Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.902)
Bewertungen filtern
2.902 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
613
1.004
708
321
256
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
613
1.004
708
321
256
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 2.902 Bewertungen
Bewertet 25. März 2016

Nur eine Stunde Fährfahrt von Singapur entfernt liegt die Tropeninsel Bintan mit dem Bintan Lagoon Resort und seinen zwei Golfplätzen. Vor einigen Jahren waren wir schon einmal hier und mussten feststellen, dass das Hotel in die Jahre gekommen ist. Offiziel ist dies ein 5 Sterne Haus, dem wir allerdings maximal 3 Sterne geben würden. Die Eingangshalle ist nach wie vor imposant, aber der Rest, besonders die verwohnten Zimmer bedürfen einer Komplettrenovierung. Das beste an unserem Zimmer war vom Balkon die großartige Aussicht auf den Golfplatz und das Meer. Wer ist bloß auf die Idee gekommen, in allen Zimmern vor dem Fenster einen ca. 20 cm hohen, 2m x 2m großen Holzkasten einzubauen, der mit einer schmuddligen Matratze belegt ist und offensichtlich als zusätzliches Bett dient. Wie angenehm wäre hier eine ausziehbare Schlafcouch. Nichts zu mäkeln gab es an der Sauberkeit des Reinigungspersonals, die alles pflegten, so gut es ging.
Es gibt mehrere Restaurants, die überteuertes Essen und Getränke anbieten, bei denen das Preis- Leistungsverhältnis nicht stimmt, es sind halt Singapur Preise.
Das Hauptrestaurant wurde während unseres Aufenthalts geschlossen und total entkernt, was für starke Staub- und Lärmbelästigung sorgte. Auch ließ der neue Eigentümer in dem herrlichen tropischen Garten zum Meer hin, den gesamten alten Baumbestand fällen, was zu weiterer Lärmbelästigung führte. Stehen blieben nur ein paar mickrige Palmen zwischen denen jetzt ein langweiliger Rasenfläche angelegt wird. Auch die Einheimischen sind über diesen unersetzlichen Verlust unglücklich.
Der Grund unseres Aufenthaltes war zum Glück Golf, denn der schöne Strand war in der gesamten Zeit wegen des abklingenden Monsuns gesperrt. Zum Hotel gehören zwei wunderschöne, sich durch die tropischen Wälder schlängelnde, topgepflegte 18-Loch Golfplätze. Hier macht das Spielen sehr viel Freude und auch das Preis- Leistungsverhältnis bei einem Greenfee von ca. 65,00 EUR incl. Cart stimmt.
Das Positive an diesem Hotel aber ist sein Personal. In allen Bereichen versuchen sie freundlich und hilfsbereit einem den Autenthalt hier so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zimmertipp: Im oberen Stockwerk mit Blick auf Golfplatz Meer
  • Aufenthalt: März 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Peter D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Dezember 2015 über Mobile-Apps

Wir haben uns sehr auf erholsame Tage im bintan Lagoon resort gefreut und wurden sehr enttäuscht .
Das Hotel hatte mehrere Baustellen und leider viel damit verbundenem Lärm Metallarbeiten zum Frühstück baumfällarbeiten am Pool da nützt es auch nichts den Pool fast für sich zu haben weil unter der Woche kaum Gäste da waren.
Wir wurden auch oft überrascht abgeschaut als wir sagten dass wir 9 Tage bleiben unserer Meinung nach für einen badeaufenthalt nichts ungewöhnliches aber hier gibt es vermehrt wochenendurlauber aus Singapur. Das Personal war allerdings zu allen Zeiten sehr bemüht und aufmerksam.

Aufenthalt: Dezember 2015, Reiseart: geschäftlich
1  Danke, brigitte p!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Dezember 2015

Wir waren für 2 nächte von Singapur aus hier. Das Resort an sich ist sehr schön. Der Pool war echt Klasse und hat mir richtig richtig gut gefallen, der Strand ist auch sehr nah und super lang. Hier kann man auch super abspannen. Das Personal war sehr sehr freundlich und immer zuvorkommend. Das Zimmer mit Balkon hat mir auch sehr gut gefallen, und wir hatten keine Probleme mit Schimmel oder feuchten Wänden. Wir hatten aber die Klimaanlage auch konstant an und alles über unserem gesamten Aufenthalt kühl gehalten. Das Frühstücksbuffet war groß und reichhaltig, und ich habe es dann auch gleich zum brunchen genutzt, damit ich erst wieder zum Abendessen etwas neues zu Essen kaufen musste. Es gab eine Omlett Bar und eine Prata Bar (quasi indische Crepes) wo ständig frisch zubereitet wurde. Toll. Zudem gab es dann noch eine gute Auswahl an Kuchen und Brot, Müsli, eine kleine Saltauswahl sowie mehrere Hauptgerichte, wie Curry mit Reis, gebratene Nudeln und soweiter.

Nun kommen wir zu den negativen Punkten:

a) die Preise für Essen//Getränke. Für einen Snack an der Poolbar hat man schnell 15-20 Euro bezahlt (ca 170.000-200.000 Ruppiah). Eine Dose Bier (0.33) hat 78.000 Ruppiah gekostet, mit Steuer und Service Charge waren das dann knapp 100.000 Rupiah also in etwa 6,5 Euro. Das muss ja beim besten Willen nicht sein, vorallem wenn man so wie ich gerne mal 6-7 Bier über den Tag verteilt trinkt.

b) Während unseres gesamten Aufenthaltes war das Fassbier in sämtlichen lokalen alle. Das ist ja für so ein großes Resort irgendwie schon komisch, ich denke die wollten einfach in der Nebensaison wenn nicht genug Gäste da sind kein Fassbier anbieten.

c) Das WLAN war sehr langsam und in vielen Zimmern hat man es gar nicht bekommen. Ständig war immer irgendwas damit. Aufjedenfall an der Rezeption beschwerren, dann bekommt man einen Access Point in seinem Zimmer aufgestellt!

d) Es gab keine Landestypische Küche, ich hätte mir gewünscht, wenn es zumindest ein Restaurant auf dem Gelände gibt, das einem Landestypische Speisen anbietet! Es gab einen Japaner, einen Inder und dann noch mehrere Orte die westliche Küche bzw gegrilltes angeboten haben. Das hat mich ein wenig enttäuscht.

e) Für Fahrten in die Umgebung zahlt man auch massives Geld. Der ganze Norden von Bintan ist halt voll auf Resort Tourismus ausgelegt und viel dolles gibts da dann auch nicht zumachen!

Also mein Tip - bringt euch alles was ihr braucht mit. Ich habe mir vorher in Singapur ausreichend Wasser mitgenommen und am Duty Free dann auch noch soviel Dosenbier mitgenommen wie die Zollbestimmungen zulassen (1 Liter pro Person, also konnte ich zwei 3er Träger mitnehmen für mich und meine Freundin). Evtl. sollte man sich auch kleine Snacks wie Instant Nudeln oder ähnliches einpacken, dann kann man sich die eben Nachmittags war machen und kommt so aufjedenfall über die Runden.

Ich habe mich aber dennoch in dem Resort wohl gefühlt und habe mich prächtig entspannt! Man muss halt nur die richtigen Vorbereitungen treffen! Der Poolbereich ist Top und der Strand ist auch sehr schön! Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit (siehe z.B. Einrichtung des Access Points fürs WLAN im Zimmer).

  • Aufenthalt: November 2015, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
4  Danke, Andreas S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. November 2015 über Mobile-Apps

+reichhaltiges Frühstücksbuffet
+warmes Meer
+weisser Sandstrand
+super für einen Abstecher da unweit von Singapur
+sehr freundliche Angestellte
+hauseigene Fähre

-absolut überteuerte Preise für Essen und vor allem für Getränke (teurer als Schweiz) 10% Taxen für den Staat und Service nochmals 7 -10% zusätzlich
--außerhalb waren die Preise weniger als die Hälfte
-Qualität meiner Meinung nicht ausreichend für den Preis
-unserer Meinung niemals 5 Sterne Standard
- Internet funktionierte kaum bis gar nicht
- alte Zimmer, fleckige Wănde
- alles war ständig nass im Zimmer wegen der Feuchtigkeit (Klimaanlage musste etwa auf 15 Grad gestellt sein)
-keine öffentliche Transportmittel um irgendwie aus dem Resort zu kommen
-Strand vermüllt mit Abfall -siehe Bilder
-Öl im Meer und am Strand ( hatten ständig Ölflecken an den Füßen
-hoteleigene Fähre preist an 90 Minuten dauerte aber 2 Stunden

Aufenthalt: November 2015, Reiseart: als Paar
1  Danke, Deborah S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Das Hotel ist sehr schön und sehr ruhig gelegen. Man hat keine Möglichkeiten einzukaufen. Schade, da die Preise horrend sind. Singapur ist nur halb so teuer.
Die Angestellten sind nett,können aber besser Englisch reden.
Fazit: zum Entspannen richtig toll aber Getränke und Essen definitiv viel zu teuer

Aufenthalt: Oktober 2015, Reiseart: allein
Danke, Dusti0!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen