Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (480)
Bewertungen filtern
480 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
195
179
54
39
13
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
195
179
54
39
13
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
32 - 37 von 480 Bewertungen
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 20. März 2007

Wir waren letztes Jahr Juli in Kenia und haben im Paradise Neptune Village Urlaub gemacht. Das Hotel ist wie ein kleines Dorf. Der Garten war wunderschön und alle vier Zimmer waren ein eigenes Haus im typisch afrikanischen Stil. Der Swimmingpool war schön und der Strand super. Das Hotel liegt am Ende der Hotelzone, man lernt dort also viele afrikanischen Menschen kennen. Das Beste am Hotel und an Afrika waren die Leute. Sie hatten täglich ein riesiges Lächeln im Gesicht, der Urlaub wurde dadurch noch schöner. Wir buchten über Julius eine Safari bei HT Tours, die vor dem Hotel ein orangefarbenes Büro haben. Vielen Dank Julius, durch Dich wurde der Urlaub erst richtig schön. Die Safari war super und wir fuhren nicht nur zu touristischen Zielen, sondern haben auch das richtige Afrika kennen gelernt. Er gab einem den besten Preis dort. Julius, wir sehen Dich im Juli wieder bei unserem nächsten Urlaub. Das Neptune Paradise Village war ein tolles Erlebnis.

2  Danke, anoukTheNetherlands!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 5. Januar 2006

Jambo! Neptune Paradise Village Resort war gut für mich was das Gebäude und die Lage anging. Hatte ein rustisches Standhausgefühl ohne geschmacklos zu sein. Das Essen war ziemlich gut, könnte mehr Meeresfrüchte gehabt haben als immer nur Fisch jeden Tag. Das Fruehstück hätte mehr Auswahl haben koennen, z.B. gebratene Pilze, Tomaten oder Bananen. Schinken habe ich nur einmal gesehen.

Unser Vertreter der Reisengesellscht, Walter, war ok, nicht besonderes. Sein einziges Ziel war es, die Safaris zu verkaufen, sonst nichts. Die Fahrt zur Tsavo East Voi Lodge war ein einziger Albtraum. Nehmt auf keinen Fall die Strasse, Fliegen ist besser. Ich und meine anderen 5 Passagiere waren davon überzeugt, dass wir die Fahrt nicht überleben würden. Die Autobahn zwischen Mombasa und Kenia ist ein Witz! Keine Fahrspuren, riesige Schlaglöcher und selbstmörderische Fahrer die versuchen, einen zu überholen.
Ich bin auf Achterbahnen gewesen, die weniger schrecklich waren. Unser Safariführer Jaseem war nicht sehr höflich und kümmerte sich um gar nichts. Es schien, dass zuviel Chlor in den Schwimmbecken ist, denn unsere Badesachen hatten sich grün gefaerbt, wir haben auch einige Kinder mit grünen Haaren gesehen.
Die Mehrheite des Personals arbeitet hart und ist sehr freundlich. Solomon war unser Lieblingsbarman, ein netter Mensch der unsere Abende perfekt machte. Ich vermute aber, dass sie nur ein sehr geringes Gehalt erhalten was das Leben für sie schwierig macht. Der Schönheitssalon wurde gerade ausgebaut um mehr Kunden zu empfangen – Klimanalage, Massageöl und Massageschule. Vielleicht wird bald auch ein Waxen für die Damen angeboten.

Die Strandverkaufer sind wirklich aufdringlich und irritierend, sie sind nützlich wenn sie einen stoppen bevor man auf die stechenden Anemonen bei den Riffpools tritt. Es scheint etwas sinnlos zu sein, den ganzen Tag auf Liegestühlen auf dem Rasen zu liegen, wenn man einen Strandurlaub gebucht hat. Diese Strandjungs müssen anders positioniert werden, es muss ihenen beigebracht werden, wir man mit Touristen umgeht oder man sollte ihnen zumindest einen Job irgendwo geben – sie ruinieren das Image des Hotels. Wenn ihr geht, nehmt ein paar Stifte, Haarbänder, Socken und Süssigkeiten mit, daran sind die Menschen hier neben Dollars am meisten interesssiert.

Passt auf die Sandfliegen auf wenn ihr am Strand liegt, der Biss ist ziemlich hart. Ausserdem scheint das Wasser in den Flaschen am Flughafen eine “Nachfüllung” zu sein, es gibt dort keine Verflegung zu kaufen, also stellt sicher, dass ihr vorher gegessen habt. Viel Spass.

7  Danke, Guide28358!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 22. Juli 2005

Bin gerade von einem zweiwöchigen Urlaub und der Hochzeit meiner Tochter zurück gekehrt. Fantastisch. Der Service und die Angestellten waren so freundlich und ehrlich und die Arrangements für die Hochzeit waren nicht von dieser Welt. Die Beach Boys stellen wirklich kein Problem dar, wollen nur handeln und den besten Preis für ihre Souveniers erzielen. Sowohl inner- als auch außerhalb der Anlage ist es völlig sicher, man kann auch ruhig aus dem Komplex heraus und sich das Leben dort ansehen. Kann dieses Hotel ohne Zurückhaltung empfehlen, komme zweifelsohne wieder. Der Strand und das Meer sind nicht von dieser Welt, kann das Hotel und den Service nicht hoch genug loben.

17  Danke, Steve43!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 3. August 2017

  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 3. Mai 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: April 2017, Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
NEPTUNE H, Director of Sales von Neptune Paradise Beach Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. Mai 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen