Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (486)
Bewertungen filtern
486 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
200
180
54
39
13
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
200
180
54
39
13
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 486 Bewertungen
Bewertet 28. Februar 2018 √ľber Mobile-Apps

Wir waren im Februar in diesem Hotel und waren bis auf den Punkt, dass es eindeutig zu wenige Sonnenschirme in diesem Hotel gibt, super zufrieden.
F√ľr uns ist es einfach unverst√§ndlich, dass seitens der Hotelleitung nicht mehr schattige Pl√§tze angeboten werden, dies f√ľhrt dazu, dass man bis um sechs Uhr morgens am Strand gewesen sein muss, um sich sein Pl√§tzchen zu reservieren und das hat mit Erholungsurlaub wenig zu tun! Besonders freche G√§ste haben schon am Vorabend irgendwelches Zeug unter die Sonnenschirme gelegt, um diese f√ľr den n√§chsten Tag zu sichern, dort m√ľsste eindeutig seitens Hotel eingeschritten werden!
Sollte dieser Zustand behoben werden, kommen wir wieder in dieses Hotel!
Ansonsten waren wir sehr zufrieden mit der Sauberkeit, mit dem Speisenangebot, mit den Zimmern und vor allen Dingen mit dem Service der Mitarbeiter. Hier ist wirklich jeder Angestellte bem√ľht, f√ľr die G√§ste da zu sein!
Nicht verstehen können wir die schlechten Bewertungen seitens des Essens und der Sauberkeit.
Es gab immer abwechslungsreiches Essen und wir hatten nicht einmal Magen/Darm Probleme und ich bin da eigentlich sehr anfällig.
Das die Affen ihre Scheu vor Menschen verlieren liegt haupts√§chlich an besonders dummen Menschen, welche f√ľr Fotos, trotz Verbotes, Essen mit aus dem Restaurantbereich nehmen und diese Plagegeister dann damit f√ľttern.
Gest√∂rt hat es uns auch, dass sich G√§ste mit nassen Badesachen auf die Polsterst√ľhle im Restaurant setzen durften und dass zum Abendessen nicht auf Garderobe geachtet wird.
Die Zimmer sind sehr schön und ausreichend groß und werden gut gereinigt.
Optische Mängel durch salzhaltige Luft, bewerte ich nicht negativ.
Das Hotel liegt an einem sehr schönen Strand und mit den BeachBoys sind wir klar gekommen.
Das Sportangebot ist ausreichend, man kann sich dort verschiedenen Tätigkeiten widmen und es gibt jeden Abend Showprogramm.

Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: mit der Familie
Danke, Mitschki!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 2. März 2018

Sehr geehrter Gast,
Sonnige Gr√ľ√üe von Neptune Hotels.
Wir danken Ihnen f√ľr Ihr offenes Feedback.
Als Teil der Freizeithotellerie sind wir von den Meinungen unserer Kunden abhängig.
Wir sind dankbar f√ľr ihr Interesse und ihre Verbesserungsvorschl√§ge und danken Ihnen herzlich daf√ľr, dass Sie uns Ihre Gedanken und Anliegen mitteilen. Wir haben Ihre Korrespondenz an die relevanten Abteilungen weitergeleitet.
Wir freuen uns sehr, Sie erneut in einem unserer Beach Resorts oder Safari Lodges begr√ľ√üen zu d√ľrfen.
Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
The Neptune Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 1. Februar 2018

Wir verbrachten unseren Urlaub ( 5 Personen, vom 15-30.01.2018 im Neptune Paradise Beach Resort. Das Zimmer war sehr abgenutzt, Waschbecken lief nicht ab, Bettwäsche wurde erst nach schriftlichen Hinweis, nach 11 Tagen gewechselt. Dusche war eher tröpfelnd und die Reinigung des Zimmers war nicht zufriedenstellend.
Das Restaurant war mit fleckiger Tischw√§sche, z.T. gebrauchten und benutzten Servieretten ausgestattet.Besteck und Gl√§ser waren oft in einem nicht hygienisch nennenden Zustand. Alle Mitreisenden litten mindestens 10 Tage an Durchfall und Magenschmerzen. Der Salat war an manchen Abenden nicht gek√ľhlt, daf√ľr aber das Essen kalt.
Geschmacklich auch nichts besonderes.
Die Aussenanlagen wurden von einer Affenherde beherrscht die Ihren Kot gerne auf den Liegen hinterließ. Diese wurden weder gereinigt noch repariert.
Handtuchausgabe war oftmals nicht belegt, wenn aber doch jemand da war hie√ü es - sorry , alle Handt√ľcher w√§ren in der W√§sche. Als wir es am 4. Tag mit Trinkgeld versuchten, zog der Mitarbeiter zwei saubere Handt√ľcher unter dem Tresen hervor !
ebenfalls befinden sich in der Anlage keine M√ľlleimer.
W√§hrend unseres Aufenthalts bekamen wir sehr oft gesagt dass sich diverse G√§ste schon beim Management √ľber die Zust√§nde beklagt h√§tten.
Bei unserer Beschwerde zeigte sich das indische Management sehr √ľberrascht und teilte uns mit, dass wir die ersten seinen, welche sich √ľber die Zust√§nde beschwerten.
Ich m√∂chte hier aber ausdr√ľcklich darauf hinweisen dass das Personal, zu 85% sehr bem√ľht war und versuchten alles richtig zu machen. Die Vers√§umnisse resultieren haupts√§chlich an einem laxen Management die es an Schulungen und vorallem Kontrollen fehlen l√§sst.
Schade , denn der Strand, das Meer und das Wetter sind sehr schön.
Jedoch war das f√ľr uns ( erfahrene Afrikaurlauber) der letzte Besuch im Neptune Paradise Beach.

  • Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke,¬†thomas h!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Februar 2018

Sehr geehrter Gast,
Sonnige Gr√ľ√üe von Neptune Hotels.
Wir danken Ihnen f√ľr Ihr offenes Feedback.
Als Teil der Freizeithotellerie sind wir von den Meinungen unserer Kunden abhängig.
Wir sind dankbar f√ľr ihr Interesse und ihre Verbesserungsvorschl√§ge und danken Ihnen herzlich daf√ľr, dass Sie uns Ihre Gedanken und Anliegen mitteilen.
Wir haben Ihre Korrespondenz an die relevanten Abteilungen weitergeleitet.
Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
The Neptune Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 9. Januar 2018

Wir waren zu f√ľnft √ľber Weihnachten/Silvester im Neptune Paradise Beach.Haben diese Zeit sehr genossen. Sch√∂ne Anlage mit landestypischen Bungalows, im Paradise Beach findet man Ruhe, im Village gibt es Unterhaltung und Animation. Man kann es sich so gestalten, wie man m√∂chte. Das Management ist sehr bem√ľht. Ich kann manche Kritiken nicht nachvollziehen. Auf jeden unserer W√ľnsche ist man sofort eingegangen (Moskitonetz, Wasserflaschen, Papierservietten etc.) Alles ohne Trinkgeld. (Wir gaben erst am letzten Abend Trinkgeld). Alle Angestellten sind so freundlich! Silvester wurde uns ein unvergesslicher Abend pr√§sentiert! Da der Strand √∂ffentlich ist, muss man sich an die Beach Boys gew√∂hnen. Ein klares NEIN hilft immer.Das Fr√ľhst√ľck war akzeptabel, zu Mittag und am Abend fanden wir immer was leckeres. Bitte die Stoffservietten abschaffen, Papierservietten sind viel hygienischer. Zimmer sind in Ordnung, leider fiel bei uns immer wieder der Strom aus, Toilettsp√ľlung war unzureichend, das Bad sch√∂n gro√ü. Bitte nicht vergessen, es handelt sich hier um Afrika. Wenn man den europ√§ischen Standard will, muss man sicher noch um ein bis zwei Sterne mehr buchen.Die Liegen wurden ab 6h morgens schon reserviert, meistens kamen diese Leute aber erst zu Mittag. Fand ich sehr √§rgerlich,dennoch haben wir immer freie Liegen f√ľr uns gefunden. Wichtig zum Erw√§hnen f√ľr alle Reisenden ist der Sonnenschutz! Die Sonnen ist sehr stark, daher mindestens 50-100 Lichtschutzfaktor und Schatten! Ich sah viele Neuankommende, bla√ü und ger√∂tet von der Sonne. Da darf man sich nicht mehr wundern √ľber einen Sonnenstich und √úbelkeit.Das hat mit Hotelhygiene nichts zu tun! Danke nochmals an alle, die uns den Urlaub versch√∂nten!

Zimmertipp: hintere Bungalows sind ruhiger
  • Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke,¬†AndreaKenya2017!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Januar 2018

Sehr geehrter Gast,
Sonnige Gr√ľ√üe von Neptune Hotels.
Wir danken Ihnen f√ľr Ihr offenes Feedback.
Als Teil der Freizeithotellerie sind wir von den Meinungen unserer Kunden abhängig.
Wir sind dankbar f√ľr ihr Interesse und ihre Verbesserungsvorschl√§ge und danken Ihnen herzlich daf√ľr, dass Sie uns Ihre Gedanken und Anliegen mitteilen. Wir haben Ihre Korrespondenz an die relevanten Abteilungen weitergeleitet.
Wir freuen uns sehr, Sie erneut in einem unserer Beach Resorts oder Safari Lodges begr√ľ√üen zu d√ľrfen.
Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
The Neptune Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 22. Dezember 2017

wir waren gerade Ende November, Anfang Dezember im Neptun Paradies mit einem sch√∂nen Zimmer direkt seitlich in der vordersten Reihe. Leider ist aber die Wasserinstallation marode, so dass wir 2 mal einen Leitungsbruch hatten und das Zimmer √ľberschwemmt wurde. Man hat sich jedoch bem√ľht schnellstens das Zimmer wieder in Ordnung zu bringen. Leider kommen auch an den Wochenenden viele Kenianische Landsleute in das Hotel.Hier f√§llt auf, dass Sie sich kaum zu benehmen wissen und alles belagern. Das Managment ist hier bem√ľht zu vermitteln. Die Essensauswahl k√∂nnte auch ausgiebiger sein.Am Strand muss man sich zuerst auch an die Aufdringlichkeit der Beach Boys gew√∂hnen. dies gilt aber auch an anderen Orten.Alles zusammen dennoch eine sch√∂ne Hotelanlage mit einem wunderbaren wei√üen Sandstrand.
Um was zu erleben kann man mit einem Tuk Tuk 4- 5 Km weiter in Bars fahren
Au√üerhalb der Hotelanlage f√§llt einem geradezu die Armut, Schmutz und M√ľll auf.

Zimmertipp: die obere Etage sollte man wählen
  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, thomas_ingenhaag!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. Dezember 2017

Sehr geehrter Gast,
Sonnige Gr√ľ√üe von Neptune Hotels.
Wir danken Ihnen f√ľr Ihr offenes Feedback.
Als Teil der Freizeithotellerie sind wir von den Meinungen unserer Kunden abhängig.
Wir sind dankbar f√ľr ihr Interesse und ihre Verbesserungsvorschl√§ge und danken Ihnen herzlich daf√ľr, dass Sie uns Ihre Gedanken und Anliegen mitteilen. Wir haben Ihre Korrespondenz an die relevanten Abteilungen weitergeleitet.
Wir freuen uns sehr, Sie erneut in einem unserer Beach Resorts oder Safari Lodges begr√ľ√üen zu d√ľrfen.
Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
The Neptune Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 12. Dezember 2017

Wir waren gerade, Anfang Dezember, im Neptune Paradise Beach Resort & Spa.
Wir wollten ein kleineres, gem√ľtliches Hotel und unser Reiseb√ľro hat uns dann dieses empfohlen, weil es "nur" 68 Zimmer hat. Naja leider wurde uns nicht gesagt, dass es von der Neptune Gruppe 3 Hotels, in 3 Kategorien gibt und diese alle direkt nebeneinander liegen. Und man sich die Anlage, also Pool, Speises√§le, Bars, etc. teilt. Dass heisst, es ist egal in welchem der 3 Hotels man bucht. Es macht nur preislich einen Unterschied, weil die Zimmer wohl etwas anders sind. Dar√ľber haben wir uns leider etwas ge√§rgert, weil wir genauso gut, die billigere Neptune Unterkunft h√§tten buchen k√∂nnen, da ausser der Zimmer alles gleich ist.

Zuerst zu den Zimmer, von diesen waren wir etwas entt√§uscht. Wir sind angekommen und da es doch sehr heiss war, h√§tten wir uns nat√ľrlich gew√ľnscht in ein k√ľhles Zimmer zu kommen, doch die Klimaanlage war leider nicht angeschaltet und daher war dann leider alles feucht und der Boden schon nass. Zudem war noch kein Moskitonetz im Zimmer, was man denke ich erwarten kann, wenn es dort Malariam√ľcken gibt. Wir haben dann bescheid gesagt, aber auch den ganzen Tag auf darauf gewartet bis endlich das Netz aufgegangen wurde. Eile darf man ja in Afrika generell nie haben ;), deshalb hat unser Check-in leider auch etwas gedauert. Und das obwohl niemand ausser uns angekommen ist und es 6 Uhr fr√ľh war.

Zur Anlage, diese fanden wir generell wirklich toll. Es ist sehr weitl√§ufig, aber auch toll angelegt, gr√ľn und man kann auf Liegen, auf der Wiese liegen, mit Blick auf das Meer. Die Animateure geben sich wirklich total viel M√ľhe und es ist den ganzen Tag etwas geboten, wenn man m√∂chte. Von Sportangeboten tags√ľber, bis abends zu T√§nzen und M√§rkten.

Leider kann man sich nicht an den wundersch√∂nen Strand legen, weil man hier st√§ndig von den sog. Bachboys regelrecht belagert wird. Diese wollen einem alles verkaufen, egal ob Touren, Safaris, Massagen oder Souvenirs. Das nervt etwas, deshalb haben wir uns meisten in der Anlage aufgehalten, und waren in einem der 3 Pools. Diese sind toll und haben, was wirklich super ist, jeweils eine Poolbar. Die Kellner an den Bars fanden wir leider meist unfreundlich. Weil es eben alles umsonst gibt, bei All-inclusive, geben nat√ľrlich wenige Trinkgeld. Und die Afrikaner erwarten, dass dann anscheinend doch, um gute Laune zu haben. Was wir schade fanden, da man am Ende ja meistens sowieso noch Tip gibt. Das Buffet war immer gut und ausreichend.
Man muss sich allerdings vor den frechen √Ąffchen in der Anlage in Acht nehmen. Sie sind wirklich s√ľ√ü, aber eben auch an Menschen gewohnt und deshalb recht frech.
wenn man also einen ruhigen Urlaub haben will und alleine sein will, ist diese Hotel definitiv nichts. Es sind viele Leute dort und eigentlich immer Musik etc.

Wir haben nach ein paar Tage Strand noch eine Safari in den Amboseli-Park und den Tsavo-Ost gemacht. Das war wirklich toll. Aber es sei gesagt, dass die Fahrt vom Hotel in Diani Beach, bis nach Amboseli ganze 12 Stunden gedauert hat. Das war nicht angenehm, und das hat uns vor allem vorher keiner gesagt. Da es nur ca. 400 km sind, h√§tten wir nat√ľrlich nicht mit einer so langen Fahrtzeit gerechnet. Ich denke das ist gut im Vorhinein zu wissen.

Im großen und ganzen hatten wir wirklich einen tollen unvergesslichen Urlaub in Kenia und werden diesen auch nie vergessen. :)

  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verh√§ltnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke,¬†Tina B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. Dezember 2017

Sehr geehrter Gast,
Sonnige Gr√ľ√üe von Neptune Hotels.
Wir danken Ihnen f√ľr Ihr offenes Feedback.
Als Teil der Freizeithotellerie sind wir von den Meinungen unserer Kunden abhängig.
Wir sind dankbar f√ľr ihr Interesse und ihre Verbesserungsvorschl√§ge und danken Ihnen herzlich daf√ľr, dass Sie uns Ihre Gedanken und Anliegen mitteilen. Wir haben Ihre Korrespondenz an die relevanten Abteilungen weitergeleitet.
Wir freuen uns sehr, Sie erneut in einem unserer Beach Resorts oder Safari Lodges begr√ľ√üen zu d√ľrfen.
Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
The Neptune Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen