Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wie immer sehr schön, jedoch einige verbesserungswürdige Punkte!”
Bewertung zu Rogner Bad Blumau

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Rogner Bad Blumau
Nr. 1 von 1 Hotels in Bad Blumau
Zertifikat für Exzellenz
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wie immer sehr schön, jedoch einige verbesserungswürdige Punkte!”
Bewertet am 26. August 2014

Im Juli 2014 konnte ich noch einmal 4 tolle Tage im Rogner Bad Blumau genießen.

Vorab habe ich mich wie immer per E-Mail an die „Urlaubsschneiderei“ gewandt. Bei Fragen zur Reservierung direkt war das Team immer rasch zur Stelle. Die Buchung erfolgte flott und unkompliziert. Auch die Bonuspunkte-Gutscheine zum Zimmerupgrade wurden problemlos angerechnet und netterweise wurde der Gutschein für den Aperitiv um einige Tage verlängert, so dass wir ihn bei unserem Aufenthalt nutzen konnten. Schwerer war es, sonstige Informationen zu bekommen. So bekam ich auf die Anfrage, ob es möglich wäre, in einem Bett eine festere Matratze zu bekommen (dieser Service wird eigentlich auch angeboten; siehe „Büchlein“, welches man bei der Anreise bekommt), erst auf nochmalige Nachfrage eine Antwort. Ebenso wie eine Anfrage, die ich vor der eigentlichen Buchung an das Spa-Team gesandt hatte. Auf die Bitte, ein (einfaches) Gericht vielleicht wieder am Frühstücksbuffet anzubieten bekam ich gar keine Rückmeldung.
Günstiger sind die Preise leider auch nicht geworden und wir fanden es schade, dass für Stammgäste die schon seit 17 Jahren kommen, keine Badekarte am Abreisetag inkludiert war (wie es schon zweimal der Fall war).

Wir hatten ein sehr schönes Zimmer mit Balkon im Ziegelhaus. Endlich gibt es auch wieder Bodylotion im Zimmer! Diese „weißelt“ zwar sehr, aber sie ist immerhin von biologischer Qualität, so wie die Seife und das Duschgel/Shampoo. Es waren weiters auch genügend Handtücher am Zimmer. Auch mit der Zimmerreinigung waren wir, wie immer, sehr zufrieden! Wir finden jedoch bei nahezu jedem Aufenthalt Reparierbedürftiges. Ob es sich nun beispielsweise um einen lockeren Fenstergriff oder einen Minibarkühlschrank, bei dem eine Abdeckung fast herunter fällt, handelt. Hier ist eindeutig etwas mehr Kontrolle gefragt, denn in einem Hotel dieser Preisklasse darf so etwas eigentlich nicht passieren.

Die Preise bei den Produkten der "Speis'" hauen einen fast vom Hocker. Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich wirklich unglaublich fand, was dort zum Beispiel für eine Badestange (Wenn ich mich recht erinnere ~ € 5,--.) oder Kosmetik verlangt wird. Dass die Preise höher sind, ist mir klar, aber das liegt eindeutig über meiner Schmerzgrenze, so gern ich ein Souvenir mit nach Hause genommen hätte.

Zum Essen: Wie in einer meiner vorigen Kritiken erwähnt, wurde das Speisenangebot reduziert. Für mich aber kein Problem, denn es ist etwas für jeden dabei. Vielleicht eine fleischlose Vorspeise mehr oder wenn es als „vegetarisches Gericht“ nur Bratgemüse gibt, noch etwas dazu - aber Alles in Allem war ich sehr zufrieden. Auch, weil nun viel mehr Speisen biologische Qualität haben und außerdem aus der Region sind (keine Ananas, Mangos etc. mehr!).

Im Thermenbereich fällt, wie schon letztes Mal, auf, dass die Liegen viel zu eng und teilweise viel zu nahe am Beckenrand aufgestellt sind. Bei schönem Wetter ist dies vielleicht nicht so ersichtlich, da viele Leute draußen liegen. Als es jedoch auf einmal stark zu regnen begann, drängte sich alles in die Liegebereiche. Schade außerdem, dass der Vulkania-Bereich nur einen Liegebereich hat. Es gibt zwar oberhalb des Abgangs zu diesem Abschnitt den „Raum der Stille“, aber es wäre ein zusätzlicher Bereich mit einigen Unterteilungen nett, denn der aktuell alleinige Raum wird schnell voll und vor allem laut.

Beim Wasser der Vulkania-Quelle ist mir aufgefallen dass dieses - vielleicht wegen der kürzlichen Revisionswoche und damit verbundener Beckenreinigung? - weniger salzig ist. Schade, denn das fand ich immer ganz angenehm.

Intensiv getestet wurde nun auch der Saunabereich, welcher um ein warmes Außensprudelbecken und die Gartensauna erweitertert wurde. Neu ist auch das Steinbecken mit "crushed ice". Ich habe auch einmal die „geführte Entspannung“ getestet, die mich persönlich aber nicht so begeistert hat. Toll hingegen fand ich die Aufgüsse in der finnischen Außensauna (Honig, Salz) mit den sehr netten Saunameistern. Die Aufgüsse waren wirklich sehr gut! Im Sommer lässt sich auch der große FKK-Außenbereich nutzen. Hier gibt es Liegen und Sonnenschirme. Angenehm jedoch auch der Innenbereich, in dem man wirklich super entspannen kann. Besonders gern mag ich das Bio- und das Kräuter-Sanarium und das türkische Dampfbad. Gebrauchte Saunatücher kann man übrigens jederzeit an der Saunabar gegen frische austauschen.
Den Saunabereich kann ich uneingeschränkt empfehlen!

Alles in allem kann ich sagen, dass mir das Rogner Bad Blumau noch immer gefällt. Ich mag es, den ganzen Tag zu entspannen, zu saunieren und zu baden und gutes Essen und die tolle Architektur zu genießen. Leider ist der Preis nicht ohne (obwohl es noch teurere Thermen gibt) und dieses Mal hätte man beim Service ein bisschen mehr schauen können.
Zu diesem Preis muss das Rogner Bad Blumau einfach mehr bieten, so dass Stammgäste und neue Kundschaft gleichermaßen gern kommen!

Zimmertipp: Zimmer mit "Panorama" mangelt es manchmal an selbigem, da Bäume die Aussicht versperren. P ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2014, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Dark_Tranquillity1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

567 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    350
    138
    55
    16
    8
Bewertungen für
113
338
11
11
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (58)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
18 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 21. August 2014 über Mobile-Apps

Wir sind bereits zum 17. mal in dieser therme und waren immer hoch zufrieden. Leider hat sich durch die revision viel verschlechtert- die hohe anzahl der liegen erinnert an massenhaltung und ist eine zumutung, das abendbuffett wurde drastisch reduziert, kein wlan in den zimmern
Personal freundlich, aber überfordert. Fazit: rogner bad blumau nur mehr 3-Stern (bei 4-Sternpreisen) und nicht mehr erste wahl bei unserer jährlichen urlaubsplanung.

Aufenthalt August 2014, Freunde
Hilfreich?
6 Danke, heigi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Salzburg
Beitragender der Stufe 
37 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 20. August 2014

Wir haben dieses Hotel schon öfter besucht, aber diesmal waren wir nicht zufrieden:

Hotel: Das Zimmer im Ziegelhaus mit Blick auf den Thermen-Außenbereich ist sehr hellhörig. Man hört Toilettengeräusche des Nachbarzimmers und was dort sonst noch so los ist. Um 06:00 Uhr wird an den Pools mit einem Hochdruckreiniger gearbeitet, was bei offenem Fenster (Zimmer sind nicht klimatisiert) sehr stört. Trotz Box-spring Bett habe ich selten so schlecht geschlafen. Vermutlich lag es auch an der minderen Qualität der Polster und Decken. Die Sauberkeit vor allem in den Gängen und im Lift könnte besser sein.

Restaurant "Lebensfroh": 2013 wurde der Buffetbereich umgebaut. Man hat nun weitere Wege und direkten Blick in die Großküche. Die Auswahl an Speisen wurde drastisch reduziert. Trotz teilweise hochwertiger Zutaten fehlt dem Küchenpersonal oft die handwerkliche Fähigkeit daraus entsprechende Speisen zuzubereiten. Zum Beispiel waren die Suppen einmal geschmacklos dann wieder verwürzt, Bratkartoffel an einer Seite schwarz dafür an der anderen Seite roh. Neu ist auch eine "Nudelstation" an der es insgesamt ein Nudelgericht zur Auswahl gibt. Einen Tag sehr gut, am nächsten Tag ungenießbar weil die Nudeln zu wenig gekocht waren. Am Buffet sind zwar Tellerwärmer eingebaut, die Teller sind aber trotzdem kalt. Die Preise der Getränke sind deutlich höher als in dieser Region sonst üblich.

Therme: Im Innenbereich wurden viel mehr Liegen aufgestellt was zu unangenehmer Enge führt. Ich möchte mir nicht vorstellen wie es dort aussieht wenn diese im Winter auch alle belegt sind. Die "Kuschel-liegen" kosten Extra, und haben das Flair von Flüchtlingsheim Matratzenlagern. Der Vulkania-Heilsee wurde zum Glück nicht verändert, leider sind dort die "Schwimm-Nudeln" Mangelware. Liegen gibt es im großzügigem Außenbereich genug, auf der FKK-Wiese nun sogar Schirme dazu.

Sauna: Der Saunabereich wurde um eine "Gartensauna" und ein Wärmebecken erweitert und ist mit den verschiedenen Aufguss-Variationen (Salz, Honig, usw...) sehr angenehm.

Meiner Meinung nach gibt es für mehr Geld weniger Leistung. Das mag zwar dem Betreiber nützen, dem Gast eher nicht.

Zimmertipp: Zimmer an der Rückseite sind ruhiger, haben aber keine Aussicht.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, spatchcock!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
34 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 7. Juli 2014

Das Thermenhotel ist ansprechend in die Landschaft integriert und von/nach Hundertwasser gestaltet. Dementsprechend ist die gesamte Anlage sehr grün ausgelegt - was meiner Meinung nach ungemein zur Entspannung beiträgt. Das Haupt-Thermalbecken sind ein Kustwerk für sich und sehr groß und verschlungen gestaltet. Daneben gibt es Wellen- Kinder und Ruhebecken, sowie die 37-39° warmen Vulkania Becken und Sauna Landschaft.
Das Essen war hervorragend und die Zimmer durchaus in Ordnung - obwohl es ihnen gerade in dieser wunderbaren Landschaft etwas an Offenheit und Licht fehlt.

  • Aufenthalt April 2014, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, UnlimitedAUT!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
167 Bewertungen
38 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 53 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 16. Juni 2014

Wir haben uns flott eingefunden im Badeareal, Saunalandschaft gut, Abendrestaurant lecker - gute Weine. Die Zimmer sind originell - alla Hundertwasser. Wir kommen garantiert wieder auf ein nettes Wochenende

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Martin L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neusiedl am See, Österreich
Beitragender der Stufe 
99 Bewertungen
36 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 45 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 26. Mai 2014

Wir waren von Freitag bis Sonntag zu Gast im Thermenhotel Blumau und haben den Aufenthalt mehr als genossen. Die Auswahl der Speisen ist sensationell. Besonders gut hat uns gefallen, dass alles mit regionalen Bio-Produkten zubereitet war. Selbst das Eis war selbst gemacht. Wer also Wert auf die eigene Ernährung legt ist hier vollkommen richtig. Ein weiteres Plus war das Personal. Wo auch immer man MitarbeiterInnen traf. Ein lächeln und freundliches „Hallo“ war stets dabei. Wir hatten das Gefühl, als würden die Angestellten ihren Job wirklich lieben und das lächeln ernst meinen. Ein überraschendes Highlight war dann am Sonntag ein Klarinetten-Spieler in der Therme. Wie aus dem nichts stand er da. In Leinenhosen mit weißem Leinen-Hemd und spielte ein paar Lieder. Dazu noch die Wellen aus dem Wellen-Becken. Wenn man da die Augen schloss fühlte man sich wie am Meer – herrlich. Ein weiteres Plus ist die Cocktailbar im Vulkania-Bereich. Hier servieren die MitarbeiterInnen sogar an den Poolrand. Einfach spitze. Wir saßen im warmen Wasser und genossen unsere Cocktails. Als einzigen Kritikpunkt möchte ich erwähnen, dass man am Tag der Abreise für den Aufenthalt in der Therme noch extra EUR 18 pro Person bezahlen muss. Bei den Zimmerpreisen, könnte dies schon inkludiert sein. Immerhin konsumiert der Gast tagsüber auch öfters in den Restaurants. Wir kommen bestimmt wieder.

Zimmertipp: Ich hatte eine sehr weiche Matratze. Wer als so wie ich lieber harte Matratzen mag, sollte dies beim ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2014, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Christoph N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 21. Mai 2014

Nach meinem letzten Bericht über unseren Aufenthalt im Rogner Bad Blumau im April 2013 nun hier eine Zusammenfassung vom Februar 2014.

Anfangs war ich ja wirklich skeptisch … Es hieß und war zu lesen, dass die Neuerungen vom Juni 2013 eher nachteilig wären, besonders in Hinblick auf das Buffet und die Liegenaufstellung in der Therme. Um es vorwegzunehmen: Ersteres kann ich persönlich nicht bestätigen, letzteres jedoch schon.

Bei unserer Ankunft erhielten wir wahlweise ein Glas Prosecco oder Pfirsichnektar. Die Händewaschung, der vielfach erwähnte „Hausbrauch“, wurde uns nicht angeboten. Nach kurzer Einführung erhielten wir unsere Armbänder und die handgemachte, sehr gute, Seife. Da unser Zimmer noch nicht frei war, konnten wir zuerst leider nicht unser Gepäck „abladen“. Zum Glück handelte es sich nur um 2 große Rucksäcke, hätten wir mehr dabei gehabt, wäre es schwer gewesen, alles im Spind der Therme unterzubringen. Da wäre die Frage, ob wir das Gepäck vielleicht an der Rezeption lassen möchten, vielleicht angebracht gewesen - aber wie gesagt, wir konnten es selbst managen.

Gegen 16:00 Uhr war unser Zimmer bezugsbereit und wir waren von dessen Größe wirklich überrascht. Die Ausstattung ist, wenn man sie mit dem „Außen“ der Therme vergleicht, eher spartanisch und schnörkellos (bis auf das Bad, das mir mit den „kaputten“ Fliesen recht gut gefällt). In unserem Friedensreich-Zimmer 1113 befanden sich 2 Toiletten, eine Couch, neben dem Fernsehboard ein kleiner Schreibtisch mit Sessel, sowie ein kleiner Tisch mit 2 Sesseln. Das Zimmer war recht geräumig und der Ausblick schön. Man sah direkt auf den Eingangsbereich des Hotels, zu den 3 Brunnen, hinunter und rechts auf die Wiese Richtung Augenschlitzhäuser. Das einzig Nachteilige war, dass ich Samstag Morgen von Lärm - vermutlich unten im Eingangsbereich - geweckt wurde. Ansonsten: Das Zimmer war sauber, es waren genug Handtücher da. Bodylotion wäre nicht schlecht gewesen.

Zum Essen: Ja, es wurde das Angebot eindeutig reduziert! Nein, es ist nicht „schlechter“. Es liest sich in vielen Kritiken so, als ob es per se schlecht wäre, dass man das Speisenangebot reduziert hat. Wenn ich mir aber immer so angeschaut habe, was alles zurück ging in den Abfall … dann finde ich es durchaus gut, zu überlegen, was angeboten wird. Ich finde es außerdem sehr gut, dass auf biologische Lebensmittel so viel Wert gelegt wird und auch auf die Regionalität.
Zum Frühstück: Mein Vater bemängelte einmal, dass er gerne jeden Tag das Sonnenblumenbrot hätte und nicht einmal schon und dann wieder nicht. Für mich war das kein Problem, denn ich fand immer etwas unter den frisch aufgebackenen Brotsorten. Nachteilig für meinen Partner (mit Allergien) war, dass es kein hefe- UND weizenfreies Brot gab. Glutenfreies war an anderer Stelle zu finden, aber eben keines ohne Hefe und Weizen. Die Müsli- und Cerealienauswahl finde ich gut (das herrliche Birchermüsli), ebenso die Marmeladenauswahl. Es gab 3 Sorten Wurst, 4 Sorten Käse, frisches Gemüse (Paprika, Tomaten), Radieschen- und Kressesprossen, Eierspeis‘, gebratenen Speck, Schinken und an verschiedenen Tagen verschiedene Würste. Angeboten wurde auch Toast zum Selbertoasten und natürlich die grünen Babette-Eier (3 min und 5 min). Was mir gefehlt hat: noch ein, zwei Sorten Aufstrich. An einem Tag gab es Kürbiskernaufstrich, am anderen einen Kräuteraufstrich, zusätzlich immer Frischkäse (Cottage Cheese). In puncto „Abräumen“: Bitte stellt doch für jeden Bereich 2 Frühstücksdamen/-herren an! Die Dame, die für unseren Bereich zuständig war, hat sich wohl die Füße wund gelaufen, weil so viel los war! Ab 9:15 haben die Leute nur mehr schwer einen Tisch gefunden …
Auch beim Abendessen wurde deutlich reduziert: Es gibt keine 10 Salate mehr. Auch nicht so ein überbordendes Vorspeisenbuffet wie früher, sondern die Auswahl beschränkte sich 2 oder 3 Gerichte. Die Salate waren aber immer frisch, zusätzlich gab es leckere Antipasti. Bei den Hauptspeisen gab es an unterschiedlichen Tagen etwas vom Rind, Schwein, Wildschwein und Lachs. Jeden Tag konnte man aus 2 Suppen wählen. Es gab auch eine separate vegetarische Speise. Die Nudelküche ist nett hergerichtet und die hausgemachten Nudeln schmecken gut, wenngleich ich mir ein wenig mehr Gemüse gewünscht (wenn es schon als „Nudeln mit …“ angeschrieben). Es gab an beiden Tagen Eis und auch 3 andere Nachspeisen. Allgemein finde ich, dass die Speisen und die Küche(n) liebevoller und detaillierter hergerichtet sind, nun nach der Neuerung. Auch die Speisekarte ist nicht eine bloße Auflistung, sondern es wird beschrieben, woher die Rohstoffe und Zutaten kommen etc.
Frühstücken gingen wir meistens gegen 8:30 Uhr, abendessen schon um 17:30 Uhr. Wir bekamen immer einen Platz. Einmal, beim Abendessen, wurde unser Tisch, während wir beim Eisholen waren, einfach abgeräumt, was ich etwas komisch fand. Das Besteck war zwar, weil wir ja schon beim letzten Gang waren, nicht mehr am Tisch, aber die Rechnung noch nicht bezahlt. Da sollten sich Kellner und „Abräumer“ vielleicht ein bisschen absprechen, aber es war nicht weiter tragisch.
Mir ist es weiters auch klar, dass man vielleicht einmal vom Buffet einen Apfel mitnimmt oder wenn das Kind nicht aufgegessen hat, ein Kuchenstück. Unsere russischen Tischnachbarn hatten’s nicht so mit Tischmanieren, das Kind lungerte herum, neben Schoko-Pops von der Müsli-Bar landeten am selben Teller Eierspeise und Speck, … aber naja, wem’s schmeckt ... Was mich schon ein wenig schockiert hat: Das Größte war, dass ein voller Teller mit Apfelringen auf dem Tisch stand, der dann schamlos samt Teller (!) mitgenommen wurde!

Ich testete auch erstmals die Sauna, die mir sehr gut gefallen hat. Besonders das Türkische Dampfbad und das Kräuter-Sanarium fand ich toll!

Was mir nicht gefallen hat: Die Therme wurde liegenmäßig sehr aufgestockt. Klar, dann passen mehr Gäste hinein, aber - falls das die Direktion liest - bitte möchte ich nicht mit jemand Fremden Ellbogen an Ellbogen liegen oder mich an einem 10-cm-Rand zwischen Liege und Becken an anderen Gästen vorbeiquetschen!
Das ist unzumutbar bei dem Preis, den man für den Aufenthalt bezahlt!
Wenn man vom Haupteingang (nach dem Gong und der Spa-Rezeption) hineinkommt, sind überall Liegenreihen, kommt einem ein anderer Gast entgegen, wird das eng und man streift schon am nächsten Liegenden. Manche Liegen sind dadurch auch sehr am Beckenrand platziert, dort würde ich nicht liegen wollen, wenn Sprudel laufen und das Wasser überschwappt.

Alles in allem: Die küchentechnische Neuerung gefällt mir gut! Man hungert nicht ;) und bekommt eine tolle, biologische und regionale Kost.
Ein Minus gibt es für die sehr enge Liegenaufstellung!

  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
3 Danke, Dark_Tranquillity1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Bad Blumau.
5.1 km entfernt
Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf
Quellenhotel Heiltherme Bad Walt ...
Nr. 4 von 6 in Bad Waltersdorf
113 Bewertungen
9.6 km entfernt
Hotel & Spa Larimar
Hotel & Spa Larimar
Nr. 2 von 4 in Stegersbach
179 Bewertungen
5.0 km entfernt
Hotel & Spa Der Steirerhof
Hotel & Spa Der Steirerhof
Nr. 1 von 6 in Bad Waltersdorf
262 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
9.5 km entfernt
Falkensteiner Balance Resort Stegersbach
16.2 km entfernt
Thermenhotel Vier Jahreszeiten
Thermenhotel Vier Jahreszeiten
Nr. 1 von 13 in Loipersdorf
353 Bewertungen
0.1 km entfernt
Thermenoase
Thermenoase
Nr. 1 von 7 in Bad Blumau
19 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Rogner Bad Blumau? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Rogner Bad Blumau

Unternehmen: Rogner Bad Blumau
Anschrift: Bad Blumau 100, Bad Blumau 8283, Österreich
Lage: Österreich > Steiermark > Bad Blumau
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Bad Blumau
Preisspanne pro Nacht: 218€ - 313€
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Rogner Bad Blumau 4*
Anzahl der Zimmer: 311
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo, Traveltool, S.L.U., TripOnline SA, TUI DE, Weg, HotelsClick und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Rogner Bad Blumau daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Rogner Bad Blumau
Rogner Bad Blumau Hotel Spa
Bad Blumau Hotel Rogner Bad Blumau
Rogner Bad Blumau Hotel Bad Blumau
Rogner Hotel Bad Blumau

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen