Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Im Voraus buchen
  
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Karijini National Park zu erleben
Bewertungen (354)
Bewertungen filtern
210 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
186
22
1
0
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
186
22
1
0
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 210 Bewertungen
Bewertet am 6. Oktober 2018 über Mobile-Apps

Auf keinen Fall eine Westaustralienreise ohne diesen sensationellen Naturpark machen. Wir verbrachten 3 wunderbare Tage dort!

Danke, McKoppov!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. September 2018

Der lange Anreiseweg von Exmouth aus hat sich absolut gelohnt.
Ein Allradfahrzeug sollte man unbedingt dabei haben, alternativ sollte man eine Tour buchen.
Von einfachen Spatzierwegen bis zu anspruchsvollen Klettertouren inkl Pooldurchquerungen gehen hier die Möglichkeiten, den Nationalpark zu erkunden. Ein Bad im Fernpool rundet das Ganze herrlich ab.

Danke, Reisevogels!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Januar 2018

der Park ist eine echte Sehenswürdigkeit im Westen Australiens, die Gorches muss man einfach mal erkunden, aber Vorsicht die Temoeraturen können bis zu 50° C betragen unbedingt genug Wasser mitnehmen... und Badesachen... oder einfach mit allen Klamotten ins Wasser... wenn Ihr wieder am Auto seid ist alles trocken... und besser ein 4WD Fahrzeug man kann einfach viel schönere Routen fahren

Danke, Totti2004!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. November 2017

Wir waren 3 Tage im Park und kommen wenn sich die Gelegenheit bietet auf jeden Fall wieder. Wie hatten ein 4 WD Fahrzeug und konnten so alle Strecken fahren. Einkaufen in im Park nicht möglich. Man sollte alles nötige vorher in Tom Price einkaufen. Der Park ist ein Must Do wenn man in WA ist.

Danke, dirk1265!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. Januar 2017

Hier kann man wirklich viel entdecken. Erlebnisreiche Wanderwege die einen Herausfordern (zum Teil mit Klettern und Schwimmen) führen zu den schönsten Gorges überhaupt. Karijini hat uns verzaubert.

Danke, Vanessa H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Die Gorges im Karijini National Park sind sehenswert - im Oktober kann es aber schon sehr heiß werden; dann sollte man früh aufbrechen und eine Siesta einplanen.

Danke, Wolfgang P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Juli 2016 über Mobile-Apps

Weit weg von allem. Leider hat es bei meinem Besuch geregnet. In der wenig abwechslungsreichen Landschaft, ist der NP eine wirkliche Abwechslung. Schöne Aussicht, Wasserfall und Natur. Ab sich der weite Weg lohnt? Ist schön, kein must see.

Danke, Escape39!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Januar 2016

Verschiedene Wanderwege aller Kategorien bieten sehr viele Ausblicke und Bewegungsmöglichkeiten. Die Gegend ist atemberaubend schön.

Danke, Jutta H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. November 2015 über Mobile-Apps

Da wir keinen 4WD hatten waren wir etwas eingeschränkt. Wir konnten dennoch einiges sehen. Gut errichbar sind folgende Gorges: Circular Pool, Fortescue Pool, Fern Pool sowie der Dales Camp Ground zum Übrrnachten im Osten des Parkes. Weiter ist die Joffre Gorge im Osten des Parkes über eine geterte Strssse errichbar. Die ersten drei haben auch im November genügend Wasser um zu schwimmen und tolle Fotos zu schiessen und der Walk ist super. Die Joffre Gorge hatte leider nicht mehr viel Wasser geführt und war nicht mehr ganz so super war aber ok. Für 4WD Fahrzeuge bietet der Park endlose Möglichkeiten und deshalb ein "must see". Die Temperaturen im November sind im Schnitt mit bis fast 38 Grad extrem heiss. Deshalb die Walks am frühen Morgen machen.

1  Danke, René P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Oktober 2015

Auch nach drei Tagen war uns diese Landschaft keinesfalls langweilig. Rostfarbene Steinformationen präsentieren ihr Alter und ihre Geschichte. Manche Steine laden durch ihre Form zum Anfassen ein, andere nicht. Beim Runterklettern in die Schlucht wird es frisch und grün, an manchen Stellen gibt es Steinplateaus denen man religiöse Bedeutung zuordnen könnte. Ganz unten fließt sauberes und kühles Wasser welches scheinbar aus unterirdischen Speichern erstmals ans Tageslicht zu strömen scheint. Immer wieder ändern sich Steinformationen und Landschaften.

Abends waren wir auf einem Campingplatz mitten im Outback, das war spartanisch und nicht ganz so toll. Da gibt es Leute die, inmitten der überwältigenden Vollmondkulisse, den benzinbetriebenen Stromgenerator ihres riesigen Geländebusses anschmeißen. Das muss man als Camper dann ertragen weil es bis um 22 Uhr geduldet wird, pünktlich wird der Krach artig ausgemacht. Die Nachbar-schaft klatscht anerkennend.

1  Danke, australien2015!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen