Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
104 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
94 $
Booking.com
zum Angebot
  • Am Strand gelegen
  • Restaurant
309 $
271 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
46 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
67 $
58 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel Grotticelle(San Nicolo)
70 $
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel Residence Eolo(San Nicolo)(Großartige Preis/Leistung!)
90 $
69 $
Booking.com
zum Angebot
96 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
82 $
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
483 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (207)
Bewertungen filtern
207 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
100
45
24
16
22
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
100
45
24
16
22
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 207 Bewertungen
Bewertet 4. August 2016

Insgesamt sauberes Hotel mit einigen Verbesserungsmöglichkeiten:
Das Frühstück ist gut und der tolle Cappuccino vom Barmann ein Gedicht. Das Abendessen ist einfach und lecker, doch könnte es zum Secondo mehr als zwei Salatblätter geben, da habe ich in anderen 3-Stern-Häusern in Italien schon ganz anderes auf den Teller bekommen.
Leider sind die Sprachbarrieren sehr hoch, sodass sich ausländische Touristen anders (schlechter?) als die einheimischen Touristen behandelt fühlen, wobei das wohl insgesamt ein kalabrisches Phänomen ist.
Die Zimmer sind sehr einfach aber genauso sauber. Ich hatte mein Zimmer in dem kleinen Villaggio an der dem Hotel gegenüberliegenden Straßenseite: Sehr ruhig, mit einigen Schönheitsfehlern.
Wer Italienisch spricht, Animation und laute Musik am Pool mag, der ist in dem Hotel gut aufgehoben. Wer allerdings Ruhe sucht und die italienische Metalität noch nicht so gut kennt, der könnte sich in dem Hotel etwas verloren fühlen.
Ich hatte ein Fahrrad und bin mit diesem überall gut hingekommen, die Nähe zum schönen Strand "Grotticelle" lässt auch eine Spaziergang zu, wenn man nicht zu viele Utensilien braucht.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich mich in diesem Hotel sehr wohl gefühlt. Ich brauche allerdings auch keinen Luxus!!!
Die Animateure waren sehr nett, als ich sie nach einer Woche dann kennenlernte. Sie sprechen beim Abendessen die Gäste an und laden sie zur ihrer abendlichen Veranstaltung ein, allerdings habe ich beobachtet, dass sie dabei hauptsächlich italienische Familien berücksichtigen.

Zimmertipp: Wer laute Musik am Pool mag, ist im Haupthaus gut aufgehoben, wer es ruhiger mag, ist im "Villaggio" besser aufgehoben
  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Trinchen70!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Juli 2016 über Mobile-Apps

Das Hotel ist sauber und die Anlage gepflegt. Das Essen lässt sehr zu wünschen übrig, geschmacksneutral und sehr lieblos zubereitet. Das Personal ist nicht immer freundlich - durch Sprachbarrieren gibt es Missverständnisse und Unverständlichkeiten. Internet ist nur an der Rezeption und und in der Poolbar vorhanden- Sky-TV lässt sich auch nicht richtig nutzen.

Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: als Paar
Danke, Anja H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. August 2014

Schönes Hotel in beschaulicher Lage, unweit vom Strand (ca. 10-15 min).

In ca. 150 m Entfernung befindet sich ein Supermarkt, der mal auf hat oder eben nicht.

Leider war die Kommunikation mit dem Angestellten etwas verzwickt, da niemand Deutsch bzw. nur wenige Englisch konnten.
Zimmer war angemessen ausgestattet, mit großem Bad. TV hatte über 500 Programme leider keins mit deutsch.

Die Gäste wurden Kulinarisch verwöhnt, von sehr gut bis "Rinder spucke", war alles dabei. Dabei sollte ich auf die Wartezeit von bis zu einer 3/4 Stunde hinweisen (nur der erste Gang), beim letzten Gang gab es das Überraschungsmenü, großer Teller mit irgendwelchen harten Früchtchen.

Das Personal war stets bemüht, den Gästen die Wünsche von den Augen abzulesen, da die Sprachlichen Möglichkeiten begrenzt waren.
Am letzten Tag konnte ich erkennen, dass der Kellner seine Arbeitsweise optimierte, indem er Getränke aufgeschrieben hatte, die ich nie getrunken hatte. Durch den erhöhten Rechnungsbetrag, den ich nun zu zahlen hatte, merkte ich was für ein cleveres Kerlchen am Gange war.

Obwohl ich große Probleme mit Zahlen habe, konnte ich sein Schachzug durchkreuzten.
Zum glück kann ich lesen und durch meinen Scharm bei der Chefin, habe ich meinen Rechnungsbetrag doch glatt mehr um die hälfte verringern können.

Auf Reklamationen wie Kühlschrank defekt oder Telefon funktioniert nicht, wurde oft mit einem freundlich frechen Blick quittiert.
Nach meiner Scharm offensive bekam ich ein Handy und Mithilfe von netten Gästen sogar ein funktionierenden Kühlschrank.

Abends sitzen die Gäste mit trockenen Kehlen auf wunderschönen Sitzen am Pool, vor der verschlossen Bar. Eine spontane Protestaktion ist mangels Kommunikationsbereitschaft des Personals im Sande verlaufen.
Durch solche Aktionen konnten sich die Gäste näher kennen lernen.

Auf diesem Wege möchte ich einen Lieben Gruß nach Köln, Stuttgart, Düsseldorf, Würzburg, Frankfurt senden.

;) Italien immer wieder eine Reise wert.

Micha

PS. Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie wie immer behalten

  • Aufenthalt: Juli 2014, Reiseart: allein
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Joulius!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Juli 2014 über Mobile-Apps

freundlich sauber wer italienisches essen liebt kommt auf seine kosten
verkehrsanbindung bhf ca 2 km oder kostenpflichtiger hotel service
top klimaanlage
kinderbetreung
transfer zum strand kostenlos
das hotelpersonal ist sehr bemueht und hilfsbereit

Aufenthalt: Juli 2014, Reiseart: mit Freunden
Danke, viedus1308!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Juni 2014

Gleich vorweg: es war bereits der zweite, sehr angenehme, Aufenthalt in diesem Hotel (letztes Jahr, gleiche Zeit).
Mit "nur Deutsch" wird es schwierig, aber mit Englisch kommt man prima durch den Aufenthalt, die hilfsbereite Dame an der Rezeption spricht und versteht sehr gut. Die Bedienung und die Zimmermädchen können nur Italienisch, aber wir haben uns trotzdem verständigen können. Man muss halt wollen...
Dafür wird man sehr freundlich aufgenommen. Und der Service fühlt sich hier noch eher wie Gastfreundschaft als wie Dienstleistung an. Wenn doch einmal der Schuh drückt oder man Fragen oder Wünsche hat, dann kann man jederzeit das Gespräch an der Rezeption suchen.
Das Frühstück ist, für deutsche Verhältnisse, vielleicht ein wenig spartanisch, aber was für ein riesiges Buffet soll ein 3-Sterne-Hotel mit ca. 30 Zimmern auffahren? Es gibt Toast, Croissant, Marmelade, Wurst, Käse, Cornflakes, Yoghurt sowie hausgemachten Kuchen und Eierkuchen. Man ist hier auf italienische Gäste eingestellt. Wer mehr möchte, kann seinen Speiseplan mit Lebensmitteln aus dem benachbarten Supermarkt aufstocken (kleine Kühlschränke gibt es auf den Zimmern). Wir haben es nicht ausprobiert, aber ich glaube, wenn man einen Karton mit Eiern bringt und freundlich fragt, bekommt man wahrscheinlich sogar jeden Tag ein Frühstücksei. Dementsprechend ist aber auch das Abendessen absolut landestypisch: gut und reichlich. Und jeden Tag anders (selbst wenn man nur Fisch (ich) oder nur Fleisch (mein Freund) bestellt). Eben nicht der geschmackliche "Einheitsbrei", den man aus italienischen Durchschnitts-Restaurants in Deutschland kennt.
Man kann hier einen reinen Badeurlaub verleben (der Hotel-Shuttle bringt die Gäste an den Strand unterhalb des Leuchtturms von Capo Vaticano oder nach Tropea) oder die Gegend erkunden gehen. Die Regionalbahn fährt nach Nicotera (sehr empfehlenswert, man sollte aber einigermaßen gut zu Fuß sein, weil es auf einer Erhöhung liegt), Tropea (lohnt mehr als 1 Besuch, wenn man durch die ganzen kleinen Gassen und Läden stöbern und die vielen Kirchen sehen möchte) und Pizzo (auch sehenswert und nirgendwo ist die Auswahl an Tartufo-Eis größer). Und die Bahntrasse geht fast die gesamte Zeit direkt an der Steilküste entlang, hier lohnt alleine schon der Weg zum Ziel. Mit dem Auto sind die Möglichkeiten natürlich noch größer, da man den Gebirgszug überqueren kann, der Kalabrien teilt, um die Ionische Küste zu erkunden. Wer nicht so tief in die Tasche greifen möchte, aber dennoch einen "Tapetenwechsel" wünscht, der sollte über die Hotel-Rezeption eine Schiffstour zu den Äolischen Inseln buchen. Dort bekommt man die Tour zu den ortsüblichen Preisen. Also nicht von dem (erhöhten) Preis im ausliegenden Angebot der Reiseveranstalter abschrecken lassen!

Fazit: In diesem Hotel bekommt man viel von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft, für die der Mittelmeerraum bekannt ist. Man muss sich nur auf Land und Leute einlassen und es genießen können. Wer deutschen Standart erwartet, ist wahrscheinlich in den "Armbändchenhotels" (die weitaus teureren Clubanlagen und Villages) besser aufgehoben. Wir würden, wenn es nicht noch so viele andere interessante Orte gäbe, auch nächstes Jahr wiederkommen.

  • Aufenthalt: Juni 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Bianca M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen