Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.309)
Bewertungen filtern
2.309 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.784
355
93
51
26
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.784
355
93
51
26
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
16 - 21 von 2.309 Bewertungen
Bewertet am 30. Juni 2018

Unser Aufenthalt in diesem Resort war traumhaft schön, es beginnt schon bei der Ankunft. Wenn man zur Rezeption gebracht wird betätigt der Mitarbeiter den Gong, daraufhin öffnen zwei Weitere das Tor und es eröffnet sich der Blick durch die Rezeption zum Meer, nach der langen Anreise einfach nur wunderschön.
Der Hotelstrand ist absolut traumhaft, tolle Granitfelsen und uns hat sehr gut gefallen dass die Liegen/Schirme hinten in den Bäumen sind und nicht der Strand damit vollgestellt ist. Man kann dort wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten und man bekommt am Strand jederzeit kostenlosen Wasser, sehr angenehm. Dass die Grand Anse Kerlan nicht zum Baden geeignet ist hat uns daher gar nicht gestört. Man kann dort schön spazieren gehen und wir verstehen nicht wie sich jemand darüber aufregen kann dass dort Schildkröten Nistplätze sind...
Wir hatten eine Juniorsuite im ersten Stock ziemlich in der Mitte. Zum Restaurant waren es ca. 5 Minuten, also wirklich nicht weit und wenn wir machmal den Buggyservice gerufen haben war der innerhalb weniger Minuten da, hat immer super geklappt, also auch ein Zimmer mit höherer Nummer kein Problem.
Restaurants sind alle drei zu empfehlen, das Buffet mit den wechselnden Themenabenden war sehr gut aber auch im Diva (sehr stylisch) und das Nest (leger am Meer) hat alles super geschmeckt, man kann sich wirklich sehr schwer entscheiden wo man hingehen soll, und auch das Personal ist in allen dreien sehr aufmerksam. Auch toll das Strandrestaurant für ein Mittagessen im Sand und die Swim-in Bar im Pool.
Das Personal war großteils sehr freundlich, auch wenn es manchmal etwas länger dauert. Aber man ist ja im Urlaub und hat Zeit. :)
Wir haben zwei mal Golf gespielt, wunderschöne Anlage mit viel Wasser, oft hat man einen Wahnsinnsblick auf das Meer.
Das Einzige was uns etwas gestört hat: Wir haben einmal im Boathouse ein Wassertaxi um 09:00 zur Anse Lazio gebucht, wir wurden aber erst um 09:35 abgeholt.
Außerdem war der Weißwein manchmal zu warm und der Rotwein zu kalt. Aber das ist jetzt wirklich jammern auf sehr hohem Niveau. ;)
Wir werden dieses Paradies definitiv wieder besuchen!!! :)

Aufenthaltsdatum: Juni 2018
Reiseart: als Paar
4  Danke, yeb19!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Constance Lémur... S, General Manager von Constance Lemuria, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. Juli 2018
Mit Google übersetzen

Dear Guest,

Thank you so much for this great rating!

It is a real pleasure to read that you had a enjoyable experience.

I hope you will return to enjoy another visit to our beautiful property soon. It will be a pleasure to welcome you again at Constance Lemuria, Seychelles.

Best regards,

Bruno Le Gac
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 28. Juni 2018

Es wurde ab der ersten Sekunde alles richtig gemacht. Nachdem man am Welcomepavillon den Bus verlässt und auf einen Golfbuggy umsteigt ist man in ca. 1min an der höher gelegenen Rezeption. Hier wird ein Gong geschlagen und zwei Mitarbeiter öffnen einem buchstäblich die Tore ins Hotel. Ich war nicht darauf vorbereitet und hatte Gänsehaut inkl. einer kleinen Träne in den Augen da einem das Gefühl "jetzt startet der Urlaub" unter die Haut ging.
Das sich sofort eine deutschsprachige Mitarbeiterin um einen kümmert war trotz sehr guter Englischkenntnisse ein toller Service. Sie brachte uns auch ins Zimmer und erklärte uns nochmal die Anlage und die wichtigsten Infos.
Das Zimmer war spitze, wir hatten im Vorfeld Tipps gelesen, dass Zimmer bis zu gewissen Nr. gut oder schlecht sind. Ich kann dem nicht zustimmen und würde das als sehr subjektiv betrachten, Familien mit Kinder wie auch die Senior Suits sind weiter vorne. Der Weg zum Hauptrestaurant wie auch Kinderclub ist kurz, natürlich ist aber auch mehr los. Desto weiter man nach hinten kommt desto ruhiger wird es, danach folgen noch die Pool Villas & die Präsidenten Villa. Für uns wirkte die Zimmervergabe sehr durchdacht.
Hatten auch lange überlegt ob Erdgeschoss oder Obergeschoss besser ist, nachdem der Strand zum Großteil hinter Palmen liegt und man ihn oben wie auch unten durchblitzen sieht, fanden wir unsere EG Suite super, da wir mit 20 Schritten im Meer waren. Die Zimmer sind sehr geräumig und gut ausgestattet. Man bekommt täglich 2 Flaschen Wasser und Nespressokapseln (gratis) werden stets aufgefüllt.

Haben alle 3 Restaurants probiert, fanden alle 3 sehr gut, doch das Buffetrestaurant am besten. Wenn ihr an dem Tag des Fischbuffets dort seid und Fisch/Seafood mögt, unbedingt machen...für uns der beste Abend von 8 Nächten. Das Diva ist super stylisch eingerichtet, hat uns auch sehr gut gefallen und geschmeckt. Das Nest (am Strand) ist von der Atmosphäre natürlich auch toll und das einzige Restaurant wo die Herren mit kurzer Hose speisen dürfen.

Einzigartig sind die 3 Strände in diesem Hotel, der Strand vor den Suiten (Grand Anse Kerlan) ist nicht zum Baden geeignet, aber wunderschön langezogen und zum Spazieren inkl. Füße ins Wasser halten oder einfach im Sand liegen, toll
Die Petit Anse Kerlan ist zum baden, schnorcheln und sonnen perfekt geeignet. Hier sind Liegen wie auch Strandkörbe oder Sitzsäcke vorhanden, man bekommt dort auch immer mal wieder leckere Cocktails in kleinen Shotgläsern gratis zur Verkostung. Wasser wird allen Gästen in Kühlpacks gratis zur Verfügung gestellt.
Man kann dort im sogenannten Bootshouse ebenso gratis Kajaks, Katamaran, Schnorchel-Ausrüstung etc. ausleihen wie auch Bootsausflüge buchen.
Der für uns beste Strand war natürlich die Anse Georgette, die auch zu den schönsten Stränden der Welt zählt. Atemberaubend und privat für Hotelgäste (externe können nach Voranmeldung den Strand ebenso besuchen, müssen aber einen Fußweg über einen Hügel neben dem Golfplatz auf sich nehmen was bei tropisch drückender Temperatur sehr anstrengend sein kann). Für Hotelgäste fährt im Stundentakt ein Shuttle, man ist in ca. 5min am Strand.
Es gibt dort keine Liegen, Schirme oder Bars, der Strand ist Natur pur inkl. kristallklarem türkisen Wasser. Wir nahmen mal das erste Shuttle (9 Uhr) und waren zu viert am Strand – ein Traum.

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, cschern!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Constance Lémur... S, General Manager von Constance Lemuria, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear Guest,

Thank you so much for this great review!
It is a great pleasure to read that you had a wonderful experience and I am pleased that we made your stay special.
I hope you will return to enjoy another visit to our beautiful property soon and it will be a pleasure to welcome you again.

Sunny regards from Seychelles,
Bruno Le Gac
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 4. Juni 2018 über Mobile-Apps

Auch wenn wir in den letzten Jahren schon einige schöne Destinationen bereist haben und uns in hochstehenden Hotels verwöhnen liessen, hatten wir einen hohen Anspruch an die immer hochgelobten Seychellen!

Dass es sich um ein Inselparadies handelt, muss vermutlich nicht erwähnt werden.
Dass es aber bei den Unterkünften grosse Unterschiede geben kann, spüren wir zur Zeit am eigenen Leib... Umgezogen von Praslin nach Mahé vermissen wir unsere kleine „Lemuria-Familie“ schon nach wenigen Stunden.... Es war ein derart grandioses Erlebnis, dass wir uns quasi wie zu Hause gefühlt haben.

Aber von Anfang an:
Obwohl Praslin selbst ein sehr beschaulicher Ort ist (die Uhren laufen scheinbar langsamer, alle sind so relaxed), taucht man nach der Abzweigung in den Resort-Bereich, nach dem bewachten Haupttor in eine andere Welt ein.

Von der ersten Person an der unteren Reception, über jeden Restaurant-Mitarbeiter, ja auch die Gärtner und Room Mates grüssen und lächeln freundlich.
Trotz der Tatsache, dass man sich in einem Luxux-Resort befindet, wird man so herzlich bedient, als wenn man bei Freunden unterkommt.

Zahlreiche Mitarbeiter tasten sich behutsam an den Gast heran und prüfen, ob ein etwas persönlicheres Gespräch möglich ist. Viele interessieren sich für die Herkunft, die Interessen und erzählen gerne von der eigenen Heimat.
So hatten wir ein tolles Gespräch mit CJ von den Philippinen (Bar Manager, hat uns in die Welt des einheimischen Rums eingeführt), mit Chantale (Housekeeping Manager, motiviert ihre Angestellten zu Höchstleistungen), einem sehr freundlichen Kellner aus Indien, einem Room Mate aus Nepal, u.v.m.

Man spürt, dass jeder Mitarbeiter mit Freude 100% oder mehr gibt. Die Nähe zum Gast wird aber auch vorgelebt. Eine handsignierte Willkommenskarte des General Manger oder ein Apero mit dem Hotel Manager und vielen leitenden Mitarbeitern, der zeigt, dass die Bedürfnisse des Gastes hautnah abgetastet werden.

Dass die Dienstleistung somit TOP ist, versteht sich eigentlich von selbst!
Wir hatten eine Junior Suite, die immer 1A gereinigt war, die Gartenanlage (voller Vögel, einem Pfauenpaar, Geckos, etc.) ist sehr gepflegt und der Strand bietet alles was man sich wünscht.

Unsere Halbpension konnte in allen drei Restaurants eingelöst werden, was sich als Problem herausgestellt hat. Alle drei boten sehr hohe Qualität bei Bedienung und Speisen und es war schwer zu entscheiden, wo man essen möchte. Einzig das Diva nahe dem Golfplatz hat uns nicht sonderlich zugesagt, was aber Jammern auf hohem Niveau ist.

Der (eigentlich öffentliche) Strand Anse Georgette ist einfach mit dem Shuttle erreichbar und nicht zu stark besucht, da er für nicht-Hotelgäste schwierig zu erreichen ist. So feinen Sand, so klares Wasser und ein vergleichbares Ambiente hatten wir noch nirgends vorgefunden. Leider gibt es keine Liegestühle oder ein Restaurant, da der Strand eigentlich nicht zum Hotel gehört.
Die anderen Strände sind auch sehr schön wobei sich nur der kleinere (Petit Anse Kerlain) zum baden oder schnorcheln eignet.

Da alles kleine Ecken und Kanten haben kann verstehen wir und möchten nur erwähnen, jedoch nicht bemängeln, dass unser Tisch zweimal abgeräumt war, als wir vom Buffut (Nachtessen bzw. Frühstück) zurückkamen bzw. einige wenige Male Bestellungen vergessen gingen. Zudem sollte Pfeffer/Salz auch beim Frühstück am Tisch griffbereit sein. Wir mussten es jedes Mal bestellen und erhielten es teilweise erst, wenn das Rührei kalt war.

Summa Summarum ist das Constance Lemuria ein Erlebnis der Superlative, das kaum zu toppen ist. Eins ist sicher: Wir werden es wieder buchen, sobald es der Geldbeutel erlaubt. Es ist klar, dass das Ganze seinen Preis hat, aber die Erinnerungen, die wir mitnehmen, sind unbezahlbar!

Ein HERZLICHES DANKESCHÖN an Bruno Le Gac (GM) und sein Team aus angeblich 400 Mitarbeitern aus 30 verschiedenen Ländern!

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
Reiseart: als Paar
3  Danke, Mario_A1983!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Constance Lémur... S, General Manager von Constance Lemuria, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear Valued Guest,

We appreciate your comments regarding your recent stay at Constance Lemuria, Seychelles. It is always a pleasure to receive positive feedback.

I will share your comments with our team, who I am certain will be encouraged by your remarks. As a member of The Leading Hotels of the World, the hotel continuously strives to meet your needs and expectation.

Along with my team, I look forward to the pleasure of welcoming you very soon, at our beautiful resort, to renew this experience.

Sincerely,
Bruno Le Gac
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 28. Mai 2018

Ende März haben wir hier neun Tage Urlaub verbracht und es war einfach fantastisch. Die ersten sechs Tage hatten wir (mein Mann, unsere 17-jährige Tochter und ich) eine Seniorsuite, die letzten drei Nächte zwei Juniorsuiten, da die Seniorsuiten bei unserer Buchung im Oktober für die letzten Tage bereits ausgebucht waren. Alle Zimmer sind gut ausgestattet und werden sehr sauber gehalten. Wir würden bei erneutem Besuch wieder versuchen eine Seniorsuite zu buchen, da diese sensationell war. Unsere Seniorsuite lag im OG und wir hatten einen fantastischen Blick aufs Meer. Die Juniorsuiten lagen im EG und man konnte das Meer etwas durch die Büsche sehen. Der Vergleich hier ist allerdings insgesamt auf hohem Niveau.
Wir hatten Halbpension gebucht und waren mit dem Essen ebenfalls sehr zufrieden. Auch das Mittagessen haben wir in allen Restaurants probiert und hatten wunderbare Mahlzeiten. Am besten hat es uns im Nest gefallen, wo wir auch zweimal abends gegessen haben. Das Sushi und der Grillabend am Strand sind ebenfalls fantastisch gewesen. Die Preise sind hoch, das Niveau lag deutlich über dem Preisniveau bei uns zu Hause, aber das war uns ja vorher bekannt. Die Qualität des Essens haben wir überall als sehr gut empfunden und der Service war super.

Alle Mitarbeiter waren zuvorkommend und freundlich, hilfsbereit und engagiert. Das einzige was ich nicht so schön fand, waren die Toiletten am Strand, die gleichzeitig als Toilette für das Restaurant Nest dienen. Hier fehlte es auch zwei Tage hintereinander an Seife auf der Damentoilette und eine etwas häufigere Kontrolle/Reinigung wäre schön.

Mein Mann und unsere Tochter waren tauchen, wir sind mit dem Katamaran hinaus gesegelt, haben mehrmals Golf gespielt, haben einen Ausflug übers Meer zu den Riesenschildkröten und La Digue gemacht, eine Inselrundfahrt mit dem Taxi und diesen wunderbaren Ort genossen. Beim Schnorcheln direkt am Hotel haben wir neben vielen Fischen auch Wasserschildkröten, einen großen Kraken und Rochen gesehen.

Bei unseren massiven Problemen mit den Flügen haben uns die Mitarbeiter sehr geholfen und an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!

Am Abreisetag durften wir drei über den Tag in eine andere Juniorsuite mit unseren Sachen ziehen, so dass wir den Tag noch vollständig genießen konnten und uns vor der langen Reise am Abend in Ruhe fertig machen konnten.

Unser Abschiedsmittagessen haben wir im Nest gegessen und wir wurden zusätzlich zu dem Bestellten noch mit Tempura von Fisch und Garnelen, Salat mit Oktopus und Kokosnusseis verwöhnt.

Die Liste der tollen Erlebnisse könnte ich weiter fortsetzen, aber der gewonnene Eindruck ist in der Bewertung bereits gut ablesbar. Es ist einfach fantastisch dort.

Aufenthaltsdatum: März 2018
Danke, Annet T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Constance Lémur... S, General Manager von Constance Lemuria, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear Guest,

Thank you so much for this great review!

It is a great pleasure to read that you had a wonderful experience and I am pleased that we made your stay special.

I hope you will return to enjoy another visit to our beautiful property soon and it will be a pleasure to welcome you again.

Sunny regards from Seychelles,

Bruno Le Gac
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 23. Mai 2018 über Mobile-Apps

Das Hotel ist super schön, sehr guter Service. Sehr freundlich und die Umgebung ist einmalig. Man kann Strandurlaub machen, aber auch Ausflüge und kleine Wanderungen zu nahe gelegenen Buchten und Aussichtspunkten. Dauer zwischen 15&60 Minuten. Je nach Route.
Wenn man was kritisieren möchte dann folgende drei Punkte:

1. der lokale Flughafen ist sehr nahe. Kleine Propeller-Flugzeuge überfliegen die Hotel Anlage (ca 10 pro Tag). Ich empfand es aber nicht als störend; obwohl ich bei sowas sehr empfindlich bin. Aber es war nicht lauter als ein vorbeifahrendes Motorboot.

2. die inkludierten Wassersport-Aktivitäten wie Hobby Cat und Laser Boot waren bei unserem Aufenthalt meist defekt („morgen kommen Ersatzteile“... hieß es jeden Tag)

3. morgens gibt es Säfte aus Tetra Pak am Buffet. Das passt nicht zu einem Urlaubsort an dem es Früchte in Massen gibt. Auf Nachfrage bekommt man aber alles frisch gepresst! Sehr lecker!

Das Essen ist generell sehr gut. Es gibt ein Hauptrestaurant (Buffet am Abend). Dort haben wir nie gegessen und zwei kleine à la carte Restaurants (Diva und Nest). Dort sollte man frühzeitig reservieren. Meist ca zwei Tage im Voraus ausgebucht. Tipp: wer abends lieber à la carte isst wie wir - evtl schon von zu Hause aus per E-Mail reservieren.

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
Reiseart: als Paar
1  Danke, Michael B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Constance Lémur... S, General Manager von Constance Lemuria, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. Mai 2018
Mit Google übersetzen

Dear Guest,

Thank you so much for this great review!

It is a great pleasure to read that you had a wonderful experience and I am pleased that we made your stay special.

I hope you will return to enjoy another visit to our beautiful property soon and it will be a pleasure to welcome you again.

Sunny regards from Seychelles,

Bruno Le Gac
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen