Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (226)
Bewertungen filtern
226 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
76
85
33
17
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
76
85
33
17
15
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
15 - 20 von 226 Bewertungen
Bewertet am 5. August 2015 über Mobile-Apps

Koh Jum ist eine sehr schöne Insel, doch leider kann ich das Resort nicht weiterempfehlen. Hatten die teuerste C Villa gebucht doch mussten verstellen das die Mittelklasse Villa in einem besseren Zustand ist. Durch eine Fehlbuchung des Resorts haben wir die erste Nacht in der Mittelklasse Villa verbracht und konnten am nächsten Tag unsere gebuchte Villa beziehen.
Duschen konnte man nur kalt oder extrem heiß.
Türverriegelungen waren stark beschädigt.
Erst bei Nachfrage bekamen wir Handtücher auf das Zimmer.
Bei der Speisekarte ist fast alles ausgegangen. (Keine Früchte, kein Bacon, kein Steak, keine Bürger, Erdbeersaft für Cocktails, Chang Bier...) . Desweiteren wurde oftmals bei den Bestellungen etwas vergessen bzw zusammen gewürfelt. Statt einer Gemüse Suppe wurde eine verdünnte Tomaten Suppe mit wenig Gemüse an den Tisch gebracht.
Die angebotenen Ausflüge waren ebenfalls überteuert.

Aufenthalt: August 2015, Reiseart: als Paar
3  Danke, Stef1507!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. April 2015

Ich hatte vor einem Jahr im April/Mai das Vergnügen, einige Tage im KohJum Resort verbringen zu dürfen. Natürlich ist es kein isolierter 5*-Bunker mit Klimaanlage und tip top bis ins kleinste Eckchen durchgeplant. Für mich allerdings war es genau das, was ich a) wollte und b) erwartet hatte, so dass ich mit der für den Nebensaison-Preis (ca. 40€) erhaltenen Leistung absolut zufrieden war und bin.

Der Bungalow an sich war nicht gerade futsch-neu, aber funktionabel. Die Moskitonetze über dem Bett sind dringend notwendig, da der Bungalow viele offene Spalten (Boden, Wände, Fenster, Dach, ...) hat, durch die flug- und krabbelfähige Mitbewohner Einlass gewährt bekommen. Wir haben die Netze unter die Matratze gesteckt und derart befestigt auch möglichst so gelassen, so dass wir zumindest in Bezug auf Mücken & Co. einen ruhigen Schlaf hatten.
Apropos - ganz ganz wichtig: ausreichend Mückenschutz mitnehmen. Gerade morgens früh und ab nachmittags haben die Stechmonster großflächige Luftangriffe gestartet. Dafür kann aber das Resort nichts, logischerweise. War wahrscheinlich auch saisonbedingt.

Die Anlage liegt direkt am Strand, so dass man bequem mit den Füßen im Wasser Krebse beobachten, während man über WLan mit der Welt kommuniziert. Allerdings fast schon zu schade. Also: Smartphone & Co aus der Hand und einfach mal nichts tun. Die Schaukeln am Strand nutzen und sich wie im Paradies fühlen. Krebse und Krabben beim Häuslebau und ständigen Umzug beobachten. Dann mit einem Melonensmoothie in einen der Sonnenschutz-Bungalows krabbeln und weiterdösen. Nach oder vor dem aktiven Urlaubsteil eine großartige Auszeit. Wem es doch zu eintönig wird, auf Postkartenstränden auf und ab zu laufen und dem Wenig- bis Nichtstun zu frönen, der könnte sich noch zu einem Ausflug hinreißen lassen. Wir hatten den eintägigen Schnorchelausflug gebucht - für mich die erste Schnorchelerfahrung, daher nicht repräsentativ, aber in jedem Fall eine gute Entscheidung!
Wie bereits erwähnt ist das Schwimmen am Strand tatsächlich nicht uneingeschränkt empfehlenswert - bei Ebbe können die scharfkantigen Steine direkt unter der Oberfläche schon ziemlich garstig sein.

Das Restaurant war für mich okay. Alles sehr lecker - das habe ich aber so ziemlich überall erlebt, so dass ich hier weder besonders positive oder negative Erinnerungen verknüpft habe.
Nach dem Essen dann noch kurz an die Bar und auf den Matten liegend dem Meer gelauscht und in die Sterne geschaut - wohliges Seufzen inklusive.

Alles in allem eine herrliche Erfahrung, die ich jedem empfehlen kann, der Lust auf entspannte, naturnahe Tage im Paradies hat.

Zimmertipp: Nach Möglichkeit verschiedene Bungalows zeigen lassen - mit Meerblick ist natürlich fein! :)
  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, ingallina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. April 2015

Wir waren für 5 Nächte im Koh Jum Resort auf Koh Jum. Wir hatten die Bambushütte 612 - auf dem Schlüssel stand sogar VIP! Wir hatten einen Stelzenbungalow mit Blick vom Wohn-/Schlafzimmer und Balkon direkt auf die Andamanensee. Herrlich. Das Zimmer war einfach und bot Platz für das Doppelbett mit Moskitonetz, einen Standventilator, eine kleine Nische mit Kleiderstange. Das Badezimmerchen bot WC, Dusche und Waschbecken. Alles sehr zweckmäßig. Ich würde raten, dass Moskitonetz auch tagsüber uber dem Bett zu lassen, da doch einige offen Spalten da sind, die dem Krabbeltierchen Einlass gewähren. Auch lassen sich die 3 verzogenen Fenster nicht komplett schließen. Wir waren Mitte April vor Ort und es war sehr ruhig. Das Personal ist nett und zuvorkommend. Frühstück haben wir a-la-carte bestellt. Das Essen abends war frisch und sehr lecker. Ob Roller leihen, Kanu fahren - hier lässt sich alles vom Resort buchen. Auch preislich war alles okay. Bei Ebbe ist das Schwimmen schwerlich möglich, aber bei Flut lassen sich sogar Fische finden. Ansonsten kann man jede Menge Krebse beobachten.

Zimmertipp: Ich denke, dass die größeren und weiter oben gelegenen Bungalows etwas mehr Platz bieten.
  • Aufenthalt: April 2015, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, MartinM_Traveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. März 2015

Wir hatten eine Teak Villa ganz oben bekommen. Die Villa war vom Zimmer her gut aber trotzdem für 100Euro (Hochsaison anfang Jan) die Nacht haben wir mehr erwartet! Beim Duschen flutet man das gesamte Badezimmer. Badezimmer allgemein sehr dunkel. Anfangs gab es nur zwei Handtücher. Klimaanlage tat nicht dafür stand ein Ventilator im Zimmer. Auf dem Balkon standen dann zwei gestrichene schmutzige Plastikstühle! Am Pool und Strand stehen ebenfalls nur alte Plastikstühle, Keine Liegen vorhanden. Frühstück war ok. Essen im Resort war auch gut aber auch überteuert! Personal spricht nur wenig englisch. Kein Taxi etc. am Hotel einfach so zu bekommen da sehr abgelgen und zum laufen schon recht weit. Taxi und Transfer vom Hotel aus zu buchen ist reine abzocke! Am besten die Fähre von Laem Kruat nehmen p.P. 100Baht das Hotel verlangt 3000Baht fürs Boot und dann Taxi zum Hotel nochmal extra! Wir hatten 5 Nächte gebucht sibnd allerdings nach 3 schon wieder abgereist wobei uns da das Hotel m. dem Preis sehr entgegen kam.

  • Aufenthalt: Januar 2015, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, KaR31!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Dezember 2014

Sehr schöne und ruhige Anlage im Nordteil der Insel. Die Bungalows sind zwar nicht schon etwas abgewohnt, aber trotzdem ist alles sehr sauber. Essen und Cocktails sind leider nur mittelmäßig, aber die Aussicht entschädigt. Preis / Leistung stimmt allemal!

  • Aufenthalt: Dezember 2014, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, SuM_99!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen