Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöner Urlaub am Traumstrand, toller Reiseführer Beachboy Rathna - danke”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
The Long Beach Resort & Spa
Nr. 4 von 5 Hotels in Koggala
Bewertet am 13. September 2013

Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Das Hotel liegt am schönen feinen Sandstrand. Die lange Anfahrtzeit hat sich gelohnt. Alle Mitarbeiter waren sehr nett. Beanstandungen wurden schnell behoben. Das Essen war gut. Über die Sauberkeit können wir nichts Schlechtes sagen - man ist schließlich nicht zu Hause. Unsere Ausflüge haben wir mit dem Beachboy Rathna gemacht, der uns so manche tolle Fleckchen des schönen Landes (günstiger als beim Reiseveranstalter) gezeigt hat. Nochmal ganz großes Lob. Man findet Rathna am Strand des Long Beach, wir freuen uns, dass wir ihn und seine Familie kennen lernen durften.
Wir werden bestimmt noch einmal in dieses Hotel reisen.
Kleiner Tipp: Unbedingt über die Autobahn anreisen, den Fahrer gleich am Flughafen darum bitten, nur dann entspannte Anreise, da viel Verkehr auf der normalen Straße. Kosten ca. 5,00 EUR, die sich aber lohnen.

Zimmertipp: Die Zimmer unten haben freien Zugang zum Meer. Das Rauschen des Meeres war zu unserer Reisezeit se ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Nadine R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (726)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

57 - 63 von 727 Bewertungen

Bewertet am 15. August 2013

Das Hotel im Süden der Insel liegt an einem langen Strand. Da dieser nicht geschützt ist, ist der Wellengang hier aber immer sehr hoch, so dass ein Baden nicht immer und Schwimmen eigentlich nie möglich ist. In 10-15 Minuten Entfernung per Tuk-Tuk oder Bus (in Richtung Galle) gibt es ein paar geschützte Buchten mit vergleichsweise wenigen Touristen und netten Strandlokalen. Am Strand lästige Beach Boys, die einem alles mögliche andrehen wollen. Bei den Liegen hat man allerdings seine Ruhe, da diese nicht direkt am Strand stehen, sondern in der Grünanlage.

Das Personal ist sehr freundlich, manchmal allerdings etwas übermotiviert (früh um 7 Uhr ist die Welt noch in Ordnung, zumindest so lange bis mein Zimmerboy klopft (und sich nicht abwimmeln lässt), um mir mitzuteilen, dass die Wäsche aus der Reinigung fertig ist.

Der Frühstücksraum hat den Charme einer pathologischen Anstalt, der Kaffee ist indiskutabel, der Tee gut. Viel Obst und auf Wunsch frische Omelettes. Das a la Carte-Restaurant ist sehr gut. Hier aber unbedingt eine Jacke anziehen!!!!!!

Zwei Pools mit Liegen stehen zur Verfügung, die Infrastruktur der benachbarten Hotels kann mitverwendet werden. Ein Pool hat eine Pizzeria, hat mit den uns bekannten Pizzas nur bedingt zu tun.

In etwa 15 Minuten Entfernung in Richtung Galle (zu Fuß) das Strandlokal "Wiener Dschungel" mit guten Reis- und Currygerichten. Unbedingt den Arrak-Cocktail testen.

Vor dem Haus eine Bushaltestelle, von dort sind ca. 15-30 Minuten Fahrt nach Galle, Kosten 25 Rupien (1 Euro= 160 Rupien).

Sehr schöne Zimmer - unbedingt ein Zimmer in der ersten Reihe verlangen, am besten im 1. oder 2. Obergeschoss.

Zimmertipp: Zimmer in der ersten Reihe am Strand verlangen, am besten im ersten oder zweiten Obergeschoss. Das H ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Weitweitweg!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. April 2013

Das Hotel ist sehr schön, zwar nicht absolute Spitze, aber für die Verhältnisse auf Sri Lanka recht gut. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, wenn es auch landestypisch etwas dauert bis etwas erledigt wird. Liegen und Sonnenschirme waren immer ausreichend zur Verfügung und für ein kleines Trinkgeld hatten uns die Lifeguards auch diese jeden Morgen schon vorbereitet.
Die Klimaanlage hat einwandfrei funktioniert und man kann sie auch individuell einstellen.
Das Essen, jeden Tag abwechselndes Büffet, war recht ordentlich, wenn auch manchmal die Speisen nicht sehr warm waren. Wir hatten HP. Mittags gab es am Strand immer auch gegrillte Meeresfrüchte und frische Säfte.
Das absolute Highlight ist der lange Strand mit sehr feinem und sauberen Sand. Lediglich das Baden im Meer ist nur was für sehr erfahrene Schwimmer wegen der starken Strömung. Aber es gibt im Hotel einen kleineren Pool und einen neuen großen Pool, der jetzt schon eröffnet sein soll (war noch nicht ganz fertig, als wir dort waren). Auch ist ein geschützter, öffentlicher Bereich im Meer nur einige hundert Meter weiter hinter dem Fortress Hotel. Dort baden auch Einheimische, aber das hat und nicht gestört.
Mücken oder anderes Ungeziefer gab es so gut wie nicht (im Gegensatz zu anderen Gäste die in Bentota wohnten und total zerstochen waren)
In der Nähe des Hotels gibt es kleine Läden zum Einkaufen der Getränke o.ä., auch versch. Banken und Geldautomaten kann man bequem zu Fuß erreichen.
Ein Ausflug nach Galle mit den Tuktuk (oder Bus) ist zu empfehlen. Allerdings braucht man sehr gute Nerven für den Straßenverkehr in Sri Lanka. Besonders die Busfahrer fahren wie Geisteskranke.

Was uns negativ auffiel:
1. Die lange Anreise vom Flughafen Colombo. Da der Transferbus auch Gäste für andere Hotels mitnimmt, kann die einfache Fahrt über die Küstenstraße schon mal 6 bis 8 Stunden dauern. Wir hatten auf der Hinreise Glück, dass wir die einizigen Gäste waren und konnten den Fahrer zur Fahrt über die Autobahn überreden, das dauerte nur ca. 2 Stunden und kostete uns ca. 5 EUR für die Autobahngebühr. Auf der Rückfahrt wurden wir schon um 21:30 Uhr angeholt, obwohl der Flug erst um 4:30 starten sollte, das waren eben die 7 Std und das in der Nacht.
Die Anreise soll deutlich leichter werden, wenn der neue Flughafen im Süden der Insel in Betrieb geht.
2. Das andere Negative waren die vielen Gäste aus der ehemeligen Sowjetunion. Ca. 70 - 80% der Gäste. Viele davon hatten ein unmögliches und rücksichtslosen Benehmen. Es gab auch einige russische oder ukrainische Gäste, die ganz nett waren und sich von der Masse unterschieden.
Wegen der beiden negativen Dinge konnten wir dem Hotel nur die Gesamtnote befriedigend geben.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, mmm_cm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Juni 2012

Das Hotel besteht eigentlich aus 3 Hotels: Long Beach, Koggala Beach und Koggala Village. Das Koggala Beach und Koggala Village würde ich auf gar keinen Fall empfehlen. Sehr alt, viele Baustellen, ungepflegt. Das Long Beach wurde letzten Sommer renoviert, aber man sieht, dass wirklich nur das Nötigste gemacht wurde. Die restlichen Zimmer werden zur Zeit noch saniert und renoviert. (Baustelle). Aber diese ist nicht zu hören, da das Meer zur Zeit sehr laut war. (Regenzeit)
Die Zimmer werden täglich gereinigt, jedoch waren die sehr verbrauchten Handtücher und Bettwäsche, die teilweise dreckig waren und unangenehm gerochen haben, sehr störend. Auch die Standtücher waren sehr verbraucht, teilweise dreckig und hatten Löcher. Da hat das Hotel wirklich am falschen Ende gespart.
Das Essen war superlecker, besonders morgens die riesige Obstauswahl. Abends gab es oft nur süsse Sachen als Nachtisch, kein Obst. Wenn man das aber direkt angesprochen hatte, wurden direkt frische Ananas aufgeschnitten.
Wir hatten HP, das war völlig OK. AI bietet das Hotel auch an, was ich aber keinesfalls empfehlen würde. Die AI Gäste haben im Restaurant nur offene Sirupgetränke erhalten, die teilweise nach Chlor geschmeckt haben. Wollten die AI Gäste geschlossene Wasserflaschen, mussten sie sich diese unten an der Bar holen und ins Restaurant bringen. Nach mehreren Beschwerden, änderte sich jedoch an dieser Situation nichts. Zu den Getränkepreisen: kleines Wasser in 500ml 120 Rupien, grosses Wasser 150 Rupien, Bier 200 Rupien, Softgetränke 150 Rupien. Alle Getränke für HP Gäste in Flaschen.
Zimmer sind einfach eingerichtet, WLAN kostenlos im Zimmer, wobei es je nach Lage besser und schlecher funktioniert. Safe im Zimmer auch kostenlos. Alle Zimmer mit direktem Meerblick und grossem Balkon oder Terrasse.
Der Süden Sri Lankas hat die schönsten Strände und das trifft auch auf den Strand vor dem Long Beach zu. Sauer, schön und kaum Menschen da. In der Vollmondnacht hatte sogar eine Riesen-Wasserschildkröte(2m) direkt vor dem Hotel am Strand seine Eier gelegt. Super Erfahrung, bei so etwas live dabei zu sein. :-)

Geheimtipp: Wer Sri Lanka wirklich kennenlernen möchte, wendet sich an den Reiseleiter Chammy (www.chammy.de). Er spricht deutsch und englisch, wohnt in Koggala und ist einfach super. Seine unaufdringliche Art hat uns besonders gefallen. Einfach ein herzensguter Mensch. Die vielen sehr guten Bewertungen im Internet über Chammy haben uns überzeugt und wir haben Chammy noch vor unserem Urlaub angeschrieben. Direkt haben wir eine Antwort mit Ausflugsmöglichkeiten erhalten. Am ersten Tag haben wir uns in der Hotellobby mit ihm getroffen und alles weitere besprochen. Wir haben eine 3 tägige individuelle Rundreise gemacht mit dem Elefantenwaisenhaus, dem Höhlentempel Dambulla, Kandy mit Folkloreshow, dem Zahntempel, dem wunderschönen botanischen Garten und einer Zugfahrt von Nuwara Eliya nach Ella. Wunderschöne Landschaft, die Zugfahrt ist wirklich zu empfehlen. Chammy hat ein Tuktuk, einen PKW und Bus. Wir haben die Reise mit dem klimatisierten Reisebus gemacht, was für 4 Personen und 8 Sitzplätzen hinten, sehr bequem war. Ausserdem haben wir noch viele Tagesausflüge gemacht: WhaleWatching (man sieht auf jeden Fall Wale :-), sonst darf man an nächsten Tag Tour nochmals kostenlos mitmachen), Bootsfahrt Koggala See, Schildkrötenfarm, Mangrovenfahrt, Yala Nationalpark, Holländisches Fort in Galle.
Chammy bietet günstige und faire Preise. Da können die Strandboys und überteuerten Angebote der Reiseveranstalter im Hotel nicht mithalten.

Chammy vielen Dank für den unvergesslichen Urlaub auf Sri Lanka. :-)

Fazit Long Beach: Wer großen Wert auf einen wunderschönen Strand legt und Rundreisen, Ausflüge machen will, ist dort gut aufgehoben. Wir hatten HP und haben für 3 Wochen Long Beach mit Flug 950 Euro pro Person bezahlt. Man muss allerdings beachten, dass man vom Flughafen 3,5 bis 5 Stunden Transferzeit berechnen muss. (Je nach Tageszeit und ob man über die Autobahn fährt. Autobahn kostet 400 Rupien pro Auto). Das zahlt man dann gerne, um schneller im Hotel zu sein.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
9  Danke, Da R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 23. Juli 2017

  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bishan S, Resident Manager von The Long Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 14. Juli 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 29. Juni 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: geschäftlich
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Koggala.
0,2 km entfernt
Koggala Beach Hotel
Koggala Beach Hotel
Nr. 2 von 5 in Koggala
443 Bewertungen
0,6 km entfernt
Club Koggala Village
Club Koggala Village
Nr. 3 von 5 in Koggala
221 Bewertungen
0,8 km entfernt
The Fortress Resort & Spa
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
8,5 km entfernt
Thaproban Beach House
Thaproban Beach House
Nr. 4 von 33 in Unawatuna
946 Bewertungen
2,9 km entfernt
Cantaloupe Aqua
Cantaloupe Aqua
Nr. 6 von 33 in Unawatuna
298 Bewertungen
4,8 km entfernt
Insight Resort
Insight Resort
Nr. 2 von 6 in Ahangama
217 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im The Long Beach Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Long Beach Resort & Spa

Anschrift: Koggala, Sri Lanka
Telefonnummer:
Lage: Sri Lanka > Southern Province > Galle District > Koggala
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 4 von 5 Hotels in Koggala
Preisklasse: 53€ - 179€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — The Long Beach Resort & Spa 4*
Anzahl der Zimmer: 208
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Ctrip TA, Expedia, Agoda, Weg, TripOnline SA, Hotels.com und Ebookers als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Long Beach Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
The Long Beach Resort & Spa Sri Lanka/Koggala

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen