Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
The Slate
Hotels in der Umgebung
62 $*
53 $*
Trip.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
108 $*
98 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
142 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
65 $*
62 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
73 $*
54 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
T-Villa Resort(Nai Yang)
266 $*
222 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
79 $*
59 $*
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Proud Phuket Hotel(Nai Yang)(Großartige Preis/Leistung!)
69 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
20 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Bewertungen (3.923)
Bewertungen filtern
3.923 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2.723
802
248
91
59
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
2.723
802
248
91
59
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
129 - 134 von 3.923 Bewertungen
Bewertet 2. Juni 2013

Vorteile:
schneller Transfer zum Flughafen,
traditioneller Thaistil der Einrichtung,
leckeres Essen,
2 tolle Pools,
eigener Beachclub für Hotelgäste,
super Fitness und Spa,
Badewanne auf der Terrasse,
schöne Gartenanlage,

Nachteile:
weitere Anfahrt nach Phuket Town oder Patong,
Hotelrestaurants oft ausgebucht

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Robert S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Mai 2013

hatte über internet einen hoteltranfer vom flughafen phuket angefordert(ca .9 euro).wurde perönlich empfangen und mit erfrischungs-towel,gekühltem wasser und zeitschriften zum hotel kutschiert. bei ankunft wurde ich vom manager und einem spalier von angestellten persönlich empfangen und begrüsst!die anmeldung übernahm eine anngestellte während ich mit begrüßungsdrink in der wunderschön designten lobby platz nehmen durfte.- der transport zu zimmer erfolgte mit dem caddy.angekommen vor dem strandnahem gebäude war nicht zu erkennen was mich drinnen erwartete...
die "pearl-suiten" sind schon eine wucht! wunderschönes design und 2 balkone,ebenso ein dvd player und ein ankleidezimmer.
die ganze anlage ist im stil einer zinn-mine gebaut und dekoriert.3 swimmingpools mehrer bars und restaurants ,ein riesiger garten und ein eigener strandclub.vor der anlage liegt eine kaum befahrene kleine strandstraße mit vielen läden und strandrestaurants wo man essen kann. das hotelessen ist schon sehr teuer,5 sterne eben,aber einmal sollte man schon im"black ginger"dinieren!
das frühstücksbüffet ist unglaublich umfangreich und die hotelmitarbeiter alle überdurchschnittlich freundlich.-komme sicher wieder hierher!

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, farang24!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Mai 2013

Es war traumhaft schön. Wir hatten eine Premium Suite mit zwei Balkonen.
Die Poollandschaften sind super grosszügig gestaltet, das Resort ist sehr
schön mit Palmen und kleinen Seen angelegt.
Alles wunderbar. Leider ist der Strand nur über die Strasse erreichbar und
ausserhalb des Resort gibt es kleine Restaurants and Lädchen. Davor hat
allerdings das Hotelmanagement gewarnt, da das Wasser kein Trinkwasser
war und ausserhalb des Resorts nicht für einwandfreies Essen und Trinken
garantiert werden konnte.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Margit G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Mai 2013

wir sind zum vierten Mal im Indigo Pearl abgestiegen - und jedes Mal haben sich der Service und Angebote leider verschlechtert...ich spreche hier nicht von dem Design - dies ist genug beschrieben worden und uns hat es immer gefallen...aber dies ist Geschmackssache. Was fehlt ist der Service - im vergangenen Jahr hat man uns eine Gold Member Card übergeben - wir haben nicht danach gefragt - aber gut, schließlich suggerierte man uns einige Vorteile, schließlich sein man ja Stammgast - eigentlich hatten wir damals schon beschlossen, nicht wieder dort abzusteigen - aber wer will sich nicht als etwas besonders fühlen - vor allem bei dem Preis, den das Hotel verlangt - für zehn Tag hatten wir uns nach einem Aufenthalt in Hanoi im Indigo Pearl eingebucht. Der Empfang war kühl, kein herzlich Willkommen, die Club Member Card kannte man nicht - wichtig war nur unsere Kreditkarte, die gleich mit 9000 Bath belastet wurde - ein Unding, drei Mal waren wir bereits in diesem Haus und man wird wir ein Zechpreller behandelt - dann hieß es, der Guest Relation Manager will uns begrüßen, wir sollten doch bitte warten, nach 30 Minuten in der nicht klimatisierten Rezeption wollten wir dann aber letztlich auf unser Zimmer - es sei noch nicht fertig hieß es dann - es war 16.30 Uhr ???? Dann konnten wir endlich auf unser Zimmer...Löcher in den Vorhängen, die Überdachung des Balkons war mit Wellblech notdürftig ausgebessert, im Holzfußboden waren Löcher---ich habe Fotos gemacht - nicht weil ich Geld wieder haben möchte, sondern damit ich mich erinnere, wie schlecht es dieses Mal war...es war auch nicht das von uns gebuchte Zimmer - dies teilte ich dann der Rezeption mit, die mir darauf hin antwortetet. ja, dies sei richtig, aber wir sind ausgebucht---gut antwortete ich, dann werden wir ausziehen -schwupps bekamen wir unsere gebuchte Kategorie - was für eine Vorgehen in einem angeblichen fünf Sterne Haus? Die Zimmer sind groß und nett eingerichtet -allerdings muss langsam renoviert werden, die Tagesbetten auf dem überdachten Balkon waren übersät mit Flecken, der Fußboden zerkratzt und obwohl wir fast jeden Tag ein wenig Geld haben liegen lassen, war die Reinging schlecht - mal fehlten Handtücher, mal wurden die Betten nicht gemacht - der Aufdeckservice fand merkwürdiger weise nur dann statt, wenn wir im Zimmer waren, dann gab es auch ein Trinkgeld, waren wir bis abends am Pool, da kam niemand???der Pool war zwei Tage lang trüb - erst als wir den Poolservice darauf hingewiesen haben, wurde etwas unternommen - also hieß es für uns am Strand liegen - auf teilweise Kunststoffliegen - fünf Sterne? das Frühstück war in Ordnung - auch wenn es sich von unserem drei Sterne Hotel Frühstück in Hanoi nicht unterschied, was die Qualität und Quantität angeht - zum Frühstück ein doppelter Espresso - viel Spaß - mit 6 Euro war ich dabei - Cappuccino noch etwas mehr...so etwas gab es im vergangenen Jahr auch noch nicht...drei Pools gibt’s in der Anlage, zwei davon nur für Erwachsene - der Größte ist den Familien vorbehalten - allerdings mochten sich die Gäste der ehemaligen Sowjetunion nicht daran halten - diese machten etwa 90 % der Gästestruktur aus, der kleine Rest Australier, Franzosen, Deutsche und Spanier.... allgemein haben sich die Preis sowohl im Hotel, wie auch in den Strandrestaurants im Vergleich zum Vorjahr übermäßig erhöht - im Durschnitt um 70-80 Prozent - dafür wird weniger geboten. Während wir im Hotel waren, fanden drei Hochzeiten und zwei weitere Veranstaltungen statt - was nichts anders heißt, als dass bestimmte Bereiche nicht genutzt werden konnten - auch nicht beim Frühstück...Handtuchservice beim Pool oder am Strand - Fehlanzeige - selbst nehmen ist angesagt - ist auch in Ordnung, wenn man dann aber permanent darauf hingewiesen wird, es sei Happy Hour und man könne bestellen...da waren Poolboys dann vor Ort....es war einfach alles nur ärgerlich und dies hat sich bis zum Ende hin durchgezogen - ich fragte mehrmals beim Concierge nach, ob sich unsere Agentur wegen der Abholung gemeldet hat - immer wurde es verneint - dann habe ich bei unserem Reiseveranstalter nachgefragt - natürlich lag das FAX beim Concierge, sie hatten es vergessen, genauso wie das Abholen der Koffer bei der Abreise - auch war niemand da, um die Koffer in unser Fahrzeug zu laden - das haben wir dann übernommen - natürlich macht mir dies nichts aus, wenn ich dies nicht bei einem fünf Sterne Haus mitbezahlen würde - schließlich werden auf jeder Rechnung 20 Prozent Service draufgeschlagen... man ist sich der Missstände des Hotels auch bewusst - ein neuer Manager ist eingestellt worden und soll bis September das Haus auf Vordermann bringen -dann soll es nämlich zu den Leading Hotel of the World gehören - wir sollten doch dann noch einmal wiederkommen, wurde uns gesagt - tja, zu schade, dass unsere Urlaubszeit nicht mit den Bemühungen des Hotels zusammen passt. wie auch immer, für das was man im Indigo Pearl zahlt, bekommt man in anderen Hotel nicht nur mehr Leistung - auch Freundlichkeit und bessere Zimmer - das Indigo Pearl und Phuket sehen und nicht wieder - wer einen Traumurlaub erleben will, der sollte mal das Santiburi auf Ko Samui ausprobieren - dort ist der Gast ein kleiner König und wird mit unaufdringlichen Charme und Service verwöhnt....Übrigens musste ich schon zwei Mal im Hotel anrufen, da die 9000 Bath noch immer nicht zurückgebucht waren – einfach unmöglich..

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
10  Danke, ersterreisender!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Mai 2013

Wir waren für 11 Nächte im Indigo Pearl. Wir hatten eine grosse Villa mit zwei Schlafzimmer, einem sehr grossen Wohnzimmer und einem sehr grossen eigenen Pool. Die Bauqualität lässt sehr zu Wünschen übrig und das Design ist zwar nice aber leider überhaupt nicht praktisch. Da hat sich der Designer ein Denkmal gesetzt. Die zwei WC sind offen ( null Privatsphäre ), kein Platz für Kleider, dafür viele Sachen die nie jemand braucht ( riesen Schreibtisch, grosse Badewanne im Schlafzimmer, Sauna, Aussendusche nur mit Kaltwasser,keine Ablagen für persönliche Toilettensachen, viel zu dunkel......... ).
Bis das Essen in der Villa ist, ist es schon praktisch kalt.
Es ist aber sehr ruhig und niemand kann in die Anlage schauen. Die gesamte Fläche ist ca. 1200m2 !!
Das Personal ist sehr freundlich und der Service in der Villa ist vom Feinsten! Butler, Reinigung, etc. stehen immer bereit, wenn man sie braucht.
Man bekommt viel Freiheit für den Preis. Der Servicelevel wird mit Garantie noch massiv verbessert.
wenn man sich an den oben beschriebenen Details nicht stört, kann man diese Villa sehr empfehlen.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, roundtheworld23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen