Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.950)
Bewertungen filtern
2.950 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.806
758
252
90
44
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.806
758
252
90
44
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
97 - 102 von 2.950 Bewertungen
Bewertet 17. Februar 2014

Das Positive zuerst - die Cape Suite war groß und sauber. Das war es aber schon so ziemlich mit dem positiven Feedback... Das Hotelpersonal spricht extrem schlechtes Englisch. Beim Check-In hatte ich gebeten kein Zimmer in der Näher der Karaoke Bar zu bekommen (hier spielt die Musik bis ca 24 h). Unsere Suite war direkt direkt gegenüber der Bar gelegen...Daher Beschallung jede Nacht...
Der Strand ist klein aber sehr sauber. Das sehr unhöfliche und teilweise krass bornierte Personal (erkennbar an verspiegelten Sonnenbrillen) am Strand belegt morgens um 7 Uhr alle Liegen die in 1. Linie am Strand gelegen sind mit Handtüchern. Eine Liege in erster Reihe zu bekommen funktioniert daher nur gegen Zahlung (täglich) eines entsprechenden "Trinkgeldes"...Das Strandcafé ist gekennzeichnet von ausgesprochen unfreundlichen Servicemitarbeitern die ebenfalls extrem schlecht Englisch sprechen - die Essensqualität dort ist allenfalls unteres Mittelmaß. Der Strand wird täglich gesäubert, die Wasserqualität war anfänglich ok, in den letzten Tagen aber durch Plastikmüll im Wasser deutlich verschlechtert, es war leider nicht mehr möglich im Meer zu schwimmen.
Das Foyer im Hotel ist belagert von Menschen die (nur hier und am Strand) kostenlos ins Internet können. Kreuz und quer herumliegende Menschen die permanent ihren Müll hinterlassen, der leider erst Stunden später aufgeräumt wird....
Frühstück ist ok, leider aber jeden Tag so ziemlich das Gleiche, bis auf das asiatische Essen das ist dafür aber hervorragend ! Insgesamt absolut keine Empfehlung !

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, SB47B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Januar 2014

Wir waren als Paar, Mitte 40 im Januar für 9 Tage im Cape Panwa Hotel. Unterm Strich sind wir zufrieden. Die Lage ist gut, die Sicht auf das Meer eine Erholung für sich. Cape bedeutet Berg, also muss man viel gehen. Zum Meer geht eine eigene Bahn oder auf Wunsch eine Treppe. Der Strand ist ein Sandstrand, davor ist eine Wiese unter Kokuspalmen. Liegen und Schirme sind immer da. Ab 12:30 werden Snacks und Getränke verkauft. Das Frühstücksbüffet bietet alles, was man sich morgens wünscht. Vom Obst und Müsli über Säfte, Eiergerichte nach Wunsch, diverse Brot und süße Teilchen, Pancakes mit Sirup und die gesamte Palette der englischen Küche mit verschiedenen Schinken, Würstchen, Bohnen. Dazu traditionelle Thai Gerichte und Conchi, da findet jeder etwas. Das Fitnesscenter ist gut ausgestattet. Für ein 4 Sterne Hotel bekommt man immer etwas mehr, als erwartet. Die Wege zwischen den Zimmern und der Lobby, Bär, Restaurant sind Brücken bzw Hochwege. Um Kinder alleine laufen zu lassen, wäre mir das zu unsicher. Für Kleinkinder ist das Gelände nur bedingt geeignet. Trotzdem sind sehr viele da. Etwas störend ist die Geräuschkulisse jeden Abend von einer Karaoke Bar direkt vor den Zimmern. Vor 24 Uhr ist schlafen eine Herausforderung, wenn man das vor hat. Die 600 m zum Ort kann man mit dem Hotelbus fahren. Der Berg ist steil. Da verpasst man aber ein gutes Lokal neben dem Hotel mit einer spektakulären Aussicht und guten Küche. WLAN im öffentlichen Bereich ist kostenlos, auf den Zimmern gegen Gebühr. Für allein Reisende wäre es nicht meine erste Wahl. Wer Unterhaltung will, muss ein Taxi nehmen. Wir sind zufrieden, würden es aber nur unter Vorbehalt weiter empfehlen.

Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: als Paar
4  Danke, Oliver H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. November 2013

Schade, eigentlich ist es eine sehr schöne Anlage. Auf einem Hügel gelegen mit Hoteleigenem kleinen Strand.
Insgesamt ist die Anlage schon arg in die Tage gekommen. Zusammengefasst magelt es an zwei Dingen.
Erstens das Personal ist unkompetent und teilweise sehr unhöflich und absolut nicht serviceorientiert. So hatten wir bei der Ankunf z.B. das Problem, dass es in unserem Zimmer extrem nach Mottenmittel stank. Nach dreimaligem Anruf an der Rezeption hat sich trotz Versprechen nach einer 1 Stunde immer noch niemand am Zimmer sehen lassen. So musste ich persönlich zum Empfang um der Beschwerde Nachhalt zu verleihen.
Auch das Servierpersonal arbeitet unkoordiniert (vergisst z.B. Besteck zu bringen oder es kommen gleich Drei und bringen Milch für den Kaffee).
Am Hotelstrand herrscht die Unhöflichkeit pur. Man muss mit dem Strandboy diskutieren, auf welche der freien Liegen man sich begeben darf.

Der zweite wesentliche Mangel ist die Sauberkeit und auch der Geruch. Das erste Zimmer hatten wir nach einer Nacht gewechselt weil es unerträglich nach Mottenmittel stank (nach Intensiven Einwirken auf den Empfangs-Chef, von dem wir uns mit der Aussage "wir haben kein freies Zimmer" nicht abwimmeln liessen).
Auf dem neuen Zimmer war kein unangenehmer Geruch, jedoch haben wir die Schubläden und Schränk erst mal selbst mit einem Handtuch von Staub und Schmutzresten der Vorgänger gereinigt.
Nicht genau darf man es bei den Liegenauflagen (echt versifft) und bei den Handtüchern (haben wohl schon mehr als 1000 Waschgänge hinter sich) nehmen, die am Strand und am Pool ausgegeben werden.

Nun auch ein paar gute Dinge. Die Anlage liegt sehr schön mit einem weitläufigen Garten-/Baumanlage hin zum kurzen Hotelstrand. Die Zimmer sind sehr geräumig und haben gute Matrazen. Der Ausblick zum Meer ist echt toll. Die Ecke in der das Hotel liegt ist noch nicht touristisch am Anschlag, wie das im restlichen Phuket der Fall ist. Was aber den Nachteil hat, dass die nahegelegenen Restaurants entsprechend touristisch geprägt sind mit kleinen Portionen und relativ großen Preisen.

Zum Glück hatten wir einen Roller gemietet, so dass wir die allermeiste Zeit unabhängig vom Hotel unterwegs waren.

Zimmertipp: Bitte nicht in den D-Flügel einziehen (Junior-Suites) - Sehr laut von Aussen - Zimmer sind zwar neu revoniert, riechen aber streng nach Mottenmittel.
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Dreamoffer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. April 2013

Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen.

Das Hotel ist sehr schön, das Personal sehr freundlich. Unser Zimmer (Suite) war sehr geräumig, schön eingerichtet und bei der Ankunft gab es zur Begrüßung Mineralwasser und Obst. Sehr angenehm war auch der Jacuzzi auf dem Balkon und Blick aufs Meer.

Die Kinder haben sich rundum wohl gefühlt und Pool und Strand ausgiebig genutzt. Ansonsten gibt es keine speziellen Aktivitäten für Kinder aber das hat uns nicht gefehlt.

Das Frühstück war einfach unglaublich! Ganz tolle Auswahl, Leckereien für jeden Geschmack! Das Restaurant haben wir auch zu anderen Mahlzeiten oft besucht, das Essen war sehr gut. Auch sehr praktisch war das Zimmerservice (etwas kleinere Karte als im Restaurant aber gleiche Preise).

Es gibt auch einige Restaurants, Stände und Läden in der Nähe.

Das war ein toller Urlaub für die ganze Familie. Sehr empfehlenswert, auch für Anspruchsvolle!

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, agnest607!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. März 2013

Der Strand ist sehr schön, es ist eine kleine Privatbucht des Hotels. Die Anlage an und für sich ist OK, teilweise könnte es etwas besser gepflegt werden. Die Zimmer (Junior Suite - ist die niedrigere Kategorie) sind wirklich sehr gross und geräumig mit einem grossen Bad. Das Personal ist extrem unfreundlich und spricht sehr schlecht Englisch. Gerade auch an der Reception wurde sehr schlecht Englisch gesprochen und man konnte gar nicht richtig mitteilen, was man überhaupt wollte. Begrüssungsformeln oder Höflichkeitsfloskeln sind dem Personal schlicht fremd.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Marcel H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen