Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (71)
Bewertungen filtern
71 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
47
12
8
4
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
47
12
8
4
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 71 Bewertungen
Bewertet 4. September 2017

Wir waren nun zum 3. Mail auf La Forra und planen, auch nächstes Jahr wieder zu kommen. Die Anlage, der Ausblick, die Ruhe, der Service, das Apartement, die Lage, wir können nur sagen: Wunderschön, erholsam, sehr gepflegt, das Preis-Leistungsverhältnis ist top. Die Lage ist günstig, man ist schnell in Arezzo, dort kann man auch mal nur für einen Abend hin fahren und das Nachtleben mit seinen vielen kleinen, charmanten Restaurants und Bars geniessen (auch mit Kindern). Alle anderen Städte und Sehenswürdigkeiten sind mit dem Auto gut und bequem zu erreichen. Es macht Spaß, in der Anlage spazieren zu gehen, weil es an jeder Ecke ein nettes Plätzchen gibt. Auf La Forra kümmert sich Birgit, zusammen mit Samantha, um die Administration und vieles vieles andere. Sie ist immer zur Stelle, wenn man ein Anliegen hat, und richtet auch wunderschöne Hochzeiten auf La Forra und in der benachbarten Villa Podere Vecciale aus. Ausserdem hat sie stets gute Tips für Ausflüge, auch abseits der Touristenpfade. Und wer reiten möchte, kommt auch auf seine Kosten, unsere Töchter hatten immer sehr viel Spaß im angrenzenden Pferdehof, in der Halle oder bei Ausritten in der wunderschönen Landschaft. Was auch sehr angenehm ist, ist der Poolbereich. Jedes Apartement hat seinen eigenen Platz, so dass man immer für sich ist, wenn man möchte und keine Sorge haben muss, keine Liegen mehr abzubekommen. Seit neuestem gibt es auch einen Kinderpool, der klein aber fein ist, und in dem man locker ein paar Züge schwimmen kann. La Forra ist eine kinderfreundliche Anlage, daher gibt es natürlich ab und an mal "Kindergeräusche", aber das macht es eben auch lebendig. Die Kinder haben immer jemanden zum Spielen gefunden, auch wenn die Sprachen unterschiedlich waren und es nur mit Händen und Füßen ging. Bisher hatten wir immer sehr nette Miturlauber. Toskana-Reisende suchen eher Kultur, Natur und Ruhe, und das trägt zur angenehmen und niveauvollen Atmosphäre bei. Wir haben uns noch nie so gut erholt wie dort und für unsere Kinder waren es die schönsten Urlaube. Danke und Ciao, bis 2018:-)

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Christina M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. August 2017

Wir waren im Sommer 2017 (leider nur) für zwei Wochen auf La Forra und haben den Urlaub in ganzen Zügen genossen. Unsere Unterkunft war eine wunderschöne Maisonette-Wohnung mit atemberaubenden Rundumblick von der Terrasse ins umliegende Tal.

Das Anwesen ist sauber mit sehr gepflegter Gartenanlage, die umliegenden Olivenhaine laden zu Spaziergängen ein.

Eine super Poolanlage mit extra Kinderpool und eigenem überdachten Liegeplatz lädt zur Abkühlung und Relaxen ein. Am kleinem Kiosk nebenan konnten wir kalte Getränke und Eis kaufen.

Wer ein Pferdefreund ist, wird sich auf La Forra puddelwohl fühlen. Der Reitstall ist sehr gepflegt und bietet neben einem Reitplatz auch die Möglichkeit wunderschöne Ausritte in die Natur zu machen.

Im hauseigenen Restaurant haben wir zweimal den Pizza-Abend inklusive Sekt und Hauswein mit einer großen Auswahl italienischer Vorspeisen gebucht. Empfehlenswert sind ebenfalls die Spezialitäten a la carte mit Zutaten aus der Region sowie das La Forra Olivenöl.

Die Gästebetreuung durch Birgit und Samantha war hervorragend. Sie haben uns viele Tipps zu Ausflügen und Einkaufsmöglichkeiten auf regionalen Märkten gegeben. Unsere individuellen Wünsche (Beistellbett, Sitzplatz an der offenen Fensterfront im Restaurant) wurden sofort umgesetzt.

Durch unser großes Interesse an den Maremma-Rindern hat uns Birgit einen unvergesslichen Ausflug mit den Butteri organisiert. Auch die anderen Mitarbeiter auf La Forra waren immer sehr hilfsbereit und haben unseren Urlaub einzigartig gemacht. Grazie Marcello!

Wir denken sehr gerne an die Zeit zurück und kommen auf jedem Fall wieder.

Ci vediamo presto in Toscana

  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, JaBi1178!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. August 2017

Wir waren im August für 1 Woche auf La Forra. Sind gerade erst nach Hause gekommen, die Eindrücke also noch frisch.
Alles etwas seltsam dort, als wir ankamen wurden wir von Birgit begrüßt. Das war die Frau, über die ich auch die Buchung getätigt hatte und vorher einige Mails ausgetauscht hatte. Wir dachten, sie wäre die Chefin des Ressort. Sie erzählte uns, dass die arme Samantha wohl krank sei. Keine Ahnung wer Samantha ist???? Als erstes meinte sie, wir hätten ja schon alles gezahlt, aber wir müssen natürlich noch die Kurtaxe bezahlen. Jetzt sofort bitte. Ok, Kurtaxe ist klar. aber muss man dass direkt am Anfang machen? Gerade einmal 10 Min. vor Ort?????
Sie erklärte uns dann ein wenig die Anlage, unter anderem wurden wir darauf hingewiesen doch bitte nicht in den Pool zu springen, um andere Gäste nicht zu verärgern, die sich schon über andere Gäste beschwert hätten. Luftmatratzen u.Ä. dürften bitte nur im Kinderpool (??????) benutzt werden. alles klar ....hatten wri verstanden.
Dann fragte sie uns, ob wir denn heute Abend im Restaurant am Welcomeessen teilnehmen möchten, wo alle Neuangereisten hinkämen, um sich kennen zu lernen. Kostet 25,--€ pro Person inkl. einem Getränk meinte sie. Sie war sich aber nicht wirklich sicher, was alles darin enthalten war. OK, das haben wir dann gebucht. Essen mussten wir eh was.
Wir sind dann also zum Restaurant gegangen. Dort fragte man nach dem Namen unserer Wohnung. Dann führte man uns an einen großen Tisch, wo schon10 Leute saßen. Wir mussten uns dazwischen quetschen......Na toll....Auf dem Tisch stand Rotwein und Wasser. Keiner erklärte irgendetwas. Irgendwann fingen die ersten Gäste an, sich an dem Wasser und Wein zu bedienen. Vorspeisen, Hauptgerichte und Dessert wurden gebracht. Das Essen war mittelmäßig. Nicht wirklich 25,--Euro /Person Wert. Aber ok. Als alle fertig waren, teilte man uns mit, dass Wasser und Wein im Preis mit drin waren. Bezaholen brauchten wir erstmal nicht. Das würde später abgerechnet werden. Für den ersten Morgen meldeten wir uns im Restaurant zum Frühstück an für 10,--€ pro Person. hört sich ja günstig an. aber was uns da geboten wurde war eine Frechheit: Wir bekamen Zuckerwassersaft und Wasser eingeschenkt. Einer Person von uns wurde irrtümlich das Wasser in die Kaffeetasse geschüttet. Die Kellnerin meinte später:" Oh it was me???? I have new glasses, sorry." Okay da konnten wir noch drüber lachen. Wir waren eh die einzigen Gäste beim Frühstück.
Es gab dann noch trockenes geschmackloses Brot und billigste Aufbackcroissant. Alles musste extra bestellt werden:Schinken, Käse, Ei usw. Wir bestellten rührei. Dieses war aber fast ungenießbar. Nochziemlich roh und es sah sehr künstlich aus.
Plötzlich ertönte laute Heavy Metalmusic. Wir guckten uns an,und konnten es garnicht glauben... Die Kellnerin meinte, dass es ein great artist in italy wäre. Ja schön, abe rbitte nicht zum Frühstück.
Die Anlage ansich liegt sehr weit ab vom Schuß. Unser Appartment Rana war auch schon sehr in die Jahre gekommen. In der Küche an der Wand verschiedene Gelbtöne wild überstrichen. Die Ausstatung was geschirr, Porzelan, Besteck, Teller und Töpfe angeht katastrophal. Alles wild zusammen gewürfet. Der Korkenzieher kaputt. Der Kartoffelschäler verostet und verschimmelt. Der Korkenziehr wurde auf unser bitten hin direkt ausgetauscht.
Eine Waschmaschine im Appartment leider nicht vorhanden. Man konnte aber über Birgit für 3 € eine Ladung waschmaschine machen.
Am nächsten Morgen kein Mensch an der Rezeption weit und breit zu sehen. Warum auch???
Wir legten uns an den Pool. Und siehe da: Birgit und ihr Mann lagen ja auch da, und machte ihre tägliche Stunde Pause am Pool. ....Muss das sein frage ich mich? Das man sich mitten am Tag zwischen die Gäste am Pool legt? Für mich ziemlich befremdlich. Keine Frage an uns, wie geht es? Alles ok? oder sonst was.
Wir wussten nicht, wohin mit unserem Müll. Birgit erklärte uns, man müsste den mit dem Auto die Straße runterbringen, dort ständen die Container.
Wie bitte???? Kein Müllsammelplatz an der Anlage. Die Gäste transportieren selber ihren Müll, Unmöglich.
an einem Abend war Pizzaparty angesagt. Das Foto verspräch leckere Pizzen. Verschiedene Sorten buntegemischt auf einem Buffett. Für 20€ pro Person.
Die Pizza schmeckte nicht schlecht, aber war absolut keine typisch italienische Steinofenpizza, sondern richtig dicke Blechpizza. Es gab Margheritta und eine Sorte mit Wurst. Das war es an Pizza. Dazu noch Antipasti usw. Auch alles wieder sehr schlecht.
Das war das letzet Mal. dass wir im Restaurant aßen.
Wir haben Florenz, Lucca und Pisa besucht. Auch waren wir einen Tag am Meer. Dafür musste man allerdings sehr weit fahren. Zum Schlafen ist die Anlage ok.
Der Hammer war aber der Tag der Abreise. Wir wollten auschecken, bezahlen usw. wie man das halt am letzten Tag macht. Niemand an der Rezeption zu sehen.
Irgendwer meinte, er hätte Birgit zum reiten gehen sehen. hallo???? am Abreisetag??
Ein Techniker kam und versuchte wohl irgendjemanden über Handy zu erreichen. Niemand erreichbar.
Wir dann zum Restaurant gegangen, und gesagt, wir würden gerne zahlen und ausschecken. Sie sagen, sie würden Samantha anrufen, die käme in 2 Min. zur Rezeption. Wir also wieder zur Rezeption. Mittlerweile wertvolle 1/2 Std. unserer Rückfahrzeit drauf gegangen. Eine Dame kommt, guckt uns fragend an. Gibt meinem Mann die Hand. Mir nicht .Wir fragen sie, ob sie Samantha sei. Das bejaht sie. Wir sagen, wir möchten gerne ausschecken und bezahlen. Sie guckt un snur mit großen Augen an und meint dass wir im Restaurant bezahlen müssen. Schlüssel haben wir mittlerweile in den Briefkasten geworfen. wir also wieder zum Restaurant. Nach einigem Hin und Her dürfen wir dann da endlich bezahlen.....Dies tun wir und machen uns auf den Heimweg. Sehr seltsam alles. Kundenbetreuung sieht anders aus.
Wiederkommen werden wir sicherlich nicht.

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Sabine H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Staff_Forra, Manager von La Forra, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. August 2017

Da unsere Rezeptionistin Samantha aufgrund eines Unfalls nicht vor Ort sein konnte, hat Birgit, (Eventplanerin und freie Mitarbeiterin im P.R. Management), sie vertreten und natürlich die Gäste, die bei der Ankunft nach Samantha fragten, entsprechend informiert.
Es wird im Vorfeld darauf hingewiesen, dass die Kurtaxe beim check-in zahlbar ist. Falls dies für Familie H ein Problem darstellte, hätte es gereicht, dies anzusprechen.
Als Familie H bei Ankunft ein Wasserspielzeug im Poolbereich entdeckte, erkundigte man sich sogleich besorgt, ob Kinder vor Ort seien. Ja, La Forra ist kinderfreundlich und möchte gleichzeitig den Bedürfnissen aller Gäste entgegenkommen. Darum sollten diese Spielzeuge nur im Kinderpool benutzt werden. Dies wird im Allgemeinen als guter Kompromiss, nicht als negativ, von unseren Gästen empfunden.
Das Restaurant bietet nur lokale und saisongerechte Speisen, daher wechselt das Willkommens-Menü, enthält aber immer die typisch Italienischen Gänge, wie vorab schriftlich mitgeteilt. Frühstück: Eier sowie Aufschnitt – bzw. Käseplatten sind direkt zu bestellen, damit sie nicht lange auf dem Büffet liegen bleiben. Auch dies wird im Allgemeinen positiv empfunden.
Einen Müllsammelplatz gibt es natürlich vor Ort und hierzu wurde Familie H informiert. Er wird außerdem in der Informationsmappe, die in jeder Unterkunft liegt, ausgewiesen.
Warum steht nirgends etwas davon, dass die Betreuung dieser Gäste sozusagen rund um die Uhr aktiv war, was normalerweise in einer Agriturismo-Anlage nicht zu erwarten ist, aber gerne getan wurde?
Hier nur ein paar Beispiele:
- der Korkenzieher ging dem kaputt und wurde sofort ersetzt (um 21.30 abends)
- Sonntagabend, circa 22.30 Uhr, wurden zusätzliche Kopfkissen angefragt, die umgehend in die Wohnung gebracht wurden. Bei dieser Gelegenheit fragte Frau H nach der Möglichkeit, SOFORT waschen zu können und ihr wurde prompt von Birgit der Waschraum geöffnet. Die erwähnten 3,00 Euro wurden nicht bezahlt, man benutzte aber gerne die Gelegenheit, um noch eine weitere Maschine anzustellen.

Unsere Rezeptionistin Samantha war bereits ab Mittwoch wieder vor Ort. Warum hat Familie H nicht wie alle anderen ihre Rechnung am Freitag vor Abreise im Restaurant bezahlt bzw. warum haben sie bei der Verabschiedung am Freitagabend nicht nachgefragt, wenn sie unsicher waren?

Es ist immer schade, wenn eventuell auftretende Probleme oder Zweifel nicht direkt angesprochen werden, denn bestimmt sind wir jederzeit für konstruktive Kritik offen und stets bereit, eine Lösung zu finden. Im obigen Schreiben ist davon leider nichts zu finden und ganz sicher ist das Privatleben unseres Teams hier nicht von Relevanz.
Agri Resort La Forra

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 7. November 2016

Wunderbare Ferienanlage für alle Bedürfnisse. Entspannung, Schwimmen, gute Gastronomie, Tennis, Reiten, Wandern und Sightseeing ist an diesem Standort alles bestens möglich. Sehr nette Betreuung vor Ort und wirklich tolle Pferde und herrliche Ausritte in die Umgebung.

  • Aufenthalt: November 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, beateheine!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. November 2015

Wir haben La Forra diesen Herbst bereits das zweite Mal für unseren Urlaub ausgewählt. Als zwei Familien haben wir erneut das Appartment Villa gebucht. Großzügiger Schnitt, sehr gute Ausstattung und wunderschöne Aussicht sorgten wieder für erholsame Tage. Die Reiter unter uns kamen perfekt auf ihre Kosten. Und die Lage war perfekt für Ausflüge ins wunderschöne Chianti. Dazu wurden wir wie immer sehr freundlich und zuvorkommend bedient.

Zimmertipp: Appartment Villa ist sehr gut geeignet für 2 gemeinsam reisende Familien.
  • Aufenthalt: Oktober 2015, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, Christopher B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen