Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.020)
Bewertungen filtern
2.021 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
814
727
288
106
86
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
814
727
288
106
86
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1.225 - 1.230 von 2.021 Bewertungen
Bewertet 17. Juli 2013

Bei uns wurde am eingang nett bedienen (sehr gut), aber wo wir in TI rein gegangen hatte war ganz anders, im shop hatten wir was eingekauft und wo wir an der kasse war hoer ich kein guten tag oder hallo, laecheln tun die auch nicht. und man kann nicht alles machen und spielen, da musst man noch extra bezahlen zb. ruschen 5 euro pro tag usw.

  • Aufenthalt: Juli 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Emp_Ket!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TropicalIslandsTeam, Online-Beschwerdemanagement von Tropical Islands, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. August 2013

Hallo Emp_Ket,

vielen Dank für Deine kurze Bewertung. Wir nehmen das Feedback unserer Gäste dankend an, um in Zukunft noch kundenfreundlicher werden zu können.

Natürlich möchten wir, dass Du dich bei uns wohlfühlst und finden es sehr schade, dass Du mit dem Service unseres Personals unzufrieden warst. Unsere Mitarbeiter werden mit großer Sorgfalt ausgewählt, um einen bestmöglichen Service anbieten zu können. Vor allem an besucherstarken Tagen kann es jedoch vorkommen, dass nicht alles reibungslos verläuft. Die ein oder andere Schwachstelle ist uns durchaus bekannt. Aus diesem Grund wurde die Tropical Islands Akademie eingerichtet, in der unsere Mitarbeiter die Möglichkeit haben, regelmäßig an Schulungen teilzunehmen um in Zukunft eine höhere Service-Leistung zu erbringen. Wir arbeiten also kontinuierlich an der Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen und werden auch Dein Feedback in unsere künftige Arbeit mit aufnehmen.

Wir hoffen, dass Du Deine Zeit bei uns trotzdem genießen konntest und würden uns sehr freuen, Dich bald wieder im Tropical Islands begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße aus den Tropen,
Franziska

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 23. Mai 2013

Wir waren im August als Geburtstagsgeschenk für ein Kind mit mehreren Personen im Tropical Island. Leider wurde unser Spind durch den daneben liegenden -nicht benutzten- Spind aufgebrochen. Am Infostand hat man alles Erdenkliche getan um bei uns den Eindruck zu erwecken, dass der Ersatz der Kosten (und des Autoschlüssels, der gestohlenen Papiere, der kaputten Tasche usw. usf.) kein Problem sei, schließlich habe das TI eine Versicherung. Von der gerufenen Polizei erfuhren wir, dass derartige Aufbrüche keine Seltenheit seien. Auch TI sei bekannt, dass es einfach sei, die Spinde aufzubrechen. Und das schon seit Jahren! Trotzdem hat TI scheinbar bisher weder was dagegen getan (Überwachungskameras im Bereich der Spinde, in anderen Erlebnisbädern ist das auch möglich!) noch war TI anschließend bereit, den Schaden zu regulieren (der sich auf mehrere hundert Euro summierte, der neue Autoschlüssel hat schon einiges gekostet!)! Die Haftung wäre ohnehin nur auf 500 Euro beschränkt gewesen lt. AGB. Und dann kams...sie berufen sich darauf, dass sie nur bei Vorsatz ihrerseits Ersatz leisten müssen. Wir haben das ganze dann unserer Versicherung zur Regulierung übergeben (und zum ggf. möglichen Rückgriff auf TI).
Hätte unsere Hausrat nicht kulant den Schaden reguliert, wären wir möglicherweise auf dem Schaden sitzen geblieben. Denn einen Gerichtsprozess hätte man sich für den Betrag vermutlich nicht "geleistet". Ich denke, darauf spekuliert das TI auch.
Sie könnten ja sonst entweder einbruchssichere Schränke (wie leicht man die jetzigen auf kriegt, beschreibe ich hier besser nicht!) einbauen oder bessere Überwachung organisieren oder aber eine kulante Schadensregulierung übernehmen.
Ein Unternehmen, was sich so wie TI in diesem Fall verhält, werde ich auf jeden Fall meiden (und natürlich jeden davon abraten, es zu besuchen!)

Immer wenn ich nun Werbung fürs TI sehe, denke ich:
statt Geld für teure Werbung auszugeben, solltest ihr lieber das Geld in das Verhüten von schweren Diebstählen investieren, dann bleiben auch die Badegäste nicht weg.
Wir sind nämlich -wie ich recherchiert habe- nicht die einzigen....
Ein guter Ruf ist unbezahlbar, aber wem der nicht wichtig ist....

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
25  Danke, TuppiS!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. April 2013

Wir buchten über Berge&Meer und hofften auf 2 entspannte Tage (Dienstag /Mittwoch). Zunächst liefen wir weite Strecken zu den Umkleidekabinen. Dann begann die Suche nach dem Eingang zur eigentlichen Anlage. Mithilfe eines Chip, über ein Drehkreuz kamen wir endlich hinein. Einige „Urlauber“ ersparten sich diese Prozedur und sprangen einfach über die Absperrung, aber das interessierte niemanden vom Personal. Es war auch nirgendwo eine Parkaufsicht zu sehen, einen Bademeister gab es auch nicht! Ablagemöglichkeiten für unsere Taschen und Koffer waren Fehlanzeige, Wertgegenstände konnte man nicht gesichert ablegen. Nur an der Rezeption gab es eine Möglichkeit Wertsachen abzugeben aber nur wenn das Personal dazu bereit war!! Schließfächer für die Koffer waren gerade in der „Überholung“ und deshalb nicht verfügbar (wohin also mit den Sachen ????). Liegen waren dicht an dicht und dann zu Viererblöcken gekoppelt.
Der Beginn war also gleich eine saftige Ernüchterung und wir fanden es einfach nur schrecklich da zu sein. Die Halle war zwar nicht zu voll (Wochentag), das Wasser war viel zu kalt, keine Fußduschen, Zum Wohnzelt musste „man“ durch den Sand latschen und brachte so laufend Sand mit in den „Wohnraum“ /Zelt. Das Essen konnte man sich kaum leisten, eine kleine Flasche Mineralwasser kostete 3 € plus 0,50 C Pfand !!!, für jeden "Spassfaktor" (wie Rutschen, Sauna, Kindervergüngen, Minigolf u.a.) musste ordentlich draufgezahlt werden.
Wir hatten nach ein paar Stunden genug von dem Krach, dem undizipliniertem Verhalten der Jugendlichen, den weiten Wegen zum Klo, zur Umkleidekabine (es gab 8000 Spinde und alle 1000 Spinde gab es gerade einmal 4 Umkleidekabinen!). Im Wohn-/Zeltbereich gab es nicht einmal Toiletten und Duschen. Und wenn man nachts einmal musste ?????????? Schrecklich!
So etwas Primitives haben wir noch nirgendwo erlebt!
Der Saunabereich wurde ständig von geilen Türken (alt und jung) in voller Montur belagert und nur zum Anschauen nackter Mädchen. Eigentlich müsste dieses Verhalten mit Ausschluß geahndet werden. Und dann die Unverfrorenheit dieser zugereisten Klientel (teilweise schon in der 3 Generation hier in Deutschland aber immer noch nicht integriert!) , die den jungen Frauen beim Schwimmen zwischen die Beine fassten. Auch hier erfolgte keine Reaktion seitens der Leitung! Auch hier keine Aufsicht, keine Badeaufsicht!!!
Obwohl wir 2 Tage gebucht hatten waren wir froh nach 3 Stunden diese fürchterliche Anlage verlassen zu können!
Der Name „Tropical Island“ sollte man besser umbenannt werden in „Wollte aber konnte Nicht“.
Diese Anlage ist u.E. nicht zu empfehlen!

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
23  Danke, GabWand!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TropicalIslandsTeam, Online-Beschwerdemanagement von Tropical Islands, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. August 2013

Hallo GabWand,

danke, dass Du dir die Mühe gemacht hast, eine so lange Bewertung abzugeben. Auch wenn dein Feedback leider nicht sehr positiv für uns ausfällt, würden wir gerne auf eine paar Punkte näher eingehen.

Du hast Recht, die Beschilderung im Bereich der Umkleidekabinen ist wirklich nicht sehr kundenfreundlich. Dessen sind wir uns aber bewusst und arbeiten bereits an einem neuen System.
Für Gäste, die mehr Stauraum brauchen, gibt es einen Gepäckraum direkt neben der Rezeption, in dem unsere Besucher kostenfrei ihre Taschen verstauen können. Für Wertsachen stehen außerdem spezielle Schließfächer im Umkleidebereich bereit.
Bademeister sind bei uns rund um die Uhr vor Ort, um auf die Sicherheit unserer Gäste zu achten. Sowohl an der Südsee als auch an der Bali-Lagune sind sie präsent.

Unsere Übernachtungsmöglichkeiten werden detailliert auf unserer Website beschrieben und auch Duschen und WCs befinden sich in unmittelbarer Nähe der Regenwaldcamps. Es kann sich durchaus herausstellen, dass eine abenteuerliche Zeltübernachtung im Endeffekt nicht das richtige für jedermann ist. Andere Lodges/Zimmer bieten dafür mehr Komfort.

Es tut uns sehr Leid, dass Ihr euch durch die Anwesenheit und das Verhalten einiger Gäste gestört gefühlt habt. Unser Personal im Saunabereich achtet darauf, dass sie niemand belästigt fühlen muss und die Saunaregeln eingehalten werden. Sollte dies doch einmal passieren, dann sind wir für jeden Hinweis unserer Gäste dankbar.

Es ist schade, dass ihr vorzeitig abgereist seid und euren Kurztrip nicht genießen konntet. Wir würden uns trotzdem freuen, wenn ihr es irgendwann noch einmal mit uns probieren würdet und wünschen Euch alles Gute!

Viele Grüße aus den Tropen,
Franziska

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 10. April 2013

Wir buchten über Berge&Meer und hofften auf 2 entspannte Tage (Dienstag /Mittwoch). Zunächst liefen wir weite Strecken zu den Umkleidekabinen. Dann begann die Suche nach dem Eingang zur eigentlichen Anlage. Mithilfe eines Chip, über ein Drehkreuz kamen wir endlich hinein. Einige „Urlauber“ ersparten sich diese Prozedur und sprangen einfach über die Absperrung, aber das interessierte niemanden vom Personal. Es war auch nirgendwo eine Parkaufsicht zu sehen, einen Bademeister gab es auch nicht! Ablagemöglichkeiten für unsere Taschen und Koffer waren Fehlanzeige, Wertgegenstände konnte man nicht gesichert ablegen. Nur an der Rezeption gab es eine Möglichkeit Wertsachen abzugeben aber nur wenn das Personal dazu bereit war!! Schließfächer für die Koffer waren gerade in der „Überholung“ und deshalb nicht verfügbar (wohin also mit den Sachen ????). Liegen waren dicht an dicht und dann zu Viererblöcken gekoppelt.
Der Beginn war also gleich eine saftige Ernüchterung und wir fanden es einfach nur schrecklich da zu sein. Die Halle war zwar nicht zu voll (Wochentag), das Wasser war viel zu kalt, keine Fußduschen, Zum Wohnzelt musste „man“ durch den Sand latschen und brachte so laufend Sand mit in den „Wohnraum“ /Zelt. Das Essen konnte man sich kaum leisten, eine kleine Flasche Mineralwasser kostete 3 € plus 0,50 C Pfand !!!, für jeden "Spassfaktor" (wie Rutschen, Sauna, Kindervergüngen, Minigolf u.a.) musste ordentlich draufgezahlt werden.
Wir hatten nach ein paar Stunden genug von dem Krach, dem undizipliniertem Verhalten der Jugendlichen, den weiten Wegen zum Klo, zur Umkleidekabine (es gab 8000 Spinde und alle 1000 Spinde gab es gerade einmal 4 Umkleidekabinen!). Im Wohn-/Zeltbereich gab es nicht einmal Toiletten und Duschen. Und wenn man nachts einmal musste ?????????? Schrecklich!
So etwas Primitives haben wir noch nirgendwo erlebt!
Der Saunabereich wurde ständig von geilen Türken (alt und jung) in voller Montur belagert und nur zum Anschauen nackter Mädchen. Eigentlich müsste dieses Verhalten mit Ausschluß geahndet werden. Und dann die Unverfrorenheit dieser zugereisten Klientel (teilweise schon in der 3 Generation hier in Deutschland aber immer noch nicht integriert!) , die den jungen Frauen beim Schwimmen zwischen die Beine fassten. Auch hier erfolgte keine Reaktion seitens der Leitung! Auch hier keine Aufsicht, keine Badeaufsicht!!!
Obwohl wir 2 Tage gebucht hatten waren wir froh nach 3 Stunden diese fürchterliche Anlage verlassen zu können!
Der Name „Tropical Island“ sollte man besser umbenannt werden in „Wollte aber konnte Nicht“.
Diese Anlage ist u.E. nicht zu empfehlen!

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, GabWand!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. April 2013

Wer zu Spät kommt friert halt im Stehen ,-), Halle, Regenwald und Becken sind sehr beeindruckend sollte man mal gesehen haben! An Wochenden/Feiertagen sehr voll und Freie Liegen sind nicht zu bekommen, so wird das ganze nur zum uneingeschränten Spass für die Kinder.
Wasser und Boden sind Kalt richtig warm ist es nur an den Spinden! Möglichkeiten sich aufzuwärmen gabt es nur in zwei etwas wärmeren Wirlpools so was wie ein paar heiße Steine oder ähnliches Fehlanzeige (überwiegened kalter Fussboden/Sand). Das Essen in den Restaurants ist allesnfalls durchschnitt!
Alles im Allen (Rutschen, Becken, Temperaturen, Sauberkeit, Duschen etc. ) Kein vergleich mit Therme Erding.
Sollte es in der Halle mal ein paar warme Plätzchen, weitere wärmere Becken und mehr Liegemöglichkeiten geben geben wird das sicher noch mal was!

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, Anne M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
TropicalIslandsTeam, Online-Beschwerdemanagement von Tropical Islands, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. August 2013

Hallo Anne,

vielen Dank für Dein Feedback!

Dass ihr bei uns gefroren habt ist ärgerlich. In den Tropen sollte sowas eigentlich nicht passieren. Wir haben erst vor wenigen Monaten die Modernisierung unseres Heizsystems abgeschlossen, sodass wir gut für alle Temperaturschwankungen außerhalb gewappnet sind und eine Lufttemperatur von mindestens 26°C halten können. Zudem werden die Wassertemperaturen unserer Schwimmbecken elektronisch überwacht und je nach Bedarf angepasst. Durch dass kurzzeitige Öffnen von Lierantenschleusen kann es schonmal passieren, dass ein kühler Wind durch die Halle weht, was aber in der Regel nie lange anhält. Zudem hat jeder Besucher ein eigenes Wärme-/Kälteempfinden, was es uns nicht immer leicht macht.

Welches unserer Restaurants habt ihr denn besucht? Unser kulinarisches Angebot ist sehr vielfältig. Mit über 13 Restaurants und Cafés sind wir doch ziemlich gut aufgestellt. Der Foodcourt bietet günstiges, schnelles Essen, wohingegen das Asia Wok House, das Jabarimba Restaurant mit seinem reichhaltigen Buffet voll frischem Fisch, Obst, Gemüse, Gewürzen etc. und das Tandoor Restaurant im Saunabereich durchaus gesundes und leichtes Essen bietet. Es kann sich ja jeder selbst aussuchen, was er essen möchte.

Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr uns bald wieder besuchen kommen würdet. In unserer tropischen Sauna-Landschaft ist es auf jeden Fall IMMER kuschelig warm. ;-)

Viele Grüße aus den Tropen,
Franziska

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen