Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (113)
Bewertungen filtern
113 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
48
36
14
10
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
48
36
14
10
5
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 113 Bewertungen
Bewertet am 11. April 2018 über Mobile-Apps

Es liegt mir fern, Erfahrungen oder aber Empfindungen anderer Reisender zu kommentieren. Aber hier ein paar Worte an alle, die Adlon-Standard für 20 US Dollar erwarten und so bewerten:

Bitte bleibt einfach zu Hause!!!

Da könnt ihr dann in einem 3 Sterne-Schuppen, der bereits mehr kostet, als ein Bungalow hier, gern auf englisch das Mücken-Killteam auch zusätzlich für morgens und zwar PUNKT 10(!) versuchen zu ordern. Ich bin sehr gespannt, was euch widerfährt!

Apropo Sonderwünsche: in Myanmar und anderen asiatischen Ländern, sind es Menschen nicht gewohnt, mitzuteilen, wenn sie was nicht verstehen oder gar nachzufragen. Sie nicken dann lächelnd oder schauen irritiert. Dass dann der gewünschte Service nicht klappt, liegt lediglich an der Sprachbarriere!

Nun endlich zum Hotel: die Anlage ist der Wahsinn! Ebenso das mehr als süße Personal! Die Damen und Herren beim Frühstück und auch sonst, wissen am Folgetag, was man gestern hatte und umsorgen entsprechend. Geht man ihnen entgegen rennen sie auf einen zu, damit der Gast nicht 2 unnötige Meter zurück legen muss. Das Buffet ist super! Und ja, es ist zu 60 % auf aisatische Gäste ausgelegt, denn die residieren hier auch zu mindestens 60 %. Dennoch findet sich eine gewisse Auswahl, die auf Europäer zugeschnitten ist.

Selbst die Security leuchtet den Weg über den Strand, wenn man nachts baden will! Und das sollte man unbedingt. Keine Ahnung ob das Phänomen auch zu anderer Jahreszeit da ist, aber wir hatten leuchtendes Plankton! Wintzige Sternchen, die aufleuchten, wo man sich im Wasser bewegt. Einfach magisch.

Getränke und Essen sind vergleichsweise teuer, aber keiner sagt etwas, wenn man sich selbst versorgt und die Sachen mit in die Anlage nimmt. Auch das sollte mal einer in Europa versuchen!

Zum Abschied hat selbst das Gärtnerteam gewunken und die etwas reserviert wirkenden Damen am Empfang ebenfalls! Vielleicht hätten die anderen Reisenden auch mal lächeln und in Landessprache Danke sagen sollen!

Aufenthaltsdatum: April 2018
Reiseart: als Paar
Danke, ina-san!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Februar 2018 über Mobile-Apps

Ich habe vorher viele Bewertungen gewesen und stimme absolut überein mit der Kritik.
Wo fängt man an und wo hört man auf!?

Ein wunderschönes Resort mit gepflegter Anlage aber keiner liebevollen Führung.
Pfusch am Bau (wie man bei uns sagen würde) gehört in Asien ja fast zum guten Ton :)
Die Liebe zum Detail fehlt einfach. Und das Frontdesk Personal ist das schlimmste was wir auf der ganzen Reise hatten. Zur Begrüßung ein kurzes lächeln, die Einweisung runter gespult und danach wart ein Lächeln NIE WIEDER gesehen. Anliegen wie eine Topper für die Matratze oder tägliches Moskito Spray durch Housekeeping, hat man nicht hin bekommen.

Wie gesagt ist die Anlage sehr gepflegt aber es scheitert zb an den Bädern. Eigentlich schön aber unfassbar dahin gezimmert... offene Fugen und Ecken soweit das Auge reicht. Armaturen die dringend getauscht werden sollten. Billiges Shampoo...
Die Matratze war in einem sehr guten Zustand ABER die billigste die es wahrscheinlich gab. Eine einfache sehr hohe Bonnell Federkern. Das Mückennetz am Bett sieht alt und vergilbt aus. Eine Ordentliche Bettdecke, statt Kuscheldecke zwischen zwei Bettlaken könnte auch angeschafft werden.
Für diese Preisklasse ist das alles stark unverhältnismäßig.
Es gibt Zimmer und Bungalows. Die Bungalows mit 2 oder 3 Wohneinheiten.

Wir hatten einen sehr guten Deal über die Hotel Website für die höchste Zimmerkaregorie, die Suite (Beachfront Bungalow) abgeschlossen (inkl. Frühstück).
Es gibt eine einzige Suite im Resort. Quasi eine doppelten Bungalow, dass heißt 2 gespiegelte Einheiten, nur dass die eine Seite als Wohnzimmer (auch hier hätte man schöner/liebevoller einrichten können) hergemacht war. Dass heißt, wir hatten auch 2 Bäder und damit doppelte Handtuch und compl. Water Bestückung, 2 Fernseher und doppeltes Terassen Mobiliar. Warum stellt man hier den Beachfront Bungalows keine Liegestühle für die Terasse zur Verfügung?
Es ist der Wahnsinn bis 23 Uhr oder solange es geht auf der Terasse zu verweilen! Mit dem Strand vor der Nase, die Ruhe genießend...

Die Liegen am Strand sind in die Jahre gekommen aber das stört nicht. Die Auflagen werden von einem Security, samt Handtuch gebracht. Einen Schirm und 2 Liegen, wie man die Konstellation eben kennt. Platz war immer ausreichend da! Tagsüber sieht man hier eh nur Weißbrote während Asiaten die Sonne doch sehr meiden!
Insgesamt sind in dem Hotel ohnehin fasst nur ältere Leute und Paare. Nur die Chinesen schlagen in größeren Gruppen oder mit Familie auf.

Das Essen ist sehr teuer und nicht mal gut! Finger weg! In Laufweite oder mit dem Fahrrad findet man ausgezeichnete und günstige Restaurants! Im Gegensatz zu Chaung Tha wurden wir hier seeeehr fündig!

Das Frühstück ist... ok, mehr aber auch nicht. Größtenteils eher für den Asiaten bestückt und keine gute Qualität. Auch hier würden wir es hinnehmen, wenn hier die Hotelklasse und die Preise nicht hoch wären.

Ich sags mal so:
Wir fanden es hier wundervoll und haben es sehr genossen. Angesichts unseres vor einem halben Jahr auf der Hotelwebsite geschnappten Deals (ich verrate mal so viel, dass wir sogar weniger gezahlt haben als die Preise bei einem einfachen Zimmer einsteigen), können wir uns wirklich nicht beklagen.
Aber dieses vergeudete Potenzial ist einfach unfassbar schade!! Wir würden hier niemals mehr zahlen.

Die Lage ist perfekt für Ngwe Saung! Weiter runter, bzw weiter weg vom Village würden wir nicht unbedingt empfehlen.

Pool ist sauber und gepflegt und mit schönen „Lümmel-Möbeln“ ausgestattet. Ist nur zu schade, wenn man doch so nah am Strand ist. Hier sieht man überwiegend nur die Chinesen verweilen, dafür am Strand wie gesagt nur Weißbrote :)

Man sollte unbedingt gegen Moskitos bewaffnet sein!! Das ist wirklich Wahnsinn hier. Im Bungalow und davor (auch am Tage) sehr hohe Frequenz. Kauft euch die Räucherschnecken (für 500ks die Packung) und eine Dose Insektenspray (geht damit einmal am Anfang durch alle Räume und haltet den Rest der Zeit die Türen geschlossen und die Räucherschnecken in schach)
So haben wir es gut ausgehalten. Ein Spray für den Körper solltet ihr aber auch dabei haben.
Zwischen 15-17 Uhr wird die Anlage mit Insektiziden besprüht. Eine Karte mit der Info befand sich in Zimmer. Helfen tat das anscheinend nur sehr wenig. Da im Bad das Fenster nicht zu geht und 19 Uhr nochmal jmd los gelegt hat, musste ich mit Hustenanfall und kurz vor Brechreiz, nass und im Handtuch aus dem Bungalow rennen.. also waren die Zeitangaben nicht mal Richtwerte. Wer mal Insektizide eingeatmet hat, weiss wie hoch aggressiv das Zeug ist.

Wenn ihr einen Deal unter 100$ machen könnt (dann aber minimum Beachfront Bungalow) go for it!
Denn weder das Personal am Front Desk noch Frühstück ect lassen in euch das „Velue for money“ Gefühl aufsteigen
(Das restliche Personal wie Gärtner, am Strand oder in der Gastro waren wiederum ausgesprochen freundlich)

Ein hoch uns tief der Gefühle aber als wir auch zum Abschied so emotionslos und ohne eine Spur von Freundlichkeit, Verabshiedung oder eine „ok, everything is all right“ abgefertig wurden, kann man nur komische Gefühle zu den ganzen haben. Wie ein Bewerter bereits schrieb, am Frontdesk (das Gesicht des Hotels) interessiert man sich nicht 0 sonder -100 für seine Gäste. Das Resort als solches hätte 5 Sterne verdient, -1 wegen Mangelnder Instandhaltung, -1 wegen Desinteresse und mangelnder Liebe zu den einfachsten Dingen.

Aufenthaltsdatum: Januar 2018
Reiseart: als Paar
2  Danke, Sooonne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Januar 2018

Der Aufenthalt im Treasure Resorts hat uns sehr gut gefallen.Die Zimmer sind zwar aus meiner Sicht Renovations bedürftig (Sanitär Installationen dringend renorvieren) ! Der Service und das Essen waren bestens. Hingegen die Preise zu hoch ! Im Dorf ist das Essen und Trinken zu einem guten Preis zu haben.
Der Strand ist sehr sauber und sehr schön gelegen.

Aufenthaltsdatum: November 2017
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Mario S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. November 2017

Wir hatten hier eine wunderschöne Zeit, die Anlage ist besonders schön, ruhig und gepflegt. Das Personal sehr freundlich, toller Service!
Wir empfehlen dieses Hotel für ein paar entspannte nach einer Myanmar Rundreise!

Aufenthaltsdatum: November 2017
  • Reiseart: als Paar
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, sternenstaub22!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. April 2017 über Mobile-Apps

Waren 3 Nächte da muss sagen sehr enttäuschend , Bungalow sehr alt risse in den Wänden überall. Roch sehr muffig jedes mal wenn man rein kam, aussicht auch schlecht obwohl angegeben mit Meeresblick, nichts da nur Bäume und alles ausgetrocknet. Personal sehr schlecht sprechendes Englisch. Sehr unfreundliche und nicht wirklich hilfsbereit bis auf einer im Service Teamleiter gab sich sehr viel Mühe. Frühstück auch wenig auswahl. Minibar sehr teuer ein kleines Bier Dose 5 Dollar. Butflecken auf der weissen Bettdecke sowie an dem Moskitonetz. Bettwäsche nicht ausgewechselt in der Zeit. Die 5 Sterne Bewertung ist zu übetrieben eher drei. Nicht noch ein zweites mal dort.

Aufenthaltsdatum: April 2017
Reiseart: als Paar
Danke, SladjaM15!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen