Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Günstigste Preise für Ihren Aufenthalt
169 $
zum Angebot
Kostenlose Stornierung bis zum 23.01.22
Jetzt buchen und erst bei der Ankunft bezahlen
Expedia.com
Hotels.com
Travelocity
Orbitz.com
CheapTickets169 $
Alle 9 Angebote anzeigen
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (86)
Bewertungen filtern
86 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
48
27
9
2
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
48
27
9
2
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 86 Bewertungen
Bewertet am 23. Februar 2020 über Mobile-Apps

Wir sind absolut zufrieden mit unserem Aufenthalt im Thermenhotel Kurz. Gebucht wurden zwei Nächte, zwei Erwachsene und zwei Kinder, All Inclusive im Familienappartement.
Das Personal war immer freundlich und zuvorkommend, die Zimmer waren sauber und modern eingerichtet und das Angebot, ganz gleich ob kulinarisch oder die Animation, für die Kinder war spitze.
Alle Anliegen und Fragen wurden umgehend beantwortet.
Besonders gefallen hat uns der Indoorspielplatz, welcher direkt am Restaurant war. So konnten die Kinder schon spielen während wir noch gegessen oder gemütlich an der Bar etwas getrunken haben und man hatte dennoch alles im Blick.
Auch die Möglichkeit das Mittagessen in der Therme einzunehmen war klasse. So brauchte man nicht wieder zurück ins Hotel gehen.
Beim Essen war für jeden etwas dabei und es war stets frisch und schön angerichtet.
Wir werden sicher wieder einen Kurzurlaub dort verbringen!

Aufenthaltsdatum: Februar 2020
Reiseart: mit der Familie
Danke, Zippi94!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Januar 2020

Man hat den Eingangs- und Restaurantbereich komplett umgebaut. Das ist lustig, wenn man dort schon öfters war und an der Rezeption das Kichern beobachten kann über das Ah- und Oh und He? also wenn man als Gast die erste Minute massiver Überraschung hinter sich hat (Die Details dieser Überraschung nimmt Ihnen dieser Text, wenn Sie jetzt weiterlesen und die alte Version des Hotels kennen).

Kurz-gesagt (haha) grübelt man über die scheussliche Beliebigkeit der 90er Jahre (vorher) und kühle Gestaltungswagemut/armut (heute). Bereits jetzt - vielleicht Jahre zu früh - schon wieder beliebig. Farb- und stoffgewordener Beweis, dass ArchitektInnen das hätten geil machen können (aber hier vermutlich ein gewerblicher Gewerberaumgestalter am Werk war; zweckmässig auf alle Fälle, wären die Tische höher fühlte man sich in einem Großraumbüro, äh open space). Habe ich Restaurantbereich geschrieben? Es sind Speiseräume, sehr hell erleuchtet, sanitäre Farben, ohne jede Freude und Gemütlichkeit, wenn man die über das Essen und sich selbst nicht beibringt (was der Küche gelingt und uns gelang). Zu Mittag steht nur ein Drittel der abendlichen (Gesamt-) Fläche zur Verfügung, weil eh klar, ist halt mühsam. Dann ist der helle blau grüne Raum dann voller hungriger kleiner und großer Menschen (dann: Monster) in Bademänteln, die ein Gewusel machen, das nicht notwendig wäre und zusätzlich Gemütlichkeit kostet. Bademäntel-Bahnhofshalle vor der Bergwerkseinfahrt in die Burgenland-Therme.

Stop. Dieser Text geht komplett in die falsche Richtung, ist viel zu kritisch. Man ist dort stets sehr, sehr freundlich (außer wenn man sehr spät abends noch Kleingeld für den Billardtisch - nicht alles inkusive - wechseln möchte, was untertags blendend funktioniert). Der Service ist so flink, dass eine Hand am besten am Teller bleibt, damit nicht abserviert wird vor dem letzten Bissen. Das wäre aber eh auch kein Problem, weil das Buffet ist reichlichst und wird nachbestückt (außer gegen Ende des Frühstücks, Landeanflug beginnt ca. 20-30 min vorher, man frühstückt hier morgens, nicht am Vormittag). Gekocht wird bodenständig, vermutlich mit pannonischem Einschlag. Zum Glück ohne jegliche Raffinesse. Es gibt ganz, ganz leiwande Dinge zu essen wie Krautfleckerln, Bohnensuppe oder panierte Schinken-Käse-Rollen (!). Das Buffet ist sicher kein Bobogranolaveggie-Altar. Gekocht wird, wie die Möblierung früher war. So irgendwie speckig abgeranzt, aber oft gut aussebochn und als Beilage immer wieder fundamentale Lebenserheller wie Semmelknödeln oder Petersilerdäpfel. Ich bekomme schon wieder Hunger beim Schreiben, dabei isst man eh dauernd. Die Kuchennachspeisen sind so, wie Kuchen halt so sind, das Eis ist aber so gut, da muss es einen echten Professional in der Beschaffung geben, so etwas bietet man nicht “einfach so” an. Chapeau und bitte noch eine Kugel Haselnusseis, nein, bitte lieber zwei.

Die Zimmer sind: sauber. OK. Im Stil des früheren Eingangsbereichs und des Buffets, Steigenberger-Barock. Man kann und kennt das als Gast, man macht was falsch, wenn man dort oft ist, es gibt viele Fernsehsender, falls einem wirklich fad wäre (ist aber nicht so). Internet haben wir nicht ausprobiert, gibt es aber (wahrscheinlich auch viel). Die Damen, die die Zimmer machen sind schnell und sehr freundlich, ein Buchungsfehler von uns (Gitterbett statt Kinderbett) wurde ohne Umstände oder Murrens sofort behoben, toll. Man fühlt sich dort als Gast wirklich willkommen, auch für einen Aufenthalt für nur lediglich eine Nacht. Pro-Tipp: Der eine Lüfter, der einen spätabends leicht nervt und den man nicht findet, das ist der Kühlschrank. Das haben wir erst nach der Übernachtung herausgefunden.

Es gibt - Achtung wirkliches Highlight - einen Indoor Spielplatz in unglaublichem Ausmaß, der Kindern wirklich gut gefällt und den man auch unkompliziert nutzen kann. Und den Kinder wirklich gerne aufsuchen und zwar nicht nur als Zeitvertreib, während die Eltern beim Abendessen sitzen (was man eh nicht lang macht, weil, naja, siehe oben). Mit massivem Kletterturm, blöden Fratzen die Zoffen (das sind nicht die eigenen), Trampolinen, Tischtennis, Fußball- und Basketball (mit Balldefizit leider, anspruchsvolle Kinder bringen eigene Bälle) und ein Haufen Gokarts und anderer Fahrzeuge, mit denen man herumfahren kann. Daneben zwei Tennisplätze, auch dabei, Schläger und Bälle gibt’s unkompliziert an der Rezeption. Und Sofas (wiederum 90er, dafür aber fett und praktisch), wo Erwachsene herumhängen und von da schnurrend der Balgschaft zusehen. Das Gurren unterbricht der Kellner, falls man Getränke mitbringt (die bleiben draussen, ist ja auch fair gegenüber der Kinder, sein all-inclusive Bier hier nicht zur Schau zu stellen). Ein paar abgesandelte Spielkonsolen sind irgendwo verbaut, die braucht aber eh keiner dort, hier erwähnt als Attraktivitätsbeweis für die anderen Angebote, der Zock-Magnet ist zu schwach im Vergleich. Also stellen Sie sich auf Diskussionen mit den Thronfolgern ein, ob Sie nun die Therme “ausnutzen” oder hier weiter abhängen möchten. Gemäßigt trockenes Kontintentalklima, Fußpilzfreiheit und ein niedriger Lautstärkenpegel sind erwachsene Zusatzargumente, die für den Verleib sprechen.

Das Publikum ist keinesfalls übertrieben glamourös, auch wenn die Dame das als Schriftzug auf ihr Shirt in Pailletten genäht trägt und ihr Mann kommt auch vermutlich nicht aus dem “Santa Monica Beach Club”. Überhaupt geht es untertags fashionmässig in den Allgemeinflächen hin zur Thermenuniform Bademantel. Hier fällt keiner auf und man schaut sich auch nicht die anderen Gäste an, sondern seine Kinder (und ist froh, wie toll die sind).

Wem das nicht eh völlig klar ist: in dieses Hotel kommt man nur mit Kindern, eher nicht frischverliebt (evtl. als Test, statt IKEA am Samstag) und auch nicht als Person im Ruhestand (den man hier aber kurz und mit Garantie zum Aufpassen auf die Enkerln verlassen kann). Idealerweise kommt man hierher, wenn man Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren hat und ein bisserl Geld zum verjubeln. Billig ist das alles nicht, aber man hat den Eindruck, die Leistung stimmt.

Wir machen das immer wieder einmal gerne und werden vielleicht nächstes Mal in den Farben der Einrichtung auftauchen und schauen, ob wir dadurch gut getarnt verschwinden können und nicht geschimpft werden wegen dieses Berichts.

Aufenthaltsdatum: Januar 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, andreas_ro1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Juli 2019

Überaus herzlicher Empfang sowie sehr freundliches Personal. Große saubere und helle Zimmer mit Balkon sowie gepflegte Anlage. Viele tolle Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung. Die Sonnentherme ist ca. 8 Gehminuten entfernt. Sehr gutes Griechisches Restaurant gleich ums Eck. Preis Leistung top!
Wir kommen auf alle Fälle wieder!

Aufenthaltsdatum: Juli 2019
Reiseart: mit Freunden
Danke, Lindamaierhofer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. März 2019 über Mobile-Apps

Wir waren heuer das erste Mal im Thermenhotel Kurz. Die Anreise verlief ohne Probleme. Das Zimmer durften wir leider erst ab 15:00 Uhr beziehen. Das Zimmer war groß und geräumig und auch sauber. Die Dusche funktionierte leider nicht richtig. Bei der großen Regen Dusche kamm nur kaltes Wasser, was sehr ärgerlich war. Wir bekamen Bademäntel und Handtücher. Eines davon war leider nicht ganz sauber. Beim Abendessen wurden wir gleich freundlich begrüßt und gleich bedient. Das Essen war sehr schön angerichtet. Unser Geschmack wurde leider nicht getroffen. Aber das ist Geschmackssache. Die Nacht war erholsam und ruhig. An nächsten Tag besuchten wir gegen 07:30 das Frühstücksbuffet. Um die Zeit war es schon gut besucht. Aber es gab alles noch in genügend Ausmaß. Auswahl war ok. Das nötigste Vorhanden. Meiner Meinung nach könnte es ein bisschen mehr Auswahl geben. Aber das ist meckern auf höherem Niveau. Im großen und ganzen war es ein toller Kurzurlaub. Und wir würden auf jeden Fall nochmal kommen.

Aufenthaltsdatum: März 2019
Reiseart: mit der Familie
1  Danke, Michaela2310!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. März 2019 über Mobile-Apps

Waren schon öfters im Kurz in Lutzmannsburg untergebracht.

Das Hotel selber ist schon älter, aber gut gewartet.
Die Zimmer werden laufend modernisiert.

Der Standard ist einem 4* Hotel entsprechend gut. Kinderbetreuung abends zum Essen.
Die Riesen Kinderspielewelt in einer ehemaligen Tennishalle hineingebaut fasziniert jedes Kind.
Mit Trampolin, Videospielen, Gocarts, Klettergarten (riesig) mit großer Rutsche, uvm.

Unterirdischer Zugang zur Sonnentherme mit Kinderwägen zum ausleihen, da der Gang doch lange ist, ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Das Essen ist in Ordnung, zwar einfach aber grad mit Kindern ist das perfekt. Die ja ohnehin keine ausgefallenen Speisen mögen.

Die Eigentümer kommen sich persönlich vorstellen und nach eventuellen Verbesserungen fragen. Ebenfalls Pluspunkt.

Die Therme ist ebenfalls top für Familien ausgelegt. Aber dies ist eine andere Bewerung dann nur am Rande die Info hier.

Kann das Hotel für Familien mit Kindern von 1 bis 10 Jahren absolut empfehlen und wir kommen auch gerne wieder!

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
Reiseart: mit der Familie
Danke, michaelwK9511OL!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen