Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Leopard Mountain Safari Lodge(Manyoni Private Game Reserve)
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
African Spirit Game Lodge(Manyoni Private Game Reserve)
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Mavela Game Lodge(Manyoni Private Game Reserve)
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Rhino Sands Safari Camp(Manyoni Private Game Reserve)
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (438)
Bewertungen filtern
440 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
352
64
18
4
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
352
64
18
4
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 440 Bewertungen
Bewertet 24. Februar 2017

Obwohl wir das Zululand Rhino Reserve nicht über den offiziellen Eingang angefahren haben, wurde uns nach kurzer Rücksprache mit Lodge-Verwaltung bzw. Ranger und unter Berücksichtigung der uns zur Verfügung stehenden Fahrzeuge die Weiterfahrt zur Lodge gestattet. Nach einem herzlichen Willkommen an der Rezeption (hier haben wir erfahren dürfen, dass Tierschutz auf eine beeindruckende und aufopfernde Art und Weise gelebt wird) und der Erledigung der ‚administrativen‘ Tätigkeiten wurden wir vor unseren Unterkünften von dem für uns zuständigen Ranger Gerry begrüßt und eingewiesen. Die Unterkünfte sind – bis auf die neu gestalteten Bäder – zwar schon etwas in die Jahre gekommen aber sehr ordentlich und sauber durchaus zum Wohlfühlen. Im Booma-Bereich wurden wir sehr herzlich von den ‚guten Geistern‘ dieses Bereichs, Bonni und Sia Bonga (wir haben hoffentlich die Namen richtig geschrieben, wenn nicht sei’s uns bitte verziehen) begrüßt und in den kommenden Tagen auch aufs Beste betreut. Die Gestaltung von Frühstück, Mittag- und Abendessen war immer sehr einladend und ließ aus unserer Sicht niemals was zu wünschen übrig.
Kommen wir zu den Pirschfahrten: wir haben sie täglich sehr gerne wahrgenommen (waren insgesamt ca. 16 Std. unterwegs), denn wir haben bis dato noch nie einen solch kompetenten Guide gehabt. Gerry hat auf alle unsere Fragen zu Flora und Fauna antworten gehabt und hat versucht alle unsere Wünsche zu berücksichtigen. Auf viele kleine Details, die man im Normalfall gerne übersieht, wurden wir aufmerksam gemacht und wenn etwas Interessantes und Sehenswertes im Gelände ausgemacht werden konnte, so hat er nicht aufgegeben bis wir es zu Gesicht bekommen haben. Wenn es mal weniger Tiere waren, dann war eben die Landschaft spektakulär wie z. B. die Fahrt zum der Sundowner in die ‚Leopard Mountains‘. Unvergessene Fahrten in angenehmer Gesellschaft – eine Familie aus Argentinien mit zwei kleinen Kindern – und mit hohem Erinnerungsfaktor.
Hier hat man gute Chancen die ‚Big Five‘ zu sehen, auch wenn es bei uns mit Leopard nicht ganz geklappt hat.

Nochmals vielen Dank und alles Gute für die Zukunft!
Hans und Christine

  • Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, duffy57!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. November 2016 über Mobile-Apps

Es ist uns unbegreiflich, wie andere Gäste zu einer so positiven Bewertung kommen.
Wir sind zum 3.Mal in Südafrika und haben zum Glück noch nirgend anders eine so schlechte Game Lodge kennen gelernt.
Die Lodge ist völlig überaltert, schlecht unterhalten, lieblos geführt und zudem noch rundum schmutzig. Fenster, Türen, Wände nie gereinigt. Die Möbel im Deluxezimmer sind aus den 70er Jahren (alte verdreckte Teppiche, schmuddelige Sessel und alles riecht nach altem Holz). Im Bad fanden wir die Kontaktlinsen unserer Vorgänger und am Tag unserer Abreise wurde schon vor unserem Check-out das Zimmer soweit aufgeräumt, dass der nächste Gast in die noch genutzten Lodges hat einziehen können. Diesen Eindruck hatten wir auch bei unserer Ankunft schon. Der Türvorleger und Eingangsbereich (siehe Bild) spricht Bände und sagt alles über die Anlage.
Der Empfang in der Bar, im Gegensatz zu den vielen anderen Lodges, welche wir von West bis Ost schon besucht haben, war ignorant und man bekam sehr schnell den Eindruck, dass das Personal keine professionelle Ausbildung oder Lust hatte. Die gesamte Stimmung, auch in Anwesenheit anderer Gäste, war sehr bedrückend und negativ.
In der Bar / Empfangsbereich findet man keine einzige Blume oder Pflanze, dafür aber volle Aschenbecher. Dasselbe gilt für den gesamten Aufenthaltsbereich rundum, wo kein Gras wächst und keine blühende Pfanze zu sehen war. Wir waren zuvor auf 3 anderen Anlage, wo genau das Gegenteil der Fall war.
Einzig unser Ranger Kyle war sehr bemüht und auch sehr freundlich. Jedoch an 2 morgendlichen Ausfahrten (5 Uhr aufstehen) bekamen wir in 3 Stunden kaum etwas zu sehen. Auf allen anderen Game Reserves haben sich die Ranger gegenseitig immer abgestimmt. Hier jedoch nicht.
Es ist uns ein Bedürfnis, nach 3 fantastischen Urlauben in Südafrika mit wundervollen Erfahrungen und fantastischen Bekanntschaften, auch einmal etwas sehr enttäuschendes zu berichten. Offensichtlich hat der Eigentümer der Gamelodge, welchen wir leider nicht kennengelernt haben, obwohl er direkt nebenan wohnt, kein Interesse Geld zu investieren oder sich ein Bild von seiner Lodge zu machen. Unser Geld hat er, aber sicher ist es nicht Wert zu diesem Preis weiteres Geld zu empfangen.

Aufenthalt: November 2016, Reiseart: als Paar
Danke, Oliver F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ShannonAirton, Owner von Rhino River Lodge, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. November 2016
Mit Google übersetzen

I am very sorry that you did not enjoy your stay at Rhino River Lodge. And I apologize for the small oversight in housekeeping with regards to the maids not disposing of contact lenses from a previous guest. We will follow up with our staff. I would, however like to briefly address a few points of your review. Firstly, not one item of furniture in the room you stayed in is older than 4 years old. Next, while many of our staff speak English as a second language and some have not had the benefit of a formal secondary education, they are by no means ignorant and I am unwilling to allow anyone to treat them as such. Our staff is bright and caring and passionate about their jobs as all the other reviews here will attest to (including reviews received during the same time frame as your stay) and they have all been appropriately trained for their respective positions. You are correct that during your stay there was not a blade of grass on the lodge grounds, indeed we are hopefully nearing the end of the worst drought in our area in recorded history. While other areas may not be experiencing drought, or perhaps not as severely as Zululand, our area has been hit devastatingly hard. We made a conscious decision during the drought not to artificially water our lodge grounds although we knew that aesthetically it might not be the best choice, morally we feel it was, as our priority was preserving the small amount of precious water remaining in the natural system. We stand by our decision. Other lodges may have made a different choice. I am pleased to report that the rains have started to fall and the grass is slowly but surely making a resurgence. Lastly, you are incorrect in saying that my husband and I do not know what is going on at our lodge. We are intimately involved in every day at the lodge and on the game reserve...from personally buying every item of furniture, to planning every menu, to hiring every employee, to worrying about every blade of grass that died in the drought...we are there every single step of the way. Had you made your displeasure known during your stay, we would have been there too.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 4. September 2016

Wir waren als Familie mit einem 8 jährigen Jungen im August 2016 für zwei Tage in der Rhino River Lodge zu Gast und können diese Lodge nur empfehlen! Die Anfahrt von der N2 ist gut ausgeschildert und man sollte sich im Vorfeld nach dem PIN für das Gate erkundigen. Der Empfang war sehr freunlich und wir wurden gleich von einem der Ranger in die Details eingeführt.
Und hier wären wir gleich bei dem herausragenden Punkt. Den beiden Rangern Jerry und Darren merkt man an, dass sie ihren Job mit Herzblut ausüben! Die beiden waren maximal bemüht, uns ein unvergessliches Erlebnis zu verschaffen! Sie kennen sich auch super aus und bringen einem neben den "Big 5" auch die kleineren Tiere wie z.B. Vögel näher.
Gamedrives finden morgens um 6 Uhr und um 15:30 Uhr statt. Im Reservat befinden sich noch vier andere Lodges, deren Guides sich über Funk verständigen und Tipps für gute Sichtungen geben.
Das Essen ist hervorragend; unser Cottage inkl. Pool top ausgestattet.

Alles in allem eine absolute Empfehlung, wobei die Ranger sicherllich hervorzuheben sind

  • Aufenthalt: August 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Scientist_de!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Juni 2016 über Mobile-Apps

Wir hatten in den drei Wochen Südafrika in dieser Unterkunft das beste Essen.
Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Wir haben auf den Game Drives sehr sehr viele Tiere gesehen. Jerry unser Ranger hat uns wirklich alle Fragen zu sämtlichen Tieren und das Reservat beantwortet.
Im Vergleich zum Krüger Park und dessen Region, war dieses Reservat wirklich sehr günstig. Wir sind begeistert.
Wir würden jederzeit wieder kommen :)

Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: mit Freunden
Danke, Franzi I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Mai 2016

Wir waren nur für eine Nacht in der Lodge und deshalb würde ich unsere Meinung als eher subjektiv empfinden.
Nach der längeren Anfahrt durch das zugehörige Gelände, die an sich schon ein Game Drive war und bei der wir viele Tiere sahen, kamen wir in der Lodge an und wurden in unseren Bungalow begleitet, der stilvoll eingerichtet war. Befremdlicher Weise bekamen wir aber keinen Türschlüssel.
Das Essen war insgesamt ganz gut, jedoch wäre á la carte besser und angenehmer. Das Frühstück ist nur etwas für Liebhaber von British breakfast, die Alternative ist mehr als dürftig.
Alle Angestellten waren sehr freundlich und hilfsbereit, jedoch waren wir mit den beiden inkludierten Game Drives eher unzufrieden. Unser Guide wirkte eher uninspiriert und hatte kein gutes Auge. Viele Tiere wurden übersehen oder nicht beachtet und mit Ausnahme der Löwen wurden die etwas versteckteren Tiere meist von den Gästen entdeckt. (Bei einem Baum voller Weißrückengeier wurde nicht einmal angehalten)

  • Aufenthalt: Mai 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, smi27!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen