Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (3.001)
Bewertungen filtern
3.001 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.844
767
255
90
45
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.844
767
255
90
45
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
113 - 118 von 3.001 Bewertungen
Bewertet am 11. Januar 2013

Wir hatten über Weihnachten und Silvester gebucht, und wegen der guten Bewertungen auch 5 Sterne Niveau erwartet. Aber dem ist nicht so. Einzig die Zimmer sind renoviert worden, der Rest, wie Poolanlage , Strand und Restaurants müssten dringend überholt werden. Sonnenschutz, Handtücher, Liegen sind in einem erbärmlichen Zustand.
Von Service kann man eigentlich nicht reden, es gibt keinen. Am Pool muß man sich alles selbst holen, beim Frühstück wird kein Kaffee oder Tee nachgeschenkt. Das Personal ist total überfordert.
Das Essen passt sich dem Gesamtbild an und ist eher mäßig.
Der Strand ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig und durch Ebbe und Flut ist Schwimmen nur an wenigen Stunden möglich.
Wir haben das Hotel nach wenigen Tagen wieder verlassen.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2012
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Kanoja!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Dezember 2012 über Mobile-Apps

Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin bin ich für 5 Tage im Cape Panwa Hotel gewesen.

Die Anlage ist insgesamt sehr weitläufig, ohne jedoch "Bunker-Charakter" zu haben. Es gibt sehr viele verschiedene Gebäude, so dass eine Weitläufigkeit entsteht.

Alles ist sauber und in einem gepflegten Zustand. Ungebetene Besucher in Form von Tieren hatten wir zu keiner Zeit.

Insbesondere die Junior-Suiten im Gebäude "U" sind sehr modern und unheimlich geschmackvoll eingerichtet. Da an einigen Zimmern jedoch noch gebaut wird, sind wir am ersten Morgen um 8 h durch sehr lauten Baulärm wach geworden. Als wir dies an der Rezeption angemerkt haben, bekamen wir sofort und ohne Dikussionen ein anderes Zimmer inkl Upgrade und Whirlpool auf dem Balkon.
Das neue Zimmer war nicht ganz so modern, jedoch ebenfalls in tadellosem Zustand.

Durch eine Art Zusammenschluss mit dem Cantary Bay Hotel, dass sich nur wenige Meter entfernt befindet, kann diese Anlage komplett mitgenutzt werden. Somit stehen reichlich Pools, Bars und Restaurants zur Verfügung. Die Preise für Essen und Dienstleistungen im Hotel sind jedoch sehr gehoben.

Es empfiehlt sich den permanent pendelnden, kostenlosen Shuttle-Bus ins Hotel zu nehmen und dann im Ort zu Essen, Trinken, Einkaufen und massieren lassen. Der Weg ist kurz und kann auch als Fußweg bewältigt werden.

Im Hotel befinden sich viele Stammgäste des Hauses, die mit dem Personal vertraut sind. Sofern man sich mit Tips nicht allzu großzügig ist, bleibt das Personal eher emotionslos und kurz angebunden, dennoch freundlich.
Die Besucher hatten diverse Nationalitäten: Asiaten, Russen, Holländer, Dänen, Deutsche usw.

Der Hotelstrand ist sehr nett angelegt, Liegen und Handtücher sind kostenfrei. Unglücklich fanden wir, dass der Strand sehr spät und langsam gereinigt wird, so dass zum Teil Müll herum liegt, der angespült wird. Tischtennis, Kanu etc werden zum Verleih angeboten, dies ist zum Großteil kostenfrei.

W-LAN gibt es kostenfrei in allen öffentlichen Bereichen, auf den Zimmern leider nur gegen Aufpreis.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Eycke!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juli 2012

Wir waren über Silvester für ein paar Tage in Phuket. Da wir sehr kurzfristig diese Reise geplant hatten, war es unmöglich ein gutes Hotel zu finden. Dabei sind wir auf dieses Hotel gestossen und aufgrund guter Kritiken auch gebucht. Es gibt eigentlich nicht viel auszusetzen. Eine solide 5-Sterne Hotelanlage. Was uns sehr enttäuscht hat, war der Strand. Das Hotel liegt bekanntlich auf der weniger schönen Seite der Insel. Aus diesem Grund haben wir auch ein Auto gemietet und haben so die "schöneren" Strände erkundigt. Für Ruhesuchende, welche nicht auf der Suche nach dem schönsten Strand sind, ist es ideal. Das Frühstück war ganz ok.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2011
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, CA1987!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Januar 2012

Unsere zweite Heimat
Viel erlebt, viel schon gesehen und viel probiert , reisen kann sehr schön sein wenn man den richtigen Platz gefunden wo alles stimmt was man sich wünscht, jeder auf seine weise - wir haben es gefunden.
In diesem Hause stimmt einfach alles, der freundliche Empfang in der offenen Lobby, die wunderschönen großen Zimmer und der Traumstrand, die vielen schattigen Plätzchen unter Palmen und die Ruhe.
Wenn jemand Action sucht muss er woanders hin.

Aufenthaltsdatum: Januar 2012
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, JohannGraz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. November 2010

Für uns ist dieses Hotel ideal zum Entspannen. Wir sind jetzt bereits das dritte Mal hier gewesen. Das Hotel liegt an einem Privatstrand, was den Vorteil hat, dass es keine "Strandläufer" gibt, weder Verkäufer noch andere Gäste. Das Hotel liegt schön einsam, Shoppen kann man dort nicht. Das Hotel bietet jedoch einen Shuttelservice nach Phuket-Town, Paton-Beach und in das Einkaufscenter "Festival" zu erschwinglichen Preisen an.
Transfer vom Flughafen ca. 45 min.
Das Hotel besteht aus mehreren Gebäuden und 6 Poolvillen. Alle haben Meerblick - mehr oder weniger. Die Zimmer sind ausreichend groß, ausgestattet mit Minibar und TV. Balkon ist mit einem Tagesbett und zwei gemütlichen Sesseln ausgestattet.
Es waren überwiegend englischsprachige Gäste dort, wenig Deutsche. Altersdurchschnitt lag bei ca. 45 Jahren, wenige oder fast keine Kinder.
Achtung! Für Leute, die Probleme mit dem Gehen haben, ist das Hotel eher weniger geeignet. Es sind viele Stufen zu überweinden. Allerdings gibt es einen kleinen Zug, der vom und zum Strand hin und her fährt.
Die Freundlichkeit ist nicht zu toppen, eben typisch thailändisch. Leider spricht niemand im Hotel Deutsch.
Wir hatten nur Frühstück gebucht, jedoch kann man auch Halbpension zubuchen. Vor dem Hotel sind allerdings mehrere landestypische Restaurants vorhanden, wo man gut und preiswert essen kann.
Wir können die Themenbuffets empfehlen, die unserer Meinung jedoch zu teuer sind (720 Baht = 18 EURO) - aber lecker!!!
Im Früstücksbuffet war alles vorhanden, was man morgens so braucht: Eier, Omeletts, Würstchen, Käse, Joghurt, Cornflakes, landestypisches Obst - alles vorhanden. Der Kaffee war auch genießbar.

Am Strand und am Pool gibt es ausreichend Liegestühle und Sonnenschirme, demzufolge gibt es keine "Reservierungen" durch andere Gäste.
Ein kleinern Makel jedoch gibt es, bedingt durch Ebbe und Flut ist eben das Wasser alle 6 Stunden weg. Aber es gibt am Strand nochmal einen Pool. Uns hat es nicht gestört.
Wir hatten die Poolvilla gebucht und ich muss sagen, die ist ihr Geld wert. Ja, sie müsste mal wieder modernisiert werden. Aber uns störte auch das nicht. Für uns war die Villa ideal, da wir ein kleines Kind mit hatten und während der Schlafenszeit, konnten wir uns in unserem kleinen Pool gut gehen lassen. Kann ich wirklich nur empfehlen, wenn man mit zwei Familien anreist (Villa besteht auch 2 Schlafzimmern mit extra Bad, einem kleinen Wohnzimmer, einer kleinen Küche und grosser Terasse).
Im Hotel werden 3 mal die Woche Schnuppertauchen sowie Thai-Kochkurse angeboten. Wir hätten den Kochkurs gerne mitgemacht, da wir jedoch kein Englisch verstehen, haben wir davon Abstand genommen. Schade.
Wir waren in der Regenzeit dort und es hat vielleicht an drei Tagen kurz geregnet und an einem Tag hat es durchgeregnet.
Während unserer Zeit wurde an drei Gebäuden um den großen Pool gebaut und ja, man hat die Bauarbeiten vernommen, aber wirklich störend fanden wir es nicht. Allerding haben wir den Pool nicht genutzt.
Wir würden jedenfalls immer wieder dorthin fahren, möchten jedoch erstmal wieder andere Länder besuchen.
Aber wir kommen irgendwann sicher wieder.

Aufenthaltsdatum: September 2010
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, dagmarpie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen