Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (14)
Bewertungen filtern
14 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
7
2
3
1
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
7
2
3
1
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 14 Bewertungen
Bewertet 9. Januar 2018

Das einzig Positive an dem Kurhotel ist der "Bademantelgang", die kostenlosen Parkplätze, das funktionierende WLAN und die freundliche Rezeptionistin.

Alles Andere ist eine Zumutung und hat 0 Sterne verdient.

Wenn der Gast am Abend im Restaurant schlichtweg 30 Minuten vom Personal nicht beachtet wird, dann will das betreffende Restaurant entweder kein Geld verdienen oder ist schlichtweg mit blinden Mitarbeitern gesegnet. Erst als ich aufgestanden und direkt an der Bar auf Uns aufmerksam gemacht habe, kam die Bedienung.

Saftschorle aus Sirup und Mineralwasser wird nicht 50/50 gemischt. 90/10 je nach Süsse des Sirups sind bekömmlicher. Ein Radler ist ebenfalls ein Mischgetränk. Zuerst die süsse Limonade und dann das Bier ergibt einen tollen zweigeteilten Anblick im Glas. Bei einem Bacardi Orange möchte ich den Orangengeschmack noch schmecken können.

Der Salat an der Salatbar ist nüchtern betrachtet, sehr lieblos und es gibt kaum Auswahl. Wo hier die "4 Sterne" versteckt sind......

Schauen wir uns das Frühstück mal genauer an:
-> Die Gurken des abendlichen Salatangebots werden in genau derselben Schüssel wieder angepriesen und sind leicht verfärbt.
-> Sehr viele abgepackte Nahrungsmittel, Marmeladen, Honig, Brot.....
-> Das Müsli besteht komplett aus Fertigprodukten die einfach in Gläser geschüttet werden.
-> Der Obstsalat schmeckt wie aus der Dose. Die Früchte sind fad und überzuckert.
-> Der Waffelteig ist schlichtweg "Grausam"! Wer den Teig für gute Waffeln nicht kann, hat seinen Beruf schlichtweg verfehlt! Ohne Geschmack.
-> Das Rührei ist ebenfalls ohne Gewürze zubereitet worden. Der Gast darf Nachwürzen.
-> Der gebratene Speck hat seinen Namen schlichtweg nicht verdient. So ein schlabbriges Teil, vor Fett triefend.
-> Wurst und Käse sind teilweise vom Vortag und verfärbt. Wenn ich um 10:00 Uhr zum Frühstücken gehe, dann hat sich Schnittwurst noch lange nicht verfärbt!! Die Gäste haben das schon längst bemerkt und suchen sich Wurst & Käse aus den unteren Lagen. Sie können sich das Aussehen der "Schlachtplatte" vorstellen?
-> auf Milch für den Kaffee musste ich 30 Minuten warten. Ich fragte mich, ob die Bedienung zum Bauer gefahren ist um mir frisch gemolkene Milch zu holen?

Das Personal im Frühstücksraum ist schlichtweg überfordert und stark unterbesetzt!!!

Kosten Optimierung auf Kosten des Personals zahlt sich NICHT aus.

Weshalb die Rezeption 24 Stunden besetzt ist erschliesst sich mir beim besten Willen nicht. In Neualbenreuth ist "tote Hose". Spätestens um 23:00 Uhr sind alle Gäste wieder im Haus. Zu 95% handelt es sich um Rentner.

So habe ich bemerkt, dass Gäste, die in den Frühstücksraum gekommen sind, an Tische mit dreckigem Geschirr Platz nehmen mussten. Andere Gäste haben sich an freie Plätze direkt am Fenster gesetzt und wurden regelrecht zu den Tischen gedrängt die zuerst noch abgeräumt werden mussten. Die Erklärung war:"Die Plätze am Fenster sind sauber!" - Aha, dann muss ich als Gast also mir sowas gefallen lassen!!!

Das ist einen bodenlose Frechheit!!!

So haben dann auch Gäste reagiert. Die haben ruhig und bestimmt das Personal angewiesen Ihnen umgehend Geschirr auszugeben.

In den Gängen sind schwere Brandschutztüren, die sich nicht automatisch öffnen (für Gäste mit Rollator oder Gehstützen ein Unding!). Das DZ ist zu klein, an den Fenstern keine Jalousien, sondern kunststoffbeschichtete Vorhänge, die die Hitze abhalten sollen, aber keine Frischluft ins Zimmer lassen. Im Bad angeblich einmal pro Stunde zehn Minuten Belüftung. In drei Tagen durften wir das leider nur ein einziges Mal erleben, ansonsten musste das Bad durch das Zimmer entlüftet werden. Im Zimmer keine Klimaanlage vorhanden. Auf den Zimmern sind keine Leih-Bademäntel vorhanden.

Zimmertipp: kleine Zimmer, hellhörig, keine Klimaanlage, tolle Aussicht!!
  • Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
3  Danke, Bernardo_1972!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Dezember 2017

Wir sind Wiederholungstäter, weil's eben SCHÖN ist...hier, absolute Erholung, TOP Hotel, MEGA Wellness, freundliches Personal und BEZAHLBAR.
Das Einzigste...wenn eine TEE Oase angeboten wird, muss SIE auch gepflegt werden. (4. Etage im Gang).
Wir werden immer wieder hierher kommen, zu zweit, letztens zu viert, egal, der Besuch gelingt immer. Und das Frühstück ist ein KLASSE Start in den Tag. Abends geht's in die umliegenden Dörfer.
Dankeschön...amm

Zimmertipp: 5.Etage ist TOP ruhig.
  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, antimurksman!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Dezember 2017

Die Zimmer sind gut ausgestattet,sauber, sehr schöner Südbalkon, allgemein ruhig. Wifi Verbindung leider zeitweise instabil. Badezimmer geräumig und hell. Servicepersonal im Zimmerbereich freundlich, an der Rezeption und im Restaurant offensichtlich teilweise Personal mit weniger Serviceerfahrung. Frühstücksbuffet gut aufgestellt, die warmen Speisen allerdings nicht immer ansprechend (zu lange auf Warmhalteplatten gestanden). Nachschub beim Frühstück teilweise mit Wartezeiten verbunden. Wir haben zweimal dort zu Abend gegessen (Halbpension). Menue/Buffet Preisleistungsverhältnis ok, die Restaurants in der Umgebung bieten für den gleichen Preis allerdings teilweise bessere Qualität. Sehr gut der Bademantelgang zum Schwimmbad. Sollte allerdings in der kalten Jahreszeit besser geheizt sein. Genügend Parkplätze direkt vor dem Hotel und auch gegenüber. Aufgrund der Lage des Hotels benötigt man ein Auto um mobil zu sein.

Zimmertipp: alle Zimmer haben Südbalkon
  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, leandro2304!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Juli 2017

Die RezeptionistInnen desinteressiert/unengagiert/genervt. In den Gängen schwere Brandschutztüren, die sich nicht automatisch öffnen (für Gäste mit Rollator oder Gehstützen ein Unding!). Das DZ zu klein, an den Fenstern keine Jalousien, sondern kunststoffbeschichtete Vorhänge, die die Hitze abhalten sollen, aber keine Frischluft ins Zimmer lassen. Im Bad angeblich einmal pro Stunde zehn Minuten Belüftung. In drei Tagen durften wir das leider nur ein einziges Mal erleben, ansonsten musste das Bad durch das Zimmer entlüftet werden. Im Zimmer keine Klimaanlage vorhanden.
Die junge Dame am Frühstücksbüfett erscheint überfordert. In einem 4-Sterne-Haus erwarte ich einen Koch, der Eier bzw. warme Speisen frisch zubereitet sowie Lachs, Sekt und frische (!) Säfte im Angebot. Auch Billigsalami, Preßschinken und braun angelaufener Camembert (der den Gästen täglich aufs Neue vorgesetzt wird) sind auf einem erstklassigen Büfett ein No-go. Ein solch lieblos präsentiertes Essensangebot regt nicht dazu an, das Mittag- oder Abendessen zu probieren.
Auf den Zimmern sind keine Leih-Bademäntel vorhanden.
Positiv: Die hervorragenden Matratzen, die Sauna-Handtücher, der Bademantelgang in die Therme, der schöne Ausblick ins Tal, die ruhigen Zimmer.
Fazit: Es handelt sich hier bestenfalls um ein 3-Sterne-Hotel der mittleren Kategorie.

Zimmertipp: Schöne Aussicht, ruhige Zimmer
  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Tina S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. April 2017

Der Empfang sehr persönlich und freundlich, OBERPFÄLZISCH eben!
Alles ziemlich NEU, Hochwertig, Sauber, gut Organisiert. Die Zimmer sehr klug geräumig, das Bad ist hochwertig. Geräuschkulisse sehr gering-nicht störend.
Die Struktur des HOTEL's ist sehr übersichtlich,klar. Der Eindruck verrät, hier wird noch Einiges passieren. Der Bademantelgang (schon bekannt aus anderen Wellness Anlagen) ist gut angelegt, aber KALT.
Ansosten muß man erwähnen, dass das Personal unglaublich freundlich ist, der gesamte Hotelbereich sehr SAUBER, man findet Ruhe (Wellness eben), nur beim Frühstück sollte strukturell biss'l was verbessert werden...Brotecke führt zum Stau (beim Brot toasten z.B.) und Obstangebot ist rar.
Frische Marmelade fehlt komplett (diese eingepackte Ware bei 4 Sternen ?)
Insgesamt hat es aber an nichts gefehlt.
WIR KOMMEM WIEDER!!!
amm

Zimmertipp: Etage Nr. 5
  • Aufenthalt: April 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, antimurksman!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen