Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heidi-Hotel Falkertsee
Hotels in der Umgebung
464 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Matlhof(Patergassen)
TripAdvisor
zum Angebot
Leebhof(Patergassen)
TripAdvisor
zum Angebot
Almhaus Weissmann(Patergassen)
TripAdvisor
zum Angebot
Almhutte Falkert(Patergassen)
TripAdvisor
zum Angebot
Booking.com
zum Angebot
Ferienwohnung Payr(Patergassen)
Booking.com
zum Angebot
Hotel Wiedwegerhof(Patergassen)
Booking.com
zum Angebot
Bewertungen (105)
Bewertungen filtern
105 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
72
27
4
1
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
72
27
4
1
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
47 - 52 von 105 Bewertungen
Bewertet 1. Mai 2012

Super Hotel, architektonisch, toll gelegen mitten im Schigebiet, wunderbares Essen, tolle Zimmer und Wellness-Landschaft. Dürfte früher ein Sporthotel gewesen sein und würde als solches von uns auch 5 Punkte bekommen.

Nunmehr versucht man sich als Kinderhotel.

Dies mag für Kinder über 8 Jahren ok sein, aber für unsere Kleinen war es kein entspannter Urlaub... Babybett und Badewanne bekamen wir - obwohl bei Reservierung bekannt gegeben worden war, dass es Baby mit dabei ist - erst nach ausdrücklichem Verlangen vor Ort.
Die Zimmer waren dank des Teppichs so verstaubt, dass sich auf unseren Babyflaschen täglich ein Staubfilm bildete.

Wippen bei Tisch gab es keine, also mussten wir unseren Kleinen, der noch nicht sitzen kann, abwechselnd am Arm halten, was unsere Mahlzeiten nicht gerade angenehm gestaltete. Babymenüs und Milch gab es auch keine, zum Glück hatten wir alles mit.

Die Kinderbetreuung war ungenügend. Der Raum relativ klein und finster, die Betreuerinnen kamen mit den Kindern nicht zurecht, kein Auslauf war vorhanden. Das führt uns zum nächsten Problem: die Kellner sind das kinder-UNfreundlichste Personal, das mit in meinem Leben je untergekommen ist. Kinder, die liefen, wurden sofort lautstark zurechtgewiesen. Wir wollten, dass unser Fünfjähriger bei uns am Tisch Abend isst (schließlich haben wir Urlaub MIT unseren Kindern und nicht VON unseren Kindern), was von den Kellnern ständig vergessen wurde.
Einmal musste unser Sohn so lange auf die Hauptspeise warten, dass wir schon mit der Nachspeise fertig waren. Und das Allerbeste: wir fragten einmal, ob unser Sohn anstelle des einfallslosten Kindermenüs (ständig Frittiertes oder Würstel - er bekam eine schreckliche Verstopfung) einmal die Beilagen des Erwachsenen-Essens haben könnte. Wir wurden vom Kellner ziemlich schroff angefahren: "Für Kinder gibt´s Kindermenü, und sonst nichts!"

Wir hatten extra einen anderen Urlaub eingespart, um uns das ziemlich teure Hotel leisten zu können. Ein entspannender Urlaub war es jedoch für keinen von uns....

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, FamilyCat1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. März 2012

Wir waren über die Fastnachtswoche im Heidihotel und zwar zum ersten aber sicher nicht zum letzten Mal. Die Fastnachtswoche ist absolute Hochsaison, dennoch war es nie voll und sowohl im Hotel selbst (Restaurant, Wellnessbereich) als auch auf den Pisten ging es ganz entspannt zu.

Die Lage: Alle Versprechungen wurden eingehalten. Von der Piste zur Hoteltür sind es wirklich nur fünf Meter. Im Februar 2012 war zwar insgesamt in den Alpen nicht so viel Schnee, aber alle Pisten waren dennoch immer wunderbar präpariert. Das Skigebiet ist klein aber es ist nicht viel Betrieb. Für uns als Familie mit vier Kindern zwischen 5 und 12 Jahren ideal. Die Kinder werden mit dem hoteleigenen Skizug in die 200 m entfernte Skischule gebracht und wieder abgeholt.

Das Hotel: Die Kinderbetreuung war für die Kinder traumhaft Es war für Jede und Jeden etwas dabei. Unsere Fünfjährige wurde in dieser Woche ganz selbständig und ging nach dem Mittagessen immer schon allein ins "Murmelreich" und blieb dort bis nach dem Abendessen. Auch die anderen fanden dort immer wieder ihren Spaß. Das bedeutete für uns Eltern ungewohnt viel Freizeit um Ski zu fahren und uns im wunderschönen stilvollen Wellnessbereich zu erholen. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen, denn die Kinderbetreuerinnen waren spitze und die Kinder fühlten sich im gesamten Hotelmsicher und wohl. Das liegt sicher auch daran, dass viele andere Familien dort Urlaub machten und das gesamte Personal sehr gut mit Kindern umgehen kann.

Der Service: Die Rezeption und das Hauspersonal haben wir als hilfsbereit, verständnisvoll und zuvorkommend erlebt. Das Servicepersonal im Restaurant war teilweise etwas gehetzt, was sicher an der besonderen Woche lag, vielleicht auch an dem strengen Servicechef... Das Essen selbst war hervorragend. Es wird besonderen Wert auf frische, gesunde, ursprüngliche und kreative Küche mit wertvollen guten Zutaten und regionalem Einschlag gelegt. Der Küchenchef versteht sein Handwerk aufs Beste. Alle Speisen waren stets geschmacklich ausgewogen und raffiniert zubereitet. Dass das Hotel von einer Familie geführt wird, führt konsequenterweise zu einer familiären Atmosphäre. Stellenweise hatten wir das Gefühl, bei guten Freunden zu Gast zu sein. Der hohe Anteil der Stammgäste scheint dies zu bestätigen.

Alles in Allem ein höchst empfehlenswertes Hotel für Familien mit Kindern!

Aufenthalt: Februar 2012
1  Danke, Michael H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Februar 2012

Das Rundum-Sorglos Paket inklusive. Wir waren dieses Jahr in den Faschingsferien zum zweiten Mal im Heidi-Hotel und hatten eine phantastische Woche. Das Hotel ist kein 5 Sterne-Tempel und stellt auch nicht diesen Anspruch. Es ist ein sehr ehrliches, gepflegtes, super geführtes Familienhotel, das alle Ahnnehmlichkeiten bietet. Eine sehr gemütliche und schön ausgebaute Saunalandschaft, vor allem die Kelo-Blockhaussauna ist eine Nummer für sich. Der Pool ist nicht riesig, aber zum Plantschen und Spielen reicht er völlig aus. Man fühlt sich sofort zuhause, die Kinder sausen frei durchs Haus, fühlen sich sauwohl und bewegen sich völlig selbstverständlich. DIe Familie Köfer erfüllt jeden Wunsch, und wenn die Eltern am Mittwochabend zum Käsefondue in die urgemütliche Zirmnachhütte (gehört zum Hotel) wandern wollen, dann bringt der Hotelchef die Kinder auch mal persönlich ins Bett. Wie gesagt, Familie wird hier groß geschrieben.
Das Hotel liegt in den Nockbergen auf 1800 m am romantischen Falkertsee. Das Skigebiet ist wirklich klein aber fein, übersichtlich mit 4 Schleppliften. Die Pisten machen Spaß und sind auch in der Hochsaison nicht überfüllt. Für den anspruchsvollen Skifahrer werden sie allerdings ein wenig fad nach einer Woche. Wenn es die Schneelage erlaubt, ist das Gebiet wiederum ein Dorado für Tourengeher and Abseitsfahrer. Kein Strassen-Durchgangsverkehr macht das gesamte Gebiet um das Hotel für Kinder wirklich sicher. Wir haben eine Woche die Zimmertüre nicht mal abgesperrt.

Auch der Familienhund ist selbstverständlich willkommen.

Das Kinderprogramm ist wirklich toll. Jeden Vormittag bis zum gemeinsamen Mittagessen Skikurs und dann ab 14 Uhr Schlittenrennen, Schatzsuche im Schnee, Ponyreiten, Luftballone steigen lassen, Hüpfburg, Basteln, Kinoabend und und und. Abends sinken glücklich erschöpfte Kinder mit einem seligen Lächeln in die gemütlichen Schlafkojen.

Ein Vater hat es sehr treffend auf den Punkt gebracht: Hier kommen Eltern und Kinder voll auf Ihre Kosten, geniessen jeweils die Zeit für sich und dennoch teilt man intensiv jeden Moment.

Das Hotel ist sicher auch im Sommer eine Reise wert für Naturliebhaber und kleine Abenteurer.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Topaxa888!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. August 2010

Das Hotel ist familiengeführt und hat damit einen eigenen Charme, da sich die ganze Familie permanent mit viel Gefühl um die Gäste kümmert.
Das Hotel liegt sehr schneesicher auf 1.800m Höhe in einem kleinen Skigebit. Es gibt eine Skischule mit Skiverlaih und alles ist zu Fuß oder mit Skiern vom Hotel zu erreichen. Für die kleinsten Kinder findet die Skischule direkt am Hotel statt. Das Skigebiet ist total übersichtlich und es gibt eigentlich keine Wartezeiten an den Anker- und Tellerliften.
Die Kinderbetreuung ist abwechslungsreich und findet häufig auch im Winter draußen statt.
Der Saunabereich des Hotels ist hervorragend und lädt zum Verweilen ein.
Einziger Wehmutstropfen: Das Hotel gibt zwar All-Inclusive an, aber das stimmt nur eingeschränkt. Es sind nur die Softdrinks enthalten. Wer ein Bier, Wein, etc zum Abendessen oder einen Kaffen zum Kuchen haben möchte, der muß bezahlen. Möchten die Kinder ein Eis, muss auch hier extra gezahlt werden. Bei den Tagessätzen hätte ich diese Leistungen als inklusive erwartet.

  • Aufenthalt: Januar 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Troll-N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Februar 2010

Das Hotel eignet sich natürlich auch sehr gut für Paare/Singles ohne Kinder. Es liegt direkt im Skigbiet. Zu den Liften sind es nur kurze Wege. Prima Atmosphäre, sehr familiär. Kinder finden von morgens bis abends eine klasse und altersgerechte Betreuung. Schöner Wellnessbereich mit 4 Saunen und einem Pool (zzgl. kl. Rutsche und Kinderbecken und Kindersauna), sowie einem Ruhebereich mit super Ausblick auf die Berge und den nahegelegenen See. Desweiteren sind Beauty- und Massageanwendungen buchbar. Alles in allem: das Heidi-Hotel ist auf jeden Fall eine Reise wert.

  • Aufenthalt: Februar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Skihaserl74!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen