Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das Gold der Fujiwara soll den Ruhm Kyotos überstrahlen”
Bewertung zu Chuson-ji Temple

Chuson-ji Temple
Platz Nr. 1 von 25 Aktivitäten in Hiraizumi-cho
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Bewertet am 6. Juni 2010

Der 850 vom Mönch Jikakudaisi Ennin gegründete Tempel wurde um 1126 vom Fürsten Fujiwara Kiyohira zu einem grossen Tempelkomplex mit über 40 Gebäuden erweitert. Obwohl 1337 ein grosser Teil der Anlage durch ein Feuer zerstört wurde, zeigt das Schatzhaus viele Exponate aus der Heian Zeit und der Besuch des Tempels ist auch heute noch sehr beeindruckend.
400 Jahre alte Zedern schmücken den Weg, welcher am Benkei-do vorbei zur Haupthalle Hondo des Tempels führt. Neben dem Hondo steht die kleinere Onnaishoja Halle mit einem faszinierenden Buddha, welcher durch seine von hinten durch Licht durchscheinenden Kristallglasaugen sehr lebensecht blickt.
Auf der linkenSeite folgt das Schatzhaus mit Sarkophagen der Fürsten der Fujiwara, schönen Statuen und Schriftrollen aus der Heianzeit.
Der touristische Höhepunkt bildet die Konjikido, die goldene Halle, welche 1968 restauriert und nun durch eine modernes Beton- und Glashülle geschützt wird.
Da die Fujiwara Familie durch die Goldgewinnung zu ihrer Macht und Reichtümer kam, liess sie diese mit Gold verzierte Halle und Statuen herstellen. Sie sollte als Konkurrenz zu der damaligen Hauptstadt Kyoto die nördliche Hauptstadt der Fujiwara und deren Machtanspruch in Hiraizumi dienen. Die Halle ist einzigartig und man kann sich gut vorstellen, wie sie auf die Pilger der damaligen Zeit wie etwas Göttliches wirken musste.
Gleich neben der goldenen Halle ist die Sutra Halle Kyozo, welche mit über 5300 Sutren eine der grössten ihrer Art in Japan war. Heute ist nur noch ein kleiner Teil im Schatzhaus zu bestaunen, der grösste Teil ist nun im Heiligen Berg Koya beheimatet.
Zuoberst kann man noch die Nohbühne Nohgakudo mit ihrem schönen Dach bestaunen. Immer am 14. August kann man dort Noh Aufführungen im Fackelschein geniessen. Der Besuch des Chusonji ist ein absolutes Muss für alle Japanliebhaber.
Man kann den Tempel vom Bahnhof Hiraizumi aus gut zu Fuss erreichen. Wer gerne wandert sollte unbedingt den für Wanderer mit Stegen ausgebauten Wanderweg durch ein friedliches kleines Tal und über einen Hügel zum Motsuji Tempel benutzen.
Der Einstieg ist nicht ganz leicht zu finden, es lohnt sich aber ein Versuch ihn zu finden.
Wen Sie nach dem Besuch der Nohbühne durch den Tempelbezirk retour zum Ausgang schreiten, führt ein Weg gegenüber der Hondo Haupthalle rechts weg. Sie laufen diesen hinunter, verlassen den Wald und kommen in ein kleines Tal mit einer Strasse. Der folgen sie nach rechts, wobei die Strasse leicht aufsteigt. Bald sehen sie auf der linken Seite ein kleines Seitental mit einem kleinen Flüsschen und Schilf - und Riedpflanzen. Nun sollten sie auch die Holzstege erkennen, welche sie den Weg zum Motsuji führen. Folgen sie den Stegen, überqueren sie einen kleinen Hügel und sie werden von einer schönen Aussicht auf Hiraizumi belohnt. Lassen sie sich bitte nicht verunsichern, dass Sie auf diesem super ausgebauten Wanderweg alleine sind und zweifeln sie nicht an der Richtigkeit ihres Wanderns. Die Japaner, welche meist mit Auto und Cars unterwegs sind, haben meist keine Zeit für die Schönheiten der Natur ein wenig neben den Hauptsehenswürdigkeiten. Geniessen sie die Ruhe und die spezielle Vegetation der Umgebung.

Danke, Benkei69!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (604)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 5 von 604 Bewertungen

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 1. August 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 4. Januar 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 2. Dezember 2016

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 1. Dezember 2016

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Chuson-ji Temple angesehen haben, interessierten sich auch für:

Hiraizumi-cho, Nishiiwai-gun
Hiraizumi-cho, Nishiiwai-gun
 
Hiraizumi-cho, Nishiiwai-gun
Ichinoseki, Iwate Prefecture
 

Sie waren bereits im Chuson-ji Temple? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen