Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.009)
Bewertungen filtern
2.009 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.577
309
83
21
19
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.577
309
83
21
19
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
11 - 16 von 2.009 Bewertungen
Bewertet am 26. Juli 2018

Traumhaftes Hotel. Sagenhaftes Frühstück. Sehr freundliches Personal. Sehr schöne Anlage. Moped ausleihen ging ganz einfach und wurde sogar ins Hotel gebracht und wieder abgeholt - ist sehr empfehlenswert! Hatten zwei Villa`s - zum Glück sind die Kinder schon größer.

Aufenthaltsdatum: Juli 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, nicoleneyer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Anantara M, Executive Assistant Manager (Rooms) von Anantara Mai Khao Phuket Villas, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. Juli 2018
Mit Google übersetzen

Dear nicoleneyer,

Thank you for sharing your stay experience with us. I am pleased to hear that you had great time at Anantara Mai Khao Phuket Villas.

Thank you for choosing to stay with us and I hope to have the pleasure to welcome you back again soon.

Warm Regards,

Sayamon Sittirit
Executive Assistant Manager (Rooms)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 7. Juli 2018 über Mobile-Apps

Was soll man hier sagen ... einfach ein paradiesischer Ort in Thailand, geräumige Pool Villas. Der Service und das Essen sind ausgezeichnet. Der Flughafen liegt in der Nähe somit ist man schnell im Hotel .

Aufenthaltsdatum: Juli 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Danke, staudtmarkus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Anantara M, Rooms Division Manager von Anantara Mai Khao Phuket Villas, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. Juli 2018
Mit Google übersetzen

Dear Einfach erstklassig,

Thank you for choosing our resort and taking your valuable time to share your wonderful review. It is a real pleasure to have you with us.

The entire team and I look forward to welcoming you back to our beautiful resort, hopefully in not too distant future.

Kind regards,

Piyapong Kunluck
Rooms Division Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 17. Juni 2018

Wer hat hier die Sterne vergeben?

Wir waren 18 Nächte im Anantara Mai Khao, deshalb ist die Rezession ein wenig umfangreicher geworden.

Tag 1:
Uns wurde gleich beim Einchecken gesagt, dass derzeit der Haupt-Pool des Hotels unbenutzbar ist, da es hier vor einiger Zeit ein Erdbeben gegeben hatte und dies zu grösseren Schäden geführt hatte, so dass derzeit eine Renovierung vonnöten ist. Dies wurde laut Aussage des Hotels auch an die Reiseagentur (DerTour Deluxe) übermittelt.
Leider jedoch nicht an uns.
Als Entschädigung hat man uns je einen Spa-Gutschein für 20 Min. Massage und einmalig einen Essensgutschein in Höhe von 15 % der Rechnung eines Essens in einem der Restaurants überreicht.

Ebenfalls wurden wir durch einen Mitarbeiter des Hotels darüber informiert, dass die Wassersportaktivitäten, die im DerTour-Katalog angepriesen wurden, lediglich in der Hauptsaison angeboten werden. Dies bedauerten wir ausserordentlich, da wir uns auf die ein oder andere Stunde auf dem Surfbrett/Bodyboard gefreut hatten.
Nach einem Gespräch mit dem General Manager (GM) konnten wir dann jedoch auf die
Bretter zugreifen.

Tag 2:
Neben den laufenden Bauarbeiten am großen Pool, die tagsüber natürlich nicht lautlos vonstatten gehen, wurden wir in unserer Villa bereits am Tag nach unserer Ankunft morgens um 06:00 durch lauten Baulärm geweckt. Das Hotel nebenan (Marriott, ca. 10 m entfernt und nur durch eine 2m hohe Mauer getrennt) führte zu dieser Zeit ebenfalls Bauarbeiten durch.
Als Kompensation erhielten wir einen Nachmittags-Kuchen und das Angebot, in eine andere Villa umzuziehen.
Da wir diesen Urlaub zur Erholung gebucht hatten, haben wir das Angebot angenommen, sind auf die andere Seite des Resorts gezogen und haben den Kuchen aufgegessen.

Tag 5:
Soweit so „gut“, es war dann nachts soweit ruhig, von den „normalen“ Geräuschen der Geckos auf Nahrungssuche abgesehen. So zumindest unsere Annahme.
Diese Nacht waren diese Geräusche jedoch lauter. Wir schalteten in der Nacht deshalb das Licht an, um zu sehen, was die Geräusche verursacht und fanden uns umzingelt von einer Schar Kakerlaken wieder. Diese suchten angesichts des plötzlichen Lichtes das Weite. Einer dieser Besucher war nicht schnell genug und konnte gestellt werden.
Den Rest der Nacht verbrachten wir bei eingeschaltetem Flutlicht, da unseres Wissens Kakerlaken das Licht scheuen.
Am nächsten Morgen übergaben wir den Burschen der Rezeption mit der Bitte um Abhilfe. Die sehr freundlichen Mitarbeiter waren sichtlich betroffen und fragten, wann wir das Zimmer mal länger verlassen könnten, damit die pest-control ihr Werk tun könne.
Glücklicherweise hatten wir für den Nachmittag einen Trip nach Phuket geplant... Die Kosten des Transports übernahm das Hotel und nach einem weiterem Gespräch mit dem GM konnten wir auf Vorschlages unsererseits unsere Bekleidung während des gesamten Resturlaubes kostenlos waschen lassen (wir wollten keine Kaklerlaken-Eier mit nach Hause nehmen). Auch einen weiteren Umzug in wieder eine andere Villa bat man uns an, diesen lehnten wir ab, weil wir ja gerade erst umgezogen waren und uns der erste Umzug schon einen knappen halben Tag unseres kostbaren Urlaubs gekostet hatte.

Auf dem Weg nach dem Frühstück zurück zu unserer Villa und haben direkt neben dem Fußweg (Zentralbereich des Hotels) eine dicke Schlange gesehen, die sich gerade über ein frisches Vogelgehege hermachte.
Wir riefen sofort die Gärtner zu Hilfe, die versuchten, dieser Schlange habhaft zu werden, leider jedoch ohne Erfolg. Ob die Schlange giftig war, wissen wir nicht.

Als wir am Abend von unserem Ausflug zurück in die Villa gekommen sind, war diese liebevoll dekoriert und uns wurde versichert, dass, nach dem die Pest-Controll ihre Arbeit getan hatte, geputzt wurde und eine Kontrolle stattgefunden hatte. Als wir dann hinter einer Türe eine verendete Kakerlake fanden, waren wir beruhigt, dass augenscheinlich das Gift die Wirkung nicht verfehlt hat.
Als wir am nächsten Tag den GM trafen und ihn baten, auch diese Kakerlake entfernen zu lassen, schickte er unverzüglich einen Putztrupp in die Villa. Dieser hat dann gleich noch alle Ritzen wzB. zwischen Türe und Rahmen liebevoll mit Toilettenpapier ausgestopft. Vermutlich, um einer weiteren Ungezieferwanderung vorzubeugen.

Tag 7:
Der große Pool wurde wieder eröffnet, dafür wurde der kleine Pool für Renovierungsarbeiten geschlossen. Wie dem auch sei, wir machten uns auf, um ein paar Bahnen im wieder eröffneten Pool zu schwimmen. Als wir auf dem Weg aus dem Pool waren, fanden wir eine vmtl. vergessene ca. 5 cm lange spitze Schraube im Becken. Das Hotel entschuldigte sich mit dem inzwischen üblichen Freigetränk.

Tag 11:
Türe zum Eingangsbereich der Villa funktionierte nicht mehr. Nach ca. 1/2 Stunde Wartezeit konnte die Türe durch einen Mechaniker wieder instand gesetzt werden und wir endlich zurück in die Villa.

Tag 14:
Nachdem wir am Vorabend informiert wurden (Brief auf dem Zimmer), dass unsere laufenden Ausgaben den angegebenen Hinterlegungsbetrag auf der Kreditkarte erreicht hatten, suchten wir am Vormittag die Rezeption auf, um eine Zwischenrechnung zu bezahlen. Zum Glück kontrollierten wir die dann die an der Rezeption erhaltene Rechnung. Diese wies mehrere Fehler auf, die sich unter dem Strich auf fast 500 € plus von einer Gesamtrechnung von ca. 1.700 € bis dato beliefen. Die Rechnung wurde daraufhin seitens der Rezeption geändert, so dass wir schließlich beim 3. Versuch eine korrekte Rechnung erhielten, die wir beglichen.
Als wir dann bei unserer Villa ankamen, funktionierte die Eingangstüre erneut nicht (Der Rest der Geschichte ähnelte der vom 01.06.2018). Dieses Mal haben wir uns aber auf Grund des Regens in das nahe Sea Fire Salt Restaurant gesetzt. Hier wurden wir wirklich liebevoll von der Mitarbeiterin LEK umsorgt, die zu Tränen gerührt war, dass uns schon wieder etwas widerfahren ist.
Als wir dann wieder in unsere Villa konnten, rief der GM an und bat uns diesmal wieder einen Umzug an, in die schönste und größte Villa der Anlage. Dieses Angebot lehnten wir jedoch ab (siehe Grund vom Tag 5). Außerdem hatten wir seither ja keine Kakerlaken mehr in unserer Villa und inzwischen auch ein neues Schloss!
Ab diesem Zeitpunkt sahen wir den GM dann allerdings auch nicht wieder.

Tag der Abreise:
Dieses Mal stimmte die Rechnung und wir bekamen sogar einen late-checkout. Als wir auf unseren Chauffeur zum Flughafen warteten, der sich um 1 Std. verspätete, nutzten wir die Bücherei, die unter den Büros des Staffs liegt und im selben Gebäude wie das Restaurant LaSala ist. Als wir durch einen der Lichtschächte nach oben zu den Büros schauten, entdeckten wir eine weitere (sehr große) Kakerlake.

Das war eine Aufzählung der Sachen, die uns am meisten gestört haben, die Liste ist aber nicht vollständig. Zwischendurch wurde uns auch angeboten, in ein ganz anderes Resort umzuziehendes wir ablehnten. Allerdings waren wir uns zu diesem Zeitpunkt leider auch noch nicht darüber im Klaren, welchen Umfang alles schließlich annehmen würde-von verstopften Abflüssen bis zu verschmutzten Polstern etc. - siehe auch andere Rezensionen.

Infrastruktur:
Der Flughafen Phuket ist nicht weit vom Hotel entfernt. Wir empfanden die Überflüge als nicht störend, aber wir waren auch in der Nebensaison hier.
Im Umkreis des Hotels befinden sich mehrere Boutiquen und Restaurants, die aber bis auf drei Garküchen eher westlichen Standart (Angebot und Preis) erfüllen.

Zu den Restaurants:
Alle Restaurants im Resort stehen unter der Leitung von Darren. Dieser gibt sich sehr viel Mühe, den Gästen (Long Term stay) auch kulinarische Ausflüge außerhalb der regulären Speisekarte zu ermöglichen. Zu seinem sehr gut ausgesuchten Personal gehört u. a. SUNNY, ein indischer Koch, der uns zwei wirklich außergewöhnlich fantastische drei Gänge Menü gezaubert hat.

Das La Sala: Bietet eine gute thailändische Küche mit extravaganten Speisen. Hier wird ebenfalls das Frühstück serviert (Büffetform), das einem 5 Sterne Haus durchaus angemessen ist. Die Managerin des Restaurants AOM ist sehr nett und aufmerksam und hat uns mehrere gute Tipps zu Events z.B. in Phuket gegeben. Besonders wohl fühlten wir uns, wenn Miss MORN, SAO oder ICE uns bedienten. Diese Damen haben Freude an ihrer Arbeit versuchen, jedem Gast die Wünsche von den Lippen abzulesen.

Das Tree House: Hier wurde unverfälschte leckere arabische Küche kredenzt. Sehr gut! Auch für den Cocktail vor und nach dem Essen ist das Three House die erste Adresse. AUN-AUN, die sehr sympathische und zuvorkommende Barkeeperin, versteht es, jeden Cocktail auf den Gast anzupassen und besitzt ein absolute Feingefühl zwischen Präsenz am Kunden und in den Hintergrund treten.

Das Sea Salt and Fire (SSF): Das SSF soll das Beste Restaurant im Hotel sein, dies können wir so nicht unterschreiben. Wir waren einen Abend im SSF zum Essen und haben uns für das teuerste Gericht auf der Karte entschieden (Surf and Turf). Die Quantität und Qualität des Gerichts war dem Preis (ca. 200€) entsprechend. Sehr guter Fisch und Fleisch. Uns kommt es jedoch nicht auf die Quantität an, wir suchen eher das kulinarische Erlebnis und das hatten wir im Vergleich zu den anderen Restaurants nicht. Uns fehlte hier das Besondere, z.B. hausgemachte Saucen, Zitronen- oder Knoblauch-Mayonnaise oder ähnliches. Nur Fleisch und Fisch mit Fertigsaucen wird dem Anspruch des Restaurants nicht gerecht. Anmerkung: Sogar die Beilagen wurden extra berechnet.

Die Poolbar Infinity:
Von hier aus wird man an den Pools mit Getränken versorgt. Miss GIGI und LEK haben den Blick für das Wesentliche: Wasser, Obst, frische Handtücher - wenn diese Damen Dienst haben, fehlt es einem an nichts.

Hinweis:
Die Anantara-Group (Anantara vacation Club) wirbt damit, außergewöhnliche Urlaube in 5 Sterne Luxushotels zu bieten und ist massiv auf Expansionskurs. Uns wurde dementsprechend eine Präsentation angeboten, in der während 90 min das Konzept erklärt werden sollte. Als Lockmittel wurde ein Gutschein in Höhe von 10.000 THB geboten.
Wir nahmen aus Neugier an. Um es kurz zu machen-wir haben es bereut.
90 min wurde ununterbrochen auf uns eingeredet-wir sollten insgesamt ca. 100.000$ investieren, um in den nächsten 27 Jahren günstiger Urlaub in einem der weltweiten Anantara-Resorts machen zu dürfen. Als wir freundlich ablehnten, kühlte sich die Gesprächsatmosphäre dann auch merklich ab.
Nach diesem Urlaub steht jedoch für uns fest, dass zumindest dieses Resort den gepriesenen 5 Sterne Anspruch jetzt schon nicht erfüllen kann.

Resümee:
Wir verstehen, dass Fauna und Flora gerade in tropischen Ländern einfach dazu gehören, sind ein „Angebot“ in dieser umfassenden Tragweite jedoch nicht gewohnt, da wir unsere seltenen Urlaube grundsätzlich in 5-Sterne-Hotels (oder höher) verbringen.
Wir sind zugegebenermaßen dieses Mal nicht ganz so entspannt, wie wir es nach dieser Zeitspanne bisher gewöhnt sind.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Personal des Hauses wirklich außergewöhnlich ist - zuvorkommend, persönlich, aufmerksam und unglaublich nett. Dem Personal würden wir sofort 6 Sterne geben!
Die Anlage ist jedoch zusammengefasst mehr als dringend renovierungsbedürftig und hat keine 4 Sterne verdient.

Zimmertipp: Nicht buchen!
Aufenthaltsdatum: Mai 2018
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, chrisanja2018!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Anantara M, Executive Assistant Manager (Rooms) von Anantara Mai Khao Phuket Villas, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear chrisanja2018,

Thank you for your time to share your feedback about your recent stay with us.

It disappoints me to read that you were not entirely satisfied with your stay experience. We will review our maintenance, cleaning and pest control procedures to ensure we provide an enriched stay to our future guests.

Thank you for your positive feedback on service from our associates. Again, I thank you for your review and encouraging comments on our associates. Your feedback has been passed on to the team.I do hope you will allow us another opportunity in the future to restore your faith in Anantara Mai Khao Phuket Villas.

Warm Regards,

Sayamon Sittirit
Executive Assistant Manager (Rooms)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 1. Juni 2018 über Mobile-Apps

Leider waren wir nicht im Anantara unter gebracht, wurden aber sehr freundlich und kompetent von einem Mitarbeiter am Flughafen in Phuket auf Anantara aufmerksam gemacht. Der Mitarbeiter mit dem lustigen Namen Pingpong überzeugte mit seiner nicht aufdringlichen Art und gut verständlichem Englisch. Der nächste Urlaub wird bei Anantara gebucht.
Ps. freundlicher weise wurden wir dirket nach dem langen Flug als Service von Anantara ins Hotel gebracht, danke.

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, abo1986!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Anantara M, Executive Assistant Manager (Rooms) von Anantara Mai Khao Phuket Villas, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear abo1986,

Thank you for your lovely review t is a pleasure to know that we have provided you with a level of experience that is expected. When it come to Anantara Service, it is a service from our heart

Thank you again for your positive feedback. I look forward to welcoming you to stay with us on your next visit to Phuket.

Warm Regards,

Sayamon Sittirit
Executive Assistant Manager (Rooms)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 31. Mai 2018

Unser Aufenthalt in den Mai Khao Phuket Villas war Erholung pur. Sowohl die wunderschöne Hotelanlage mit der eigenen Poolvilla als auch der ausgezeichnete Service haben dazu beigetragen. Das war Wohlfühlen auf sehr hohem Niveau in (fast) familiärer Atmosphäre. Die Preise sind hoch (speziell die Getränke), doch die gebotene Qualität stimmt.

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Minor Hotels
Danke, nlindt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Anantara M, Executive Assistant Manager (Rooms) von Anantara Mai Khao Phuket Villas, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear Ein paradiesischer Kurzurlaub,

Thank you for taking the time to share your impressions of Anantara Mai Khao Phuket Villas. We appreciate your positive comments on the overall service throughout the resort and look forward to seeing you again soon

Warm Regards

Sayamon Sittirit
Executive Assistant Manager (Rooms)

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen