Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Capovaticano Resort Thalasso&Spa - MGallery by Sofitel
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Resort Rocca di Vadaro(Capo Vaticano)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel Resort Tonicello(Capo Vaticano)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
L'Arcobaleno Resort(Capo Vaticano)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (813)
Bewertungen filtern
813 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
417
234
109
40
13
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
417
234
109
40
13
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
39 - 44 von 813 Bewertungen
Bewertet 21. Juli 2014 über Mobile-Apps

Schönes und sauberes Hotel, ein schöner Strand und schönes Swimmingpool, trotzdem fühlt man sich nicht wohl und ärgert sich ständig über das enttäuschendes Konzept.
Trotz viele nette Reise-Gäste wird nicht zur gute Atmosphäre gesorgt. Ganz langweilige, kindische Abendunterhaltung an der Bar, an dem selbstverständlich sehr wenige teilnehmen, die Teilnehmer sind zum 90 Prozent Italiener.
Die Animationen für Kinder sind sehr gut und die alle Animateuren sind sehr bemüht und sehr nett, dass alle Kinder Spaß hatten. Mein kleiner Sohn hat sich in einer Animateuren verliebt :-)
Der Service am Bar und Abendbüffet sind sehr gewöhnungsbedürftig. Ich denke, dass es an dem Anzahl des Personals liegt. Es gibt sehr nette bis sehr arrogante Personal an der Information, sowohl als auch am Restaurant + Bar. Die netten die richtig bemüht waren, die ich (Gott sei Dank) erwischt habe sind Pasquale (zwei Kellner heißen so und sind die beiden sehr nett), Adriano, Francesco. Die Küchen-Personal waren alle Komplet sehr nett.
Ich fand einen Kellner, der Ivan heißt, den wir (leider) an dem Anreise erwischt hatten, schrecklich. Er wollte wenig bis garnicht servieren aber soweit es geht viel kassieren. Es kamm uns so vor, dass er seinen Anteil an dem Hotel hätte oder Provision bekommt; je Höhe ist in die Rechnung gestellten Betrag, desto höher ist die Provision. :-)
Wir hatten halb Pension gebucht. Getränke beim Abendessen müssen bezahlt werden, auch das Wasser beim Abendessen (750 ml Flasche Wasser kostet 3 Euro). Mittags an der Bar ist das Essen sehr teuer, obwohl man nichts besonderes serviert bekommt; wenn man es nach langem Warten und mehr Mals bestellen überhaupt bekommt... Zum Beispiel ganz einfache Nudeln mit Tomatensoße Häppchen weise auf einem Teller serviert kostet 13 Euro, eine Flasche Wasser kostet 3 Euro. In der Nähe gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Sie brauchen dringend ein Auto, um aus der Anlage rauskommen bzw. Einkaufen zu können. Mit 4 Personen müssen Sie pro Tag mindestens 24 Euro für das Wasser in der Anlage zahlen oder verdursten!!
Die Probleme, die man bei den Info-Damen am Eingang kommuniziert, kann man kommunizieren, wie man will, es wird einem nicht geholfen und keine fühlt sich zuständig bzw. überhaupt schuldig. Ich kenne das bei den anderen Hotelanlagen anders; Jemand aus dem Management-Ebene kommt nach dem Beschwerden vorbei und versucht es wieder gut zu machen aber hier bei diesem Hotel hört man leider nichts mehr nach dem Beschwerden. Wenn es um Zahlungen geht, was definitiv wegen der mangelnden Information des Hotelmitarbeiter verursacht worden sind, kommen Sie auch nicht entgegen, man muss zahlen, weil man es gebucht hat, obwohl es sich später herausstellt, dass die gebuchte Leistungen, aus irgendeinem Grund nicht in Anspruch genommen werden kann und man ist über diesem Grund leider vorher nicht informiert worden. Hier meine ich eine Exkursion, die wir über das Hotel gebucht hatten, aber nicht vollständig besuchen könnten.
Die Hotelgäste wird nur darüber informiert, was sie zahlen müssen und wie viel Sie zahlen müssen, zumindest bei uns war es so. Es geht hier nur ums Geld, daher habe ich mich kein bißchen wohl gefühlt. Das ist nicht so, das wir nicht genug Geld haben aber man möchte auch nicht sein Geld unbedingt Sinnlos verschwenden. (Die gebuchte Reise war ja auch nicht gerade sehr günstig.)
Ich denke das Problem liegt nicht an dem Personal sondern an der Führung und dem Konzept. Also sehr schlechte Führung und sehr schlechtes Konzept.
Wir waren 14 Tage dort und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Heimweh schon in den ersten Woche meines Sommerurlaubes gehabt.

  • Aufenthalt: Juli 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Esin K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
CAPOVATICANORESORT, Responsabile Ricevimento von Capovaticano Resort Thalasso&Spa - MGallery by Sofitel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. Juli 2014

Sehr geehrte Frau Esin K,

Wir danken Ihnen, dass Sie die Zeit um unsere Hotel zu bewerten gefunden hatte. Wir sind froh, dass Sie die Sauberkeit, Pool und Strand geniessen. In Bezug auf die negativen Punkte hervirgehoben, ein Resort Thalasso & Spa hat immer weich Unterhaltung. Aber es gibt eine Disco-Tanzabend einmal pro Woche fuer tanzen. Unsere Preise sind in einem vier Sterne Resort und wie von anderen Bewertungen, Preise und Qualitaet von Lebensmittel sind von unseren Kunden sehr geschaetzt. Wir danken Ihnen fuer Ihre Gedanke ueber unsere Hotel.
Wir hoffen, dass es in der Zukunft als willkommener Gast haben.

Federica Di Bella

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 11. Juni 2014

Wir haben als Begrüßungsgeschenk ein Upgrade bekommen, sehr angenehm. Das Zimmer war wirklich ausgezeichnet. Toll renoviert, super geputzt, ein Traum.
Das Hotel ist ziemlich weit vom Ortskern entfernt, also wäre es toll, wenn mann dann so etwas wie Briefmarken vor Ort hätte, gabs aber nicht. Auch wurden von der Rezeption keinerlei Tipps zur Umgebung gegeben, die Damen kannten sich in der Gegend offensichtlich nicht aus. Außerdem konnte man uns nicht sagen, wie man durch die Einfahrt ins Hotel gelangen kann. Raus gings mit einem Schalter, rein war dann immer Warten aufs Glück bis andere Gäste herausgekommen sind.
Die Animateure sind auch nicht besser gewesen. Wir waren fünf Tage dort und wollten Tennis spielen, man hat uns jeden Tag mit einem blöden Grinsen gesagt, dass es Schläger und Ball am nächsten Tag kämen... Wir standen kein einziges Mal auf dem Court... Essen war gut, ein toller Wellnessbereich ist vorhanden.
Zusammengefasst: Infrastruktur top, Personal Flopp...

  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit MGallery Hotels
1  Danke, Lucas H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Juni 2014

Die Anlage ist super, das vorweg! Am Zimmer gab es unserseits wenig auszusetzen, sehr geräumig und, da im Nebengebäude, auch relativ ruhig gelegen! Auch das Badezimmer hat einen guten vier Sterne Standard, wobei hier anzumerken ist, dass Wassertemperaturen stark unterschiedlich interpretiert werden können: Wer gern ein heißes Duschbad nimmt, wird hier darauf verzichten müssen - maximale Wassertemperatur gefühlte 40 Grad. Die nicht funktionierenden Ablaufstopfen der Waschbecken waren binnen einer Woche leider auch nicht zu reparieren, war aber nicht das große Problem!
Glücklicherweise waren wir im Nebengebäude untergebracht und waren dadurch nicht direkt der Dauerbeschallung durch Strand- oder Poolbar ausgesetzt. Entsetzlich alte Musikstücke sowie italienische Schlager dröhnen von morgens bis abends aus einer echt gut lauten Anlage...
...ganz schlimm wurde es abends, wenn der hauseigene Orgel- oder Saxofon-Spieler sein Bestes gab, zum Teil eine echte Zumutung und wie bereits von anderen festgestellt, bis Mitternacht hatte der immer Kondition. Als störend empfanden wir auch die nimmermüden Versuche der Schar der Animateure sich an irgendwelchen Tänzen, Spielen oder sonstigen Lächerlichkeiten zu beteiligen.
Thalasso und Spa kommen jedenfalls extrem zu kurz! Der vorgesehene Bereich war durchweg schlecht besetzt und wird sehr vernachlässigt. Leider waren die dortigen "Fachkräfte" auch nur der italienischen Sprache mächtig - dieses Manko trifft für das gesamte Servicepersonal zu, lediglich die ein oder andere Rezeptionskraft konnte sich auch in englisch oder deutsch verständlich machen.
Der Service entspricht generell keinem vier Sterne Haus! Sehr oberflächlich, unpersönlich und auf Massentourismus ausgelegt, sehr enttäuschend! Die Lage des Hotels ist ohne mobilen Untersatz eine einzige Zumutung, fern ab jeglicher Zivilisation! Ohne Auto ein Unding! Der nächstgelegene Ort Tropea ist ca. 10 km entfernt, das Capo selbst besticht durch einen Leuchtturm und ein Straßencafe, sehr dürftig.
Zum Essen können wir uns den Vor-Kritikern nur anschließen, versuchte Quantität ersetzt auf keinen fall Qualität! Das Frühstück langweilte durch tägliche Wiederholungen, lauwarm war übrigens nicht nur das Duschwasser auch die Pancakes und das Rührei.... Cappuccino und Espresso zum selbst "ziehen", so schmeckte der dann auch, wobei es keinen Unterschied machte, ob man sich den servieren ließ! Wir haben die Halbpension zwar versucht, aber nur zwei Abende durchgehalten, die Osterien, Trattorien und Pizzerien in Tropea sind allesamt empfehlenswerter! Sehr fettig, wenig nahrhaft und ebenso wenig abwechslungsreich. Den schlechten Service hatte ich schon erwähnt!
In positiver Erinnerung bleibt die weitläufige Anlage und der saubere Kiesstrand.
Thalassa und Spa im Hotelnamen ist ein Witz, Massentourismus im gehobenen Gewand trifft es eher. Man findet weder Ruhe, Erholung und Entspannung, noch ist ein Sport-Hotel oder ein Familien-Hotel, obgleich einige Familien mit kleine Kindern anwesend waren, wurde auch auf deren Bedürfnisse bestenfalls unzureichend eingegangen! Aber ein reines Party-Hotel ist es auch nicht. Sehr seltsames Konzept, dass u.E. nicht aufgeht,

Zimmertipp: Wer der täglichen Dauerbeschallung aus dem Wege gehen möchte, sollte ein Zimmer wählen, dass möglichst weit vom Pool und Strand entfernt ist - Zimmernummer 255 und 254 sind zu empfehlen. Zimmer im Erdgeschoss würde ich aufgrund der starken Eidechsen Population und frei laufender Katzen nicht empfehlen. Die Suiten im Hauptgebäude sind ebenfalls empfehlenswert - wobei man nicht lärmempfindlich sein sollte.
  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Bernd M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. September 2013

Wer sich den Standard und den Service eines 4+ Sterne Hotels erhofft, ist hier falsch am Platz. Unser Zimmer war zwar geräumig und modern eingerichtet, aber es befand sich direkt an der Pool Bar, weshalb bis Mitternacht an schlafen nicht zu denken war. Der room Service Manager bot uns arroganterweise als 'Alternative' ein Zimmer mit Blick auf die Hinterseite der Wirtschaftsräume an. Bei geschlossener Balkontür zu schlafen heißt Klimaanlage - da kann man sich aussuchen, welche Geräuschkulisse das kleinere Übel ist. Essen ist ok - sowohl das Frühstück als auch abends. Allerdings ist das Personal - so nett und bemüht es wirklich ist - bestenfalls ein Abräumservice' - völlig überfordert, da zu wenig Kräfte für die Anzahl der Gäste und zudem nicht qualifiziert. Wenn man mittags Hunger verspürt, sollte man auch viel Geduld aufbringen: 2 Personen müssen die Sandwiches zubereiten und die Gäste bedienen - dementsprechend wartet man gerne 20 Minuten auf ein Sandwich und ein Bier, alles voller leerer Teller etc da das Personal nicht mehr nachkommt. Apropos nicht mehr Nachkommen: Zimmerservice ist ok, aber weshalb wird das Zimmer erst um 14:30 und auch erst auf Nachfrage gemacht??? Wir haben uns geärgert, da das Hotel einfach schlecht geführt wird - es gibt Besseres in Kalabrien!!!

  • Aufenthalt: September 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, jbjb t!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
CAPOVATICANORESORT, Direttore generale von Capovaticano Resort Thalasso&Spa - MGallery by Sofitel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. Oktober 2013
Mit Google übersetzen

Dear jbjb t from Vienna, Austria,

I am extremely disappointed to hear about the service and the technical issues you experienced throughout your stay.

This certainly does not reflect the four star service our staff prides themselves on. Please be assured I have followed up with the different teams and the technical problems have since been resolved.

Again, thank you for bringing this matter to our attention as only through communication with our guests can we truly measure and exceed expectations.

If you should be planning another trip to Calabria, please do contact me if you have a moment and I would be honored and grateful to discuss this experience with you.
With sincere regards and apologies,

Gabriel Tadros
General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 31. Juli 2013

  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Accorhotels.com
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
CAPOVATICANORESORT, Direttore generale von Capovaticano Resort Thalasso&Spa - MGallery by Sofitel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. Oktober 2013
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung eines Vertreters des Objektes und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Mehr Bewertungen anzeigen