies direkt am Fenster zum Palmenhain eine grosse eierförmige Badewanne aus, in der wir genüsslich ünser einheimischer Cognac "Sangs Soom" mit Cola genossen und dem Treiben zuschauen konnten.
Viele andere Zimmer im ganzen Hotel sind kleiner, lauter (wir haben in unserem Zimmer nicht ein einziges Mal einen Nachbarn gehört) und älter. Im älteren Hotelteil gibt es welche die sich direkt oberhalb der Toilettenanlage befinden mit dem entsprechenden "Beigeschmack.
In vielen Hotelbeschreibungen auf dieser Plattform haben wir vor unseren Ferien den überfüllten "Morgenessenbetrieb" bemängelt gesehen. Wir empfanden den Andrang am Morgen (egal zu welcher Zeit) zwar als sehr rege, haben jedoch immer einen freien Tisch auf der Terasse (natürlich mit Sonnenschirm) gefunden. Ich kann es immer noch nicht verstehen, dass sich jeweils über 100 Personen auf freie Tische im Innern eines Gebäudes stürzen, obschon draussen noch freie Plätze zu haben sind.
Aber eben es gibt Leute die gehen nicht wegen der Sonne in die Ferien.
Vom Hotel an nordwärts ist der Strand eigentlich sehr sauber. In südlicher Richtung, etwa 300m mündet ein Bach ins Meer, der nach einem Regenguss jeweils die braune Lehmerde ins offene Wasser spülte.
Die Hotelanlage bietet mehrere schöne Badepools mit sehr sauberem Wasser. Wie warm dieses jedoch ist kann ich leider nicht weiter erzählen, da wir nie nur schon die Nähe der Pools aufsuchten. Es ist unverständlich, dass sich Touristen über andere Touristen entsetzten und trotzdem genau zu denen gehöhren die morgens um halb aufstehen um Ihre Liegestühle am Pool zu besetzen. Für mich sehr unverständlich, insbesondere darum, weil das Hotel direkt ab Meer liegt und das Wasser dort längstens warm genug ist. Sogar Frischwasserduschen findet man reichlich am Strand. Studiere Menschen in den Ferien beim Liegestühle in Besitz nehmen und Du weisst wie hilflos dieses Lebewesen in andern Momenten des täglichen Lebens "dasteht"!
Das "kleine neue Dorf" Kamala ist vom Hotel mit einem Umweg in ca. 8 Gehminuten erreichbar. Dort kann man sich massieren lassen, Kleider schneidern lassen, in guten Restaurants essen und shoppen was das Zeug hält. Sogar "Girlibars" hat es ein paar.
150m weiter an der Hauptstrasse ist das ältere Kamala. Dort gibt es nur noch ein schöneres Restaurant aber dafür etwa ein halbes Dutzend kleine sehr einfachere Thairestaurants in denen ebenfalls viele Einheimische sich verpflegen. Die zweimal, die wir in einem Touristenrestaurant speisten wurden wir wegen der schlechten Bedienung und dem faden Essen eher enttäuscht. Darum mieden wir die "Tourisbunker" und verpflegten uns wie die Thais, schärfer, einfacher und vor allem viel günstiger. Ach ja im Hotel haben wir ausser dem Morgenessen nie gegessen und können somit keinen Kommentar über das dortige Angebot abgeben.
Die Nachbarstrände Surimbeach und Phang Tao gehören ebenfalls zu den schönsten der Insel. Auf dem zweitgenannten fanden wir Strandabschnitte ohne Liegestühle und somit auch ohne Menschen, was man sich auf Phuket kaum vorstellen kann.
Mit den kleinen meist roten Fahrzeugen genannt Tuk Tuk suchten wir ab und zu das "pulsierende Leben" in Patong auf. Je nach Tageszeit bezahlten wir mit ein Sekunden oder Minuten verhandeln den Preis sogar auf 250 Bath hinunter. Mitten in der Nachts retour war es meist nicht teurer, da um diese Zeit das Ueberangebot an solchen Vehikeln in dieser Stadt sehr gross war.
Generell sind gegenwärtig etliches weniger Touristen auf Phuket, weil viele Europäer fehlen, dies vor allem wegen dem Währungszerfall des Euro. Wir Schweizer spüren von dem aber nichts und für uns ist Thailand genau gleich günstig wie noch vor 2 Jahren, als wir das letzte mal da waren.
Im Hotel wie auch im kleinen Kamala weisen die Touristen vor allem Nationalitäten auf wie Russland, Skandinavien, Deutschland, Oesterreich, Japan, Korea, Australien, Italien, Frankreich und eben ab und zu ein Schweizer. In den "Girlibars" überall auf der Insel trifft man die nännlichen Touristen oder "Eingewanderte" ebenfalls wieder. Die meisten prahlen und auf konkrete Fragen nach dem Einbürgerungsmodus oder der Kraftfahrzeugsteuer oder dem Helmobligatorium auf Motorrädern bietet jeder eine andere Antwort. Im Ausland fühlt sich wohl jeder Deutsch sprechende etwas grösser als zu Hause.
Was wir sehr zu schätzen wussten, war der Markt fast direkt vor dem Hotel jeweils am Freitag ab ca. 15.00Uhr und auf der südlichen Seite des Dorfes Kamala (zu Fuss ca. 20 Minuten). Thaifood bis zum abwinken, super lecker, leider ohne Sitzgelegenheit. Kleider und Souvenirs bis zum abwinken. T-Shirst gibt es viele für weniger als 100 Bath. Jeans kaufte ich (selbstverständlich ohne Label wegen dem Einfuhrzoll) für 200 Bath.
Möchten Sie sich Hemden Hosen oder Jacken schneidern lassen und indischen Schneidergeschäfte ausschalten, spazieren Sie vom neuen Dorkern der Strasse entlang ins Landesinnere. In der Mitte des Dorfes ist eine Rotlichtanlage. Diese überqueren Sie gerade. Nun finden Sie in den ersten paar Häusern links und rechts der Strasse die entprechenden Schneider mit Ihren Werkstätten. Ich liess direkt beim Schneider Mass nehmen und verhandelte mit diesen den Preis. Ich konnte die thailändische Sprache nicht und Sie kein englisch. Es klappte aber hervorragend. Der Preis für 10 Hemden in verschiedenen Farben mit bügelfreiem etwas glänzendem Stoff (90% Seide, Rest Viskose) betrug total 5`500 Bath. In der Schweiz bezahle ich das 6- bis 7-fache dieses Preises.
Ja sogar die Preise für eine stündige Massage ist nicht in Stein gemeisselt und kann meist mit einem lächeln und etwas Verhandlungsgeschick um 15 oder 20% reduziert werden.
Für uns war dieses Hotel ideal. Sehr ruhig gelegen, direkt am Meer, 20 Fahrminuten von Patong entfernt und 3 bis 8 Kilometer von den schönsten Küstenabschnitten der Insel entfernt. Im Dor selbst das neu erbaute seit dem Zunami für die "normalen" Touristen und wir genossen eher den Original-Thai-Food im alten Dorfkern.
Wir empfehlen das Hotel jederzeit gerne weiter.

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, walter-rothen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. November 2010

Kamala Beach & Resort auf der thailändischen Insel Phuket, der größten des Königsreiches, liegt direkt am langgezogenen Kamala-Strand. Zum Zentrum von Kamala sind es ca. 500 Meter, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten findet man in unmittelbarer Nähe. Nach Patong, das für sein Nachtleben berühmt-berüchtigt ist, fährt man etwa 15 Minuten (Achtung Leihwagenfahrer: Linksverkehr!) 240 Zimmer verteilen sich auf den „Beach Wing“ im vorderen Teil der Anlage, der näher zum Strand liegt und zwei Swimmingpools mit separatem Kinderpool, Liegeterrasse und Poolbar aufweist. Liegen und Badetücher am Pool sind inklusive, am Strand kosten sie Gebühr. Vom Garten besteht direkter Zugang zum Strand. Durchgang zum à-la-carte-Restaurant mit thailändischer und internationaler Küche. Weitere 107 Zimmer liegen im neu erbauten „Grand Wing“ im hinteren Teil der Anlage mit drei 2- bis 3-stöckigen Gebäuden, die die weitläufige Gartenanlage mit 2 weiteren Pools umschließen. Dort befinden sich auch die Lobby mit Rezeption und Sitzgelegenheiten sowie ein Restaurant. Insgesamt bietet die Anlage vier Outdoor Swimming Pools, zwei Swim-Up Pool Bars, die Lobby Bar und zwei Restaurants, teilweise mit lokaler Küche. Die Zimmer sind gut ausgestattet mit Air-Conditioning, Minibar, großem Kühlschrank, Fön, Kaffee- und Teemaschine,IDD Telefone, Internet Verbindung (WiFi oder Kabel gegen Gebühr), Satelliten TV mit Movie Channel, Safe und Balkon und Terrasse. Fitness-Center und Beauty-Spa, Aerobic und Massagen gibt’s natürlich auch. Ebenso einen Tauchshop, Tischtennis, Billard,einen Schneider und einen Motorrad-Verleih. Das Personal ist asiatisch freundlich, aber leider manchmal überfordert. Trotzdem: Ein gutes Hotel am belebten Kamala-Strand.

  • Aufenthalt: Mai 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, periwinkle87!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Kamala.
1.2 km entfernt
Novotel Phuket Kamala Beach
1.0 km entfernt
Swissotel Resort Phuket Kamala Beach
2.6 km entfernt
Ayara Kamala Resort & Spa
Ayara Kamala Resort & Spa
Nr. 2 von 35 in Kamala
409 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
15.6 km entfernt
Chanalai Garden Resort
Chanalai Garden Resort
Nr. 12 von 55 in Kata Beach
1.172 Bewertungen
3.7 km entfernt
Best Western Premier Bangtao Beach Resort & Spa
10.8 km entfernt
Mandarava Resort and Spa
Mandarava Resort and Spa
Nr. 2 von 10 in Karon Beach
2.091 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Sunprime Kamala Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sunprime Kamala Beach

Anschrift: 96/42-3, Moo 3, Kamala, Kathu, Phuket 83150, Thailand
Telefonnummer:
Lage: Thailand > Phuket > Kathu > Kamala
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 3 der Strandhotels in Kamala
Nr. 6 der Luxushotels in Kamala
Nr. 6 der Familienhotels in Kamala
Nr. 7 der Romantikhotels in Kamala
Preisklasse: 61€ - 1.385€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Sunprime Kamala Beach 4*
Anzahl der Zimmer: 353
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Ctrip TA, Agoda, Expedia, Invia SSC Germany GmbH, Hotels.com, 5viajes2012 S.L., Ebookers, Ltur Tourism AG, TUI DE, HotelQuickly und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sunprime Kamala Beach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Kamala Beach Phuket
Kamala Beach Resort Phuket
Kamala Beach Hotel Phuket
Hotel Kamala Beach Resort (a Sunprime Resort)
Phuket Kamala Strand
Kamala Beach Hotelanlage (a Sunprime Resort)
Kamala Beach Hotel Resort Phuket
Sunprime Kamala Beach Phuket
Kamala Beach Resort (a Sunprime Resort) Hotel Kamala

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen