Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Natur pur”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Quatermains 1920s Safari Camp
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 1. Mai 2014

2 Nächte haben wir im März im Camp verbracht . Ein einzigartiges Erlebnis inmitten der Natur , im Zelt unter einem sagenhaften Sternenhimmel . Es stellt sich eine tiefe Ruhe ein . Maximal 6 Gäste
werden in 3 Zelten beherbergt. Man fühlt sich umsorgt, persönlich angesprochen.
Hervorragend waren die Tierbeobachtungen mit den beiden bestens informierten Rangern Craig und Duane(Dwayne?), die geduldig erklärten, versuchten uns soviel wie möglich zu zeigen ( wenn es noch etwas Besonderes zu sehen gab,sicherlich auch über das Normalmaß hinaus ) und man hatte nie den Eindruck, dass sie durch immer gleiche Touren tagein, tagaus in Routine erstarrten, im Gegenteil!!!!
Während der 3 ausgiebigen Jeepfahrten haben wir.bis auf den Leoparden gesehen, was wir erhofften,
während der Wanderung mit Craig viel über die Veränderungen in der Natur erfahren.
Auch für das leibliche Wohl wurde vorzüglich gesorgt-- und all das ohne Elektrizität .
Vor einer kühlen Nacht überraschte uns eine Wärmflasche im Zelt, für die wir durchaus dankbar waren :-)), morgens wärmte die heiße Outdoor-Dusche.
Julie und Riaan haben wir als die freundlichen Gastgeber erlebt, wie sie uns von unserem Sohn, der vor Jahren schon im Camp übernachtete, beschrieben wurden.
Gern würden wir dieses Erlebnis wiederholen, empfehlen es wärmstens jedem, der auf äußeren Luxus zu verzichten bereit ist......

Zimmertipp: Wenn möglich das Honeymoon Zelt buchen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, wolfgang w!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (231)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

14 - 20 von 231 Bewertungen

Bewertet am 16. April 2014

Das perfekte Camp für einen allerersten Besuch im Busch. Die Zelte stehen in einem sogenannten "Soft Game Reserve" d.h. niemand muss sich vor gefährlichen Tieren fürchten, perfekt für Afrika-Neulinge. Die Zelte, wie das gesamte Camp sind sehr liebevoll und detailgetreu gestaltet! Rian und Julie sind professionelle Gastgeber. Das Essen und die Getränke sind wirklich gut. Duane ein wirklich perfekter Braii-Master. Das andere Konzept lockt nette, jüngere Gäste an. Ein besonderes Lob für Craig der repräsentiert was das Camp vermitteln möchte: Real Africa. Dazu ein wirklich excellenter Ranger (wäre perfekt für eine Doku :-))!!! Leider haben wir bei den Safaritouren auch weniger Schönes mit einem anderen Ranger erleben müssen. Anders wie bei den Touren mit Craig sahen wir nur die Katzenohren nur von hinten. Zu sehen gab es Cheatas , andere Wagen waren zuerst da ...klar wir warten, dann fuhr der Wagen von Shamwari weiter und jetzt kommt der Moment warum ich ein Privat Game Reserve gebucht habe ... die Cheatas von vorne... ABER nein wir rücken nicht nach sondern fahren im Eiltempo Richtung Gate. Das ist uns nicht erlaubt teilt uns der Ranger mit. Während wir davon rauschen steigen die 1 A Gäste aus und gehen zu Fuss zu "unseren" Cheatas... "Holzklasse" im Game Reserve. Keine schöne Erfahrung.

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, MeeresrauschenXXL!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. März 2014

Wer einmal ein paar Nächte ohne Elektrizität mit Lagerfeuerromantik eine Safari machen will ist hier absolut richtig aufgehoben.Durch den Zugang zu den Shamwari- und dem Amakhala Game Reserves tolle Game Drives. Finger absolut hoch.

Zimmertipp: Bei nur 3 Zelten würde ich nach dem Honeymoonzelt fragen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Frank W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. März 2014

Da wurde wirklich etwas auf die Beine gestellt, dass sich sehr von allen anderen Lodges in der Umgebung abhebt. Man merkt allen Beteiligten die Begeisterung und das Engagement an. Die Freundlichkeit und der rustikale Service, die sehr geschmackvollen Zelte sind beeindruckend. Das Tagesprogramm ist sehr gut und ausführlich von Silvana S beschrieben. Anstrengend fand ich allerdings, dass keine richtige Aufenthaltsmöglichkeit für die Mittagspause besteht. In den Zelten ist es unglaublich stickig und heiß zu dieser Zeit und eine Alternative gibt es eigentlich nicht…..aber so war's dann wohl auch vor 100 Jahren auf den Expeditionen und das Gefühl soll ja vermittelt werden.

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ina U!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. März 2014

Im März 2014 haben wir 2 Nächte in diesem Camp verbracht und können es nur weiterempfeheln! Die Atmosphäre im Camp ist sehr (!) persönlich und vertraut, da es nur 3 Zelte gibt, also maximal 6 Gäste sich dort gleichzeitig aufhalten können. Die persönliche Betreuung ist ausgezeichnet, freundlich, zuvorkommend und immer auf das Wohl des Gastes bedacht. Die Game drives stehen denen im Krüger Park in nichts nach - die Ranger sind toll ausgebildet, sehr bemüht, dem Gast möglichst alle Tiere zu bieten und sehr engagiert. Bis auf Leoparden sahen wir auch alle Tiere und durften eine tolle Busch-Erfahrung geniessen! Die Zelte sind toll gemacht, entsprechen den Bildern. Außer, dass die Matratzen durchgelegen waren, alles tip-top im Sinne der 3 Sterne. Aber für uns hat der Luxus auch nichts im Busch verloren. Das Essen war lecker, alles selbst gemacht - auch 3-4 volle Sterne. Was den Eindruck des Camps insgesamt etwas trübt, war die Überraschung bei der Abrechnung. Hier wurden uns für Getränke ein Betrag in Rechnung gestellt, den wir nicht nachvollziehen konnten - nicht etwa besonders hoch, aber es wurden uns durchaus Getränke schon eingeschenkt in die Hand gedrückt und auch nachgeschenkt. Offenbar war dies keine Einladung des Hauses. Egal - alles in allem eine gute Entscheidung und absolut empfehlenswert!

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Isabelle M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Februar 2014

Wir haben im Januar 2 Nächte im Tented Camp verbracht. Das Highlight unserer Reise!
Der einzige kleine Minuspunkt zuerst, die Ankunft: In einem Mail wurden wir zwar vorab darauf hingewiesen, zu versuchen zwischen 13.00 - 14.00 Uhr einzutreffen da man abgeholt werden muss (bei der Lodge) um ins Camp zu gelangen. Das ist für längere Strecken nicht so einfach zu planen (auch da es einige Streckensperrungen gibt auf den Hauptstrasse 10 von Cradock aus!). Jedenfalls sind wir bereits um 12.00 Uhr eingetroffen, kein Mensch war da. Die "Lodge" ist auch keine Unterkunft mit Reception wie man das denken hätte können. Jedenfalls haben wir das Auto parkiert und mal 1 Stunde gewartet. Der Ranger ist dann wie vereinbart auch gekommen, jedoch für so ein tolles Camp ein holpriger Start.
Alles Andere ist ausgezeichnet!!
Der Weg zum Camp runter (liegt in einer Talsohle) ist spektakulär und nur mit 4x4 und Offroad-Kenntnissen zu meistern. Eine abenteuerliche Ankunft!
Das Camp besteht aus nur 3 Wohnzelten, somit ist die maximale Belegung 6 Personen. Eine wahnsinns Intimität.
Die Zelte sind gut ausgerüstet, 2 Better (leider nur Schaumstoffmatrazen!), eine kleine Vorterrasse, ein wunderbares Aussenbad mit WC und Dusche (mit Durchlauferhitzer). Es gibt keinen Strom, Nachts erhält man eine Laterne und Stirnlampen für den kurzen Weg und Zelt.
Man unternimmt 2 lange (ca. 3,5 Std je). Game-Drives pro Tag! Jeden Tag abwechselnd in den 2 Reservaten (Amakhala und Shamwari). Amakhala ist mehr für die schöne Landschaft mit nicht so vielen Tieren, Shamwari hat dafür eine unglaubliche Fülle an Tieren zu bieten. Es sind viele Lodges in den Reservaten unterwegs, somit herrscht auch ziemlich "Safari"-Verkehr. Die Ranger stehen alle per Funk in Kontakt, somit werden die Tiere zwar 1. schneller gefunden aber 2. ist der Auflauf dann umso grösser. Darum hat das Shamwari eine 2 Car Policy eingeführt, bei einem Tierspot sind nur 2 Safariautos zugelassen, manchmals muss man somit warten oder wegfahren wenn schon 2 dort stehen. Im Amakhala stehen dann einfach mal 5 Fahrzeuge z.B. bei einer Büffelherde. Auch nicht ganz so intim.
Die Verpflegung ist all in! Vor dem 1. Drive gibt es um 6.15 Uhr Kaffee/Tee und Rusks. Beim Morgendrive (Abfahrt 6.30 Uhr) gibt es einen Kaffeestop mit Snacks, danach im Camp ein grösses, spätes Frühstück, gegen 14.30 Uhr ein kleines Mittagessen im Camp, beim Nachmittagsdrive einen Sundowner und wieder zurück im Camp ein grosses, auf dem Feuer zubereitetes Nachtessen. Meine Freundin ist vegetarier, dies hatten wir vorab angemeldet. Es wurde sich viel Mühe gemacht um kulinarisch etwas zu bieten, was auch gelungen ist! Nirgends auf unserer 3 wöchigen Reise wurde sich so kreativ darum gekümmert! Danke!
Die Atmosphäre ist sehr familiär, man verbringt den ganzen Tag mit den Rangern und den anderen Gästen. Bei gewissen Mahlzeiten gesellen sich auch gerne Julie und/oder Riaan mit dazu. Sie haben sich mit dem Camp einen Traum erfüllt welcher voll funktioniert!
Mehr Safari geht nicht! Wir hätten noch laaange bleiben können!! :-)

  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, siltravel_CH!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. Januar 2014

Wir verbrachten 3 Nächte im Oktober 2013 im Camp und es war ganz großartig. Es war für uns das schönste Erlebnis in Südafrika! Unser Ranger Dwane erfüllte nicht einfach seine Pflicht, sondern vermittelte wirkliche Begeisterung für das, was er tat und kannte sich super aus. Die Game Drives waren ein tolles Erlebnis. Was wir nicht erwartet hatten, war die hervorragende Qualität des Essens und dass eine Pritsche in einem Zelt so komfortabel sein kann. Wer Safari in seiner ursprünglichen Form erleben will, kein Problem damit hat, wenn morgens ein Kudu neben dem Zelt steht, auf Lagerfeuerathmospäre und Petroleumlampe steht, ist hier goldrichtig. Wir empfehlen mind. 2 Nächte - besser aber 3 Nächte zu bleiben.

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Thorsten F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Amakhala Game Reserve.
6.3 km entfernt
HillsNek Safaris, Amakhala Game Reserve
HillsNek Safaris, Amakhala Game  ...
Nr. 1 von 8 in Amakhala Game Reserve
386 Bewertungen
7.7 km entfernt
Hlosi Game Lodge
Hlosi Game Lodge
Nr. 3 von 8 in Amakhala Game Reserve
359 Bewertungen
3.7 km entfernt
Woodbury Lodge
Woodbury Lodge
Nr. 2 von 8 in Amakhala Game Reserve
236 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
4.0 km entfernt
Bukela Game Lodge
Bukela Game Lodge
Nr. 5 von 8 in Amakhala Game Reserve
240 Bewertungen
9.3 km entfernt
Amakhala Safari Lodge
Amakhala Safari Lodge
Nr. 6 von 8 in Amakhala Game Reserve
249 Bewertungen
9.0 km entfernt
Lalibela Game Reserve
Lalibela Game Reserve
Nr. 1 von 1 in Driekoppen
524 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Quatermains 1920s Safari Camp? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Quatermains 1920s Safari Camp

Anschrift: Paterson, Amakhala Game Reserve 6130, Südafrika
Telefonnummer:
Lage: Südafrika > Eastern Cape > Amakhala Game Reserve
Ausstattung:
Kostenloses Parken Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 4 von 8 Sonstigen Unterkünften in Amakhala Game Reserve
Preisklasse: 331€ - 417€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Quatermains 1920s Safari Camp 3*
Anzahl der Zimmer: 3
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Agoda, Hotels.com, Booking.com und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Quatermains 1920s Safari Camp daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen