Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
TUI FAMILY LIFE Alcudia Pins
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Playa de Muro suchen?
Verfügbare Hotels anzeigen
Hotels in der Umgebung
Zafiro Bahía(Playa de Muro)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Grupotel Natura Playa(Playa de Muro)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Playa Esperanza(Playa de Muro)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Bewertungen (1.862)
Bewertungen filtern
1.862 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
607
658
360
147
90
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
607
658
360
147
90
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
20 - 25 von 1.862 Bewertungen
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 16. November 2008

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet 5. August 2008

Ein Urlaub der gleich mit Riesen-Ärger losging. Am Flughafen(!) erfuhren wir, dass wir 2 Tage in einem anderen Hotel untergebracht würden, da unser Zimmer nicht frei wäre. (Überbuchung und Umquartierung scheint hier dem Vernehmen nach übliche Praxis zu sein. In meinen Augen ist das Betrug und Nötigung!) Nachdem wir dann 2 Tage aus dem Koffer gelebt haben, mußten wir uns ein Taxi besorgen um zum Alcudia Pins zu gelangen. Das Taxi wurde vom Hotel bezahlt und man bot uns einen Getränkegutschein an. Taxi und Getränke für 2 verlorene Urlaubstage? Toller Witz!!!
Im Hotel ist auf jeden Fall alles auf Engländer abgestimmt. Die sind auch deutlich in der Überzahl (ca. 80-90%). Man findet kaum jemanden mit dem man sich halbwegs auf deutsch verständigen kann. Nicht mal an der Reception!
Der Strand ist wirklich absolute Sahne. Feiner, weißer Sand der regelmäßig gereinigt wird. Eine Sandbank ermöglicht es bis ca 70-80 Meter ins Meer zu gehen, wodurch man reichlich Platz hat. Bei starker Brandung waren Rettungsschwimmer vor Ort.
So haben wir uns nur am Strand gesonnt, denn die - eigentlich schöne - Poolanlage war absolut überbelegt. Schon die in Reih und Glied aufgestellten Liegen (2 Liegen-1 Hocker-3 Liegen-1-Hocker-2 Liegen-...ohne Zwischenraum!) erinnerten mich eher an eine Legebatterie.
Die Shows am Abend waren auch sehr englisch-lastig. Die von den (sehr angagierten) Animamateuren inzenierten Abende waren OK. Die Shows mit Profis ( "Rud Steward", "Elvis", Hypnose-Show ...) waren super.
Unser Zimmer war eigentlich OK. Das Zimmermädchen machte seine Arbeit ganz ordentlich, (wenn auch nicht wirklich jeden Tag) kam aber erst um 17-18 Uhr. In das sogenannten Schlafzimmer paßte gerademal das Bett rein. Rundherum max. 50cm Platz. (s. Foto 1) Da der Balkon in Richtung Zufahrt war, hatte man rund um die Uhr das Gefühl an einem Busbahnhof zu wohnen(s. Foto 2). Das liegt möglicherweise auch daran, dass im Hotel nicht weniger als 12 Reisegesellschaften ihre Fracht abladen. Und während des ein- und ausladens den Motor aus zu machen ist den Fahrern anscheinend verboten. Weil der Wendehammer für die meisten Busse zu klein ist, muß rangiert werden. Und da die modernen Busse ja einen Piepser beim rückwärts fahren haben, verpasst man auch Nachts selten einen Bus. Von dem "Furzen" der Bremsen gar nicht zu reden.
Das Frühstück war sehr eintönig und größten Teils "englich" (Bohnen, Speck, Würstchen,...), Kaffee und Kakao aus Automaten. Kaum Abwechslung an Wurst und Käse, aber eine riesige Obstauswahl!
Das Abendessen hatte jeden Tag ein anderes Motto (arabisch, "Tex/Mex", afrikanisch,...) aber alles kaum gewürzt und nur lau warm.Die Bedienung ist freundlich und bemüht. Wenn man Pech hat muß man am Eingang warten bis ein Tisch frei wird.
Das sich manche Gäste im Restaurant benehmen wie die Schweine und Kinder mit den Fingern im Buffet hängen kann man dem Hotel ja nicht anlasten. Ich frage mich nur warum "angemessene Kleidung" erbeten wir und dann ist es doch egal wie man ankommt (Flip/Flops, Bikini mit Strandkleid,...). Im Großen und Ganzen ist die Anlage schön und sauber und für Leute mit Kindern und ohne Platzangst gut geeignet. Wenn sie dann noch aus GB kommen - Toll!
Wir waren jedenfalls zum ersten und letzten mal da.

  • Aufenthalt: Juli 2008, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
Danke, hajonika!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 12. Juni 2008

Außergewöhnliche zwei Wochen in der Sonne. Gute, saubere Zimmer, das Zimmermädchen sagte wörtlich "Ich mache gut sauber", ganz gute Auswahl beim Essen, wenn man Halbpension bucht. Wir haben das gemacht und es auch nicht bereut, da auch das Restaurantpersonal gut und aufmerksam war.

Minuspunkte: Personal an der „Rezeption“ und auch am Pool wurde es schnell immer sehr voll, was für uns aber kein Problem darstellte, da es direkt am Strand liegt, was super war. Das Meer war sicher, ruhiger Wellengang und es gab auch Rettungsschwimmer vor Ort.

Durchschnittliches "Hotel-Entertainment", aber die Kinder fanden es super und das ist ja auch das Wichtigste.

Danke, MMK_1965!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 1. August 2006

Wenn man mit Kindern reist (8 - 12) sind die Bedingungen gut. Sonne satt, Meer vor der Tür, Strand flach mit genug Platz, etwas abseits vom Zugang. Pool in Ordnung, allerdings werden dort Wasserpistolen epidemisch eingesetzt und können ziemlich an eine Mückenplage erinnern. Ruhe hat man am Pool nur bedingt, da viele Kindern sich tummeln, aber das weiß man ja. Athmosphäre war trotz voller Belegung recht entspannt. Umgangssprache beinahe nur Englisch, was o. k. geht, aber es nervt ein wenig, wenn das komplette Unterhaltungsprogramm britisch ist und die Entertainer sich kaum verständlich in deutsch ausrücken können (selbst wenn es um einfache Dinge geht - Erläuterung der Bingoregeln). Das Essen ist in Ordnung, ein wenig frisches Gemüse, Salate fehlen, sonst ausreichend. Serviceteam am Büffet wunderbar entspannt und freundlich. Die verschiedenen Shops (Burger, Pizza, Internetcafe, Bar, etc...) sorgen dafür, daß der Geldbeutel angenehm leicht wird.
Abends ist der Freilauf beendet und der Strandzugang wird geschlossen und man ist dem Unterhaltungsprogramm ausgeliefert. Die Lautstärke sorgt dafür, daß man es überall gut verstehen kann. Allerdings ist meist um 23 Uhr schluss, dann läßt sichs schlafen. Die Musik orientiert sich am angesagten internationalen, aus Latino musik wartet man vergeblich, eher schon 50 cent.
Kinderbetreuung mäßig, Gymnastikprogramm und Spiele mit Verkleidung (Clowns)
Wenn man vom Land was sehen will, ist ein Mietwagen erforderlich, gibts günstig und lohnt sich.
War eine Erfahrung wert, Kinder haben sich erholt, wir auch, allerdings hatten wir Zimmer direkt mit Meerblick - phantastisch. Nochmal würden wir sicher nicht hinfahren. Dann lieber direkt nach Großbritannien.

  • Aufenthalt: Juli 2006, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, 1.002.600!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. Juli 2006

Ich war mit meiner Familie (2 Kinder 9 und 12 Jahre) Im Alcudia Pins. Es ist eine wunderschöne Anlage direkt am Meer. Englische Besucher sind in der Überzahl. Ist eigentlich bisher für mich kein Problem gewesen. Leider wird man im und am Pool ständig hinterrücks von Wasserpistolen beschossen, egal ob man schläft oder ließt. Es sind sowohl Erwachsene als auch Kinder die einen absichtlich den ganzen Tag terrorisieren und sich noch über einen lustig machen. Die Hotelleitung konnte mir leider nicht helfen. Der Respekt der englischen Mitmenschen anderen gegenüber ist gleich Null. Sogar der Bademeister wurde beschossen. Es ist traurig das das Hotel mehr Wert auf das Wohlergehen englischer Reisende legt, als auf das anderer. Sonst würde man solche Zustände nicht tollerieren. Teilweise beschießen sich die Engländer (10-20) im gesamten Pool (sogar das Nichtschwimmeerbecken wird blockiert)untereinander, ohne Rücksicht auf die umliegenden Leute. Vielleicht sollte die Hotelleitung besser nur noch englische Gäste anreisen lassen, weil für andere ist es eine Zumutung, solange dieses Wasserpistolen-Problem nicht beseitigt ist.

  • Aufenthalt: Juli 2006
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Helmut S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen